#7036

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 08:29
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Super, das sind prima Neuigkeiten !

Alles Gute für euch Epi und ich bin auch schon auf den
Spruch gespannt! 😉

nach oben springen

#7037

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 11:08
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

Bei uns auch alles prima 🥰 5,6 cm groß, der Schatz, alles so entwickelt, wie es sein soll!

Ach, der Spruch ist nichts Besonderes, aber es gibt im Bioladen den "Bald-Mami"-Tee und davon wollte ich eine Tasse brühen, auf der Packung ein "-zweifach-" ergänzen, ein Foto von Tasse und Packung machen und dann verschicken mit "Ich hab mir mal einen Tee gekocht" 😅


zuletzt bearbeitet 25.03.2022 11:08 | nach oben springen

#7038

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 11:08
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

Tina, mich freut das auch sooo sehr für dich! Was für eine riesengroße Erleichterung!

nach oben springen

#7039

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 11:30
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hurra, das freut mich Epi! 😁

Ah, eure Art der “Verkündung”. Auch süß und originell.
Ich überlege, meinem Sohn vielleicht ein Shirt mit der Aufschrift “bald großer Bruder” zu bestellen. Mal sehen. 😊

nach oben springen

#7040

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 13:35
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Tolle Idee Epi. Und natürlich wunderbar, dass Dein Krümel wohlauf ist. 😍
Ich freue mich so für uns alle. 💜

nach oben springen

#7041

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 15:32
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

Ja, es ist wirklich zauberhaft, dass wir alle in dieser Woche so positive Nachrichten bekommen haben 💛

nach oben springen

#7042

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 19:53
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Das sind ja tolle Nachrichten heut 🥰 Toll das es allen Babys und Mamis gut geht🤗

nach oben springen

#7043

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.03.2022 20:21
von Leona • 444 Beiträge | 452 Punkte

Wow, hier ist ja einiges los. Freue mich sehr über all die positiven Nachrichten 🍀🥰 Herzlichen Glückwunsch an euch alle❤️

nach oben springen

#7044

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 08:59
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

Ihr Lieben,
bei meinem Arztbesuch am Freitag sah ich im Wartezimmer auch diese "Meilensteinkarten" für die Schwangerschaft ausliegen und hab sie direkt mitgenommen. Ich hab sie mir jetzt, weil sie immer doppelseitig sind und nicht in mein Schwangerschafts-Tagebuch passen, eingescannt und verkleinert ausgedruckt. Vielleicht findet ihr sie ja auch schön? Ich hänge sie euch mal als PDF an :)


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Meilensteine_Schwangerschaft.pdf Meilensteine_Schwangerschaft.pdf
nach oben springen

#7045

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 09:05
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Diese Karten sind toll🥰
Was für ein Schwangerschaftstagebuch hast du? Ich hab bisher nur online geschaut und konnte mich nicht entscheiden.

nach oben springen

#7046

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 14:08
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

In der Schwangerschaft mit unserer Tochter habe ich mir das geholt: https://www.etsy.com/de/listing/61509502...hop_home_feat_1
Es ist ein wenig redundant, weil in jeder Woche genau die gleichen Sachen zum Eintragen stehen: Mein Gewicht, mein Bauch-/Brustumfang, Ich fühle mich ..., Das hat sich verändert ..., Am liebsten denke ich an..., Ich habe Heißhunger auf ..., Vorbereitungen für dich ...
Gibt aber auch noch ein paar mehr Seiten - Wann haben es die Großeltern erfahren (und wie reagiert), welche Namen haben wir uns überlegt, wie war die Geburt etc.
Und was ganz nett ist: Zu jeder Woche steht eine kleine Information, was sich in dieser Woche beim Baby verändert, wie groß und schwer es ca. ist.
Das habe ich ab ca. der 14. Woche nicht mehr wirklich regelmäßig geführt, aber die Ultraschall-Fotos sind gut sortiert :D

Für die jetzige habe ich ein kleines Fotoalbum vom DM, da habe ich auch alle Fehlversuche seit Dezember 2020 über die SSTs dokumentiert. Es ist groß genug für die US-Bilder und ich habe mehr oder weniger jede Woche einen kleinen Brief an den Krümel geschrieben, den ich gefaltet mit hineingelegt habe.


zuletzt bearbeitet 28.03.2022 14:10 | nach oben springen

#7047

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2022 08:19
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Guten Morgen, ihr Lieben!

Ich finde solche meilensteinkarten richtig klasse und auch die tagebücher, ich traue mich allerdings nach wie vor nicht, sowas zu kaufen. Bin heute 8+3 🥰 Ich bin beruhigter, fühle mich auch nach wie vor sehr schwanger, aber die Angst schwingt mit. Vor allem auch, da ich den nächsten Termin erst am 19.04. habe 😩 ansonsten kämpfe ich mich durch elendige Übelkeit, sobald ich esse ist es besser, aber ich kann ja nicht die ganze Zeit essen 😅

Wie geht es euch?

nach oben springen

#7048

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2022 09:03
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

Ich hab mir das eine damals auch schon sehr früh gekauft, vielleicht hatte ich ein gutes Gefühl? Ich war ja damals auch in der Betreuung in der KiWu und die war wirklich sehr engmaschig (tlw. zwei US pro Woche, einmal KiWu, einmal FÄ).
Das jetzige ist eben auch Dokumentation der Fehlversuche im vergangenen Jahr und ich bin sehr glücklich, dass ich es auf diese Weise fortsetzen darf 🥰
Ich kann dein Zögern aber absolut verstehen!

Meine Übelkeit hört langsam auf, gestern Abend fiel mir auf, dass ich vor dem Abendessen nicht dieses "Uääääh, ich fühl mich Blärg!"-Gefühl hatte. Dafür bin ich jetzt erkältet, macht's auch nicht leichter 😅 Bei mir war es auch immer besser, wenn ich was gegessen habe, war daher beim letzten FÄ-Termin erstaunt, dass ich "nur" 500g zugenommen hatte 😀

Ich hab meinen nächsten Termin am 12.04., ursprünglich war es der 04.04., aber weil ich ja einen "dazwischengeschoben" habe, hab ich ihn etwas nach hinten gelegt. Dann kann mein Mann mich auch zumindest zum Termin fahren und wieder abholen. Ist jetzt vielleicht auch ganz gut, denn schnupfend wollte ich nicht am Montag in die Praxis gehen. Wenn dir die Wartezeit bis zum 19. aber zu lang wird, dann kannst du sicherlich auch einen früheren Termin machen! Meine FÄ betont das auf jeden Fall immer wieder.

nach oben springen

#7049

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2022 13:08
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo ihr Lieben,

@Jasinei: Du kannst bestimmt noch einen früheren Termin bekommen! Erst in 3 Wochen wäre für mich auch eine Qual. Mir hat bei der Übelkeit auch essen geholfen, alle 2-3 Stunden.

Zum Thema Übelkeit - bei mir ist es seit 2 Tagen etwas besser. Vielleicht aber auch, weil ich weiß, wann ich essen muss? Ich bin auch nicht mehr so erschöpft und etwas weniger kurzatmig. Irgendwie könnte ich mich ja freuen, ich kann wieder etwas mehr den Alltag meistern und liege nicht mehr nur auf dem Sofa.
Etwas Sorge schwingt aber mit, ob es normal ist... bin jetzt 9+4. Oder sind es vielleicht doch die Corona Symptome, die nun endgültig abgeklungen sind?
Was ich aber wieder spüre, ist, dass der Bauch wächst, es drückt.

Gestern war im US war alles super, ich musste weinen vor Erleichterung. Alles war “wie im Lehrbuch”, ich konnte sogar die Gehirnströme sehen.
Nächsten Mittwoch ist mein nächster Termin. Kann ich etwas beeinflussen? Mein oder? Es bleibt nur abwarten und hoffen, dass alles gut sein wird.

nach oben springen

#7050

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.03.2022 10:31
von Epiphanie • 714 Beiträge | 716 Punkte

Beeinflussen ja, insofern dass du dich gesund ernährst etc. 😄 Aber das wissen wir ja alle. Immerhin nur noch eine Woche warten!
Irgendwann verschwinden die Beschwerden, das ist ja klar, ich kann aber gut verstehen, dass einem die Beschwerden eine gewisse Sicherheit vermitteln. Bei mir ist es so ein Auf und Ab. Gestern Abend war mir wieder ziemlich blümerant, allerdings bin ich ja auch erkältet und ich glaube, gestern war der "Peak" der Erkältung.

Was mir Sorge bereitet, ist der Wegfall der Maskenpflicht ab nächster Woche. Mein Mann ist auch Lehrer und er ist ebenfalls ziemlich sorgenvoll. Hat seine Lerngruppen schon gebeten, aufgrund unserer Situation in seinem Unterricht die Maske weiterzutragen, aber da sperren sich einige Schüler gegen. Außerdem hält seine Schule grundsätzlich alle Konferenzen in Präsenz ab und sie haben nächste Woche eine Vollversammlung mit allen Kollegen. Da werden bestimmt auch viele ohne Maske sitzen und an's Lüften denken die wenigsten. Er will jetzt mit der Schulleitung sprechen, ob es vielleicht doch eine Möglichkeit gibt, auf unsere Situation Rücksicht zu nehmen.


zuletzt bearbeitet 30.03.2022 10:32 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46567 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen