#3226

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.02.2020 20:32
von Luggisfrau • 761 Beiträge | 764 Punkte

Genau deswegen haben wir uns gegen der 3/5 entschieden.

nach oben springen

#3227

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.02.2020 20:47
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Jenny, toll mit dem Termin!

Das leidige Steuerthema... ich finde das auch so nervig. Würde aber auch abraten 3/5 zu wählen. Was man zuviel bekommt muss man halt immer zurückzahlen. Wir habe lieber immer 4/4 (obwohl mein Mann wesentlich mehr verdient als ich) und freuen uns dann über eine Rückzahlung.

Erinnert mich daran, dass die Steuererklärung 2019 der erste Punkt auf meiner todo List für den Mutterschutz ist :-(((

nach oben springen

#3228

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.02.2020 20:55
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Da bin ich grade drüber, die vom letzten Jahr zu machen. Das Geld kann man grade jetzt ja ganz gut brauchen. Hab auch ein bisschen was zurückgelegt für die Kinderzimmerausstattung. Muss ja alles neu kaufen. Hatte die Kinderplanung eigentlich schon lange abgeschlossen, bis sich der Wunsch ganz unerwartet wieder in den Vordergrund geschoben hat 😉

nach oben springen

#3229

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.02.2020 20:59
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ohje die muss ich auch noch machen 🙈

Mal ne andere Frage. Wie oft wird bei euch der Eisenwert vom FA gecheckt? Bei mir wurde bisher nur einmal Blut dafür abgenommen am Anfang der Schwangerschaft.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3230

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.02.2020 21:11
von Umut • 2.660 Beiträge | 2662 Punkte

Ich hab noch nicht alle Unterlagen. So lange schien ich das noch raus. Hab fehlende Quittungen.

Eisenwert bislang noch nicht. Wird irgendwann noch gemacht weil der wegen Geburt richtig sein soll. Hätte man theoretisch wohl am Anfang mitmachen können aber klappte nicht.

Sind eure heute auch unruhig? Ständig Richtung Magen. Darf mich nicht bewegen. Hat sich schon von unten nach oben gearbeitet. Welcher Körperteil weiß ich nicht.

zuletzt bearbeitet 20.02.2020 21:15 | nach oben springen

#3231

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:11
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Ich hab den hb bislang zweimal kontrollieren lassen. Etwa 9. und etwa 26.ssw. Seit der zweiten Kontrolle führe ich Eisen zu. Beim nächsten termin in der 32.ssw schauen wir, ob der Wert jetzt halbwegs passt. Ich bin da etwas vorsichtiger, weil ich erstens vegetarisch esse und zweitens ja immer noch so viel breche.

nach oben springen

#3232

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:14
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ich bin auch Vegetarerin.
Also wird meine FÄ vermutlich nochmal den HB abnehmen. Hab mich nur gefragt wann. 🤷‍♀️
Mein Eisenwert ist nämlich im KH getestet worden als ich so hohe Entzündungswerte hatte und da war er zienlich unten bei 10,7. Hab dann ne Weile Eisentabletten genommen und nehme auch jetzt ab und zu eine, aber jeden Tag geht nicht, da ich davon mega Verstopfung bekomme


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3233

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:24
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Anfangs war er bei 12,8...komisch das er so abgerutscht ist


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3234

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:32
von Niesi85 • 796 Beiträge | 810 Punkte

Bei mir wurde der Eisenwert zu Beginn der Schwangerschaft getestet, zeitgleich mit dem Immunstatus. Da lag er bei 13,9 und meine FÄ meinte, dass das ein guter Wert sei.
Beim 2. Screening in der 22. SSW wurde er dann noch mal bestimmt, aber ich habe keine Rückmeldung erhalten. Also gehe ich mal davon aus, dass der Wert weiterhin in Ordnung ist 🤷‍♀️


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3235

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:43
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Steffi91, meiner war auch nur noch bei 10,2 beim letzten Mal. Das ist leider relativ normal in der Schwangerschaft dass er absackt, gerade bei Vegetariern, kein Grund zur Sorge. Frag doch einfach mal nach einer Kontrolle, sollte im zweiten Trimester immer irgendwann mal gemacht werden.

Ich nehme zum gegensteuern bei der Verstopfung jeden Abend reichlich Magnesium. Das Eisen dann morgens. So geht es halbwegs.

nach oben springen

#3236

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:51
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ok danke.:)
Werde dann beim nächsten Termin mal fragen ob man den kontrollieren kann.
12,8 war ja eigentlich echt gut als Vegetarier , war echt stolz drauf 😄


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3237

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 08:51
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

Der eisenwert würde bei mir auch nur ganz am Anfang einmal geprüft, bin gespannt ob die den nochmal abnehmen...
Aber ich muss eh demnächst nochmal zum Hausarzt die Schilddrüse prüfen lassen, dann frag ich ob die Eisen direkt mit abnehmen können...

Elternzeit werde ich die ersten 8 Monate nehmen und dann übernimmt mein Mann 6 Monate. Wenn die Maus pünktlich kommt und wir einen kitaplatz bekommen, kommen wir mit mitte August ganz genau hin...

Ab heute fangen wir an die Wohnung zu renovieren, haben nächste Woche auch extra Urlaub um fertig zu werden....drückt uns mal die Daumen, dass alles problemlos klappt :)


Saphira mit Krümel +14.02.19 im Herzen
nach oben springen

#3238

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 10:16
von Umut • 2.660 Beiträge | 2662 Punkte

Ui das ist spannend mit renovieren!! Viel Spaß.

Vegetarisch ess ich eigentlich auch. Ausser einmal in der Woche bei Oma. Sie versteht es nicht so richtig, fast 90.und wenn sie stolz gekocht hat will ich sie nicht verletzen. Tier ist eh tot. Mülleimer nicht besser. Und sie freut sich immer so.
Wichtiger ist mir da mein Konsum Verhalten. Was ich kaufe etc.ganz OK ist es zwar nicht. Aber hab damals abgewogen.
Milch hatte ich jetzt dafür in der Schwangerschaft mehr. Eigentlich bin ich bei der und tierprodukten eher sehr sparsam. Aber hätte bedenken. Richtig sicher auch nicht.

nach oben springen

#3239

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 11:39
von Umut • 2.660 Beiträge | 2662 Punkte

Noch was. Wie handhabt ihr das besuchsrecht? Bin am überlegen ob es reicht für den Notfall im geburtsplan die Verweigerung auf Besuch stehen zu haben oder ob extra Dokument sicherer wäre. Falls der Notfall mit Kaiserschnitt eintritt wäre es mir peinlich so gesehen zu werden. Daher niemand der kommt. Müßte mich an Tag 2 wegen Papierkram und Katzen eh selbst entlassen. Da Gibt's auch verschiedene Meinungen zum recht dazu.

Will auch nochmal die Notfall Kontakt mit Hebamme kläte. Für mich war klar der Kontakt dient das jmd weiß bin nicht daheim und kümmert sich dort um alles. Und sie denkt villeicht der junge soll ins Krankenhaus fahren? Nicht das wir da aneinander vorbei reden. Weil Notfall Kontakt ist meine Mutter, Die hat aber strengstens Krankenhaus verbot weil sie ja dann sich um die Katzen kümmern muß.

nach oben springen

#3240

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.02.2020 12:56
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Das ist ja alles sehr kompliziert bei dir Umut... was genau meinst du denn mit besuchsrecht? Ich regel da gar nix. Hab auch nach den notkaiserschnitten Besuch empfangen. Mein Umfeld ist da aber auch von sich aus so rücksichtsvoll, vorab zu fragen.
Kids waren eh immer auf der Intensivstation, und da darf kein Besuch unangemeldet aufschlagen.

Steffi91, so ging es mir auch am Anfang. Bin mit 13,0 gestartet und war stolz wie Bolle, hab es auf die viele rote Beete zurückgeführt, die ich esse - nur leider hat mir die dann im weiteren Verlauf gar nix genutzt🤣

Ich esse zur Zeit halt auch gar keinen Fisch (sonst gelegentlich mal, bin nicht zu 100 Prozent vegetarisch) und zu 95 Prozent pflanzlich / vegan. Gar nicht aus Prinzip sondern weil alles andere sowieso wieder schneller rauskommt, als ich es verwerten kann.

Nehme dafür einen Haufen Nährstoffe in Tablettenform ein, komme mir oft vor, wie meine eigene Uroma mit den ganzen Pillen🤣

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Umut

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46854 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen