#4336

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.04.2020 20:08
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ich hatte glaube ich drei Liter Traubenschorle dabei, hab unter der Geburt aber nur zwei oder drei kleine Gläser Wasser getrunken, das im Krankenhaus frei zur Verfügung stand. Nach der Geburt habe ich dann in wenigen Zügen anderthalb Liter Schorle reingestellt.
Ich habe mich in der Eröffnungsphase aber auch ein paar Mal erbrochen und war dementsprechend nicht super scharf drauf, nachzufüllen. Bei meiner zweiten Geburt habe ich keine Sekunde an Trinken gedacht. Da habe ich aber auch noch mehr gespuckt, wahrscheinlich wegen der medikamentösen Einleitung.

nach oben springen

#4337

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.04.2020 20:19
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich hab vor allem Früchte und Nussriegel gekauft 🙈 kann mir vorstellen sogar unter Wehen Hunger zu haben...oder mich dadurch dann in den Wehenpausen aufzupäppeln. Wasser hab ich nur 1 Flasche mit. Soll es ja dort auch geben.

nach oben springen

#4338

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.04.2020 21:07
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Dann haben die sich villeicht nur komisch ausgedrückt. Oder wegen Corona?

nach oben springen

#4339

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.04.2020 22:13
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, ins Geburtshaus soll ich meine Getränke mitbringen, zumindest zu den. Und das ist eine neue Entwicklung seit Corona.

nach oben springen

#4340

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.04.2020 22:39
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

OK.
Irgendwie macht Corona packen echt schwierig. Grad Menge. Tasche darf man sich ja auch nicht tragen lassen. Wird auch wieder anders.

nach oben springen

#4341

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.04.2020 22:56
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Kindergärten werden weiter geschlossen bleiben in Bayern.
Alles misst.
Corona geht in die weitere Runde.
Die armen Kindergartenkinder.
Es wird langsam immer schwieriger,die Kinder sind total genervt.
Immer nur daheim ist gar nicht schön.
Gruß Andrea

nach oben springen

#4342

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 07:41
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Ui, für einige geht es ja jetzt schon richtig in den Endspurt! Wie aufgeregt oder ängstlich seid ihr?

nach oben springen

#4343

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 09:18
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Meine Tochter genießt es daheim zu bleiben und der ist auch nicht langweilig bis jetzt. Sie braucht halt Struktur am Tag, dann geht das. Die schläft bis halb 10/10, dann gibt es Frühstück und dann macht sie eine Hausaufgabe, dann gibt es Mittagessen, dann wieder den Rest der angefangenen HA oder lernen, dann kurze Pause zum Zeichnen. Gehen 3/4 geht sie dann mit mir etwas Laufen und picknicken oder sie ist im Garten und spielt Fußball/Federball/Molche keschern usw. Und dann wieder kleine Pause. Dann hilft sie mir beim Kochen und dann spielt sie meist auf der Nintendo Switch oder liest Mangas oder schaut Netflix. Sie langweilt sich weniger als ich 😉

nach oben springen

#4344

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 11:30
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Das klingt traumhaft Steffi 😊 Ich hätte so ne Zeit als Kind auch total genossen.

nach oben springen

#4345

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 12:03
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Natürlich hätte ich gerne, dass sie nir dann mit dem Baby etwas hilft, weil sie ja dann eh daheim ist. Aber das will sie so gar nicht 😔 Da zieht sie immer noch nicht so wie ich will, obwohl ich echt alles versuche und versucht habe...

nach oben springen

#4346

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 12:04
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Wie weit bist du jetzt eigentlich Ophelia? Wisst ihr schon was es wird?

nach oben springen

#4347

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 12:20
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

@Steffi: Probier doch mal einfach gar nichts um deine Tochter umzustimmen. Wenn ich als Teenager gesehen hab, dass sich meine Eltern abmühen, hab ich automatisch meine Hilfe angeboten. Vielleicht funktioniert das bei ihr auch?

nach oben springen

#4348

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 12:38
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ich wollte meine Schwester damals auch nicht. War 3 Tage alt. Da kam halt. Ich muß telefonieren. Dann müßte mein Bruder wohin und ich stand mit Baby auf dem Arm da. Obwohl ich nie Babysitter sein wollte. Schon an der backe gehabt.
Abends, sie war erste Tag aus Krankenhaus draußen, War ich genervt vom babygebrülle. Meinte zu Mama das das so ja wohl nix wird mit trösten wenn sie nur Rum sitzt und nicht läuft. Dreimal dürft ihr raten wer das Kind hingeknallt bekommen hat?
Ab da hatte ich die jeden Abend. Ist mit Spice Girl und backstreet Boys immer eingeschlafen. Trotzdem was aus ihr geworden.
Jedenfalls hat mich keiner gefragt.

Aufgeregt oder ängstlich... Weiß nicht. Eher genervt weil ich noch Unterschriften brauche und sich alles zieht und das Beckenboden Training nicht so läuft wie ich will. Versuche ihn halt tiefer ins Becken zu bekommen weil er kurz nach et da sein muß. Sonst Probleme...
Zweifel mit Hebamme. Ob das so richtig ist. Bin eher genervt. Vorsorge beruhigt nicht. Stresst eher.
Suche auch Massage Techniken. Aber alles immer nur für dem Partner... Mal schauen wasxman davon allein hin bekommt.
Die zweithebamne kam direkt mit du ums Eck. Mir ist das irgendwie zu nahe. Bin beim sie geblieben aber würde ignoriert.
Hoffe einfach das wir das irgendwie ohne Schmerzmittel durchstehen. Und Familie nix merkt. Sonst Gibt's ärger. Irgendwie einfach alles ziemlich druck das man nicht versagen darf.
Wegen Corona darf man sich Krankenhaus den Weg nicht ablaufen. Das man wüßte wo man hin muß bei Bedarf. Gelände tabu. Wollen aber mal den Weg abfahren um zu wissen wo das Krankenhaus überhaupt ist.

nach oben springen

#4349

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 12:44
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

Ach liebe Umut Ich glaube du machst dir viel zu viel Druck auch selber. Es ist keine Prüfung und das Wort "versagen" hat in dieser Situation nichts verloren!
Am Ende wirst du deine wundervolle Kröte im Arm haben, alles andere ist doch egal oder?

nach oben springen

#4350

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.04.2020 13:02
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Steffi das wird schon, gib ihr da ein bisschen Zeit. Als Teenie ist man prinzipiell ja sowieso erst mal anti-alles 😂 war bei mir zumindest so.
Bin heute bei 16+6 angekommen und warte ganz ungeduldig auf die ersten spürbaren Bewegungen 😁 Die Zeit vergeht gerade mal wieder soooo laaaangsam für mich, die Phasen gibts wohl immer wieder 🙈

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 11 Gäste sind Online:
Nika37, PippiLangstrumpf, Gänseblümlein

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen