#3061

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 15:28
von Umut • 2.647 Beiträge | 2649 Punkte

Ja wahrscheinlich. Liegt glaub dran das ich nen miesen Tag hab.. Meist ist es egal. Wollte heute Schnuller holen. Entweder rosa Eule und Schmetterlinge oder blauer Traktor und Auto. Also hab ich keinen geholt. Neutral gab's nicht. Nur ab 6 Monate. Irgendwie hat es mich frustriert. Glaube das war der Auslöser. Dieser Frust. Hatte das schon öfter. Will aber nicht online bestellen. Steht nicht im Verhältnis....

Desinfektionsmittel ist echt mies. Da hast du keine Haut mehr. Das vermisse ich nicht. Hast du Handcreme Da, Das hilft oft.

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 15:30 | nach oben springen

#3062

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 15:43
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Hallo Ihr Lieben, jetzt schaffe ich es auch endlich mal wieder hier reinzuschauen.
Bin gerade so eingespannt jobmäßig und mit den zwei Kids... der Endspurt bis zum Mutterschutz. Werde meinen resturlaub davor hängen und so wird der 4.3 mein letzter Arbeitstag sein.

Ich war letzte Woche zum Doppler, der gleiche Quatsch mit den uteroplanzentaren Gefäßen (widerstand zu hoch) aber der kleine wächst und gedeiht. Also denke ich, es ist alles in Butter:-) Der Arzt hat kurz auf 3D geschaltet um sich die oberlippe anzuschauen (unser zweiter hatte eine spaltbildung im Gaumen). Ich mag diese 3D Bilder eigentlich gar nicht, weil ich finde, dass sie den Zauber irgendwie ein bisschen nehmen und eigentlich auch etwas gruselig aussehen aber dann hab ich doch geguckt und der kleine sieht genau aus wie sein Bruder. Musste echt lachen.

Marbel, wie gut dass du dich nicht angesteckt hast. Magen Darm ist bei mir ja der absolute panikfall. Hab immer sooooooo schiss mich anzustecken... jetzt hoffe ich ihr könnt die Kur ab jetzt wirklich zum erholen und Kraft tanken nutzen!

Steffi91, so ein Mist mit der Lungenentzündung. Gute Besserung weiterhin und dass du ganz bald wieder voll auf dem Damm bist. Ich glaube ja, das psychischer Stress der immunsystemschwächer nr.1 ist und davon hattest du ja verständlicherweise einigen. Bestimmt kommen die Abwehrkräfte wieder, wenn jetzt etwas Ruhe einkehrt.

Schildy, ich habe gerade von deinem Hämatom gelesen. Ich hatte das in der ersten schwangerschaft anfangs auch. Das Hämatom ist dann nach und nach abgeblutet bzw wurde resorbiert und es ist alles gut gegangen. Du darfst ganz große Hoffnung haben, dass bei dir auch gut ausgehen wird, auch wenn die Situation jetzt zunächst schwer aushaltbar ist. Meine fest gedrückten Daumen hast du!!!

Allen anderen wünsche ich auch alles liebe, schöne Termine in den nächsten Wochen und Beruhigung bei allen fragen und Problemen die Euch gerade umtreiben.

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 15:44 | nach oben springen

#3063

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 15:46
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Und Steffi83, toitoitoi dass sich der Krümel dreht. Er hat aber wirklich noch reichlich Zeit dafür.

Hattest du jetzt die Ergebnisse vom zuckertest? I

nach oben springen

#3064

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 16:26
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Die bekomme ich Dienstag erst Sarah. Haben sich die Dinge, die man letztes Mal bei der FD gesehen hat jetzt eigentlich bei deinem Kleinen verwachsen?
Der Fehler nennt sich vds und liegt relativ weit unten bei uns. Auf der Höhe wo rechts der schwarze Strich hingeht. Ist auch nur sehr klein (2mm). Erst hat sie nir gesagt wir müssen das nochmal genauer anschauen und dann hat sie es ganz genau noch 15 Minuten geschsallt und den minimalen Durchfluss gesehen. Sie war da auch nicht beunruhigt. Sagte nur das sei auch ein Marker für Trisomie 21, aber kommt auch oft isoliert vor. Wenn wir Gewissheit wollen sollen wir halt weitere Tests machen, aber abtreiben wär ja jetzt eh nicht mehr möglich. Ziemlich abgeklärt diese Ärzte ...

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1200px-Ventricular_septal_defect.svg.png 
nach oben springen

#3065

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 16:27
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Vsd, nicht vds 😉

nach oben springen

#3066

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 22:26
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Der ventrikelseptumdefekt in dieser marginalen Ausprägung ist wirklich sehr häufig, Steffi. Mach dir keinen Kopf drum.

Bei uns war hat sich die Sache mit der Herzklappe verwachsen und die plexuszysten sind auch weg. Was immer noch eher schlecht ist, ist der durchfluss bei den maternalen zur Plazenta laufenden Gefäßen. Aber das muss auch gar nix heißen. Ich bin was das angeht echt entspannt. Mit machen ganz andere Sachen sorgen, zb wenn ich lese dass Kinder mit 6 Monaten an Leukämie erkranken, Unfälle oder solche geschichten. Da muss ich heulen und bekomme Panik, was meinen drei Mäusen vielleicht noch im laufe ihres Lebens zustoßen könnte. macht auch wenig Sinn aber bei sowas kann ich mich nicht gut beherrschen.

nach oben springen

#3067

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.02.2020 22:28
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Krass dass das so lange dauert mit dem Zuckertest, aber es ist bestimmt alles fein!

nach oben springen

#3068

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 09:56
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ja, die Praxis hat Montag geschlossen und deshalb bekomme ich erst Diendtag das Ergebnis. Das mit dem Durchfluss normalisiert sich bestimmt auch noch, Sarah 😊. Hast du zwei Mädels und das wird das dritte?

nach oben springen

#3069

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 11:23
von Umut • 2.647 Beiträge | 2649 Punkte

Das Kenn ich Sarah. Mir kommen oft die Gedanken wegen Klima Wandel usw. Daher wird er direkt zu den kindergruppen vom nabu und Bund geschleppt. Soll gleich richtig in die richtige Richtung gebildet werden. Darf auch bisschen was selbst aussuchen. Die Gruppe sind jec2 Std einmal im Monat. Finde es vertretbar das zu verlangen. Beim wwf können Sie auch ab 3 Mitglied werden. Gibt dann so kinderzeitscrift usw. Wird bestimmt schön. Bin da eh Mitglied.

Unfälle usw wird er sicher haben wenn er nach seinem Vater kommt. Das verdränge ich. Mein damit auch nicht nur den stürz vom Baum...

Bei uns heißt es jetzt warten bis wir am Montag jmd wegen Strom erreichen. Aber was soll's. Man gewöhnt sich dran. Wahrscheinlich war die Lampe Auslöser. Den Monat kann ich die eh nicht ersetzen.

nach oben springen

#3070

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 13:48
von Schildy • 182 Beiträge | 182 Punkte

Danke Sarah für deine aufmunternden Worte. In welcher Woche hattest du damals das Hämatom? Nachdem ich gestern nochmal ne Spur geblutet habe, war gestern die Stimming dementsprechend. Dafür war mir heute Vormittag so richtig schön übel worüber ich mich gefreut hab :D. Denn das heißt ja hoffentlich, dass das betaHCG weiter steigt und es dem Körnchen gut geht.

Oh ja die Angst hört ja nie auf. Erst hat man Angst vor ner Fehlgeburt, dann vor ner Frühgeburt, dann vom Komplikationen aber wenn sie dann erst da sind gibt's ganz neue Ängste.... Gehört zum Eltern sein anscheinend dazu.

Bei uns ist heute traumhafter Sonnenschein, da kann man nur gute Laune haben!

Umut wieso weißt du nicht was es wird? Gehst du nur zur Hebamme zur Vorsorge oder hat es sich in den Ultraschalls nicht geoutet?

zuletzt bearbeitet 15.02.2020 13:50 | nach oben springen

#3071

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 14:24
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Hallo ihr Lieben,

bin grad total erschrocken, weil ich viel altes Blut bei mir gesehen habe. Bin total verunsichert und hab Angst, dass es schief geht.

Magnesium habe ich schon genommen, habt ihr Tipps für mich?

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 15.02.2020 14:25 | nach oben springen

#3072

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 14:27
von Umut • 2.647 Beiträge | 2649 Punkte

ja mach es über die Hebamme.

nach oben springen

#3073

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 14:27
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ihr nein Nora, wie weit bist du heute? Das kann alles oder nix bedeuten. Wann warst du das letzte Mal beim US?

nach oben springen

#3074

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 14:47
von Umut • 2.647 Beiträge | 2649 Punkte

Nora Traubenzucker kann Kreislauf stabil halten. Entweder für worst Vase oder aber gegen Planke nerven und den Abfall von dem.

Hast du schmerzen, komisches ziehen oder sowas gehabt?

nach oben springen

#3075

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2020 14:54
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Am Montag wäre der erste Ultraschall. Bin gerade in der 6 ssw. Verstehe es nicht, der Schwangerschaftstest ist immer dunkler geworden und ich dachte es ist alles ok.

Jetzt mit dem alten Blut, bin ich verunsichert und hab Angst. Vor allem war es leider nicht wenig. Gerade hat es wieder aufgehört.

Ziehen oder Stechen im Unterbauch hatte ich immer mal wieder, hab mir aber nichts dabei gedacht.

Vor allem hab ich ziemliche Kreislaufprobleme, das merke ich am deutlichsten im Moment.

zuletzt bearbeitet 15.02.2020 14:55 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Jessi2193, Epiphanie

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46567 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen