#3121

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 18:35
von Anna90 • 378 Beiträge | 379 Punkte

Das beruhigt mich etwas, Danke Steffi. Bei mir ist es rechts.

nach oben springen

#3122

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 18:42
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Anna,

das können die Bänder sein. Mir hat der Arzt heute MagnesiumForte empfohlen, damit es weniger weh tut. Habe da auch Schmerzen.

Du könntest mit Schwangerschaftstests in Abständen von 2-3 Tagen schauen ob der Strich dunkler wird? Sollte aber dann immer die gleiche Marke sein und diese sollte auch gut sein. Hatte welche von Amazon (erst eine Marke die überhaupt nichts bringt und selbst als Frühtest nicht reagiert) und dann welche die auf Amazon recht gut bewertet waren (gibts ja 20 Stück für 8€). Wenn beide Striche gleich dunkel sind, bringts dann eh nichts mehr zu testen. :-) Kann es aber absolut verstehen, wenn man das nicht möchte, weil es einen auch verrückt machen kann. Hab mir das von einer anderen Hibblerin abgeschaut und wo ich die braune Blutung jetzt am Samstag hatte, war es dann so ziemlich das einzige was mich dann WIRKLICH beruhigt hat. Naja, und der Arzttermin heute natürlich auch.

Aber jede Schwangerschaft ist anders. Bei meiner ersten war mir ständig übel, bei der zweiten durchgehend Kopfschmerzen und jetzt bei der dritten das Ziehen am Unterbauch und die Schmerzen im unteren Rücken.

Liebe Grüße, Nora


zuletzt bearbeitet 17.02.2020 18:46 | nach oben springen

#3123

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 19:23
von Anna90 • 378 Beiträge | 379 Punkte

Das mit den Tests ist ne gute Idee, aber damit jetzt anzufangen ist wohl zu spät. Meine bisherigen waren von unterschiedlichen Marken, also lässt es sich nicht vergleichen

nach oben springen

#3124

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 19:32
von Schildy • 182 Beiträge | 182 Punkte

Ich hänge im warsten Sinne des Wortes rum, Nora. Heute morgen war ich richtig schlecht gelaunt, dass hat sich über den Tag deutlich gebessert. Ist bestimmt die Anspannung vor dem Termin morgen. "leider" heute keine Übelkeit, kann ja aber wieder kommen.

Oh Anna, kann das so gut verstehen. Mein erster Termin Wäre eigentlich erst in der neunten Woche gewesen... Andererseits das Herz "sieht" man halt leider erst frühstens in der 6-8 woche soweit ich weiß.

Danke Sarah für die Info, na dann hoffe ich, dass all das Liegen sich lohnt. In 8 Monaten sehne ich mich bestimmt nach Ruhe :D

zuletzt bearbeitet 17.02.2020 19:33 | nach oben springen

#3125

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 19:53
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Haha ich Tausch mit euch mein Termin. Hab nächste Woche und irgendwie so überhaupt keine Lust. Zwei Wochen später hätte auch gereicht aber muß irgendwie bis zu Woche x unterschreiben sein.

Anfang ist nerven aufreibend. Diese Ungewissheit. Kenn das noch zu gut. Unserer hat sich ewig Zeit gelassen bis wir das Herz hören könnten... Habt ihr irgendwas zum ablenken wenn euch das Warten so schwer fällt?

nach oben springen

#3126

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 20:48
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Tapetenwechsel, was mit Freunden unternehmen, telefonieren, Kartenspiele spielen etc. Hauptsache ablenken. :-)

Aber ich hab bei der Kinderwunschklinik leicht reden, dort wird sehr engmaschig kontrolliert. Nächste Woche sieht der Arzt nach dem Herzschlag, dann wäre es dort der letzte Termin.


zuletzt bearbeitet 17.02.2020 20:51 | nach oben springen

#3127

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 21:22
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Nora, wie schön, dass Du so tolle Nachrichten bekommen hast! Das hab ich Dir gewünscht!

Susanne, die Kur war angedacht, damit ich vor der Geburt von Nummer 3/2/wie-auch-immer
noch einmal Kraft sammeln kann und Wege erlerne, mit Stress und Belastung besser umzugehen.

nach oben springen

#3128

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2020 21:48
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Wenn es für dich ist, dann würde ich tatsächlich nur danach gehen, ob es Dir mit der Situation vor Ort gut geht und es seinen Zweck erfüllt.

nach oben springen

#3129

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 01:47
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Moin Mädels

Hey Anna, habe auch starkes Ziehen rechts im Unterleib, so lange du es mit Wärme gut behandeln kannst mache dir keine Sorgen 😇 Ich nehme da immer so ein Kirschkernkissen und dann wird es sofort besser.

Ich habe den ersten Termin erst bei 9 + 6, ich zwinge mich bewusst dazu alles langsam und entspannt anzugehen. War nicht immer einfach aber jetzt wo es nur noch 13 Tage sind bin ich recht zufrieden damit 😊 also haben wir ja ungefähr gleichzeitig den ersten Termin, das wird ja spannend und wir können Erfahrungen austauschen 🤗

Und an Nora: ich habe nichts anderes erwartet als dass es bei dir alles gut aussieht, super❣

zuletzt bearbeitet 18.02.2020 01:56 | nach oben springen

#3130

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 03:34
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Hey Nora,

freut mich das alles gut ist. ❤
Ich hatte Anfangs auch 2x Blut am Toilettenpapier, sogar frisches. Man hat nie die Ursache rausgefunden. Heute bin ich 17+1 ❤🥰

@me
War heut bei der Hebamme. Manchmal bin ich echt genervt von den ganzen Kommentaren. Ich hätte bis jetzt zu wenig an Gewicht zugenommen usw.
Ja sorry, ich hsb die ersten Wochen auch nur gekotzt...
Ja das wäre nicht gut fürs Baby etc...
Ich muss mich gesund ernähren...
Dann ging es noch ums liegen. Laut meiner Fä soll ich mich ja trotzdem viel schonen. Ich lauf zwar in der Wohnung rum, aber gehe eben kaum raus, mir ist das einfach zu heikel Spaziergänge zu machen. Findet meine Hebamme auch nicht gut. Ich soll jeden Tag spazieren gehen, liegen wäre schlecht für die Plazenta und das Baby müsste rumgeschaukelt werden...🙄
Ja bei Luca bin ich viel rumgelaufen usw und was ist passiert? Ich hab ihn verloren. Ne das Risiko will ich nicht eingehen.

Achja und Husten ist auch ganz schlecht. Wil des auf den Beckenboden geht oder so meinte sie. Ähm ja was soll ich machen wenn ich krank bin. 🤦‍♀️


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 18.02.2020 04:02 | nach oben springen

#3131

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 07:28
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Lass dir nicht reinreden, Steffi. Mach das was dir guttut. Ich komm auch kaum raus, weil ich nach der Arbeit immer total ko bin. Meiner Plazenta und dem Kleinen geht es super. Versorgung bei dem Moppelchen fast zu gut 😉 apropos, drückt mir heute mal bitte die Daumen. Bekomme das Ergebnis vom Zuckertest...😑

nach oben springen

#3132

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 08:25
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ja das war wieder echt daneben. Mach mir doch eh schon sorgen genug. Brauch nicht noch mehr 🙄

Oh klar. Ich deück ganz ganz fest die Daumen. Wann genau bekomst du Bescheid ?


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3133

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 08:46
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

@steffi87:
Das ist aber nicht gerade sehr feinfühlig von deiner Hebamme. Was kenne ich von meiner nicht.
Aber Steffi hat recht, mach dir nicht so viele Sorgen. Dem Baby wird es auch ohne tägliche Spaziergänge gutgehen 👍

@steffi83:
Die Daumen sind gedrückt!!!


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3134

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 08:57
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Glaube Hebammen sind so. Man kann es nicht recht machen. Man ist auch nur Mensch und kein Roboter. Die erwarten gefühlt sehr viel. Ich sag Mittlerweile oft ja und mach was ich denke. Würde ich alles umsetzen hätte ich keinerlei Freiraum mehr.

War jetzt auch wieder ne Woche total erkältet. Kein Sport gemacht. Das verschweige ich weil sie das lezztecmal schon nicht gut fand. Schlafen ging fast nur im sitzen, einschlafen gegen 5 am Morgen.... Quittung sind schmerzen im Rücken. Gestern extrem obwohl ich seit Freitag wieder Sport machen. Hab gestern ne Wärmflasche drauf. Kann mich zumindest wieder drehen. Eigentlich soll man wegen der Hitze Ja nicht sagt das inet. Fruchtwasser würde zu sehr aufheizen. Aber wollte nicht nachfragen. Osteopathie kann ich nur noch 2 mal das Jahr hin. 4 Wochen vor und dann nach der Geburt. Also muß ich da eh durch.
Massage geht laut Arzthelferin nicht. Nur Krankengymnastik. Und 6 mal Sport finde ich reicht. Zumal Yoga und rückengymnastik dabei ist. Und in den schwanger Videos ja auch Wa dafür gemacht wird.

Kröte himself hat für mein Magen ne Vorliebe. Da wird mir oft echt übel.

zuletzt bearbeitet 18.02.2020 09:04 | nach oben springen

#3135

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2020 09:27
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

Ich glaub ich hab mit meiner Hebamme echt Glück, wenn ich das alles so höre. Sie sagt immer, ich soll machen was mir gut tut.

Nach der Arbeit Fall ich auch immer tod aufs Sofa, da ist an spazieren nicht mehr zu denken...
Heute wechseln wir in die 24 SSW, ein weiterer Meilenstein! Heute Nacht hat mich die Maus um 3h geweckt und ne halbe Stunde so Party gemacht, dass ich gar nicht mehr einschlafen konnte....

Wie geht's euch allen?


Saphira mit Krümel +14.02.19 im Herzen
nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
PippiLangstrumpf, Ganzanderername, Joanna, Leona, Susanne, eligr710, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen