#7951

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 21:44
von Gänseblümlein • 605 Beiträge | 605 Punkte

Hatte heute kennenlernen mit der Hebamme. Sie meinte Nackenfaltenmessung macht man gar nicht mehr, das sei voll ungenau.
Mein Arzt hat mir das aufgeschwatzt für 230 Euro plus Laborkosten und dazu evtl den NIPT für 100 Euro. Bin irgendwie unschlüssig ob ichs machen soll...Termin wäre am Donnerstag. Oder ob ich nur einen normalen US machen lasse um zu sehn, ob es sich gut entwickelt hat. Das würde mir zur Beruhigung eigentlich reichen und auch den Geldbeutel schonen, das kostet nur 60 Euro.

nach oben springen

#7952

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 06:13
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Gänseblümlein, ab 1.7.22 werden die NIPT von den Kassen übernommen, ich hoffe, dass dich deine Praxis darauf noch aufmerksam macht. Ansonsten würde ich sie mal darauf ansprechen, ob sie dir das Geld aus der Tasche ziehen wollen.

nach oben springen

#7953

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 06:51
von Gänseblümlein • 605 Beiträge | 605 Punkte

Ich weiß, allerdings gehört es nicht zur empfohlenen Vorsorge.

Die Kasse zahlt den Test bei Hinweisen auf eine Trisomie, etwa ­einem auffälligen Ultra­schall, oder wenn „eine Frau gemeinsam mit ­ihrer Ärztin oder ihrem Arzt zu der Überzeugung kommt, dass der Test in ihrer persönlichen Situation notwendig ist.

Wahrscheinlich ist das Auslegungenssache. Ich finds trotzdem unmöglich. In der Praxis zahlt man für alles… mein alter Arzt war da auch ganz anders. Der hat zB Schilddrüsenwerte direkt mit gemacht weil er es wichtig findet. Jetzt muss ich das extra zahlen.

nach oben springen

#7954

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 07:57
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Okay, das hat mir meine Ärztin nicht gesagt, dass es nur bei Indikation gezahlt wird. Im Internet versteht man es so, dass es ausnahmslos übernommen wird.
Ich denke auch, es ist Auslegungssache.
Genauso wie mit den eigentlich nur drei US Untersuchungen. Ich hatte meine drei vor der 9SSW schon voll 🙈
Ich denke auch, dass man manchmal seinen Standpunkt klar machen muss, ich habe oft das Gefühl, dass man nicht ernst genommen wird, wenn man immer still ist.
Aber ich kann das auch nicht immer. Nur wenn ich wirklich böse bin und merke mir wird grade Unrecht getan

nach oben springen

#7955

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 08:31
von Gänseblümlein • 605 Beiträge | 605 Punkte

Ich bin so am hin und her überlegen den Arzt zu wechseln aber die Frage ist halt wo hin. Am ehesten noch zu meinem alten, aber ob der mich wieder nimmt und ob der vielleicht angesäuert ist dass ich gegangen bin…wenn müsste ich das halt zum Quartal machen. Oder ich geh nur noch zu den zwei US zum Arzt und lass den Rest die Hebamme machen. Es ist so schwer einen Arzt zu finden bei dem man sich wohl und ernst genommen fühlt.

nach oben springen

#7956

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 11:14
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Ja ich verstehe, was du meinst. Ich würde nochmal paar Tage drüber schlafen und vielleicht aber parallel einfach mal woanders anfragen, deine Situation schildern und fragen ob sie noch neue Patienten aufnehmen. Das ist ja auch nicht so einfach, manche nehmen gar keine mehr an oder erst im neuen Jahr. Warum bist du bei deinem alten Arzt weg ?
Ich hatte vorher auch eine fürchterliche Praxis. Ich glaube, zu 100% zufrieden wird man nirgends sein. Es gibt immer was, was einen ein bisschen stört. Solange man drüber hinweg sehen kann, ist es ja auch ok. Schreib dir einfach mal ein paar Praxen raus und frage an, mehr kannst du erstmal nicht tun. Aber die Idee mit der Vorsorge bei der Hebamme hört sich doch auch nicht schlecht an.

Ich habe beim ersten Google Eintrag angerufen und habe am Dienstag einen Termin in einer Hebammen Praxis.
Dass es so einfach ist, hätte och nicht gedacht.

nach oben springen

#7957

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 15:15
von Gänseblümlein • 605 Beiträge | 605 Punkte

Oh toll dass du so schnell eine Hebamme gefunden hast, ich drück die Daumen für den Termin dass sie sympathisch ist.

Ich bin bei meinem alten Arzt weg, weil er seit Corona nur noch über Politik und Corona faselt und dass alle unterdrückt werden. Bei den Vorsorgen einmal im Jahr dacht ich na gut, lass ihn reden, aber als ich auf dem Gyn Stuhl saß und er mir sagt mein Baby hat sich nicht richtig entwickelt das sieht nicht gut aus und dann statt auf mich und mein Problem einzugehen weiter über Corona geredet hat und wie wir alle fremdgesteuert werden, war’s mir zu viel. Zudem durfte mein Mann nicht mitkommen, ich war also mit der Nachricht ganz allein. Bin dann zu meinem jetzigen gewechselt.

nach oben springen

#7958

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 16:02
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Ok, so vielen Ärzten fehlt leider die nötige Empathie 😕
Kann ich verstehen, dass du dann wechseln wolltest.
Aber ich würde mich wirklich mal hinters Telefon klemmen und mal ein paar Praxen abklappern. Fragen kostet nichts.

nach oben springen

#7959

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 19:34
von Katrin • 395 Beiträge | 395 Punkte

Hallo ihr Lieben,
nachdem gestern trotz der Blutung ein Herzschlag zu sehen war und alles gut aussah, traue ich mich jetzt zu euch 🙂
In der Hoffnung, dass dieses Mal alles gut geht.

Gänseblümchen, vielleicht kannst du deine Hebamme nach einem Tipp für einen Frauenarzt fragen.
Meine Hebamme hat mir nach der 2. Fehlgeburt eine neue Praxis, empfohlen, weil ich mich auch nicht so wohlgefühlt hatte.
Dort bin ich jetzt. Es ist zwar viel weiter zu fahren und die lassen meinen Mann dummerweise nicht rein, aber dafür fühle ich mich ernstgenommen und die kennen sich aus. Ich war jetzt erst zweimal dort, finde es aber besser.
Hebammen hören da doch bestimmt viel und vielleicht hat deine Hebamme ja auch einen guten Tipp für dich.

Ich wünsche euch alles Gute und freue mich über den Austausch!

nach oben springen

#7960

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 17:55
von Vanessa • 997 Beiträge | 997 Punkte

Ich durfte heute zum zweiten Termin beim meiner Gyn, heute auch 1. Screening und das Baby ist 3.6cm groß und winkt das Herzchen schlägt fleißig...ich hatte wieder Tränen in den Augen vor Freude 🥰

Wie geht es euch anderen denn so?

nach oben springen

#7961

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 18:17
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Vanessa wie toll das freut mich sehr für dich
🙂
Ich bin heute in die 12SSW gekommen und habe nächsten Donnerstag wieder einen Termin.
Die Übelkeit ist jetzt nur noch abends, aber dafür so schlimm, dass ich mich immer übergeben muss.
Ich schlafe sogar mit ihr ein.
Ich habe seit 2 Tagen so einen Druck auf der Blase, dass ich denke ich muss viel Pipi, aber dann kommt da gar nicht soviel.

nach oben springen

#7962

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 19:00
von Fanny • 242 Beiträge | 242 Punkte

Hallo ihr Lieben!
Mir ist frühs immer übel, meistens übergeb ich mich beim Zähneputzen. Gestern beim Jause zubereiten für den Kleinen 😅🙈
Seit gestern Abend bin ich stark erkältet und mega verschnupft, aber dafür rieche ich nix und mir war heute kein einziges Mal übel 😅
Bei mir dauert es ja noch ewig bis zum nächsten Gyn Termin, aber im Moment bin ich sehr zuversichtlich (und das obwohl es damals in dieser passiert sein muss)….

nach oben springen

#7963

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 22:17
von Vanessa • 997 Beiträge | 997 Punkte

Lena das mit der Übelkeit ist echt beschissen, aber vllt ist dann wie bei vielen ab der 13ssw plötzlich Schluss, ich würde es dir wünschen 😊 ich habe ja auch im Moment noch über den ganzen Tag verteilt sodass ich mittlerweile 2 kg abgenommen habe...was aber nicht schlimm ist so lange ich noch essen und trinken kann.
Meine gyn hat mir jetzt als Nahrungsergänzung zu nausema geraten, ist frei verkäuflich und soll die Müdigkeit und die Übelkeit mit erbrechen ein wenig lindern...sind im Endeffekt nur Vitamine B6 und weitere bin Mal gespannt ob es hilft 😅🙈

Fanny, Zähneputzen ist bei mir auch ein Knackpunkt von vielen irgendwie 😅 ich Versuche es dann zu machen wenn es mir einigermaßen gut geht 😅 wann hast du denn den nächsten Termin? Man sollte immer positiv denken, auch wenn man die Vergangenheit wie unsere nicht ändern kann und es dadurch schwer ist...aber es hilft 🙈

nach oben springen

#7964

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.09.2022 19:09
von Gänseblümlein • 605 Beiträge | 605 Punkte

Ich hab wiedermal das Gefühl, dass nicht alles gut ist, das kommt und geht...letzte Woche nach dem Hebammentermin war ich total bestärkt und positiv, jetzt bin ich total pessimistisch. Ich hab ne mega volle Woche vor mir, Donnerstag ist der Gyntermin, vll stresst mich das unterbewusst jetzt schon. Wir haben uns jetzt entschieden keine Pränatalentests zu machen und auf NIPT und Nackenfalte zu verzichten. Einen normalen Ultraschall möcht ich dennoch, die 12 Wochen sind dann um und ich brauch das für meinen Kopf.

Wann habt ihr eure nächsten Termine?

nach oben springen

#7965

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.09.2022 21:33
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Gänseblümlein, ja solche Tage habe ich auch. Ich glaube, damit müssen wir einfach irgendwie zurecht kommen. Und ja, ich denke auch, dass es unterbewusst der Druck ist, mit dem sich deine Psyche auseinander setzt. Und die negativen Erfahrungen spielen rein und man kommt ganz automatisch zu dem Schluss: Irgendetwas ist bestimmt nicht richtig.
Aber seh es mal so: Wir sind schon total weit gekommen. Ich habe vor 2 Jahren gedacht "Oh mein Gott, wenn ich mal schwanger bin, wie soll ich nur die 12 Wochen schaffen?"
Und jetzt sind sie schon fast rum und ich denke mir: Wo ist die Zeit hin ? Die meisten FG sind früher und bisher waren deine Untersuchungen doch immer top und die Entwicklung gut oder nicht?
Versuch darauf zu vertrauen.
Mein nächster Termin ist auch Donnerstag.
Ich wünsche euch eine erholsame Nacht

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Chrisii, Holli, Leona, Bine

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46567 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen