#196

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 12.11.2020 10:53
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Ich kann verstehen, dass Du wütend bist, der Weg zum 2. Kind ist auch wirklich sehr nervenaufreibend und hart. Man fragt sich "warum??" , geh in den Wald schreie, heule und lass die Wut, die sich aufstaut raus, das ist okay und wichtig! Du musst viel ertragen, da ist es nicht verwunderlich, dass die Gefühle einen übermannen. Fühl Dich gedrückt.

nach oben springen

#197

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 12.11.2020 11:08
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Juli,
es tut mir so leid für dich 😔 da fehlen einem die Worte, denn kein wort kann dich gerade trösten. Ich wünsche dir viel Kraft, die zeit zu überstehen und danach weiter zu kämpfen. Die kiwu-praxis kann dir bestimmt weiter helfen! Gut, dass du den termin schon ganz bald hast. Fühl dich gedrückt ❤

nach oben springen

#198

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 12.11.2020 12:01
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Hi Juli,

Ich finde es eine gute Idee dir psychologische Hilfe zu suchen. Das ist alles schwer erträglich.

Ich weiß nicht warum du das ertragen musst. Meine Mutter hat vor 3 Wochen die Diagnose Lungenkrebs mit vielen Metastasen erhalten. Sie hat nie groß geraucht, ist gerade mal 60, immer am Ortsrand Gewohnt, kein Krebs in der Familie. Sie hat sich immer für andere eingesetzt, drei Kinder, Altenpflegerin, ehrenamtliche rechtliche Betreuung einer schwerbehinderten. War so happy nun nach meiner fg das erste mal Oma zu werden.

Warum sie? Vielleicht, weil alle anderen zu schwach dazu sind?

Ich weiß nicht warum du und warum sie und es ist so schwer zu ertragen.

Ich wünsche dir alles Gute. Ich drück alle Daumen für die KiWu Klinik.

nach oben springen

#199

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 12.11.2020 14:52
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Liebe Juli,
mein aufrichtiges Mitgefühl für Deinen Verlust, fühl Dich ganz feste gedrückt!
Ich wünsche Dir für die nächsten Tage besonders viel Kraft und dass die KiWu es beim Termin schafft, Deinen Optimismus wieder aufflammen zu lassen. Sich professionelle Hilfe zu holen tut gut, habe ich nach meiner ELSS auch gemacht und Gespräche mit jemandem, der emotional nicht direkt involviert ist und ein bisschen von außen schaut, sind sehr hilfreich. Auch was Susanne sagt ist super wichtig: lass es raus! Mir hat da auch (nachdem ich körperklich wieder fit war) Ausdauersport in der Natur geholfen.

Liebe Lotta,
auch Dich drücke ich ganz feste, das sind ja wirklich schlimme Nachrichten von Deiner Mama. Meine Schwiegermama ist vor 10 Jahren an Krebs gestorben (mit 52, zuvor kerngesund) Ich wünsche Euch viel viel Kraft in der nächsten Zeit. Versucht, jeden Tag für Euch als Familie zu nutzen und Euch gegenseitig zu stützen!

nach oben springen

#200

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 12.11.2020 18:42
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

@Juli: Ach, das tut mir so leid zu lesen. Fühl dich ganz feste gedrückt!
Ich denke, dass sich jede von uns gut in die Situation hereinversetzen kann. Dass es ein Schlag in die Magengrube ist das ertragen zu müssen.
Wie gut, dass ihr den Termin habt. Das wird euch neue Hoffnung schenken.
Und wie du schon sagt- eventuell hol dir auch Hilfe. Es ist keine Schande, sondern zeugt davon, dass du verantwortungsvoll mit dir selbst umgehst!

PS Danke an alle, die mir Mut zugesprochen haben. Wir halten einfach alle weiter zusammen...!
Was bin ich dankbar für diese Plattform hier. DANKE

nach oben springen

#201

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 13.11.2020 08:59
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Danke ihr Lieben,
meine Frauenärztin hat mich noch wegen dem hcg-Wert angerufen. Der lag am Mittwoch schon bei 15 und es blutet weiter ab. Wie lange blutet man den so normalerweise? Am Dienstag muss ich zur Kontrolle und am Mittwoch zur Kiwu-Sprechstunde. Die bieten dort auch psychologische Betreuung an, das werde ich dann such gleich ansprechen. Kann es sein, da es bei der vorherigen FG ach so spät erst zur Einnistung kam, dass das befruchtete Ei einfach zu lange durch meinen operierten Eileiter braucht und dass der einfach nicht genügend Hormone produziert damit sich eine gesunde Schwangerschaft entwickeln kann?
Danke das es euch gibt und für all euren Beistand. Wenn ich daran denke wie es mir nach der letzten FG letztes Jahr ging, sind es echt Welten dazwischen... drüber reden ist einfach so viel heilsamer. Drück euch alle!

nach oben springen

#202

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 13.11.2020 14:55
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Juli, das tut mir sehr leid. Fühl dich auch von mir gedrückt. Ich hoffe der Termin in der KiWu-Klinik hilft dir um nach vorn zu schauen und eine Psychologin um alles zu verarbeiten!
Liebe Grüße

nach oben springen

#203

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 13.11.2020 18:32
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Hallo Juli, deine fachlichen Fragen kann ich leider nicht beantworten. Ich kann dir nur sagen, dass ich mit dir mitfühle und hoffe, dass du dich schnell wieder aufbauen kannst.

nach oben springen

#204

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 14.11.2020 15:16
von Leona • 445 Beiträge | 453 Punkte

Liebe Juli,
fühl dich auch von mir fest gedrückt. Es tut mir unfassbar leid, was du gerade durchmachen musst😞🍀. Ich hoffe, ihr könnt durch den Termin in der Kiwu etwas nach vorne schauen 😘

Und ich hab noch eine Frage in die Hibbelrunde:
Kann GV 2,5 bis 3 Tage vor Eisprung ausreichen?
Wir haben auf raten der Kiwu hin GVNP (Geschlechtsverkehr nach Plan) gemacht um den Einsatz bestimmter Medikamente besser zu timen. Sprich mit Gonal F stimuliert und Donnerstag hab ich um 17 Uhr mit Ovitrelle meinen Eisprung ausgelöst. Der tritt dann ca. 36 Stunden nach Ovitrelle ein, also dann ca um 5 Uhr heute morgen.
Laut Kiwu sollten wir gestern Abend und heute morgen GV haben. Was soll ich sagen- Es hat überhaupt nicht funktioniert. Ich glaube der Druck war einfach zu hoch. Sowas ist echt noch nie passiert aber langsam liegen die Nerven blank😬.

Wir hatten allerdings Mittwoch Abend, somit 2,5 Tage vor Eisprung GV. Kann ich den Zyklus komplett abhaken? Was meint ihr? Hat vllt wer Erfahrung?😇
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende 😘

zuletzt bearbeitet 14.11.2020 15:17 | nach oben springen

#205

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 14.11.2020 15:47
von Julia Siegmund • 8 Beiträge | 8 Punkte

Oh Juli 😟😔
Es tut mir so leid . Ich denke an dich.
Keine Worte dieser Welt vermag deinen Schmerz zu deuten . Aber glaub mir irgendwann wird alles gut 🍀✨ ich werde morgen aus dem Krankenhaus entlassen und fasse neue Energie für nächstes Jahr 🍀⭐️

Ganz liebe Grüße aus Tangermünde ♥️
Wir schaffen das

nach oben springen

#206

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 14.11.2020 15:50
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Oh, das ist ärgerlich, so ein eventuell vergeudeter Zyklus ist schon richtig blöd. Wir hatten diese Schwierigkeiten leider auch, mein Mann tat sich auch schwer unter Druck🙈 bei guten Spermien kann es reichen, aber da müssen die auch wirklich von guter Qualität sein. Ich drücke die Daumen, dass es dennoch gereicht hat 🍀🍀🍀🍀✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻


zuletzt bearbeitet 14.11.2020 16:44 | nach oben springen

#207

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 14.11.2020 16:08
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Wollte mal kurz ein Update von mir geben.
Heute bin ich bei ZT33 und wenn die Ovus stimmen bei ES+10.
Spüre nichts besonderes, habe nur vermehrt Hunger auf Schokolade, die ich normalerweise nicht wirklich gerne esse 🤷🏼‍♀️
Mal abwarten was die nächsten Tage bringen.

Liebe Grüße an euch alle!

nach oben springen

#208

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 14.11.2020 16:43
von Leona • 445 Beiträge | 453 Punkte

Liebe Seewind- ich drück die Daumen ✊
Hunger auf Schokolade ist doch schonmal gut🍀🍫

Susanne, du sagst es. Ein vergeudeter Zyklus ist echt bescheiden. Zum Glück hat mein Mann ein top Spermiogramm. Vllt etwas Hoffnung. Aber eigentlich hake ich den Zyklus ab...Auch wenn's schwer fällt. Man legt so viel Hoffnung in jeden Zyklus- ihr kennt das🙄

nach oben springen

#209

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 14.11.2020 16:58
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo ihr lieben,

@seewind und Leona ich drück euch die Daumen, dass es bei euch geklappt hat. ✊

Ich bin heute ES+16 mein NMT wäre Mittwoch gewesen. Traue mich aber irgendwie noch nicht zu testen. 🙈 Vllt morgen.

Liebe Grüsse und einen schönen Abend 💕

nach oben springen

#210

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 15.11.2020 09:08
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Hallo Juli, hab beim Abgang in SS 6/7 etwa 1 Woche/10 Tage geblutet. Liebe Grüße

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen