#3256

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.02.2020 17:13
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das merkt man, wenn es alle 2-3 Sekunden relativ weit unten beim Schambein zuckt. Und das dann so 5- 10 Minuten lang durchgehend. Fühlt sich lustig an 😉

nach oben springen

#3257

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.02.2020 17:17
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ah interessant. Ab wann hast du das gespürt?


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3258

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 12:07
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Puh gute Frage. Erst ab der 22 SSW hat er das gehabt. Momentan lieg ich fast nur noch flach vor Schmerzen. Werd morgen dann doch zum FA müssen , obwohl ich eigentlich erst Donnerstag Termin hätte. Eventuell bekomm ich morgen auch keinen Termin, dann schon ich mich und hoffe er hat einen vor Donnerstag. Arbeiten ist so auf jeden Fall nicht möglich. Sobald ich mich "falsch" bewege, fährt mir ein stechender Schmerz in den Unterleib. Schmerzfrei liegen geht eigentlich grade nur auf dem Rücken... Denk fast das ist dir Symphyse oder so. Manchmal hab ich beim Laufen (wenn ich das schmerzhafte Aufstehen hinter mich gebracht habe) kaum Probleme, aber der Bauch wird trotzdem ständig hart. Glaub ich bin gestern zu viel gelaufen. Waren in 3 Möbelhäusern Babysachen anschauen und nach einem neuen Bett für die Große schauen...wie geht's euch?

nach oben springen

#3259

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 12:09
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Oh man du arme. Aber du kannst ja ohne Termn hingehen. Du hast schließlich Schmerzen.
Gute Besserung ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3260

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 12:17
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Oh das ist ja übel. Denke aber das er doch dazwischen schieben kann, Er kennt dich doch ewig und scheint nett zu sein. Ist ja so kein zustand.
Gute Besserung!

nach oben springen

#3261

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:02
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

War heute fleißig und hab alle Anträge soweit es geht ausgefüllt. Mega nervig sag ich euch
.brsonders elterngeld. Kindergeld hab ich extra ausgedruckt und dann braucht man noch zig Anlagen... Krankenkasse auch.

Jetzt muß ich warten weil der Rest erst nach der Geburt gemacht werden kann. Bis alle Daten vom Kind drin sind sicher 1 Std. Bürokratie Deutschland!!!

nach oben springen

#3262

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:03
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Danke Umut. Bei Arztbesuchen bin ich ähnlich wie du. Ich möchte eigentlich nicht hin. Die Schmerzen sind ja auszuhalten, solange ich nur rumliege und mich schone und höchstens ab und zu aufstehe. Ich geh nur hin, weil ich mich ja in Hinblick auf die Arbeit krank schreiben lassen muss. Da sitz ich ja lange im Auto und auf der Arbeit bin ich auch ständig in Bewegung. Das trau ich mir gerade dann doch nicht zu. Vor allem das Auto fahren war letztes Mal anstrengend. Jedes Mal beim Kuppeln dieser stechende Schmerz im Unterleib. Könnte ich mich hinbeamen würde es eventuell gehen 😉

nach oben springen

#3263

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:06
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich hab bis jetzt nur das mit dem Mutterschutz geregelt und mit dem Mutterschaftsgeld. Selbst da wollte die Krankenkasse schon einiges wissen/haben und haben dann noch in dem Brief geschrieben was sie direkt nach der Geburt noch wollen. Das hat mich schon total genervt. Mein lieber Freund hat dann die Lohnsteuererklärung direkt am PC gemacht und abgeschickt. Das Geld brauch ich fürs Auto, weil da steht wieder irgendwas an 🙄 geht das Geld bei euch auch so schnell immer weg?

nach oben springen

#3264

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:40
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Lohnsteuer fehlen bei mir immer noch Unterlagen, meist kommen die letzten in März. Tierheim usw braucht da als Zeit.

Mutterschutz muß ich noch hin schicken. Hab noch kein Dokument von der Hebamme. Angeblich reicht das wenn ich den hin schicke und nach der Geburt den Antrag samt negativ Bescheid und Geburtsurkunde. Bin mißteauisch. Antrag für Familienversicherung beim Kind ist immerhin ausgefüllt. Das und Geburtsurkunde sollen angeblich für Zeil 2 vom elterngeld reichen. Was will da deine Kasse alles haben?

Mit fahren ist übel. Denke da tust du dir ja kein gefallen. Auch jetzt so auf den letzten paar Metern. Evt hilft Osteopathie? Das irgendwie was an der falschen Stelle ist und daher die schmerzen kommen,?

nach oben springen

#3265

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:45
von Niesi85 • 803 Beiträge | 817 Punkte

Steffi, wenn es so „akut“ ist, würde ich auch versuchen, morgen zum Arzt zu gehen. Und wenn es nur der Hausarzt ist, damit du eine AU bekommst. Schonen ist jetzt bestimmt angebrachter, als sich auf die Arbeit zu quälen. Es dankt einem ja eh niemand. Und zu Hause kannst du die Füße hochlegen und dich entspannen.

Was habt ihr denn wegen Mutterschutz und Mutterschaftsgeld schon geregelt? Wegen Mutterschaftsgeld reicht es doch, das 7 Wochen vor ET zu beantragen. So steht es jedenfalls überall. Oder ist das in der Realität dann oft schon zu knapp?
Man bekommt ja kurz vorher auch noch mal eine aktuelle Bescheinigung über den ET, die man dann mit dem Antrag bei der KK einreichen muss?!


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3266

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:50
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Was muss mandenn wegen Mutterschutz regeln? 😳
Also Mutterschaftsgeld weiß ich aber Mutterschutz, meint ihr die Elternzeit beim AG?


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3267

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 16:58
von Umut • 2.684 Beiträge | 2686 Punkte

Da meine Kasse Ja öfter spinnt hatte och nachgefragt was die wann alles brauchen. Trau denen nicht so.
Mutterschaftsgeld 1 bekommt man wohl wenn man das vom Arzt einschicken. Teil 2 erst wenn Kind angemeldet ist und Bestätigung über Geburt vorliegt. Aber wenn meine Kasse das sagt muß es nix heißen. Die sind nicht vertrauenswürdig.

nach oben springen

#3268

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 17:03
von Niesi85 • 803 Beiträge | 817 Punkte

Wegen des Stoffwindel-Workshops....

Es wurden zuerst die Vorteile der Stoffwindeln und der Wegwerfwindeln gesammelt und aufgeschrieben. Die Liste der Vorteile bei den Stoffwindeln war wesentlich länger als die der Wegwerfwindeln. Anschließend wurden die verschiedenen Systeme vorgestellt und man konnte alles anfassen, angucken und Fragen stellen.

Sicher sind die Stoffwindeln genauso. Man muss eben immer im Hinterkopf haben, dass man mit Stoffwindeln öfter wickeln muss, da sonst die Gefahr des Auslaufens besteht. Das hat aber nichts mit der Qualität zu tun. Wegwerfwindeln werden nämlich, sobald die Nässe aufnehmen, dicht und sind ab da dann auch nicht mehr atmungsaktiv. Theoretisch müsste man also bei den normalen Windeln genauso oft wickeln, was aber wohl viele Eltern nicht machen, weil man eben lange nicht merkt, ob die Windel nass ist oder nicht 🤷‍♀️
Für das Kind ist es dann eben unangenehm und es gewöhnt sich mit der Zeit daran, eine nasse Windel zu tragen und empfindet es als „normal“. Was dann wiederum zur Folge haben kann, dass diese Kinder etwas länger brauchen, um trocken zu werden.
Klingt für mich auch alles logisch und nachvollziehbar. Kann aber natürlich von Kind zu Kind und Familie zu Familie anders sein!

Auch der Kosten- und Unweltfaktor: je nach dem, wie lange man ein Kind wickelt, verbraucht man zwischen 3000 (bei ca 2 Jahren) und 10000 Windeln und produziert pro Kind etwa 1,5 t Windelmüll.
Ausgehend von der „günstigsten“ Variante mit einem Verbrauch von 3000 Windeln käme man je nach Marke auf 800-1000€ pro Kind.
Bei den Stoffwindeln kommt man auf 300€ - 800€ und man kann die Stoffwindeln für mehrere Kinder benutzen und sogar weiterverkaufen.
Dann gibt es zig verschiedene Marken und Varianten. Die aufzuzählen, würde jetzt den Rahmen sprengen. Da muss man sich dann tatsächlich mal selbst schlau machen. Grundsätzlich gibt es aber zwei Varianten:
Die komplett-Systeme und die Variante Überhose + separater Einlage.
Bei ersteren muss man jedes Mal die komplette Windel waschen. Bei dem zweiten System muss man lediglich die Einlage wechseln und braucht die Überhose, sofern sie nass geworden ist, nur trocken lassen.
Dann gibt es für alles verschiedene Materialien, Höschen mit Klett oder Knöpfen.

Ein Komplettsystem, also Windeln mit integrierter Einlage, kommen für mich nicht in Frage. Mir gefallen die Überhosen von Milovia am besten. Zum einen, weil ich Hosen mit Knöpfen haben möchte und zum anderen, weil die Milovia einen weichen Bund haben, was viele andere Überhosen nicht haben.
Bei den Einlagen habe ich mich für Baumwolle entschieden, da Mikrofaser wie ein Schwamm wirkt. Wenn die Mikrofaser voll ist und Druck ausgeübt wird (zb beim Tragen des Kindes), dann läuft die Einlage aus.

Ich könnte jetzt noch viel mehr schreiben, aber ich glaube, wenn man da noch nicht so im Thema ist, ist das alles etwas zu viel an Infos 🙈

Mein Fazit:
Ich kann einen solchen Kurs auf jeden Fall nur empfehlen! mit hat er sehr gut gefallen. Ich habe einen guten Überblick bekommen und bin jetzt auf jeden Fall schlauer als vorher und kann behaupten, dass das Wickeln mit Stoffwindeln definitiv was für mich ist.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 23.02.2020 17:09 | nach oben springen

#3269

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 17:12
von Niesi85 • 803 Beiträge | 817 Punkte

Umut. Das Mutterschaftsgeld wird in der Regel durchgehen gezahlt. Man muss nur zeitig das Geburtsdatum mitteilen bzw die Urkunde bei der KK vorlegen, damit die exakte Dauer des Bezuges berechnet werden kann.

So, du du es beschreibst bzw laut deiner KK erklärt bekommen hast, klingt es so, als würde erstmal nur für 6 Wochen gezahlt und dann erst wieder, sobald man die weiteren Nachweise vorgelegt hat 🤨


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3270

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.02.2020 17:16
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ui das mit den Stoffwindeln klingt aber schon komplex,niesi. Glaub da wär ich zu faul, mich einzulesen. Aber wenn man so nen Workshop macht, bekommt man alles ja genau erklärt.
Ich musste beim Frauenarzt ein Attest über den vorläufigen Geburtstermin einholen und 1 Bedcheinigung für die Krankenkasse. Das Attest hat der AG schon und bei der Krankenkasse hab ich angerufen und die haben mir ein Formular geschickt, dass ich ausgefüllt zusammen mit der Bescheinigung zurück senden soll. Glaub aber das reicht wirklich kurz vorher auch....

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 17 Gäste sind Online:
Monie, Susanne, Mom2beOrNot, eligr710, Clara

Forum Statistiken
Das Forum hat 2076 Themen und 47489 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen