#5431

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2020 06:39
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Guten Morgen,

Gestern war der Termin in der Klinik.
Cerclage ist draußen. War schon ganz schön unangenehm ohne Betäubung, aber habs überstanden 😊. Die Ärztin fragte immer wieder obs noch geht usw. Da ich so ruhig war und ich solle mich sofort melden wenns nicht mehr geht usw. Wahrscheinlich bin ich echt hsrt im nehmen 🤣. Die waren echt verwundert.

Sie wollen mich in 2 Wochen nochmal sehen, wenn ich da noch nicht entbunden hab, weil die Gebärmutter ein erhöhten Wiederstand hat, allerdings ohne Notching. Nur zur Sicherheit ob die Kleine noch gut wächst. Geschätzt wurde sie heute auch auf ca. 2200g und 45 cm, aber das fanden sie nicht schlimm. Klar sie ist zu leicht für die SSW, momentan ist sie auf der 4. Perzentile, aber sie war ja schon immer zu leicht für die Woche. Kommt halt nach mir.

Ctg hatte ich auch. Hat dann leichte Kontraktionen gezeigt, die ich aber kaum gemerkt habe 🤷‍♀️.
Mal sehen wies weitergeht 😄.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#5432

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2020 13:00
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Huhu 😊

Super Steffi, dass es gut geklappt hat mit der Entfernung. Sehr schön. Nun zähle die wenigen Tage 😊

Und ophelia... Das ist ja ein krasser traum. Aber zum Glück ein schöner 🥰 ich träume meist gar nicht, das finde ich allerdings auch gut so 🙈 weil wenn ich früher geträumt habe dann meist nur Murks.

nach oben springen

#5433

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2020 14:38
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

@ Steffi: super hast du es gut überstanden, so ohne Betäubung stelle ich mir das doch recht unangemehm vor 🙈

Ich hätte eigentlich am DO Kontrolltermin gehabt, nur war meine FA krank 🙄 hab die Tage echt abgezählt und kann jetzt am Montag hin. Beschwerden habe ich nach wie vor, den ganzen Tag Übelkeit, gegen Abend schlimmer. Medis helfen nichts 🤷‍♀️ Hoffe es geht bald vorbei und es ist alles in Ordnung. Die Übelkeit ist stärker als in der 1. Ss, könnte das für ein Mädchen sprechen?

nach oben springen

#5434

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2020 14:43
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Oh man Cinou das kenne ich nur zu gut. Mein gyn war auch mal nicht da... Ich dachte ich dreh durch 🙈 ich hatte in der gesamten ss vielleicht an 4 bis 5 Tagen Übelkeit... Ist ein junge 😊 wer weiß allerdings, ob es einen Zusammenhang gibt. Hast du das den gesamten Tag lang? Was versuchst du dagegen?

Haben am Donnerstag den nächsten Termin. Da ist der letzte gesetzliche Ultraschall. Bin sehr gespannt. 😊 Bin aber wieder erkältet oder so. Zumindest hab ich immer wieder schnupfen und ein Ohr ist dicht. Nervig. Ich hoffe, das ist bis dahin wieder weg. Bzw schon Montag, da ist Elterninformationsabend. Mit schnupfen müsste ich allerdings absagen. Ebenso das Baby bauch shooting am Dienstag 🙄

nach oben springen

#5435

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2020 20:48
von Niesi85 • 803 Beiträge | 817 Punkte

@jenny:
Ich habe trotzdem ganz „normal“ entbunden.
Weil du noch mal wegen der PDA gefragt hast: das legen der PDA an sich war nicht schmerzhaft, es hat nur mal kurz etwas unangenehm gepiekst. Dann wurde die rechte Seite auch relativ schnell taub. Meine Beine konnte ich aber durchgehend spüren und bewegen. Das war ganz gut. Nur wirkte die PDA eben leider nicht genauso stark auf der linken Seite. Die Wehen waren zu dem Zeitpunkt aber noch auszuhalten. Insgesamt wurde die PDA drei mal aufgespritzt (2x voll und zum Schluss nur noch halb, damit man die Presswehen noch spürt). Ich hatte aber das Gefühl, dass die Wirkung auf der linken Seite nach jedem Aufspritzen weniger wurde und die Schmerzen stärker. Vielleicht lag es aber auch daran, dass die Wehen einfach immer stärker wurden und ich daher den Eindruck hatte, dass die PDA Links immer weniger wirkt 🤷‍♀️
Insgesamt war ich trotzdem froh, mich für die PDA entschieden zu haben und ich würde es auch wieder so machen 🙂


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy im 🤰
nach oben springen

#5436

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 09:13
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Hey Steffi,
schön, dass es aufs Ende zu geht bei dir. Ich finde die Werte ok von dir. Ich war bei der Geburt auch nur 48 cm und 2800 g schwer. Wie war das denn bei dir so? Du warst doch bestimmt auch ein leichtes und kleines Baby oder? Das ist doch für die Geburt außerdem besser so ein kleines Mäuschen *rauszupressen* 😉 Ich kann nur aus Erfahrung sprechen, dass ein 33 cm großer Kopf wesentlich leichter raus kommt als einer mit 37 cm. Das war schon heftiger diesmal... und du bist ja eh so schmal. Die würde sonst auf normalem Weg gar nicht durch passen. Die Natur macht das schon so, wie es am besten funktioniert 🤗😊

nach oben springen

#5437

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 09:18
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

@ Steffi
Ich war an der Geburt nur 43 cm und 2100g bei 37+...
Da ist meine Maus uf jeden Fall schon mal größer und schwerer.
Die Ärztin sagte das gleiche wie du 😄. Sie meinte auch, dass die Natur das schon so macht und sie hätten dich eher Sorgen gemacht, wenn die Kleine dann 4 kg hätte. Da hätten sie mich gar nicht natürlich entbinden lassen sondern ein Kaiserschnitt geplant.
Bezeichnet wird sie lt. Bericht trotzdem als SGA Baby.

Ku war am Freitag bei 30 cm.

Das einzige was mir halt etwas Sorgen macht ist der erhöhte Widerstand in der Gebärmutter, deshalb muss ich am 17. auch nochmal zur Kontrolle hin 🙈.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 06.07.2020 09:19 | nach oben springen

#5438

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 12:11
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Hallo ihr Lieben, ich hab mich glaube noch gar nicht für eure lieben Mutmachenden Worte letztens bedankt. Hab eure Beiträge mehrmals gelesen, sie taten wirklich gut.
Ich war heute bei der neuen Frauenärztin. Sie war sehr nett und hat mir ganz vieles erklärt und meine Ängste genommen und das allerallerallerbeste: das Kind hat sich gut weiterentwickelt und es ist alles so, wie es sein soll. Ich bin so unglaublich erleichtert, könnte die ganze Zeit weinen. So langsam realisiere ich, dass ich wirklich die ersten drei Monate hinter mir hab und in einem halben Jahr wahrscheinlich mein Kind in den Armen halten darf.

nach oben springen

#5439

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 13:29
von Ingrid • 58 Beiträge | 58 Punkte

Hallo Anna,

ich finde es sehr ermunternd auch positive Verläufe wie bei dir zu lesen!
Ich stecke noch mittendrin in der Verarbeitung. Ich habe nach meiner Ausschabung auch immer noch Beschwerden und mein Zyklus spielt verrückt. Mein Körper funktionierte sonst wie ein Uhrwerk - jetzt ist alles durcheinander!
Gestern hatte ich einen sehr weinerlichen Tag, muss wohl alles mit den Hormonen zusammenhängen....
Obwohl ich noch mitten in der Verarbeitung stecke, denke ich natürlich schon an die nächste Schwangerschaft. Sobald sich alles wieder eingependelt hat versuchen wir es wieder.

Danke für deine positive Rückmeldung und alles Gute weiterhin!

Liebe Grüße
Ingrid

nach oben springen

#5440

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 14:41
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Oh Anna, wie wundervoll, da kam mir doch glatt gerade ein Freudentränchen (oder wer schneidet hier Zwiebeln?! 😅)!
Ich freue mich riesig von dir zu hören dass es euch beiden gut geht und der erste Meilenstein erreicht ist 🎊🎉🎊 Wahnsinn, "nur" noch ein halbes Jahr 😊

Ingrid, dass sich der Körper danach anders benimmt und anfühlt kenne ich auch, mir ging es ähnlich, Stichwort Uhrwerk. Bei mir hats im zweiten Zyklus dann aber auch schon wieder trotz großem Misstrauen überraschend geklappt. Was ich dir damit sagen möchte ist, werte es nicht negativ, dein Körper leistet gerade so viel. Ich drücke die Daumen dass es dir bald besser geht und du hier für Nachschub sorgst 🍀🤗

nach oben springen

#5441

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 16:17
von Lisalein • 101 Beiträge | 103 Punkte

Das sind ja ganz viele tolle Nachrichten hier! 🍀

Anna ich freue mich so sehr mit dir!! ❤️

Chinou wie war dein Termin heute?

nach oben springen

#5442

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 16:54
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Danke euch😊

Ach Cinou, hattest du heute auch einen Termin? Hoffe, bei dir war auch alles gut!

Und Ingrid, mein Körper war auch durcheinander gewirbelt. Hatte mit meinem Mann ausgemacht, dass wir erstmal drei Monate danach verhüten und ich hab in der Zeit auch versucht, meinen Zyklus gar nicht mehr so viel Beachtung zu schenken. Bei der Periode habe ich aber auch so deutliche Unterschiede zu vorher gemerkt. Mir tat es gut, mich da gar nicht so drauf zu konzentrieren und dann bin ich auch direkt im ersten Zyklus wieder schwanger geworden. Also scheinen die Änderungen nicht geschadet zu haben. 🙂

nach oben springen

#5443

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 18:12
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ach wie schön das alles gut ist Anna 🥰


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#5444

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 18:13
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Cinou wie war dein Termin heute? ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#5445

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2020 20:12
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

So lieb, dass ihr an mich denkt ❤️

Der Termin heute war gut, die FA wollte mich nicht auf die Folter spannen und hat sogleich den US gemacht. Alles zeitgerecht entwickelt, 3.1 cm bei 9+2. Bin total happy 🤗
Sie hat noch festgestellt, dass ich einen Pilz habe, der etwas hartnäckig ist. Candida irgendwas. Muss den jetzt behandeln, sie hat sich extra noch mit einer Infektiologin und einer Pränataldiagnostikerin unterhalten, wie/wo/was in meinem Fall. Sie gibt sich echt Mühe und ich fühle mich super aufgehoben.

Sonst plagt mich immer noch die Übelkeit, leicht morgens, dann gegen Nachmittag oder Abend zunehmend 🤷‍♀️ Hoffe ich hab das bald durch.

Hat jemand den Angel Sound oder ähnliches? Ab wann habt ihr die Herztöne gefunden?

zuletzt bearbeitet 06.07.2020 20:12 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 24 Gäste sind Online:
Umut, Katrin, eligr710, Clara

Forum Statistiken
Das Forum hat 1795 Themen und 47155 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen