#7126

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.04.2022 17:51
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich weiß auch schon nichts mehr 🤷‍♀️ hab nochmal gerechnet morgen fängt (erst) die 5. Woche an.

Termin am 20.4. Um 12 weil die Woche davor wegen Ostern die Praxis im Urlaub ist. Das ist dann der Tag vor Beginn der 70 Woche.

Wenigstens nach der Arbeit nach solchen Terminen hab ich immer gar keine Nerven mehr. Außerdem vorher etwas Ablenkung.
Wie weit bist du denn? Ich weiß es auch nicht mehr.

nach oben springen

#7127

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.04.2022 18:01
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Epi jetzt haben wir uns überschnitten. So Zwacken und ziehen im unteren Bereich kann ja mal sein denke das ist nichts ernstes.

Die Bewegungen haben mich damals auch nur kurz beruhigt weil ich dann wenn länger Ruhe war schon gehorcht (und ich gebe zu den Kleinen manchmal, in der Früh besonders, auch geweckt) habe ob er noch lebt. Natürlich hatte ich nach der 24. Woche eigentlich nicht gedacht, dass außer einer frühgeburt oder Komplikationen bei der Geburt direkt noch groß was sein kann. Teilweise dachte ich, gerade wenn er ruhige Tage hatte, da war es bevor ich was gespürt habe einfacher da muss man einfach abwarten bis zum Termin und sich nicht fragen was zu ruhig ist und ob man in die Klinik fahren sollte.

nach oben springen

#7128

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.04.2022 20:49
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Oh je, auf diese Zeit mit der Angst, wenn es sich nicht bewegt, bin ich ja auch mal gespannt ... Wenn es denn bis dahin alles gut geht.
In die Notaufnahme kann ich jeder Zeit. Ich habe keine Schmerzen, nur manchmal ein Zwicken, aber vorhin habe ich es auch auf der "leeren" Seite gespürt. Naja. Aber ich denke, wir gehen gegen Wochenende wirklich noch mal in die Notaufnahme. Ich hatte letztens, vor dem SST, einen Tagtraum, dass ich das nächste Mal in diesem Kellerraum in der Notaufnahme endlich eine gute Nachricht bekomme.
Wirklich nervös bin ich im Moment eigentlich nicht, aber es kommen manchmal so kurze Flashbacks von der FG, da wird mir dann kurz ganz anders und ich spüre, wie mir die Luft wegbleibt. Ich hoffe so sehr, dass nicht noch mal erleben zu müssen.
Immer schön Bauch streicheln und gut zureden.

nach oben springen

#7129

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.04.2022 21:54
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Bestimmt nicht! Irgendwann muss man doch mal genug erlebt haben und es muss aufwärts gehen. Das sage ich mir auch immer wieder.

Etwas leichter ist mir der Gedanke an die Zukunft mit der schwangerschaft schon weil einfach wieder in absehbarer Zeit ein Ziel erreicht werden kann, nicht immer das hoffen jeden Monat. Jetzt weiß ich nach den neun Monaten ist es geschafft. Klar kommen neue Sorgen aber wenigstens kann man mit dem Kind sofort zum arzt wenn was ist das geht ja so alles nicht. Und es wird auch immer unwahrscheinlicher nochmal sowas schlimmes erleben zu müssen.

nach oben springen

#7130

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 07:41
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Guten Morgen Mädels,

ich bin heute früh mit einem ganz starken Angst und Panikgefühl aufgewacht. Wahrscheinlich die ganze Anspannung und gestern Abend hab ich auch nichts mehr gemerkt und war bedorgt, vielleicht dann noch was geträumt, ich weiß auch nicht. Jetzt in der Arbeit wirds besser, ich rede mir gut zu das wird schon und ein ziehen im Bauch ist auch wieder da. Ich hoffe das Baby baut und will sagen Mama es ist alles gut.

Wenn das so weiter geht reichen mir Ende des Jahres keine Strähnen mehr da bin ich grau und brauche Vollfarbe 😅

nach oben springen

#7131

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 08:23
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Oh Nele, daran erinnere ich mich auch noch in den ersten zwei Wochen nach dem positivem SST. Gut, dass die Arbeit dir eine Ablenkung bietet 🙏🏼

Ich habe heute Nacht das erste Mal seit langem wieder mehr oder weniger durchgeschlafen. Die letzten Nächte lag ich immer irgendwann gegen 2:00 für mindestens eine Stunde wach. Teilweise aus Alblträumen hochgeschreckt, teilweise aber auch einfach so aufgewacht. Nicht, dass ich mich jetzt unbedingt topfit und ausgeschlafen fühle, aber das ist wohl auch das Schicksal einer Ü30-Jährigen 😂

nach oben springen

#7132

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 08:28
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Ich traue mich noch nicht so ganz zu euch. Merke zwar, dass in meinem Körper was passiert, aber will erstmal abwarten bis zum Termin Dienstag. Mein TSH Wert ist auf jedenfall von 0,07 auf 2,61 gestiegen, trotz Einnahme von Tabletten. Das versetzt mich auch in Panik. Mein Hausarzt meint, dass das von der SSW kommen würde.
Naja mal sehen
LG und einen schönen Donnerstag 😊

nach oben springen

#7133

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 09:08
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Epi ich weiß nicht ob das vom Alter kommt ich merke keinen unterschied, auch nicht jetzt bei ü40 😂

Mein tsh hatte sich nicht nach oben verändert Stand Montag allerdings gab's nach der letzten Erhöhung der Tabletten auch keine Kontrolle mehr...obwohl ich das von der Heilpraktikerin anschauen könnte hab aber gemerkt, dieses Labor schätzt ergebnisse anders ein. Laut denen habe ich einen d3 Mangel lt Arzt in der Kiwu ist der Wert ausreichend. War er wohl auch da es mit der schwangerschaft geklappt hat.
Ich bin am 26. beim Hausarzt nochmal zur Kontrolle vom tsh mal sehen was der sagt. In welchem Abstand hast du dann Kontrolle?

nach oben springen

#7134

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 09:40
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Hallo ihr lieben,

ich gehöre auch zu denen die eine schlechte Nacht hinter sich haben. Lag die halbe Nacht wach. Hab ja eigentlich meistens ein leichtes Ziehen in den Leisten und im Unterbauch. Nun hab ich das 2 Tage nicht gehabt und was hatte ich? Natürlich Kopfkino von feinsten 🙈 Nun ist das Ziehen aber wieder da und ich bin beruhigt 🙈 Schon krass was in unseren Köpfen so vorgeht. 😅

nach oben springen

#7135

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 10:01
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Oh je, so viele unruhige Nächte hier! Ich habe auch schlecht geschlafen, das lag allerdings zum Glück nur an dem schnarchenden Mann neben mir ... Außerdem fühle ich mich seit einem ausgiebigen Spaziergang gestern Abend total schlapp und kränklich.
So, jetzt wünsche ich uns allen viele nervige SS-Symptome zum Beruhigen. 😂
Übelkeit ist bei mir nicht so ein großes Thema, aber es zieht ordentlich im Bauch (mittig unten, wo es sein soll 🤞). Haben jetzt vorhin mit meinem Mann ausgemacht, dass wir morgen Abend in die Notaufnahme zum Abchecken gehen. Mit etwas Glück sieht man schon was (müsste Ende der 5. SSW sein, genau weiß ich es nicht), aber auf jeden Fall können sie den HCG-Wert von Montag abgleichen. Es wurde uns ja wirklich mehrmals gesagt, dass wir das machen sollen, also sollten wir das jetzt auch wirklich tun.

nach oben springen

#7136

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 10:11
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Caro, wie hoch sind die Tabletten denn bei dir dosiert? Ich nehme schon seit einigen Wochen vor der Schwangerschaft L-Thyroxin 50 ein und der TSH-Wert lag bei der ersten Blutabnahme bei 2,14. Das ist wohl in Ordnung. Aber bei mir war es auch bei der 1. Schwangerschaft so, dass die Schilddrüse vorher nie Thema war und dann rief mich der Arzt nach der ersten Blutuntersuchung an, dass ich auf jeden Fall L-Thyroxin nehmen muss. Damals nur 25 über die gesamte Schwangerschaft.
Bin mal gespannt, ob ich nach der Schwangerschaft die Tabletten weiternehmen muss, oder ob sich die Schilddrüse dann wieder reguliert.


zuletzt bearbeitet 07.04.2022 10:12 | nach oben springen

#7137

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 10:48
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Meiner lag jetzt bei 1,91 am Montag mit den 75 er Tabletten und es hieß das passt. Im Internet ist die Spanne für die Werte da wahnsinnig groß.

nach oben springen

#7138

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 11:21
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Hey. Also meine Tabletten waren bis vor paar Tagen noch auf 25/50 und dann auf 50 eingestellt.
War Montag nach dem positiven Test direkt zur blutabnahme beim Hausarzt. Jetzt meinte er ich soll auf 75/50 erhöhen.
Falls Dienstag bei der gyn alles in Ordnung ist, soll ich sie fragen was für ein Wert wünschenswert wäre und dann versucht er mich so einzustellen.
FT 3 und FT 4- wert will er wohl auch nochmal abnehmen. Der sei wohl viel wichtiger. Und der Endokrinologe hat vor zwei Wochen auch nichts herausgefunden. Aber mir empfohlen ab Herzaktion heparin zu spritzen.
Naja jetzt freu ich mich jetzt erstmal auf unseren Welpen der mich mal ein bisschen ablenkt und dann sehen wir weiter.
Ich wünsche euch allen, dass ihr die negativen Gedanken mal ein bisschen ausklammern könnt🍀
Irgendwann muss es doch auch mal positiv weiter gehen für uns 😳

nach oben springen

#7139

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 11:42
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Die Schilddrüsen-Tabletten sind ja zumindest nur ein geringes Ärgernis. Ich bin froh, dass ich jetzt nur noch diese und Folio einnehmen muss.
Bei mir ziept es immer wieder in der Leiste. Es sind bestimmt wieder nur diese fiesen Mutterbänder, die einem dann Sorgen bereiten, aber irgendwie irritiert es mich jedes Mal 😩 Denke mir nur immer: Solange nichts blutet, muss ich nicht handeln.

nach oben springen

#7140

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 12:23
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Caro ich hoffe es sehr!

So einen Welpen hätte ich auch gerne aber da streiken meine Katzen die mögen keine Hunde. Die eine zumindest nicht bei der anderen bin ich nicht sicher.

Bei mir wurde die unterfunktion erst im November festgestellt in der Kiwu das wurde mit d3 getestet und muss nach der schon gekommen sein deswegen ist das alles noch neu für mich und macht mir etwas Sorgen. Bei dem was ich sonst noch einwerfen muss macht die eine Tablette keinen Unterschied mehr aber es ist schon bisschen nervig auf Dauer immer dran denken zu müssen auch wegen Rezept dann.

Epi echt schlimm mache mir auch so viele Gedanken aber das seitliche sind schon wahrscheinlich die Mutterbänder das hatte ich auch.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 19 Gäste sind Online:
Umut, Katrin, Nine87, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 2077 Themen und 47526 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen