#10336

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 09:49
von Fanny • 233 Beiträge | 233 Punkte

Eli wenn ich mich mal kurz einmischen darf/soll: ich war mal in KH weil ich eine Blutung am Wochenende hatte, und die haben mich damals auch einige Tage zurückdatiert (weiß nicht mehr genau). Jedenfalls war ich dann ein paar Tage später bei meiner Frauenärztin und die war total schockiert, dass sie mich im Kh so zurückdatiert haben. 🤷🏼‍♀️ Also verschiedene Ärzte, verschiedene Messgeräte, verschiedene Lagepositionen des Embryos….da fehlen gleich mal ein paar mm 🤷🏼‍♀️

zuletzt bearbeitet 29.12.2023 09:49 | nach oben springen

#10337

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 12:59
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

Liebe Eli
Wie gehts dir heute?
Jenny wie schön dass diesmal alles so glatt läuft bei dir 💚 hast du noch manchmal Angst oder bist du schon komplett entspannt?
Wie macht ihr es, zwecks Arbeit Bescheid geben?

Heute hab ich wieder leichte Angst. Mir kommt vor als würde bei mir die Angst am Größten vor Feiertagen werden.

Mein Blähbauch ist heute fast weg. Irgendwie angenehm aber auch beängstigend.
Ich hoffe einfach so sehr dass alles gut wird 🩵

nach oben springen

#10338

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 13:03
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

Fanny wurde dann alles gut bei dir? ☺️
Ich hatte ja auch vor 1 1/2 Wochen eine schmierblutung und war im Kh.
Die haben mich sehr verunsichert, als ich dann bei meinem Arzt war meinte er totaler Blödsinn.

nach oben springen

#10339

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 13:41
von Jenny☆ • 234 Beiträge | 237 Punkte

Danke liebe Alexandra,

die Angst ist immer noch ein Begleiter. Vor dem Termin am 27. war ich ein reines Nervenbündel. Hinterher atme ich immer auf, aber das hält nur wenige Tage. Von Tag zu Tag, von Woche zu Woche hangeln.
Tatsächlich ist es besser, seit ich so viel weiter bin als in allen vorherigen Schwangerschaften.
Schmierblutungen hatte ich auch - aber die Ärztin sagte tatsächlich, sie hätte mehr Schwangerschaften mit als ohne Blutungen & dass sie sogar eine Patientin hatte, bei der sie wegen der Stärke der Blutung sicher war, dass da nichts mehr sein kann in der Gebärmutter, aber diese Frau hat das Kind tatsächlich gesund zur Welt gebracht.

Da ich an Schule arbeite und jetzt Ferien sind, werde ich im neuen Jahr dann mit dem Chef sprechen. Wie verhält es sich bei dir?


I hope that I see the world as you did
cause I know:
A life with love is a life that's been lived
nach oben springen

#10340

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 13:49
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

Ah du hattest auch schmierblutungen ? Wann haben die aufgehört bei dir?

Ja ich bin am überlegen wann ich es meiner Leitung erzähle. Arbeite in einer Wohngemeinschaft mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Hab also Nachtdienste und ziehmlich lange Dienste. Ich hab jetzt einwenig frei. Möchte es am liebsten so spät wie möglich sagen, auf der anderen Seite möchte ich nicht ständig ein schlechtes Gewissen haben wenn ich z.B. bei der Körperpflege unterstützt oderso.
Hmmm.. 🫣

nach oben springen

#10341

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 14:06
von Fanny • 233 Beiträge | 233 Punkte

@Alexandra: Sorry das hätte ich noch ergänzen können 🫣😂
Ja ging alles gut, meine Maus ist bereits 8 Monate alt.

nach oben springen

#10342

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 14:16
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

So schön Fanny 🤩

nach oben springen

#10343

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 16:22
von eligr710 • 1.708 Beiträge | 1712 Punkte

Hey ihr Lieben,

Alexandra, danke für die Nachfrage. Ich habe wieder starke adenomyose schmerzen. Teilweise auch Stiche in der Gebärmutter. Ich habe heute wieder 1 Kapsel Progesteron genommen. Meine Akupunkturärztin meinte, dass es das krampfen der Gebärmutter beruhigt…wollte testen aber merke keinen großen unterschied. 500mg Magnesium hilft auch nicht…wir waren im Kino und jetzt habe ich Kopfschmerzen und könnte auf der Stelle schlafen. Wie geht es dir? Wann ist dein nächster Termin?

@rest 😊 mir geht es wirklich gut unter den Umständen. Es ist nicht so, dass jetzt ein paar Millimeter fehlen. Es ist fast 1cm. Das ist viel. Aber es heißt jetzt nicht, dass ich deswegen mehr Angst habe oder so was. Ich habe schon nach dem Ultraschall bei meinem Frauenarzt vor 2 Wochen akzeptiert, dass ich nichts machen kann. Aktuell ist alles gut und wir werden sehen wie es sich entwickelt. Ich habe tatsächlich keine Kraft mir sorgen zu machen oder Ängste zu haben. Aktuell bin ich einfach schwanger und in 10 Tagen wissen wir mehr und bis dahin versuche ich einfach die Zeit mit der Familie und Freunden zu genießen. Ich weiß nicht wann wir beide, mein Mann und ich, den Punkt erreichen, dass wir uns freuen. Vielleicht beim Ersttrimesterscreening…Oder möglicherweise später. Wir wissen einfach, dass die Entwicklung nicht ideal ist und sind dankbar für den aktuellen Herzschlag 🙏🏼 ich hoffe ja sehr, dass es mich nicht wieder so hart erwischt - FG so spät…Ich versuche einfach zu hoffen, dass es einfach mein kleiner Bummler ist 🥰🌈

Danke für eure Nachrichten 💛

Jenny, muss auf jeden Fall ein wunderbares Gefühl gewesen sein den Eltern zu erzählen. es freut mich sehr 😊 auch schöne Idee mit dem Body unter dem Baum.

nach oben springen

#10344

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 16:39
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

Oje, hoffentlich vergehen die Schmerzen schnell wieder. Ich denke progresteron braucht auch ein wenig um zu wirken oder?
Ich habe eigentlich immer mit Migräne und Kopfweh zu tun, seit der Schwangerschaft hatte ich es zum Glück kein einziges mal.

Mein nächster Termin ist am 4.1 oder 5.1
Deiner am 8.1 oder? :)

Dein Text zeigt wirklich wirklich was für eine starke Frau du bist 💚

nach oben springen

#10345

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.12.2023 20:53
von eligr710 • 1.708 Beiträge | 1712 Punkte

Ja ich probiere Progesteron noch ein paar Tage aber wenn es bei den Schmerzen keine Auswirkung hat, lasse ich es wieder weg. Heute habe ich die ersten 5mg Prednisolon reduziert. Fühle mich schon sehr unwohl, dass niemand meine Werte prüft…30mg ist aber viel und Prof Würfel meinte eigentlich ab 9. Woche reduzieren.

Danke dir 💛

Machst du eigentlich Ersttrimesterscreening oder andere Tests? Bei mir war es nicht mal eine Diskussion…mit meiner Geschichte hat FA gesagt, dass wir es machen. Habe noch lauter Material und Zeug in die Hand gedrückt bekommen. Ich war so überfordert, dass ich es alles eingesteckt habe und nicht mal angeschaut habe. Dachte eher - ok ich gucke erstmal in 2 Wochen, ob Herz noch schlägt. Werde dann alles mir anschauen müssen, wenn wir zurück sind.

Ach und mein Mann meinte: iss mehr Kohlenhydrate, Baby muss wachsen 😂 habe gestern einen Kuchen gegessen und heute 2 🙈 muss die Tage nochmal HOMA index testen

zuletzt bearbeitet 29.12.2023 20:58 | nach oben springen

#10346

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.12.2023 20:38
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

Ich hab mir bis dato eigentlich noch keine Gedanken über den Test gemacht.
Irgendwie möchte ich aber keinen Test machen, weil was mache ich dann wenn etwas nicht so ganz passen sollte.
Aber ich weiß es noch nicht genau, werden wir nächste Woche beim Arzt besprechen denke ich mal. Hab halt total Angst sollte etwas nicht passen, und der Test ist ja auch nicht immer 100% genau.
Aber mal sehen ich hab mich darüber überhaupt noch nicht informiert, vielleicht überleg ich es mir noch anders.
Ich verstehe voll, dass du mit deiner Geschichte es so machst bzw der Arzt es dir ans Herz legt.

Haha Kuchen ist immer gut :)

Ich hab heute aufgewaschen und liege seither ohne puste herum 😅 unglaublich wie anstrengend manche Sachen plötzlich sein können. 🤣

nach oben springen

#10347

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.12.2023 20:50
von Nelke • 2.163 Beiträge | 2173 Punkte

Eli, im Mutterpass wurde die SSL in den frühen Wochen nicht notiert. Auf einem Ultraschallbild steht bei 8+1 eine SSL von 9,95mm (unterhalb der 5% perzentile) und Kontrolle vorgesehen.
Selbst da waren meine Ärztinnen (Kiwu und gyn) sehr zuversichtlich und haben mir Mut zugesprochen. Sie beurteilt nicht nur diese eine Messung sondern eben auch wie die Gebärmutter/fruchthöhle aussieht, welche Beschwerden vorliegen, ob Blutungen vorhanden sind, wie die Hormone stehen usw. Sie meinte damals, dass die Ultraschallbilder nur Schnittbilder sind. Im Endeffekt hat keiner Einblick, wie sich die Krümel im Inneren entwickeln. Die einen strecken sich früher, die anderen später.
Selbst als halber Laie erkenne ich den wesentlichen Unterschied zu den Bildern in der jetzigen Schwangerschaft. Die jetzige hält sich eher an die Tabellen im internet. Und dennnoch ist unsere tochter putzmunter und war zur geburt zeitgerecht entwickelt. Ultraschall kann viel, aber nicht alles.
An die Unsicherheit und die Angst kann ich mich gut erinnern. Ich wünsche dir und allen anderen weiterhin viel Kraft für die kommenden Wochen.

nach oben springen

#10348

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.12.2023 13:16
von eligr710 • 1.708 Beiträge | 1712 Punkte

Alexandra, ich fühle mit der mit. Heute bin ich so krass aus der Puste als ob ich einen Riesenberg hochgewandert wäre…Super anstrengend. Gestern war auch wieder ein später Abend und heute bin ich müde. Habe gestern schon essen gemacht und für heute was vorbereitet. Heute habe ich schon einen Kuchen gebacken. Wir feiern gemütlich bei meinem Papa…Habe keine Lust auf eine Party oder Restaurant und Stadt schwanger…Ich mache 3 Gänge Menü und dann schlafen Haha. Wie feiert ihr?

Ja mit dem Tests ist es so eine Sache…da gibt es ja kein richtig oder falsch. Denke sich informieren und es mit FA besprechen ist wichtig. Dann könnt ihr auch entscheiden was für euch richtig ist. Ich wollte erstmal kein Ersttrimesterscreening weil ja genetisch geprüfter Embryo. Ich wurde aber aufgeklärt, dass bei dem Ersttrimesterscreening auch geschaut wird, ob alles gut durchblutet ist etc. Und man kann auch Risiko für präeklempsie testen. Das ist eher mein Grund für den Test. Die anderen Tests für Chromosomen etc. machen wir nicht. Bedeutet auch, dass wir ganz klassisch auf Ultraschall wegen Geschlecht warten müssen 😊 ist ok. Es wird eh ein Junge 😅

Lena, oh wow das war wirklich ein kleines Baby 😊 ich glaube wirklich, dass das wichtigste ist, dass es wächst und sich weiter entwickelt. Die Größe ist dann nicht so entscheidend. Meine Blasto war ja auch wirklich langsam…dann macht es eigentlich Sinn, dass Mini langsam wächst. Mein man sagt, dass er als Kind klein war und erst spät gewachsen ist. Vllt ist es dann schon so im Bauch. Irgendwie fühle ich mich ganz komisch. Einerseits denke ich - 10. Woche alles gut, das ist so weit. Die Risiken sind wirklich klein. Anderseits denke ich, dass ich ja ungefähr alles schlechte mitgenommen habe was geht…bisher…mich würde absolut nichts überraschen. Deswegen freuen wir uns noch nicht wirklich. Wir sind beide geschädigt und einfach noch sehr zurückhaltend. Ich denke, ich würde nach einem
Termin in der 14. Woche bitten und erst dann kommunizieren…wir werden es sehen. Aktuell bin ich aber viel viel entspannt wie anfangs. Das ist wirklich ein großer unterschied.

nach oben springen

#10349

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.12.2023 14:24
von Dany • 567 Beiträge | 567 Punkte

Beim Ersttrimester-Screening wird tatsächlich auch geschaut, ob alles gut durchblutet ist, ob die Organe altersgerecht entwickelt sind usw. Ich würde den Teil auf jeden Fall machen lassen. Ich fand das super spannend, was die Ärztin alles erkennen konnte und was schon alles entwickelt war. Vom Test auf Präeklampsie hat mir die Ärztin abgeraten. Sie meinte, falls ein erhöhtes Risiko herauskommen würde, sollte ich ASS150 nehmen, falls kein erhöhtes Risiko herauskommen würde, würde eine Richtlinie aufgrund des Alters (damals noch 38) ebenfalls die Einnahme von ASS150 empfehlen. Also könnte ich das ASS150 auch gleich nehmen und das Geld sparen. Natürlich weiß ich bis jetzt nicht, ob ich ein erhöhtes Risiko auf Präeklampsie habe, aber irgendwie muss man nicht alles wissen, bzw. ich würde bei entsprechenden Symptomen reagieren.

nach oben springen

#10350

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.12.2023 14:29
von Alexa_ndra • 121 Beiträge | 121 Punkte

Ja es hat sich total verändert, ch komm so schnell aus der puste, und bin den ganzen Tag so müde dass ich nur schlafen könnte.

Hui du fleißige :)
Wir grillen am Abend, und sind bei uns zuhause, möchte meinen Hund bei dem Krach nicht alleine lassen. Also gemütlich, alles andere würde ich glaub ich nicht aushalten vor lauter Müdigkeit.
Denkst du diese ganz starke Müdigkeit kommt von Progresteron ?
Ich wünsch euch eine schöne Feier 🥳 und dass wir nächstes Jahr zu dritt feiern können 🙏🏿
👨‍👩‍👦


Warum bist du dir so sicher dass es ein Boy wird ? :))
Ja ich erkundige mich beim nächsten mal, und dann weis ich mehr. 🫣

nach oben springen


Besucher
10 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Schneckenmama, SM1913, Hanna, eligr710, Alexa_ndra, Jessi2193, Susanne, Holli, Mom2beOrNot, PippiLangstrumpf

Forum Statistiken
Das Forum hat 1761 Themen und 46082 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen