#331

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:09
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Macht das Organ Screening dein Arzt oder musst du da extra wohin?

Nicht Hops gehen ist gut. Hab zwar ein Testament aber trotzdem. Wie macht ihr das mit Jugendamt und dem festlegen mit Sorgerecht? Hatte damals auch drüber nachgedacht. Nicht dass es ins Heim muß.

nach oben springen

#332

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:15
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Gegen das Sodbrennen hilft : Kohlrabi, Omeprazol, Maaloxan
Gegen die Müdigkeit :wird erst mit der 13.Woche besser
Gegen die Übelkeit : beim mir half nichts 😬

nach oben springen

#333

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:23
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

@steffi Ich glaube, ich würde es ihr in einer Situation erzählen wo sie auch die Möglichkeit hat zu "fliehen". Ich weiß nicht was sie für ein Typ ist, vielleicht muss sie es auch mit sich selber ausfechten, zu einer Freundin, ihrem Freund.., um sich dort auszuweinen? Dampf, wo auch immer, mit wem auch immer, ablassen, du kennst sicher ihre Bezugspersonen. Ich denke, ich würde es ihr recht "unaufgeregt" sagen, Freude Ihrerseits erwartest du ja eh nicht.


zuletzt bearbeitet 20.09.2019 12:42 | nach oben springen

#334

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:25
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

@umut wieso sollte Dein Kind ins Heim müssen?

nach oben springen

#335

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:32
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ich weiß nicht wie das ist wenn man während der Geburt stirbt. Meine Eltern sind zwar Großeltern aber ob sie das Sorgerecht deshalb bekommen?

Hab gehört man könne das vorab beim Jugendamt hinterlegen lassen.


Hab mein Freund 36 Tage (ausser hab mich verrechnet) nicht gesehen... Langsam wird es hart

zuletzt bearbeitet 19.09.2019 21:34 | nach oben springen

#336

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:38
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Oh nein, Du denkst echt drüber nach bei der Geburt zu sterben 😞 Tu das bitte nicht, alles wird gut gehen!

Ist Eure Beziehung denn intakt und sind s nur die Umstände, die zu der langen Trennung führen? Ich hoffe meine frage ist nicht zu indiskret🙈


zuletzt bearbeitet 19.09.2019 21:52 | nach oben springen

#337

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 21:49
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Kenne beruflich einige Frauen wo es knapp war. Man weiß es halt nie. Besser vorsorgen.

Ja ist alles OK. Haben eine Fernbeziehung. Manchmal muß er am Wochenende arbeiten. Sein Kind aus erster Ehe muß er auch regelmäßig besuchen. Und glaub er hat schiss weil ich in der ersten Schwangerschaft nicht gut drauf war...

nach oben springen

#338

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.09.2019 23:06
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Susanne, danke Dir. Du bist wirklich Gold wert. Verrückter Weise hat es mir geholfen, das Utrogest wieder abzusetzen. Seitdem habe ich keine Gedanken an Selbstverletzung mehr und das Gefühlschaos ist auch wieder einigermaßen im Rahmen. Meine Eltern machen mich zwar immer noch echt wütend, aber das haben sie auch außerhalb der SS geschafft. Ich habe seit dem Tod unseres Sohnes einfach nicht mehr so viel Toleranz für ihre Besonderheit.
Vielleicht war es ein Hormon-Overkill. Ich hatte das ja auch in der Schwangerschaft mit Paul benutzt und da hatte ich das erste Mal eine Depression entwickelt. Kann sein, dass es damit zusammenhing. Kann aber auch sein, dass ich mir das nur einbilde und ne heftige Woche hinter mir hatte.
Umut, man kann sowas aufsetzen, ich glaube das ist eine Vormundschaftsregelung oder so? Aber willst du nicht, dass Dein Freund dann einfach das Sorgerecht hat? Dann müsst Ihr halt zur Vaterschaftsanerkennung ins Jugendamt.
Wenn er Euer Baby im schlimmsten Fall nicht allein groß ziehen soll, musst Du glaube ich dafür sorgen, dass er kein Sorgerecht erhält, also dann dürft Ihr keine Vaterschaftsanerkennung machen. Das birgt natürlich riesiges Konfliktpotential...

nach oben springen

#339

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 07:32
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Danke.
Dann werde ich da anrufen.

Mir wäre es bei meinen Eltern lieber. Sie sind finanziell abgesichert, hätten Zimmer frei. Schule kiga alles in laufnähe und ländlich. Dh es wäre wie bei mir weil wir hier ja die Mietwohnung haben.

Er schwankt zwischen Harz 4 und Aushilfejobs.kann sich selbst über Wasser halten weil er nur Mindestlohn bekommt. Sobald er arbeitet muß er Unterhalt zahlen. Meist ist die Arbeit befristet. Baustelle etc.
Er hat ein ein Zimmer. Und könnte weder sich noch dem Kind was bieten. Deshalb ist auch klar das es bei mir wohnt und er uns besucht.
Infrastruktur ist Großstadt. Kiga schule alles über Strassenbahn. Mir für Erstklässler zu viel und gefährlich. Für ihn ideal weil er einfacher und schneller an Aushilfe Jobs kommt.


Sorgerecht als solches würde ich ihm gar nicht (unbedingt) nehmen wollen. Ist ja sein Kind. Nur hätte es bei meinen Eltern das leichtete Leben. Zumal sie ein Auto haben, Hobbits finanzieren können und auch in der schule bei Hausaufgaben helfen können. Es müßte nie ganztags i. Kiga oder hort. Das Problem Stände ja an wenn er arbeitet.

nach oben springen

#340

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 07:34
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Mit Hormone kann ich mir schon vorstellen das das arg ist. Sind ja zugeführt und nicht mal die eigenen.

nach oben springen

#341

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 07:41
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Liebe Umut, aus dem, was du schreibst, lese ich heraus, es so wie dir wirklich sehr, sehr viele Gedanken zu der guten Zukunft Deines Kindes gemacht hast, das ist toll!
ich glaube nicht, dass dein Freund dann das Sorgerecht haben dürfte, aber da bin ich mir nicht sicher und da solltest du dir auf jeden Fall Informationen holen. Beim Jugendamt?


zuletzt bearbeitet 20.09.2019 07:41 | nach oben springen

#342

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 08:21
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Oder Du lässt Dich dazu bei Profamilia beraten, die müssten auch weiterhelfen können.
Ich meine mich zu erinnern, dass man die einzelnen Aspekte des Sorgerechts aufteilen kann, also z.B. Du hast allein das Aufenthaltsbestimmungsrecht, die Entscheidungsgewalt über medizinische Versorgung teilt Ihr Euch, finanzielle Entscheidungen liegen wieder bei Dir und so weiter. Dann könntest Du Deinen Sorgerechtsanteil ja vielleicht auf Deine Eltern übertragen, falls was passiert. Ich weiß aber nicht, ob ich mir das zu einfach vorstelle.

nach oben springen

#343

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 08:24
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Liebe Marbel, danke für Deine lieben Worte :-)
Dann bist Du scheinbar auch so eine hormonell beeinflussbare Frau wie ich. Bei mir geriet dadurch auch einiges ins Wanken, was unterschwellig als seelische Belastung schon bestand, aber gedeckelt wurde durch das seelische Gleichgewicht, dann aber durch die hormonelle Umstellung ans Tageslicht kam. Bei dir sind es scheinbar unverabeitete Probleme mit Deinen Eltern wie ich das raus lese? und wenn Du labil bist, wie im Hormonchaos, kommen die Gefühle verstärkt und ungefiltert raus? So könnte ich es mir vorstellen und kenne es von mir.

Schön aber , dass eine kleine Besserung schon zu merken ist durch das Weglassen des Utrogests!


zuletzt bearbeitet 20.09.2019 08:29 | nach oben springen

#344

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 08:26
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Ah ja Profamilia ist auch eine gute Idee! Man möchte ja nicht schon das Jugendamt auf einen aufmerksam machen :-))

nach oben springen

#345

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2019 10:23
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Auweh, ihr macht euch ja schon viele Gedanken... bei mir ist alles immer noch so unwirklich. Fest steht nur, dass ich bald hier aus der Wohnung muss. Wohne nämlich bei meinen Eltern im Haus in einer 3 Zimmerwohnung und das wird mit einem weiteren Kund dann zu eng. Zumal meine Mum dann glaub ich durchdreht, weil sie meinen Freund doch nur duldet....
Hab heute schön ausgeschlafen, weil nachher ein Filmenachmittag/Abend mit einer Freundin ansteht und ich da nicht wieder um 9 schon todmüde sein kann ;)
Was macht ihr so am Wochenende?

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Gänseblümlein, Jenny☆, Jessi2193, Momo

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen