#2371

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:24
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Yvonne, was für tolle News von Dir! Freut mich sehr!

nach oben springen

#2372

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:26
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

6 Monate sind echt krass als Wartezeit. Eigentlich eine Frechheit. Bei uns ging es die letzten beiden Male schneller.

nach oben springen

#2373

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:26
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ach schön Sarah, das klingt alles positiv. Deinem kleinen Wesen (war es Junge oder Mädel?) geht es also super. Ich bin morgen bei 23+5 oder 23+6 und bin gespannt was rauskommt. Bestimmt hab ich das dann auch , was bei euch festgestellt wurde ;)
LG

nach oben springen

#2374

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:28
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Hahaha, genau, wir haben das wahrscheinlich alle:-))) Ich freu mich auf jeden Fall auf News von Dir morgen Steffi!

Bei uns bleibt es beim Babyboy!

nach oben springen

#2375

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:37
von Umut • 2.564 Beiträge | 2566 Punkte

Das hat die Frau von pro familia gesagt mit 6 Monate, ich hab da keine Erfahrung.

Drück dir morgen die Daumen Steffi. Schön das dein Freund jetzt mit geht.

Steffi, denke wenn es gravierend wäre, Dann hätte der Arzt sicher was gesagt. Weil dann würde ja Handlungsbedarf bestehen.

Bei uns wollen alle ein Mädel, wenns ein Junge ist können wir zwei uns warm anziehen.

nach oben springen

#2376

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:56
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Danke Sarah, das beruhigt mich jetzt doch sehr. Ich fand die Ärzt in auch echt komisch. Sie hat einfach nix erklärt. Die Nackenfalte ist auf jeden Fall unauffällig und das anderewird hoffentlich auch noch. Hoffentlich sind die Abstriche ok.
Schön das bei dir alles okay ist. Freut mich sehr 🥰

@Steffi
Dir wünsche ich morgen auch einen tollen Termin ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 07.01.2020 22:56 | nach oben springen

#2377

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 22:57
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Yvonne super das alles gut aussieht ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#2378

RE: T

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.01.2020 23:35
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi91, nach der Geburt von Paul habe ich einen pathologischen Bericht für meine Plazenta erhalten in dem allerhand richtig schlimmes Zeug drin stand. Ich dachte, ich hätte das Baby mit der beschissen Plazenta getötet. Meine damalige Frauenärztin hat den Bericht gelesen und mir erklärt, dass das alles für das Schwangerschaftsalter total normal ist und nur so schlimm klingt. Ich bin mir sicher, wenn Du den Bericht mit Deiner behandelnden Frauenärztin besprichst, sagt sie Dir auch, dass das ganz normal ist!

Steffi83, ich wünsche Dir morgen einen tollen Termin!

nach oben springen

#2379

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 05:40
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Guten Morgen ihr Lieben,

wenn ihr mich aufnehmt, wechsle ich gern vom hibbeln nach hier 🙈 ich hatte im letzten Zyklus einen lästigen Pilz und daher nur an ES - 3 ein ❤️ gesetzt und war daher eigentlich völlig ohne Hoffnung, dass es klappt... Nun bin ich in Woche 5, also 4+4 nach meiner Rechnung. 😍😁
Da ich es jetzt wenige Tagen lang schon wegen der ausbleibenden Periode geahnt habe, kann ich bereits sagen: die Angst mach der FG begleitet mich leider. Ich hab mich zwar kurz gefreut, aber so wie letztes Mal ist es nicht 😔 bin eher verhalten. Ich hoffe, das kommt im Laufe der Zeit und ich bete, dass diesmal alles gut geht.
Liebe Grüße

nach oben springen

#2380

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 07:05
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Guten Morgen und herzlich Willkommen, Jenny!
Ich hab schon ein bisschen auf Dich gewartet und habe immer mal im Hibbelthread nachgesehen, ob Du schon Neuigkeiten verkündet hast!
Ich wünsche Dir, dass es diesmal gut geht und dass nach dem ersten Trimester die Angst etwas nachlassen kann.

nach oben springen

#2381

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 08:34
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Uff, ich möchte mal jammern.
Ich habe heute einen psychisch sehr anstrengenden Arbeitstag vor mir.
Auf dem Weg dahin ist mein Rad kaputt gegangen und meine Rückenschmerzen sind wiedergekommen. Jetzt bin ich zur Bahn gehumpelt (Rückenschmerzen) bin zu spät dran und hab wie so eine Mimose auch noch einen harten Bauch von dem ganzen Stress bekommen. Richtige Lösung wäre jetzt "abort Mission", zurück ins Bett. Aber in einer halben Stunde kommen unsere acht SchülerInnen im Lernraum an und mein Kollege wäre mit Ihnen allein. Und das sind SchülerInnen, die Du allein nicht gemanagt kriegst.
Ich hoffe, falls ich heulen muss schaffe ich es, das in der Bahn zu lassen und ich fang nicht vor den SchülerInnen an...
Ich hoffe, Ihr habt alle einen besseren Start in den Tag!

nach oben springen

#2382

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 10:19
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Hallöchen ihr lieben!

"gewartet", das hört sich ja niedlich an 😉lieben Dank Marbel.
Wobei deine zweite Nachricht ja weniger erfreulich klingt. Ich wäre vermutlich durchgedreht an deiner Stelle. Das mit dem Weinen kann ich auch gut nachvollziehen. Aber du wirst es sicher schaffen, das nicht vor den Schülern zu tun. Tschaka.

nach oben springen

#2383

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 10:28
von Umut • 2.564 Beiträge | 2566 Punkte

Jenny das selbe Kenn ich von mir. Beim ersten direkt Pläne gehabt. Mit den jetzigen Baby kann ich weder reden noch Pläne machen. Alle anderen freuen sich, mir ist deren Freude zuviel.

Marbel das natürlich doof. Du bist da echt gebeutelt in letzter Zeit. Kannst du villeicht früher gehen oder so?

Bin selber am überlegen ob ich den Hebammen Termin verschieben doll. Fühlt ichvzu früh und nicht passend an. Mir sind die Termine zu dicht, zu wenig Zeit dazwischen zu entspannen. Sie ist super nett usw. Aber irgendwie zu viel momentan.

nach oben springen

#2384

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 11:14
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

@umut, das beruhigt mich etwas, auch wenn es vielleicht komisch klingt, dass es dir auch so geht.

Wie oft hast du denn Termine? Bzw wie zeitnah aneinander...

Lg

nach oben springen

#2385

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.01.2020 11:26
von Umut • 2.564 Beiträge | 2566 Punkte

Man findet sich damit ab. Das es nichtctoll Ostwind unfair dem Baby gegenüber weiß ich. Aber was nicht geht das geht nicht.
Glaube diese Angst überlagert alles. Erst dachte ich es wird besser wenn ichblänger durchhalte als beim ersten mal... Dann dachte ich es wird mit Herztöne hören besser. Jetzt hätte ich die Hoffnung es wird ab Woche 24 besser wenn es Überlebenschancen hat. Glaube kann ich vergessen. Ich hab heut noch bei jeden Toilette Gang angst vor Blut.
Glaube ist auch schon normal das die Angst bleibt. Hatten viele hier. Außenstehende verstehen es halt nicht.

Ist jetzt die zweite Vorsorge. Erste war vor 7 Wochen. Damals hörte sich der Abstand gut an. Jetzt ist es mir zu schnell. Hab mer Panik vor den Terminen. Fühle mich da Null bereit zu. Ist mir zu schnell und zu viel.
Anamnese Gespräch und Kennenlernen war sogar in einem Monat. Das war irgendwie OK.
Bin aber auch viel müde und familiär ist viel zu stemmen. Sind zu viele Punkte auf einmal.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online:
Jessi2193

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 45340 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen