#1171

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 11:53
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Wir planen seit einem halben Jahr dran,an der Feier,von meinem Mann.
Das Baby kommt eh eher.
Nur wäre ich da dann im Krankenhaus.
Und wäre dann gar nicht dabei.
Seine Freunde werden alle 50. Drei Stück.
Alle planen eine riesen Party.
Der Sal ist schon angemietet.
Bin total gespannt wie das alles gehen wird.
Schwanger sein ist manchmal ganz schön turbulent.
Heute Abend geht es mit meinen Eltern,Mann und Leon,zum Italiener.
Morgen reisen sie wieder ab.
Kindergala war ein riesen Erfolg.
Leon war auf der Bühne.
Gruß Andrea

nach oben springen

#1172

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 12:17
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Leider weiß ich das auch nicht, wo man die herbekommt Umut :/ Ich habe normal entbunden und ohne PDA und alles. Eigentlich so wie Umut sich das vorstellt. Geht alles, wenn der Rest stimmt. Ging auch recht schnell alles... hätte ich also auch als hausgeburt machen können. Finde deine Idee da echt gut Umut! Schön, dass das mit Leon und dem Galauftritt so gut geklappt hat, Andrea.

nach oben springen

#1173

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 12:18
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich hab nur am Bsuch zugenommen hab ich das Gefühl. Aber der ist halt schon schwabbelig und eher nicht fest...

nach oben springen

#1174

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 12:22
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

Also Ich habe nicht gar nichts zugenommen und passe noch ganz normal in meine "normale" Sachen. Nach ein Paar Stunden drückt es allerdings im Bauch und deswegen träge Ich in der Arbeit eine Umstandsjeans. Dr Bauch ist auf jeden Fall größer bzw fester.
Ich muss aber dazu sagen, da Ich mit Übergewicht zu kämpfen habe, achte Ich sehr auf meine Ernährung (natürlich mache Ich aktuell keine Diät).
Leon leider kann Ich dir da nichts sagen da es mein erstes Kind sein wird.Allerdings hoffe Ich auf eine spontane, natürliche Geburt.

nach oben springen

#1175

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 12:32
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich muss auch immer mot Übergewicht kämpfen, aber hab mir vorgenommen in der Schwangerschaft nicht darauf zu achten. Hab jetzt schon das Gewicht, dass ich bei meiner Michelle Ende der SS hatte. Aber gut, das ist ja auch 16 Jahre her ;)

nach oben springen

#1176

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 12:49
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

An sich sind mir die Kilos eigentlich egal, auch liebe gutes Essen und möchte auch auf nichts verzichten. Ich habe aber große Angst vom Schwangerschaftsdiabetis deswegen habe Ich nir vorgenommen drauf zu achten😊

nach oben springen

#1177

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 13:20
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Woher kommt diese Angst luggis? Hat da dein FA schonmal was angedeutet?

nach oben springen

#1178

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 13:34
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

dünn bin ich auch nicht. Egal wieviel Sport, dünn würde ich nie. Ist OK. Aber will nicht unnötig zunehmen.

Hab heute erste Mal Schwangerschaft Gymnastik gemacht. Ist OK. Bisschen langweilig. Aber wird ja noch anstrengend mit Bauch werden. Hab auch Gewicht dazu genommen. Aber jetzt merk ich die Schulter. So Fitness Studio, Fr bbp, Samstag rückengymnastik und Yoga und heute wieder. Morgen Fitness Studio wieder. Mal sehen wie gut das klappt mit 5 mal Sport. Sag mir halt das mit Beckenboden ist ja fürs Baby. Mach es ja nicht für mich. Da muß ich durch.

nach oben springen

#1179

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 15:24
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Umut die klassischen Flügelhemdchen findet man kaum noch. Ehrlich gesagt, sind die wickeloberteile oder vorne geknöpfte Einteiler auch deutlich praktischer. Ich hatte ein paar Flügelhemden von cosilana / Hans Natur aus wolle-Seide gebraucht gekauft.
Das ist ja ein krasses Sportprogramm was du da durchziehst. Du weißt aber schon, dass du das nicht musst, oder. Gar nicht böse gemeint, wenn du es für dich selbst machst und Freude dran hast voll okay, aber setz dich nicht unter Druck, dass es fürs Baby sein MUSS. Das wäre wirklich Quatsch.


Marbel ich hoffe auch du konntest den morgen noch genießen. Ich kenne das mit den Blicken aufs Handy wenn die Kids woanders schlafen. Irgendwann wird man gelassener;-)

Steffi, es ist ganz bestimmt alles gut. Mit dem Bauch das ist völliger blödsinn. Das ist in der 16.ssw eh mehr Luft als Baby und deshalb völlig normal, dass er morgens kleiner ist. In meiner ersten Schwangerschaft hat man bis zur 20.ssw gar nix gesehen.

nach oben springen

#1180

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 15:30
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Mach dir nicht so viele Gedanken Andrea! Es kommt wie es kommt. Für die Party lässt sich sicherlich eine Lösung finden. Und den Rest, den wuppt ihr auch. Wenn es einem gerade gesundheitlich so beschissen geht, sieht man die Dinge oft negativer, als sie sind.
Ich hatte zweimal notkaiserschnitt, beide Kinder nach der Geburt auf der Intensivstation, nix mit kuscheln und Bonding. Die Große kam ja schon in der 27.ssw, der Kleine bei 35+6, dem ging es aber sehr bescheiden, weil er zuvor zu wenig Sauerstoff hatte. Und trotzdem bin ich zuversichtlich, dass diesmal alles gut geht. Was zählt, ist ja auch das Endergebnis;-)

Du bist natürlich mit deinem Shunt gesundheitlich vorbelastet. Inwiefern führt das denn zwangsweise zu einer früheren Geburt?

nach oben springen

#1181

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 15:33
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Hallo Ihr!
Andrea, musst Du wegen Deines Shunt mal zum Arzt? Wenn Du Kopfschmerzen hast und das im Zusammenhang steht, ist das ja sicher nicht sehr schön.
Umut, bei den 10 Kindern geht es darum, dass sie nicht mehr einen soo schönen Kita-Tag haben und bei dem einen Kind, Deinem, geht es doch ums Leben!
Steffi, ich wette, es wird alles gut sein! Die kritische Zeit ist ja eigentlich vorbei.
Ich hatte dann gestern Abend eh noch angerufen und die Info bekommen, er schlief schon seit zwei Stunden und sie hätten es halt einfach vergessen, sich zu melden. Leider hat er dann heute morgen zu spucken angefangen und wir sind ungefrühstückt in die Bahn und haben ihn jetzt abgeholt, armes Kind. Jetzt schläft er.

nach oben springen

#1182

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 15:51
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

mir haben die Wickel ober Teile zu viel Stoff.
Die bindewindel trägt auf, Dann die überhosen. Dann da noch zwei lagen... Und alles muß noch irgendwo im Strampler Platz finden. Die übungdpuppe sieht da ziemlich aus wie ein dicker Kloß.... Davon ab finde ich die zum hinten binden süßer. Das vorne zuschnüren nervt mich. So stülpe ich drüber, Baby kurz hochne9und hinten zuklappen, Strampler hoch und fertig.
Da muß ich es rauf legen oder Baby wenden. Mal OK. Ständig. Nee.
Hab ja den Kurs zur stoffwindel Beraterin gemacht. Und denke wenn mich die binderei da schon so nervt dann nicht zig Mal täglich. Kann aber auch Gewohnheit sein. Geschwister, Cousinen hatten alle die Flügelhemden. Kann das halt im Schlaf. Alle meine Puppen in der Kindheit hatten die an. Wahrscheinlich liegt die Vorliebe da echt im vertrauten. Probiere es halt weiter über eBay.

Marbel, Das ist doch toll das es so gut klappt. Klar schmerzt das loslassen. Aber wenn mal was wäre weißt du es klappt.

Wegen Sport, laut inet wären 7 Tage ja besser. Hebamme meinte ich könnte die anderen zwei auch spazieren gehen. Aber das schaff ich nicht. Den einen geh ich um 7 süß dem Haus und bin 20 Uhr zurück. Davon ab hasse ich spazieren gehen. Mit Sinn ja. So ist es langweilig.
Das mit Beckenboden und schwanger hab ich irgendwie besseres Gefühl es zu machen wegen baby. Das andere mach ich ja nur für mich. Nächste Woche fällt eh schwimmen aus, muß zum Tierarzt.

Zu Röteln sagt mein Hausarzt wäre Panik mache. 35 Jahre hab ich es nicht bekommen. Trotz röteln Party. Und in der Schwangerschaft übertragen es wohl nur ein geringer Teil aufs Kind. Und davon ist nur geringer rein wo es Schäden verursacht. Hab da leider keine Zahlen mehr. Daher ist mir das einfach zu Dolle Panik machen.

zuletzt bearbeitet 17.11.2019 16:03 | nach oben springen

#1183

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 16:37
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Hab das mal nachgelesen mit den Röteln, weil ich ja nicht ins BV gehe. Also es is ungefähr so, dass sehr viele Kinder diese 3fach Impfung als Baby bekommen. Dann ist dur Krankheit an sich eher selten. Du müsstest also an ein Kmofgegnerkind, dass das durch Zufall hat geraten. Dann muss dich das Kind erstmal anstecken und ab der 17 ssw is die Wahrscheinlichkeit , dass du es aufs Kibd überträgst nur noch bei 20 %. Von diesen 20% infizierten Babies haben dann nur ca 3% eine Beeinträchtigung und der Schweregrad der Störung nimmt von Woche zu Woche ab. Ich hab mich auch 36 Jahre nicht angesteckt, also warum gerade jetzt?

nach oben springen

#1184

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 16:38
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Impfgegnerkind soll das oben heißen ;)

nach oben springen

#1185

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2019 16:46
von Umut • 2.605 Beiträge | 2607 Punkte

Ja das kommt hin. Weiß noch das die Gefahr einen Unfall auf Autobahn zu haben höher war... Hab mich informiert als wir mit babyplanung anfingen.

So ein Gegner Kind hätte ich daheim. Wir werden wenn es laufen kann Tetanus und difterie machen. Evt Polo. Den Rest nicht. Und schon gar nicht als Baby.

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 18 Gäste sind Online:
Clara, PippiLangstrumpf, Jessi2193, Susanne, Schneckenmama, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1762 Themen und 46085 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen