#451

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 18:52
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Wie alt is dein Bub jetzt eigentlich Marbel?

nach oben springen

#452

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 19:50
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

In der Apotheke bzw online

nach oben springen

#453

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 20:17
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Unsere gehen selten aufs Katzenklo. Nur wenns regnet und sie nicht raus wollen. Meist Pipi.

Hatte über den Test gelesen. Fand es jetzt nicht so sinnig. Hast du es nicht wird alle vier Wochen nach getestet. Hast du es stehen auch weitere Tests an. Finde das sehr nervenaufreibend.
Ich mein testen kannst du dich ja durch alles durch. Aber ist mir zuviel. Und da es die Kasse nicht übernimmt denke ich geht es gut ohne.

Mit Vertretung ist doof. Kenn es noch aus meiner Schulzeit. Lag die andere Schwangerschaft zeitlich denn besser?

nach oben springen

#454

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2019 22:31
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi, ich kann das gut verstehen. Als ich noch in der Schule gearbeitet habe und dann schwanger wurde bin ich gleich ins Beschäftigungsverbot gewechselt und musste auch meine Klassenleitung abgeben. Das war richtig, richtig doof und ich hatte ganz schön dran zu knabbern, sie im Stich zu lassen.
Mein Sohn ist mittlerweile knapp zweieinhalb. Er kommt jetzt zwar in die Trotzphase, aber er ist einfach immernoch echt Zucker. Da leb ich meine Parteilichkeit voll aus :-)
Umut, ich bin da ja so ein Schisser und lass das immer alles testen. Das Gute bei Toxoplasmose ist, dass man da wohl noch was tun kann, um das Baby zu schützen. Ich bin mir nicht sicher, ob das bei Zytomegalie auch geht.

nach oben springen

#455

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 07:47
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Mit Zytomengalie weiß ich nicht. Ich arbeite seit 2003 im Kleinkind Bereich. Hatte genug Zeit mich anzustecken. Und wenn es bis jetzt nicht passierte ist die Wahrscheinlichkeit nicht so hoch es in 5 Monate wo ich schwanger arbeite zu bekommen. So viel ich weiß ist ja nur die erstansteckung schlimm weil man es danach eh in sich trägt.

Kenn aber auch zwei Frauen die trotz der Krankheit gesunde Kinder haben. Eine mit Ansteckung in der Schwangerschaft. Und sie hätte einen völlig anderen Job im Verkauf beim zeitungsladen.

nach oben springen

#456

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 08:32
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ja in der anderen Schwangerschaft wäre das Kleine sm 9.9. gekommen und da hätte ich bis zum Schuljahresende arbeiten können. Toxoplasmose muss man nur einmal testen haben die mir gesagt. Ich bin übrigens negativ und muss jetzt besonders drauf achten, kein rohes Fleisch und Schinken und Salami zu essen... ja günstig wars nicht. 38,38 Euro für die Info, dass ich den Schutz nicht habe 😑 muss noch 3 Tage arbeiten nächste Woche und hab dann 2,5 Wochrn frei, weil da in Thüringen ja schon Herbstferien sind...

nach oben springen

#457

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 08:33
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Warum müsstest du gleich ins BV marble?

nach oben springen

#458

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 08:48
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ich hab an einer Förderschule für geistige Entwicklung gearbeitet und hatte keinen Zytomegalie Schutz.
Ich kenn halt die Kinder, bei denen die Infektion in der SS übertragen wurde.
Und jetzt hab ich gestern einen Artikel gelesen und schiebe richtig Panik. Die Laborergebnisse sind halt auch noch nicht wieder da.
Steffi, kannst Du sonst mit Deiner Schulleitung ausmachen, zum Halbjahr aus der Klassenleitung rauszugehen? Dann ist der Bruch nicht so blöd. Das Gute ist ja, dass Du Deine SchülerInnen drauf vorbereiten kannst und die Schulleitung Zeit hat, sich um eine Vertretung zu kümmern.

nach oben springen

#459

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 08:51
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Die erste Schwangerschaft lag bei mir zeitlich auch besser...

Fleisch und Fisch esse ich eh nicht. Hab nur über Obst und Gemüse und halt den Garten taxo Gefahr. Wobei Garten über Winter ja auch wenig anfällt. Herbstschnitt, Bäume und mulchen. Das war's dann.

Wie viel Kleidung braucht man denn? Hab mir in der ersten paar Pakete bestellt. Hab zwei Röcke bis zum Knie und nen langen und eine Hose für Notfall. Dachte noch ein langer Rock das müßte reichen?
Blusen hab ich 7. Drei Viertel Arm weil ja die Schwangerschaft auch über Sommer gewesen wäre. Aber mit Weste müßte das passen. Und vier t Shirt. Aber da kann ich ja ein normales Shirt drunter ziehen und es so zum langarm machen.

Bin am überlegen, Sport Brauch ich zwei Outfit und Nachthemd auch 2? Mit öfter waschen müßte es reichen. 2 thermostrumpfhosen und vier normal und vier Leggings für die Röcke? Kann es schwierig abschätzen. Aber theoretisch müßte es doch reichen? Auf Arbeit sauen mir die Kinder ja fast alles ein. Aber das hab ich daheim ja erstmal nicht. Daher ist es schwierig zu wissen was man braucht.
Jacken hab ich zum Glück. Übergang und Winter. Auch zum tragen damit ich sie lange nutzen kann.

Oh Marbel, Da ist es manchmal doof wenn man sich auskennt und zuviel wissen hat. Manchmal macht einem das dann fertig. Wann sollen die Ergebnisse denn kommen?

zuletzt bearbeitet 28.09.2019 08:53 | nach oben springen

#460

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 08:53
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das wäre vielleicht eine gute Idee. Hoffe mein Chef ist da kooperativ. Hab schon von anderen gehört, dass er schwangere Kollegen wegen den Umstellungen nicht so mag. Aber ich kam bis jetzt immer gut mit ihm aus...

nach oben springen

#461

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 08:57
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich hab bis jetzt noch wenige Umstandssachen und zieh die auch in der Schule noch nicht an, weil das zu auffällig wäre. Zieh momentan auch shirts und lange Westen drüber. Hab auch erst 2 Hosen und 2 Langarmshirts gekauft.... man braucht ja nicht viel denke ich. Wobei wenn ich noch ne Zeit arbeite, dann schon. Mal sehen...

nach oben springen

#462

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 09:07
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ich bin so ein Jeans und T-Shirt Typ, deshalb weiß ich nicht, ob das übertragbar ist: ich bin gut mit zwei Hosen ausgekommen. Nur Oberteile macht echt Sinn für jeden Tag der Woche was zu haben. Wenn Du Dir ne Kombi aus Still und Umstand anschaffen kannst, bist Du natürlich echt lange versorgt. Falls Du stillen möchtest. Da bieten sich dann ja Blusen an. Aber wenn Du dann Strumpfhosen trägst macht es ja auch Sinn, davon für jeden Tag der Woche eine zu haben, oder? Wegen der Socken unten dran?
Ich bin so ein elender Sitzriese, das heißt, diese Standard H und M Sachen, die man z.B. bei Mamikreisel bekommt, waren sehr schnell zu kurz. Auf der anderen Seite kann man echt lange noch seine normalen Sachen tragen. Besonders wenn man eher weite/luftige Kleider trägt

nach oben springen

#463

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 09:30
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Daheim hab ich oft Wechsel mit Leggings und Strumpfhose. Strumpfhose eher weg gehen. Da hat man sie nicht so lange an. Finde zweimal oder so ist dann OK. Villeicht hol ich auch paar mehr. Leider sind die echt teuer. Gebraucht hab ich das Gefühl macht da echt kein Sinn. Muß da ziemlich aufpassen wegen Geld . Leggings Brauch ich eh Socken...

Geh davon aus ab Dezember eh Berufsverbot zu haben. Davor muß ich kaschieren.
Von so Kombi mit stillen hab ich schon gehört. Aber nix bei eBay in meiner Größe gefunden. Manchmal hat man da Glück. Ein Teil kaufen rechnet sich mit Versand eh nicht. Und bisschen gefallen soll es auch.

Umstandsmode hab ich Blusen privat an um Bauch zu kaschieren. Sonst auch noch nix. Die fallen einfach weiter aber sind unauffällig.

Stillen würde ich gerne. Befürchte nur das es mit Arbeit nicht lange klappen wird. Klar kann man abends abpumpen. Aber nach 6 Std weg, normal stillen und allen was so anfällt wird wenig Zeit bleiben.
Denke wird daher nicht wie gewillt ein Jahr klappen sondern nur 3 Monate wo ich halt daheim bin..

nach oben springen

#464

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 09:45
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Bei mir hat es letztes Mal auch nur 2 Monate mit Stillen geklappt, leider. Meine Kleine hat sich da etwas blöd angestellt damals. Hoffe es klappt diesmal besser..

nach oben springen

#465

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2019 10:06
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, Dein Arbeitgeber muss es Dir möglich machen, Dein Kind zu stillen. Du kannst also Arbeitspausen einlegen zum Stillen, wenn Du Dir das wünschst. Aber Deinem Kind wird es auch gut gehen, wenn es Flaschenkind wird.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen