#241

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 14.05.2020 13:13
von Lisalein • 101 Beiträge | 103 Punkte

Lotta ich drücke dir die Daumen, dass es bald besser wird!

nach oben springen

#242

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 15.05.2020 10:34
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Dankeee mir geht es viel besser!! Fühle mich nicht mehr schwanger. Habe aber das Gefühl, dass das auch besser ist. Wäre nur einer langweiligen 0815 Schwangerschaft gewachsen. Alles andere wäre gerade zu viel für mich. Werde das Hibbeln erstmal verschieben und eine gute ärztliche Betreuung gefunden habe.

Sollte ich nächsten Mittwoch (Eisprung +16) negativ testen werde ich erstmal nen Termin zum Zähnebleichen, Thunfisch en Masse, richtiggggg hartes Fitnesstraining und wenn coronabedingt möglich nen Fallschirmsprung und Gin tasting buchen, Ggf Impfung gg Blasenentzündung. So.

zuletzt bearbeitet 15.05.2020 10:37 | nach oben springen

#243

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 16.05.2020 16:58
von Kim • 3 Beiträge | 3 Punkte

Auch noch mal an dieser Stelle eine kurze Vorstellung meinerseits: Ich bin Kim und hatte in den letzten zwei Jahren 3 Fehlgeburten. Meine "Geschichte" könnt ihr nachlesen unter "3 Fehlgeburten".

Gerade zeigte mir mein Körper durch eine leichte Schmierblutung, dass es diesen Zyklus wieder nicht geklappt hat :-( Ich hatte so ein gutes Gefühl... Ich habe übrigens immer so 2 Tage vor meiner Periode leichte Schmierblutungen. Deshalb KÖNNTE ich in der zweiten Zyklushälfte Famenita (Progesteron) vaginal nehmen. Als wirklich nötig scheinen es die Ärzte aber nicht zu erachten, weil mein Zyklus regelmäßig und meine zweite Zyklushälfte immer 14-15 Tage ist. Ich hatte es letztes Jahr ein paar Monate genommen, wurde aber in diesen nicht schwanger. Ich finde es auch ehrlichgesagt eine ganz schöne Sauerei und habe es nicht mehr genommen. Gerade frage ich mich aber, ob ich es doch noch mal damit versuchen sollte. Nimmt das jemand von euch? Haltet ihr es für sinnvoll?

Ansonsten nehme ich FemiBaby, seit ein paar Wochen Inofolic (Myo-Inositol) und seit Januar ganz leicht dosiertes Kortison (Dexamethason), weil meine männlichen Hormone wohl leicht erhöht sind (erschwert laut den Ärzten aber keine Schwangerschaft).

nach oben springen

#244

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 16.05.2020 17:42
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Der Tag, an dem die Schmierblutungen die Periode ankündigen oder eben diese direkt einsetzt, finde ich persönlich immer den schwärzesten Tag im ganzen Zyklus, fühl Dich gedrückt. Jedoch versucht dir immer wieder zu sagen, der erste Tag deiner Periode ist der erste Tag deiner Schwangerschaft🍀 ich weiß es ist schwer die positive Haltung zu bewahren, wenn es so lange und mühselig ist ein Kind zu bekommen bzw die Zeugen alleine schon schwer ist, aber man darf die Hoffnung nicht aufgeben. Denn sie ist die einzige Sache, die einen aufrecht hält. Du scheinst ja schon in guten Händen medizinisch gesehen zu sein, da du ja schon einige "gute" Sachen nimmst. Ich persönlich würde kein Progesteron nehmen, wenn es nicht medizinisch indiziert ist. Viel Glück🍀


zuletzt bearbeitet 16.05.2020 17:42 | nach oben springen

#245

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 17.05.2020 09:12
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

☺️Dann wünsche ich Dir ganz viel Spaß bei Deinen "ich-genieße-das-Leben-ohne - Schwangerschaft" Aktivitäten!!

Wie wird es denn anderen Hibbler innen? Wo steht ihr? Konntet ihr den Eisprung gut nutzen? Steht er noch bevor oder lässt er auf sich warten?

nach oben springen

#246

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 17.05.2020 15:22
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Mir geht es recht gut, danke! Startete vor 2 Wochen noch einen anderen Therapieansatz (Psycho-Kinesiologie), bin aktuell recht positiv gestimmt. Habe die Tage meinen Eisprung (gestern/heute/morgen 🤷‍♀️), überwache aktuell meinen Zyklus nicht, daher weiss ich es nicht genau. Verbringe aber viiiiiel Zeit mit meinem Mann 😁.

nach oben springen

#247

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 17.05.2020 19:41
von Nana90 (gelöscht)
avatar

Ich müsste bald meine Tage bekommen, hab auch schon Bauchschmerzen... heute ZK 30. Hatte meinen Eisprung aber erst bei ZT 22 laut Ovulationstest. Hat noch jemand so spät einen Eisprung?

nach oben springen

#248

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 17.05.2020 19:48
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Ich hatte auch immer verhältnismäßig spät meinen ES, jedoch nicht ganz so spät. Könnte vielleicht eine eizellreifestörung vorliegen? Ich würde das beobachten.

nach oben springen

#249

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 19.05.2020 14:51
von SaJae • 29 Beiträge | 29 Punkte

Hallo ihr Lieben!
Ich weiss nicht wohin mit mir deshalb hibbel ich ein bisschen mit! Ich hatte im März meine erste Fehlgeburt komm aber wir haben uns direkt entschlossen weiterzumachen. Am Samstag müsste ich meine Tage bekommen und eigentlich habe ich ein ganz gutes Gefühl, aber da ist vielleicht auch der Wunsch der Vater des Gedanke. Als ich am Wochenende bei einer Freundin ansprach, dass ich nervös bin, weil es nächste Woche wieder eine "Entscheidung" gibt sagte die nur, es sei besorgniserregend, dass ich mir so viele Gedanken darüber mache und dass ich vielleicht mal zum Arzt gehen sollte. Und dass ich mich vielleicht einfach mal ein paar Monate entspannen und nicht dran denken soll. Das fand ich irgendwie verletzend. Ich versuche ja nicht zu verkrampfen und eigentlich geht es mir auch ganz gut, aber die Tage vor der Regelblutung denke ich halt doch recht viel daran...

nach oben springen

#250

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 19.05.2020 15:00
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Oh je, über diese Antwort Freundin wäre ich ehrlich gesagt etwas sauer geworden. Was für einen Arzt meinte sie? Einen Psychologen?


zuletzt bearbeitet 19.05.2020 15:21 | nach oben springen

#251

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 19.05.2020 15:18
von SaJae • 29 Beiträge | 29 Punkte

Ja. Sie ist momentan selbst in Therapie wegen verschiedener Dinge und "schwört" jetzt darauf, deshalb nehme ich es ich ganz so ernst aber irgendwie tut es dann doch weh und man fragt sich ob das, "normal" ist. Da tut es gut zu sehen, dass es euch genau so geht.

nach oben springen

#252

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 19.05.2020 15:20
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Okay, daher rührt das. Dann hätte ich auch eine Therapie benötigt😉

nach oben springen

#253

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 19.05.2020 21:04
von Nana90 (gelöscht)
avatar

So ich bin heute auch wieder mega deprimiert, da Schmierblutungen eingesetzt haben und ich jetzt meine Tage bekommen müsste... Mit Frauen, die noch keine FG hatten, kann man sich da manchmal echt schwer unterhalten. Ich will mir ja auch keinen Druck machen, aber irgendwie kommt es dann doch automatisch. Die Blutung hat mich auch wieder extrem an die FG erinnert. Es ist doch echt immer ein Auf und ab. Wir haben auch direkt danach wieder losgelegt, daher kann ich dich gut verstehen!

nach oben springen

#254

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 19.05.2020 23:18
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Hallo alle zusammen,
ich bin neu hier im Forum. Hatte bisher zwei Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft. Zwischen erster Fehlgeburt und der Eileiterschwangerschaft hatte ich Glück gehabt und meinen kleinen Sohn bekommen. Habe gerade bei euch gelesen, dass einige Schmierblutungen vor der Periode haben. Seit der Eileiterschwangerschaft habe ich diese auch. Vorher kannte ich sowas gar nicht und jetzt habe ich bis zu 7 Tage vorher schon Schmierblutungen neben allen möglichen anderen PMS. Habt ihr zwischen Eisprung und Periode auch irgendwelche Schmerzen? Bei mir ist immer 7 Tage nach Eisprung so ein Ziehen in den Leisten. Das kann man gar nicht ausblenden und ruhig bleiben.... Seit der letzten Fehlgeburt im September spüre ich auch den Eisprung, da brauche ich keine Ovus mehr. Aber dieses Ziehen und die Schmierblutungen sind komisch. Hat das bei euch irgendeinen Grund und wurde das irgendwie ermittelt?

nach oben springen

#255

RE: Hibbeln für ein Januar/Februar 2021 Baby��

in Hibbelthread 20.05.2020 08:16
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Hallo ihr lieben ❤

@Sajae das hätte mich auch getroffen. Es ist doch klar, wenn man sowas erlebt hat und sich ein baby wünscht, dass man jeden Monat mitfiebert. Nimm dir das nicht so Herzen, was deine Freundin gesagt hat.

@Nana da hast du recht, da gibt es immer auf und abs. Man versucht ja, alles locker anzugehen aber trz ist man ja iwie geknickt wenn die Blutungen anfangen 🙄 nicht aufgeben!

@Juli ich kenn das nicht.. ich habe immer einen Tag vor der periode und nach der periode bisschen schmierblutung, ansonsten eig nicht.. vllt sprichst du nochmal mit deiner Ärztin darüber? Vllt kann sie nochmal nachschauen? Dann bist du zumindest beruhigt.

Ich habe jetzt alle "baustellen" wie ich ja immer sage beseitigt. Ich fühle mich gut und achte wieder mehr auf meine ernährung, meinen Körper etc. Seitens FÄ sieht auch alles gut aus, sodass ich jetzt auch zu den hibblern gehören darf 🙈 freue mich und hoffe natürlich, dass es nochmal klappt und dieses mal alles gut geht.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Mom2beOrNot, Katrin, Alexa_ndra, Holli

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen