#7156

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.04.2022 16:51
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Mir tut es auch leid, Schildy.
Fühl dich umarmt und alles Gute 🍀

nach oben springen

#7157

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.04.2022 20:11
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Mit tut es auch sehr leid Schildy😔
Alles Gute für die nächsten Wochen erstmal🍀

zuletzt bearbeitet 08.04.2022 20:12 | nach oben springen

#7158

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.04.2022 20:13
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Liebe schildy, ich bin in Gedanken bei dir und wünsche dir, dass du bald wieder frohen Mutes starten kannst und eine ganz starke Schulter hast, die dich auffängt! 🍀🍀🍀

nach oben springen

#7159

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.04.2022 08:48
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Liebe Reb, wart ihr jetzt im KH? Wie ist da das Ergebnis?
Ich wünsche euch allen einen guten Start in's Wochenende!


zuletzt bearbeitet 09.04.2022 08:49 | nach oben springen

#7160

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.04.2022 09:30
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich euch auch! 🌻

Schildys Nachricht hat mich sehr getroffen. Wegen ihr natürlich und ich habe auch Angst vor meinem Termin.

nach oben springen

#7161

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.04.2022 19:10
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Puh, wir haben ein aufregendes Wochenende hinter uns ... Wir waren am Freitag dann noch in der Notaufnahme. Am Montag hatte ich ja einen HCG-Wert von 526, also hätte er am Freitag bei etwa 2000 liegen müssen und die Ärztin meinte vor der Untersuchung, dass man da eigentlich etwas sehen müsste. Es war dann auch etwas ganz Winziges zu sehen, aber sie konnte nicht mit Sicherheit sagen, dass es eine Fruchthöhle ist, weil es eher oval als rund war. Sie meinte, wir sollten am Sonntag zum erneuten US kommen, und sie haben Blut abgenommen, um einen Vergleichswert zu bekommen. Zwischenzeitlich wurden wir nach Hause geschickt, weil es dauern könnte. Ich habe natürlich fast kein Auge zugemacht. Gestern Morgen hat sie uns dann angerufen, der Wert sei bei 4700, wir sollten doch noch am Samstag zum erneuten US kommen. Ich war echt fertig mit den Nerven. Bei der ELSS war mein Wert ja bei 2200, aber keiner weiß, wie lange ich schon schwanger war. Es war dann eine andere Ärztin da, und sie hat uns dann erst mal beruhigt und gesagt, dass wir selbst im schlimmsten Fall, wenn der linke EL entfernt werden müsste, noch Kinder bekommen können, da sie ja die Eierstöcke nicht anrühren. Darauf dann der US ... Und sie hat sofort die Fruchthülle erkannt. 🙏 Sie war total optimistisch und für sie war es eindeutig, sie hat es aber noch mal von ihrer Chefin bestätigen lassen. Ihre Kollegin war aufgrund meiner Vorgeschichte einfach supervorsichtig. Ich bin wohl in der 5. Woche, wie ich es angenommen hatte. Jetzt sollen wir morgen Abend noch mal hin zu einem letzten US, da müsste man dann einen Embryo sehen, und eine ELSS wäre somit ganz sicher ausgeschlossen. Somit wäre dann der erste Schritt in dieser SS erstmal erfolgreich abgeschlossen.
Am Freitag dann der Termin bei meiner FÄ. Ich spüre, wie ich echt immer nervöser werde, die nächsten Schritte werden dann auch noch mal nervenaufreibend. Ich hoffe so sehr, dass dieser Minimensch diesmal bei uns bleibt.

nach oben springen

#7162

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.04.2022 21:19
von Bine • 907 Beiträge | 915 Punkte

Liebe Reb, was für ein Krimi! Ich drücke dir ganz fest die Daumen. Aber die Zeichen stehen gut. Ich glaube an das Schicksal und alleine das die eine Ärztin auf Grund deiner Vorgeschichte so super vorsichtig war und es so oft nun geschaut wird, muss es ja in die richtige Richtung laufen.

Lenk dich ganz viel ab und mache schöne Dinge! Die Zeit zwischen den Untersuchungen kann so zermürbend sein. Aber du packst das :)

nach oben springen

#7163

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 06:59
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Reb oh mei, zum Glück ist alles in Ordnung! Ich schwanke auch zwischen Freude und Angst. Wochenende war gut heute hab ich wieder Angst.
Bis Freitag ist es nicht mehr so lange!

nach oben springen

#7164

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 08:15
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Hallo an alle,

ich reihe mich auch mal ganz vorsichtig optimistisch ein.

Reb, das ist toll, dass sie bei dir so gründlich nachsehen und du jederzeit ins Krankenhaus zur Kontrolle kannst. Eine Fruchthöhle ist schon mal ein guter erster Schritt 😊.

Nele, du hast es bestimmt schon geschrieben - wann hast du denn deinen ersten Termin (und in welcher Woche)?

Ich schwanke auch ziemlich zwischen Angst und Freude. Ich hoffe sehr, dass einfach nur mein Zyklus verschoben war. Hatte an ES+11 mit einem Frühtest negativ getestet, an ES +14 kaum merklich positiv (sah eher wie eine Verdunstungslinie aus, nur im richtigen Blickwinkel positiv) und erst heute an ES +16 "normal" schwach positiv - wie gesagt alles mit Frühtests. Die hcg Konzentration ist wohl dementsprechend niedrig.

Natürlich kann alles von der letzten Fehlgeburt verschoben sein (vor 4,5 Wochen, keine Periode dazwischen) - oder eben nicht intakt.
Mein Zyklus nach der FG davor (im Jänner) war nämlich sogar 2 Tage kürzer als sonst. Und ich habe ziemlich Bauchschmerzen.

Es kann also theoretisch beides sein. Ich hoffe sehr, dass alles passt und ich nicht die dritte FG heuer durchmachen muss.

nach oben springen

#7165

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 08:26
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Mensch Rebecca da hast du ja ein aufregendes Wochenende hinter dir, aber du bist ja belohnt worden 🤗 Ich drück dir die Daumen für deinen Arzttermin 🍀✊🍀

Liebe Mika, herzlichen Glückwunsch und willkommen hier in der Runde 🤗

nach oben springen

#7166

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 08:48
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Wie geht es den anderen Mädels hier so? Habt ihr bald wieder Arzttermine?

Ich muss am Mittwoch zu meiner Ärztin, bin bis jetzt entspannt. Hoffe es bleibt so 🙂 Und wenn alles in Ordnung ist erfährt es Ostern endlich der große Bruder 🤗

nach oben springen

#7167

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 08:58
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Dori hoffentlich bleibt das so, Mittwoch ist bald da und an Ostern gute Neuigkeiten zu verkünden wie schön 😃

Mika Glückwunsch! 🍀🍀🍀 Willst du zum Bluttest oder den ersten us abwarten?

Ich bin heute bei 5+5 und mein erster Termin für us ist erst am 20.4. Das dauert noch so wahnsinnig lange 😑

nach oben springen

#7168

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 09:05
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Nele du wirst sehen die Zeit bis zum Termin wird wie im Flug vergehen und du wirst sicher mit einem schönen Ultraschall belohnt 🤗

nach oben springen

#7169

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 09:12
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Reb, das klingt wirklich naceem kleinen Krimi, aber es ist ja alles gut ausgegangen! Ich freue mich für euch, dass der Wert so toll gestiegen ist!
Bei der Schwangerschaft mit meiner Tochter sagte der Arzt auch in der 5./6. Woche mal so etwas wie "Bei dem Wert müsste man eigentlich mehr sehen ...", das hat mich verunsichert. Und eine Woche später war dann das blubbernde Herzchen zu sehen!

nach oben springen

#7170

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.04.2022 09:15
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Oh, da kamen in der Zwischenzeit noch andere Posts, die hab ich gar nicht gesehen 😁

Mika, wie schön!! Dann brauchst du meine SSTs ja wirklich nicht! Der Zyklus kann sich ja sehr gut durch die FG verschoben haben. Schließlich muss das alte hCG ja erst einmal so weit gesunken sein, dass der Zyklus überhaupt erst wieder starten kann. Ich bin ganz optimistisch, dass bei dir alles gut verläuft!

Ich habe morgen den nächsten Termin. Habe keinen Grund zu glauben, dass nicht alles in Ordnung ist, aber ein bisschen mulmiges Gefühl bleibt trotzdem. Falls meine FÄ morgen das Geschlecht erkennen sollte, bitte ich sie, es mir nicht zu sagen, sondern auf einen Zettel zu schreiben. Und den können dann mein Mann und ich gemeinsam öffnen 😊

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen