#2251

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 11:07
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

Ich glaube wenn die kleine erst mal da ist, wird die große komplett verzaubert sein 😁
Ja wir warten auf jeden Fall! Wir möchten beide erst die Zeit mit unseren Baby genießen.. Erstmal muss unsere kleine Familie sich etwas einleben 😅 Ob es dann tatsächlich noch ein 2. Baby gibt müssen wir dann noch sehen.
Wir sind ja so Weltbummler und reisen oft und gerne und möchten eigentlich Die Welt mit unseren Kind/Kinder sehen.. Also Situation mit Kind nr. 1 erst "meistern" 🤣

nach oben springen

#2252

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 11:16
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

So romantische Vorstellungen von Reisen mit Kind hat mein Freund auch. Geht halt bei uns wegen der Großen schon immer nur in den Ferien ;) Dafür gehen wir halt oft zweimal im Jahr un Urlaub. Das wird wegen Geld usw erstmal auch flach fallen. Du hast ja Verwandte in Griechenland oder? Da werdet ihr bestimmt auch oft hinfliegen. Liebe Griechenland auch total ❤.
Mit Bluthochdruck hatte ich nur die letzten beiden Arztbesuche zu kämpfen. Da war der erste Wert zu hoch. Aber weil ich mal wieder Angst hatte, dass die mir Blut abnehmen wollen. Hasse das. Woher das wohl bei dir kommt, Umut? Hast du das schon immer? Mein Freund muss da zweimal am Tag so ne halbe Tablette nehmen. Candesartan heißt das oder so.

nach oben springen

#2253

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 11:24
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

Ja Griechenland muss min. 1x Jahr sein wegen meinen Eltern, aber das machen wir meistens so zwischendurch für 1 Woche oder so, unser Haupturlaub ist "abenteurlicher" und gerne Fernreise. Mal sehen ob das kleine mitmacht 🤣
Bei unsere Thailand Reise 2018 haben wir sehr viele Deutsche getroffen mit Babies, so ab 6 Monate alt, das hat laut Aussagen super geklappt.
Umut wie merkst du den Bluthochdruck?

nach oben springen

#2254

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 11:32
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Bei der 1 Vorsorge im Dezember war der Wert an der Grenze, jetzt teste ich den privat. Will ihn runter bekommen. Hab so schiss das ich deshalb in die 4 Wochen Vorsorge Rutsche.

Ob es schon immer ist weiß ich nicht. Letzte mal Blutdruck hat mein Hausarzt vor Jahren gemessen. Kann mich da nicht dran erinnern. Allerdings bin ich da auch panisch durch die Ärzte Phobie.

Griechenland schwärmen viele. Denke man wächst ja rein und irgendwann klappt reißen mit Kind sicher gut. Andere schaffen es ja auch. Und solange es mit Baby nicht super weit weg ist?

nach oben springen

#2255

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 19:44
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Frohes neues Jahr Ihr Lieben!

Wie witzig, bei uns gab es auch Raclette.
Ich bin nur leider wieder total erkältet, mit Fieber, Halsweh, Schnupfen, volles Programm.

Wir reisen übrigens auch sehr gerne, fliegen mit den Kids aber nicht so häufig wie früher ohne sondern fahren mit Bulli und Zelt oder Wohnmobil los. Die Kinder machen das super mit und das Leben auf dem Campingplatz regt total dazu an mitzuhelfen, zusammen zu arbeiten und auf andere Rücksicht zu nehmen. Das Baby wird sich da auch irgendwie mit einfügen, da bin ich mir sicher.

Wir planen alle drei Kids in einem Zimmer schlafen zu lassen. Haben zwar theoretisch drei Kinderzimmer aber momentan nutzen wir das eine als Schlafzimmer für die beiden „Großen“, das eine als gemeinsames Spiel und bastelzimmer und eins als Gästezimmer. Die erste zeit wird das Baby noch bei uns schlafen, ich werde auf jeden Fall Stillen und das ist dann praktisch und kuschelig für alle;-) Bin mal gespannt wie es diesmal so läuft. Meine beiden großen haben immer jegliche Flasche und Schnuller total verweigert und echt lange gestillt. Brei wollten die auch nicht. Sind beide von der Brust dann direkt zum Butterbrot gewechselt:-)))

Irgendwie denke ich jetzt viel konkreter drüber nach, wie es alles sein wird und fange an, Pläne zu schmieden, seit das neue Jahr angebrochen ist...

nach oben springen

#2256

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 20:09
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ui, das ist mutig alle drei in ein Zimmer zu packen 😊 So einen Bulli will mein Freund auch immer, aber dazu haben wir nicht das nötige Kleingeld. Bin ähnlich wie Umut der Hauptverdiener und muss davon ja schon alles für meine Große und mich bezahlen. Das mit dem Baby teilen wir uns alles. Also die Kosten. Ist sehr kompliziert bei uns, weil wir ja auch nicht verheiratet sind.

nach oben springen

#2257

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 20:39
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Steffi, ähnlich ist es bei uns auch. Also was das Teilen angeht.
Wir machen eigentlich bei allem halbe halbe...sei es die kostenpflichtigen Untersuchungen beim Gyn oder die Anschaffungen fürs Baby, alles wird geteilt.

Wir sind ja auch nicht verheiratet und auch, wenn wirklich jeder aus der Familie nach Verkündung der Schwangerschaft nach einer eventuellen Hochzeit gefragt hat, werden wir vorher nicht mehr heiraten.
Mein Freund ist mittlerweile auch damit einverstanden, dass der Kleine erstmal meinen Nachnamen trägt (nachdem auch seine Oma und sein Vater bestätigt haben, dass das so üblich wäre 😬). Von daher haben wir da erstmal keine Eile.
Vielleicht wird’s dann in 2021 was, zum 10jährigen. Das fand ich irgendwie toll 😊


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#2258

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 21:49
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Meine beste Freundin war damals mit ihrem vier Monate alten Baby in Australien. Und zwei Bekannte waren jeweils mit Ihren noch nicht einjährigen Kindern in Neuseeland. Also es scheint zu gehen... Ich bin seit der Schwangerschaft mit meinem Sohn nicht mehr geflogen... Ich glaube, das letzte Mal im April 2015. Mir wäre glaube ich so ein Langstreckenflug zu anstrengend. Aber da ist echt jedeR anders.
Ich finde selber nähen auch total super! Und Stricken! Ich glaube, ein, zwei Teile möchte ich auch noch extra für dieses Baby herstellen.
Aber im Grunde müsste ich noch alles Nötige haben, von meinem Sohn. Und da kommt dann das Genderthema wieder zum Tragen: Ich reg mich über mich selber auf, weil ich mir Gedanken mache, ob ich meiner Tochter dann wirklich diese Baustellenfahrzeug-Schlafanzüge anziehen kann, die unser Sohn halt fast ausschließlich hatte. Ich will mich so gern davon frei machen! Zumal es nur Schlafanzüge sind! Aber es fällt mir tatsächlich schwer.
Heute hat das Baby ziemlich unangenehm rumgedrückt und ich meine, ich hatte sogar zwei Kontraktionen, die auch ziemlich weh taten. Beim zweiten heute Abend kann es aber auch sein, dass das Baby sich einfach fies in eine Ecke gedrückt hat. Es war einfach oben auf Bauchnabel-Höhe der Bauch ganz fest und es hat ziemlich weh getan, aber darunter war alles normal. Hat das noch jemand? Schon Kontraktionen?

nach oben springen

#2259

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 22:27
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Freunde von uns waren im letzten Frühjahr in der Elternzeit 6 Wochen in Thailand. Die Kinder waren zu diesem Zeitpunkt ca 6 Monate und 3 Jahre alt.
Ich fand das durchaus eine große Herausforderung. Aber es war wohl eine mega tolle Zeit und alles hat super geklappt .

Ich weiß ja nicht, ob das tatsächlich was für mich wäre 🙈

@all:
Ab wann habt ihr noch mal die ersten Bewegungen gespürt? Ich fühle jeden Abend, wenn ich ins Bett gehe, ganz genau, ob ich nicht endlich mal was spüre. Aber bisher tut sich noch nichts. Bin nun heute bei 16+3...aber vielleicht habe ich ja auch eine VWP?! Das werde ich nächste Woche mal erfragen.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 02.01.2020 22:27 | nach oben springen

#2260

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 22:34
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich hab das glaub ich erst sanft in der 18 ssw gemerkt niesi und ab der 20 ssw täglich. Bald ist ja eh dein Termin in Lauf, oder? Ich bin auf meinen am Mittwoch schon so gespannt...Hatte letztens auch sowas Marbel. Da hat mein Bauch sich neben dem Bauchnabel so zusammengezogen und war an der Stelle ganz hart. Nach ein paar Minuten war es aber auch schon wieder vorbei und alles wieder weich. Ich dachte da hat sich das Baby komisch hingedrückt....

nach oben springen

#2261

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 22:35
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Niesi, mach Dir mal keine Gedanken. Das hier ist ja meine dritte Schwangerschaft mit Bewegungen und ich hab die nie vor der 19. Woche gespürt. Das passt schon alles. Ist halt blöd, weil Du noch ein bisschen Geduld aufbringen musst. Aber dass Du jetzt noch nichts spürst ist total im Rahmen.

nach oben springen

#2262

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 22:52
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Ich spüre auch erst seit der 18. oder 20.ssw wirklich was. 16+ war gar nichts. Freu dich auf den ersten magischen Moment, Niesi. Er kommt bestimmt bald!

Marbel, ich habe alle paar Tage leichte aber deutlich spürbare Kontraktionen. Ich kann dann auch teilweise sehen, wie der Bauch hart wird und sich verformt, je nachdem wo sich der kleine rausdrückt. Laut Arzt völlig okay. Ich überlege aber dann auch jedes Mal wieder, ob es sich diesmal nicht doch etwa anders angefühlt hat und ob das noch im Rahmen ist...

nach oben springen

#2263

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.01.2020 22:56
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Thailand ist echt mutig. Würde ich wegen der medizinischen Versorgung aber selber auf gar keinen Fall machen. Wir bleiben in Europa dieses Jahr;-)

Letzten September waren wir mit den Kids in den USA, weil meine Eltern da die Hälfte des Jahres leben. Die beiden haben Langstrecke und Zeitverschiebung deutlich besser weggesteckt als ich:-)) zumal ich schon schwanger war und den ganzen Rückflug gekotzt habe. Ein Träumchen. Brauche ich auch erst mal nicht wieder!!!

nach oben springen

#2264

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.01.2020 10:23
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

Sarah der kleine von meiner Cousine hat den USA Flug auch super überstanden- vermutlich muss man halt "Kindergerecht " packen oder?
Also unser Masterplan lautet Testflug im Herbst nach GR und wenn alles klappt 2021 Japan.

nach oben springen

#2265

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.01.2020 10:30
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Ui das habt ihr ja gut was vor. Wird dann quasi ins reißen rein geboren. Da muß das ja klappen.

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Jessi2193, Lina13, Sarahlein, Epiphanie, Umut, Nelke

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen