#511

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 12:56
von Susanne • 4.675 Beiträge | 4693 Punkte

oh wie schön!! Jetzt wird alles gut, der 1. große meilenstein ist geschafft! Ich hoffe, Du kannst Dir das positive Gefühl bewahren!

nach oben springen

#512

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 19:06
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Das freut mich, dass Du einen guten Termin hattest, Luggisfrau. Wie schön!

nach oben springen

#513

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 20:43
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Freut mich ludwigsfrsu das ihr jetzt den Herzschlag hören könnt. Alles gute!

Wegen Katz. Ja spüren bestimmt. Beim erste Baby lag die eine Katze immer auf dem Bauch zum vorschnurren. Kurz vor der Fehlgeburt aufgehört. Wahrscheinlich wußte er es ist tot.
Vorm Test wieder das Verhalten. Aber nicht mehr so ausgiebig. Und jetzt sind beide ausgezogen. Gibt mir schon zu denken. Villeicht stimmt auch wieder was nicht.

Wobei es mir mies genug geht... Zum Glück.

Manche sagen auch man soll sie an Geschrei und puderduft gewöhnen.... Zumindest die vorführpuppe in der Windel Beratung wird vom einen Kater geliebt. Liegt täglich neben ihr....
Villeicht auch zu unruhig weil ich alle 3ß bis 60 Minuten aufs Klo muss.

nach oben springen

#514

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 21:35
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ich weiß leidergar nichts über Tiere. Macht man das so,die darauf vorzubereiten? Ich würde die Kammer einfach vor vollendete Tatsachen stellen, aber da kommt vielleicht meine diktatorische Ader ein bisschen durch.
Im Prinzip ist für die ja Schwangerschaft und Nachwuchs was ganz instinktgeleitetes, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie davon irritiert sind.

Meint ihr, es ist ein gutes Zeichen, dass ich gerade vermehrt so kleine Pickel kriege? Ich glaube, das habe ich auch in meinen letzten beiden Schwangerschaften gehabt, aber das ist ja dann nicht so recht ein Grund zur Hoffnung...
Ich habe übrigens zwar mittlerweile die weiteren Bluttest Ergebnisse aber immer noch keine Entwarnung. Jetzt muss ich das in vier Wochen noch einmal testen lassen. Also noch mal vier Wochen diese Unsicherheit.

Umut, du schreibst, dir geht's dreckig? Willst du erzählen?
Und Steffi, was macht Deine Blasenentzündung?

nach oben springen

#515

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 21:49
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das mit dem zurück stufen hatte ich auch und beim nächsten Termin wurde ich dann 4 Tage vorgestuft :) frei mich so für dich luggisfrau

nach oben springen

#516

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 21:55
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Blasenentzündung ist besser, danke der Nachfrage. Mein Wurm wächst grade, was ich an den Leistenschmerzen erkenne. Bin grade abends mit meiner Tochter von einem Geburtstag heim gefahren und hab wieder das Gespräch mit ihr gesucht. Sie war wieder bockig und sie hasst das Baby und will es niemals sehen. Dann haben wir eine Sternschnuppe gesehen und ich hab gesagt, das ist bestimmt ein Zeichen von meinem Sternchen da oben. Da hab ich ihr die Geschichte erzählt vom Sternchen und sie hat nicht viel gesagt. Sie hat gemerkt uch bin traurig und hat dann gemeint * vielleicht hat das Sternchen den Resetknopf gedrückt und ist jetzt als Wurm wieder in deinem Bauch* ( sie hat nämlich ein tamagotchi mit resetknopf und ich nenne die Erbse immer Wurm bei ihr). Dann hat sie gemerkt, dass sie was nettes gesagt hat und gleich hinzugefügt, dass sie den Wurm trotzdem hasst ;)

nach oben springen

#517

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 22:00
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Musstest du da dann nicht ein bisschen schmunzeln? Ich glaube, der Wiederstand deiner Tochter wird nicht ewig halten. Ich wünsche es dir sehr.
Sehr gut, dass die Blasenentzündung besser ist!

nach oben springen

#518

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 22:05
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Tut mit Leid Steffi, Ich mag deine Tochter. Erinnert mich so sehr an mich damals. Die wird noch taff ihren Weg gehen.


Mies gehen... Durch nicht schlafen weil ständig aufs Klo, übermüdet und schlapp auf Arbeit etc. Wobei ich es positiv werte weil ich denk dann lebt es. Kann ja jetzt jederzeit vorbei sein.
Komm auch super schnell aus der Puste. Macht sich nicht gut beim Kinder schelten. Aber würgen geht halt mal so gar nicht. Und hab ständig Hunger. Das war bei der ersten nicht so extrem.

Das mit den Test bei dir ist ja doof marbel. Warum ist der nicht Aussage kräftig, man hat ja schließlich nur nerven.

zuletzt bearbeitet 30.09.2019 22:07 | nach oben springen

#519

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 22:07
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ja ich musste sehr schmunzeln und hab mich gefreut. Sie hat auch gesagt, dass das Sternchen sehr stark und hartnäckig ist, wenn es als Wurm wiederkommen kann. Und vorhin draußen hat sie auch gesagt *wir nennen unser Baby aber nicht kein oder so* . Und dann gleich wieder sie hasst es ja eh und will es niemals sehen ;) also ganz ernsthaft ist sie nicht. Das mit den Pickelchen und Anzeichen bei wuch klingt finde ich ganz gut. Wir werden alle einen *starken Wurm * haben, da bin ich zuversichtlich...

nach oben springen

#520

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2019 22:17
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Wegen Katzen. Sie sind meine Babys.absolut geliebt. Hab mir schon davon Gedanken gemacht ob sie es wegstecken u d wie.

Bindung ist recht eng. Füttern darf nur ich usw. Hab schon von Katzen gehört die neues Heim suchen wenn es ihnen nicht mehr gefällt etc. Damit käme ich nicht klar.

nach oben springen

#521

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.10.2019 06:24
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Na ich denke nicht, dass deine Babies, die Katzen, auswandern.... Ich denke die sind erstmal beleidigt und verhalten sich dann wieder normal. Als meine Schwester ihre Tochter bekommen hat, war der Kater erstmal beleidigt und hat auf versucht das Baby zu kratzen und ständig danach geschnappt und jetzt liebt er die kleine. Die hatten sogar überlegt, ob sie ihn weggeben sollen, weil sie Angst hatten, der greift sie hintenrum an, wenn keiner hinschaut.

nach oben springen

#522

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.10.2019 06:53
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Oh. Das wäre keine Option mit weg geben.
Sind auch beide nicht frech. Gekratzt oder so haben sie noch nie. Einzige Gegenwehr ist Fauchen wenn Tierarzt ruft.

nach oben springen

#523

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.10.2019 07:26
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, ich finde, Deine Anzeichen klingen sehr typisch nach Schwangerschaft. Das macht doch Mut!
Tja, irgendwie geben meine Blutwerte halt kein eindeutiges Ergebnis her. Ich muss aber auch bei aller Liebe sagen, dass es da auch meine sehr liebe Hebamme ein bisschen verbockt hat. Sie hat mir erzählt, der Wert muss gleich bleiben oder sinken, dann ist alles gut. Jetzt ist der Wert gestiegen, aber laut Laborbericht nicht signifikant. Nur kann ich mich darauf jetzt einfach nicht mehr ausruhen.
Ich rechne schon fest damit ein schwerstbehindertes Baby zu bekommen. Und dann ist mein Arbeitsleben zu Ende. Und meine Ehe wahrscheinlich auch irgendwann.
Aber ich kann auch einfach auf keinen Fall die Schwangerschaft abbrechen.

nach oben springen

#524

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.10.2019 15:53
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Was ist das genau für ein Blutwert Marble? Versteh das nicht ganz...

nach oben springen

#525

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.10.2019 16:53
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Für CMV. Es gibt einen Wert (12 irgendwas), der nicht überstiegen werden soll, damit eine Infektion ausgeschlossen ist. Meine Werte lagen knapp drüber und sind noch einmal minimal gestiegen. Ich weiß aber nicht, welche Größenordnung da signifikant ist und wie viel Sorgen ich mir wirklich machen muss. Eine signifikante Änderung könnte ja ein Anstieg/Abfall um 1 Einheit sein, aber auch einer um 10 Einheiten oder gar 100.

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 18 Gäste sind Online:
Jenny☆, Umut, Susanne

Forum Statistiken
Das Forum hat 2076 Themen und 47489 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen