#436

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.09.2019 19:53
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Musst du dich echt schön so verstecken? Ich bin einfach halt mit Dickbauch unterwegs, der mich mehr stört als sonst, aber ich sehe echt einfach aus als hätte ich es mir zu gut gehen lassen.
Viel mehr Sorge habe ich, dass irgendwann mal auffällt, dass ich ständig meinen Würgreiz unter einem Hustet verberge. Oder dass ich ständig elend gucke und mir dann was in den Mund stecke. Mir ist die letzten beiden Tage so schlecht gewesen, dass es nur schwer zu verbergen war.

nach oben springen

#437

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.09.2019 20:18
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

Am Wochenende klappt der Sport noch. Samstag rückengymnastik und Yoga und Sonntag Bauch Beine Po. Vorsichtshalber statt mit 1 kg Gewicht mit 500 Gramm. Aber das andere stört mich. Schwanger ist rein kommen noch schwerer. Muß einfach besser werden.

Verstecken mach ich auch unter weiter Kleidung. Muß bis Woche 18 klappen. Gemerkt... Ein Kind glaube ich.

Das mit schlecht sein ist mies marbel.vertuschen ist dann ja echt schwer.

zuletzt bearbeitet 26.09.2019 20:27 | nach oben springen

#438

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 07:46
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, das ist doch schon einiges!
Kannst Du sonst mit dem Rad zur Arbeit? Das ist dann ja auch schon mal Sport. Damit beruhige ich mich zur Zeit. Ich schaffe nämlich außer dem gerade auch gar nix.
Ich finde es erstaunlich, dass Ihr Euch schon weite Sachen anziehen müsst! Und ich drücke die Daumen, dass es noch ein bisschen hilft, beim Verstecken. Nach den Herbstferien wird die "frohe Botschaft" dann verkündet... Ich bin gespannt. Umut, Du sagtest ja, dass Du ziemlich schnell wieder arbeiten gehen musst, oder? Und Ihr anderen drei? Habt Ihr schon Pläne geschmiedet für Elternzeit?

nach oben springen

#439

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 12:04
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Und dann musste ich mich vorhin vor dem Losfahren zur Arbeit übergeben und bin natürlich trotzdem hin und kann niemandem mein Leid klagen, wie sehr mein Magen wehtut, wie schlecht mir ist und dass ich lieber im Bett geblieben wäre. Weil Best Case wäre, dass sie denken ich bin völlig bekloppt, dass ich mit Magen Darm zur Arbeit komme und alle anstecke.
Stell ich mich an? Ich will echt einfach nur ins Bett. Aber ich hab noch bis 16 Uhr voll wichtige Termine 😭

nach oben springen

#440

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 13:03
von Susanne • 4.575 Beiträge | 4593 Punkte

@marbel oh Mann du arme🤗bald hast du es geschafft und hoffentlich ein erholsames Wochenende zum ausruhen. hast du denn irgendetwas, von dem du weißt, was dir gegen die Übelkeit hilft z.b. Vomex oder sea Bänder? Es gibt ja so ein paar Dinge, die man nehmen könnte

zuletzt bearbeitet 27.09.2019 15:23 | nach oben springen

#441

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 15:53
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

Kann dich verstehen. Mir gehts ähnlich.
Nur fertig. Innerhalb von Sekunden.

Werden sich bei dir alle freuen? Hast du beruflich Konsequenzen? Wann sind die Ferien denn um?

Fahrrad hab ich keins. Laufen würde einfach 1,5 Stunden dauern. Hab ich schon gemacht als der Bus streikte.
Weiß halt das man eine Woche kein Sport sofort merkt. Man unfit wird. Das ärgert mich voll. Es ist halt auchvkeiner da der was machen könnte. Evt kommt mein Freund. Auf der einen Seite Freude auf der anderen anstrengend mit kochen usw.

Arbeit grasiert Magen Darm Grippe. War heute im babybereich eingeteilt. Normal 3 Monate bis 9 Monate. Waren aber alle 6 bis 9. Richtig erholsam. Waren nur vier Mäuse. Regulär wäre ich in der Krippe mit 12 1 bis 3 jährigen gewesen. War heut echt Luxus. Die sind auch noch so schön leicht! Und trotzdem bin ich fertig.

Kaschieren... Mir fällt der Bauch auf. Bei weiten Sachen nicht so aber beim tragen von Kindern. Bei einzelnen sportübung auch. Zb Ellenbogen zum Knie ist er um weg. Er ist kurz nach dem Test aufgeploppt. Viel mehr aber nicht geworden. Villeicht auch weil die andere Schwangerschaft nicht so lange her ist? Gefühlt ist er wie damals in der 12.
Bin aber halt auch ständig müde usw. Denke das merken andere auch. Damals wurde ich in der 10 Woche gefragt und hab verneint.

Elternzeit will ich 3 Monate daheim bleiben. 2 Monate hat die Krankenkasse gesagt sind eh Pflicht und Monat 3 wäre Luxus. Wie ich das finanziell mit 60 Prozent Gehalt schaffe weiß ich nicht. Davor graut es mir. Danach will ich 30 Std arbeiten. Mit elterngeld plus und Kindergeld hab ich in etwa so viel wie jetzt. Das werde ich auch brauchen.
Pläne... Such Sport DVD mit Baby. Will einfach möglichst viel mit Kind im Tuch machen. Liebe Tücher. Ansonsten hoffe ich das es irgendwie laufen wird und ich trotz Arbeit was vom Kind habe. Sorge ist was mit den Katzen ist. Ob sie es mögen oder nicht, ob sie sich gestört fühlen etc. Wie drauf vorbereiten das was kommt was sie doof finden werden.

zuletzt bearbeitet 27.09.2019 16:00 | nach oben springen

#442

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 17:34
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Hast du toxoplasmose testen lassen umut? Wegen den Katzen und so ..ich werde es in ca 4 Wochen, nach dem nächsten Termin erst auf Arbeit sagen und werde voraussichtlich dann ein ganzes Jahr ubd vielleicht noch ein halbes daheim bleiben... je nachdem was sich anbietet. Wär schon besser wenn ich nicht mitten im Schuljahr, sondern zum Anfang wieder komme... die Übelkeit ist bei mir schon besser geworden, aber der Heißhunger und die Müdigkeit sind echt stark. Auch die Mutterbänder und der Unterleib schmerzen wieder mehr. Gut, dass jetzt Wochenende ist... was treibt ihr da so?

nach oben springen

#443

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 17:50
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Danke, Susanne.
Ich bin jetzt zu Hause und lieg im Bett. Das hilft. Irgendwie werden davon sowohl die Magenschmerzen als auch die Übelkeit besser. Solange ich auf dem Rücken oder der linken Seite liege zumindest.
Ich habe bisher nur Nausema ausprobiert, hab aber auch Schwierigkeiten da auf drei Einnahmen am Tag zu kommen, weil ich unter der Woche so selten zum Mittagessen komme.
Vomex hab ich schon so viel schlechtes gehört, dass es gar nicht für die Schwangerschaft zugelassen ist und dass es nur noch müder macht?
Obwohl jetzt Embryotox nicht sagt, dass es für eine Schwangerschaft ungeeignet ist.

nach oben springen

#444

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 17:57
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

Nein. Lass es auch nicht testen. Blut wird erst Ende November abgenommen bei der ersten Vorsorge. Ist noch Zeit bis dahin.
Vorsorge und Anamnese lassen sich nicht zusammen abrechnen. Daher nach Kennenlernen Anamnese und dann Vorsorge.

Ein Jahr daheim sein hört sich gut an. Mit mitten im Schuljahr versteh ich. Wirst du die Kinder nicht vermissen?

zuletzt bearbeitet 27.09.2019 17:58 | nach oben springen

#445

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:14
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi, ich will auch insgesamt ca anderthalb Jahre zu Hause bleiben. Allerdings habe ich ja gerade einen neuen Job angefangen und eine Aufgabe in meinem Wunsch-Fachbereich erhalten, deshalb ist der Plan, ein halbes Jahr nach der Geburt für einen Tag in der Woche wieder einzusteigen um den Bereich weiter zu bedienen. Mal gucken, ob das klappt. Aber die Eingewöhnung soll mehr Zeit bekommen als bei meinem Sohn, da sind wir ganz schön in Schwierigkeiten geraten und am Ende mussten meine Eltern die zu Ende bringen. Das war ziemlich doof.
Das mit den Mutterbändern kenn ich auch. Ich hab die Theorie, dass so alle zwei Tage ca ein Wachstumsschub kommt und dann zieht es.
Dieses Wochenende werde ich hoffentlich viel Zeit bekommen mich auszuruhen... Obwohl gerade auch mein Mann irgendwo ist und mein Sohn und Bett rumhühnert und Baby spielt... Woher auch immer die Spielidee kommt...

zuletzt bearbeitet 27.09.2019 18:17 | nach oben springen

#446

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:19
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

Passen dann deine Eltern auf?

Wie lange hattet ihr denn für die Eingewöhnung?

nach oben springen

#447

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:28
von Susanne • 4.575 Beiträge | 4593 Punkte

Die Sea Bänder sollen gut sein!

nach oben springen

#448

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:30
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

An dem einen Tag meinst du? Nee, das macht dann mein Mann.
Die Eingewöhnung sollte drei Wochen dauern. Das klang auch erstmal sinnig, weil er schon in Kinder-/Babygruppen Zugänge gewesen war und auch so anderthalb Stunden allein unter Aufsicht einer fremden Pädagogin gespielt hat. Er ist eigentlich ziemlich unkompliziert. Und dann hat es aber fünf Wochen gedauert.

nach oben springen

#449

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:31
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

@Susanne: Kriegt man die im Laden oder in der Apotheke?

nach oben springen

#450

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:51
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Dann pass aber auf beim Katzenklo machen umut.... lieber Handschuhe tragen und so. Das mit den 1,5 Jahren war folgendermaßen gemeint: ich fslle ja ab März aus und wenn ich 1 Jahr später genau wieder im März einsteigen würde wäre das blöd, weil das Schuljahr ja im August beginnt... also wäre es sinnvoller im August im Folgejahr einzusteigen... werde die Kinder schon vermissen, vor allem, weil ich sie 4 Monate vor Schuljahresende ja *im Stich lassen muss*. Die haben dann keinen Klassleiter mehr und 2 Klassen müssen in Deutsch vertreten werden und Kunst haben sie dann in der Zeit wahrscheinlich gar nicht mehr. Dabei lieben sie das ... is schon blöd. Aber besser, als wenn ich jetzt gleich ind Berufsverbot kommen würde...

nach oben springen


Besucher
9 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Eileen, Dany, Ricarda, Ganzanderername, Alexa_ndra, eligr710, Niesi85, Holli, July91

Forum Statistiken
Das Forum hat 1761 Themen und 46081 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen