#1996

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 18:52
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Frauenarzt ist egal, Hab gar keinen. Letztlich könnte ihm aber die Krankenkasse ja egal sein. Hier gibt es einen wo man als Notfall gute Chancen hat. Recht human. Denke der würde nen Notfall Termin dann raus rücken. Zumindest klang das bei den Arzthelferin so an.
Krankenkasse hat auf jeden Fall Kündigungsfrist, denke fast nicht das das Januar wäre... Meist muß man Verträge ja mit längerer Frist kündigen.

Ja, sonst werde ich wohl im inet mal stöbern. Würde ich 3 mal schallen lassen wäre es OK... Kurzer Schall wegen was bestimmten nicht... Verstehe die Regeln einfach nicht. Und ja, so arg teuer bin ich nicht. Hatte Kennenlernen und dann anamesegedpräch und Blutabnahme. November erste Vorsorge und Mitte Ende Januar die zweite... So teuer kann ich noch nicht gewesen sein.

zuletzt bearbeitet 18.12.2019 18:55 | nach oben springen

#1997

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 19:13
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Achsooo, es ging um den Wechsel der KK 🤦‍♀️😅

Die kannst du auch problemlos wechseln. Sogar egal, zu welchem Zeitpunkt. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Monatsende. Wenn du also diesen Monat noch kündigst, kannst du am 1.2. zu einer neuen Kasse wechseln.
Hab ich selbst im Mai gemacht, weil meine damalige KK so gut wie nichts angeboten hat.
Bei den Ärzten kam der Wechsel nicht ganz so gut an, weil ich mitten im Quartal gewechselt habe und zum Zeitpunkt des Wechsels leider die FG und die AS hatte...einmal KH mit alter KK und beim 2. Eingriff 2 Wochen später dann mit neuer KK. Hat etwas für Verwirrung gestiftet, aber grundsätzlich ist das kein Problem.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 18.12.2019 19:16 | nach oben springen

#1998

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 19:27
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Schaue gleich wieder Dr.Drago.
Und danach schaue ich Babys kleines Wunder großes Glück.
Gruß Andrea

nach oben springen

#1999

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 19:29
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ah cool Danke. Dann schau ich die Tage mal was da passen könnte an Krankenkasse. Sprechen es nochmal mit der Hebamme auch ab ob ihr ein bestimmtes Datum am liebsten ist. Oder ob sie ne gute kennt.
Komisch vom Gefühl her, Bin da seit Geburt versichert. Aber bringt so ja nix mehr.

nach oben springen

#2000

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 19:34
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Umut ich bin bei der Techniker Krankenkasse.
Ich finde sie gut.
Mein Mann und mein Sohn sind auch drin.
Gruß Andrea

nach oben springen

#2001

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 19:38
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Echt jetzt, bei der bi. Ich auch, nur Probleme seit diesem Jahr. Davor wollte ich nie was da war alles OK.

Hatte schon telefoniert und weil meine Meinung nicht passte würde im Gespräch aufgelegt, falsche Infos.... Finde es erstaunlich das die bei euch so anders sind. Bin da seit meiner Geburt ja versichert. Aber in diesen Jahr haben sie alles getoppt .
Jetzt ja auch wieder. Ultraschall um zu sehen ob Kind gesund ist ist gesundheitsleistung. Nabelschnur ob die um den Hals liegt nicht... Dabei führt das zum Tod. Verstehe die Logik einfach nicht.

zuletzt bearbeitet 18.12.2019 19:40 | nach oben springen

#2002

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 19:59
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Mein Mann war vorher bei der AOK.
Die wollten auch das Leon dort hin kommt.
Zum Glück haben wir das nicht gemacht.
Weil die AOK eine Gesundheitskasse ist.
Und die hätten uns sonst nicht das Laxbene gegeben,und die Kuhmilchfreie Nahrung.
Die Techniker bezahlt alles bei uns.
Gruß Andrea

nach oben springen

#2003

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 20:12
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Da habt ihr echt Glück. Ich bekomme bei allen ein nein

nach oben springen

#2004

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 21:17
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, sonst mach doch einen der vorgesehenen Ultraschall-Untersuchungen und auch Dir dafür einen Arzt oder eine Ärztin, die es gebacken kriegt, Dein Recht auf Nichtwissen zu respektieren? Dann besprichst Du im Vorfeld, dass die einzige Information, die Du willst, ist, ob die Nabelschnur um den Hals liegt, bzw, ob einer Hausgeburt nichts im Weg steht?
Ich bin auch bei der Techniker und bin ganz zufrieden. Aber ich schnack auch nicht mit denen, sondern mach einfach. Das einzige Mal, dass ich mich telefonisch erkundigt habe, meinten die schon auch, das wird nix. Und jetzt wo ich es einfach mache, sieht es ganz gut aus, dass es eben doch was wird.
Bei mir ist übrigens alles in Ordnung. Ich habe heute zwei wunderschöne, wohlgeformte Nieren gesehen und auch, wie das Baby an einem Finger nuckelte.
Ich muss mir selbst übrigens eingestehen, dass ich entweder einen Instinkt oder doch einen Geschlechterwunsch hatte. Es wird ein Mädchen und ich hab mich sehr gefreut. Ich weiß natürlich nicht, ob es einfach die Erleichterung war, weil eben alles gut ist. Aber die Freude über das Mädchen ist schon groß.

nach oben springen

#2005

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.12.2019 21:56
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

wußte nicht das das geht, dachte das geht nur zu bestimmten Zeiten mit den schallen. Bei Nabelschnur stand im inet soll man kurz vorher... Dann telefoniere ich mal Rum. Danke für den tip

Lustig das du auch die Kasse hast. Hatte immer schiss auf Kosten sitzen zu bleiben, deshalb der Anruf. Selbst meine Hebamme hat da schon die falsche Info wegen Blut und abrechnen bekommen...

Bauchmuskeln darf man übrigens bis 24 Woche trainieren Graden, schrägen immer. Aussage Hebamme.

Wie cool, noch ein Mädel. Freu mich für dich! Und ein großer Bruder zum beschützen ist ja nicht schlecht.
Ich wollt auch immer ne Sie. Bin da eher der Typ für. Wobei bei mir das Gefühl sagt es wird noch ein Dickschädel Türke wie der Vater. Bin da auch nicht traurig, Aber Mädel ist cool. So ne mini Zicke.

zuletzt bearbeitet 18.12.2019 22:02 | nach oben springen

#2006

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.12.2019 03:35
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Marbel, Glückwunsch zum Mädchen 💚

Kommt mir das nur so vor, oder sind die Mädels aktuell in der Überzahl?!
Dann wäre es ja mal Zeit, für ein (weiteres) Jungs-Outing 😬


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 19.12.2019 03:35 | nach oben springen

#2007

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.12.2019 05:18
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Marbel Glückwunsch zum Mädchen ❤🥰


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#2008

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.12.2019 06:51
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Kann gut sein mit mehr Mädels. Die letzten zwei Jahre waren eher Junge Jahre. Merk das immer auf Arbeit. Mädchen waren Raritäten, Gruppen fast nur mit Jungs gefüllt. Da müßten ja auch mal wieder Mädchen kommen.

nach oben springen

#2009

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.12.2019 08:04
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Meine Blockade scheint sich gelöst zu haben, ich bin so froh. Tut nur noch minimal weh , aber kein stechender Schmerz mehr bei jeder Bewegung 😁


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 19.12.2019 08:04 | nach oben springen

#2010

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.12.2019 08:28
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Marbel, wie schön!!! Ein gesundes Mädchen, das ist so toll! Und eine Tanzpartnerin für Deinen kleinen Tänzer. Jippieh! Freue mich sehr für Dich.

Steffi, schön dass sich die Blockade gelöst hat. Da spielt ja auch viel die Psyche mit rein, bei so extremen Verspannungen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du schon ein klein wenig Angst ablegen kannst. Step by Step. Und in ein paar Wochen, wenn der Muttermund sicher verschlossen ist, geht es nur noch steil aufwärts. Mir hat im Vorfeld der op Besprechung übrigens ein Telefonat mit der Beratung des Saling Instituts sehr geholfen, auch was den richtigen Zeitpunkt für die OP angeht. Die sind super nett und einfühlsam am Telefon gewesen. Empfehlen eigentlich immer, den Eingriff so früh wie möglich zu machen. Möglichst schon bei der 12+ Zusätzliche Cerclage empfehlen die nicht, habe ich aber trotzdem gemacht und fände es bei Dir auch sinnvoll. Bekommst du heute noch Bescheid wegen Deiner Blutwerte? Dein US ist erst am Montag oder?

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Mom2beOrNot, Katrin

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen