#6961

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.03.2022 20:05
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Ja. Ihr habt ja Recht. Die meiste Zeit geht es auch. Aber ihr kennt das bestimmt, dass es dann so Momente gibt, wo einen ein ganz komisches Gefühl überkommt und man wieder total zweifelt.
Heute war mir zur Abwechslung mal wieder kotzübel. Da hab ich mich dann gleich wieder etwas schwangerer gefühlt...

nach oben springen

#6962

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2022 07:28
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Ja, ich kenne das zu gut... :-(

Schon schlimm, dass uns die Übelkeit dann wieder hilft, zu spüren, dass alles ok ist... aber auch das kann ich gut nachempfinden!

nach oben springen

#6963

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2022 16:01
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Liebe Dani, das kennen wir natürlich alle. Ich wollte dir auch nicht deine Ängste kleinreden, sondern nur versuchen, ein bisschen Mut zu machen 😊
Mein Übelkeits-Zustand hat sich gebessert, ich bin "nur noch" müde und schnell erschöpft und eben hatte ich auch für einen kurzen Moment den Gedanken: "Bin ich wirklich schwanger?"
Aber solange ich keinen Grund zur gegenteiligen Annahme habe, bin ich zuversichtlich. Und wie gesagt, bei meiner Vorgeschichte habe ich auch momentan keinen Grund zu zweifeln. Aber ein bisschen mulmig war mir vor dem letzten US schon und ein bisschen zweifle ich, ob ich wirklich bis zum 4.4. für den nächsten US warten kann 🙈

nach oben springen

#6964

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 07:12
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Liebe Dani, alles Gute für das ETS heute!

Betsi, du hattest heute doch auch mal einen Termin, steht der noch?

Jasinei, Dori - wie geht es euch momentan?

nach oben springen

#6965

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 08:32
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Hallo ihr lieben,

mir geht's soweit gut. Hatte die Nacht ein Ziehen im Bauch und in den Leisten und hab vorhin dann mal etwas Magnesium genommen und jetzt ist wieder alles gut🤗
Heut mittag geht's zur Fußpflege, darauf freu ich mich sehr🙂

Ich hoffe den anderen Mädels geht's gut🙂
Wünsche euch allen einen schönen Tag 🌞🌞

nach oben springen

#6966

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 08:49
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Guten Morgen, ihr Lieben!

Mir geht es seit 1 oder 2 Tagen endlich wieder besser, habe keine Magenkrämpfe mehr. Leider gibt es dagegen keine Medikamente im eigentlichen Sinn. Ich nehme Pantoprazol, das muss ich so oder so immer nehmen. Ich hatte das nicht mehr, seitdem ich mit dem Rauchen vor 8 Monaten aufgehört habe und hoffe, ich habe nun wieder länger Ruhe!
Ich mach mir schonngroße Gedanken, dass mein Gesundheitszustand nicht gut für den Embryo ist. Allerdings könnte mir meine FÄ auch nicht helfen.

Ich bin heute in der 7. ssw angekommen. Diese und nächste Woche sind meine Horrorwochen weil die Entwicklung immer in den Wochen gestoppt ist. Mein Mann und ich fahren heute los und kaufen eine Kleinigkeit. Ich habe aus jeder Schwangerschaft eine Erinnerung und unabhängig, wie es ausgeht, wollen wir auch hier etwas kleines haben.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

nach oben springen

#6967

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 08:59
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Jasinei schön das es dir wieder besser geht🍀🙂 Wir beide sind ja fast gleich auf in der Schwangerschaft, bin heut in die achte Woche gestartet.🙂

Was ich euch noch fragen wollte, nehmt ihr alle regelmäßig Magnesium und nur dann wenn ihr Beschwerden habt? Und wenn ja, was nehmt ihr?

nach oben springen

#6968

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 09:30
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Ich habe noch nie Magnesium in der es genommen. Wogegen hilft das?

Ich weiß, manche Menschen nehmen das vorbeugend wegen Krämpfen, habe das früher mal wegen Wadenkrämpfen genommen, habe da aber eher weniger eine Verbesserung gespürt.

Stimmt, du bist nur eine Woche weiter :) aber du hast mir etwas entscheidendes voraus… du warst schon beim Arzt :D

nach oben springen

#6969

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 09:44
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Ich merke immer mal recht stark meine Mutterbänder wenn sie sich dehnen und da hilft mir Magnesium ganz gut. Regelmäßig nehm ich aber kein Magnesium ein.

Ja ich war schon beim Arzt, zu sehen war letzte Woche die Fruchthöhle und Dottersack. Ich hoffe nächste Woche zum Termin ist das kleine Gummibärchen mit Herzschlag zu sehen🙏

nach oben springen

#6970

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 09:57
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Danke Epi. Der Termin ist am Abend. Bin schon aufgeregt.

Freut mich, dass es allen hier soweit gut geht. Bitte weiter so.

Ich habe ein Vitamin-Kombipräparat. Da ist auch Magnesium drin. Und ich weiß von meinen ausgetragenen SS, dass ich in der Mitte bis fast zum Ende täglich Mg wegen der Krämpfe genommen habe. Kurz vor der Geburt setzt man es dann ab, weil es auch die Gebärmutter zu sehr beruhigen kann. Und irgendwann möchte man ja dann doch mal Wehen bekommen.

nach oben springen

#6971

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 12:52
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo an alle,
Dani, ich denke auch ganz feste an dich und dein ETS heute. Ein Meilenstein! Alles Gute! 🍀

Ich habe Magnesium auch in der Ssw mit meinem Sohn ab Mitte / Ende genommen. Ich hatte oft einen harten Bauch, da meinte mein früherer Gyn, es wäre gut. Am besten hoch dosiert, er hat mir damals Magnesium Verla empfohlen. Wichtig ist: nicht exen, sonst kann es seine Wirkung nicht entfalten. Lieber mehrere Schlücke über den Tag verteilt.

Seit ein paar Tagen merke ich auch total meine Mutterbänder. Es zieht richtig beim Nießen.
Heute war ich das erste Mal zur Akupunktur bei der Kollegin meiner Hebamme. Ich hoffe, es bringt etwas Linderung gegen meine Übelkeit. Die Hebamme war ganz lieb. Meinte, ich mache einen kaputten Eindruck, dabei ging es mir heute früh vergleichsweise gut. 😅

Alles Gute weiterhin für alle!

nach oben springen

#6972

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.03.2022 14:54
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Ich nehme kein Magnesium, habe aber auch keine Schmerzen. Ziehen in der Leiste hatte ich auch öfter, aber eben aushaltbar.

Zu Beginn der Schwangerschaft (und auch davor) habe ich Orthomol Natal genommen, da ist auch Magnesium drin. Weil mir aber in den letzten 2-3 Wochen schon beim Gedanken daran schlecht wurde (ist so ein Pulver zum Auflösen + drei Tabletten. Und das ist noch die angenehme Variante - Es gibt nämlich auch die mit 6 Tabletten täglich ...), habe ich es erst einmal weggelassen und "nur" Folio Forte genommen.

@Jasinei: Ich kenne das auch mit den Horrorwochen, bei mir sind es auch die 7./8., denn da kündigte sich stets die FG an. Ich wünsche dir gute Nerven in diesen zwei Wochen 🙏🏼 Hast du schon einen FÄ-Termin vereinbart?

Bei mir ist seit den letzten drei Tagen die latente Übelkeit wieder da 👍🏼 Dachte, ich hätte sie schon hinter mich gebracht. Ich stelle mir vor, dass mein hCG, das ja bereits wieder sinken sollte, an einem Punkt angelangt ist, an dem mir auch vor einigen Wochen ständig schlecht war 😂


zuletzt bearbeitet 14.03.2022 14:59 | nach oben springen

#6973

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.03.2022 08:58
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Hallo Ihr Lieben.
Mein ETS gestern verlief sehr gut. Alle Werte waren in der Norm und das Kleine sehr aktiv. 🥰 Es war so toll, es so lange beobachten zu können. Ich war gestern so aufgeregt, dass ich gar nicht schlafen konnte und heute Nacht hab ich gleich von der Geburt geträumt und wie ich es im Arm hielt und diesem unglaublichen Glücksgefühl was man da hat. Endlich mal ein schöner Traum nach all den Alpträumen. Der ET wurde nochmals vorverlegt auf den 14.09. Und nächste Woche bekommen wir die Ergebnisse vom Harmonytest. Ich denke dann bin ich wirklich vollends beruhigt. Der Arzt hat sogar schon eine Tendenz zum Geschlecht geäußert. Er tippt auf Junge. Damit hab ich nach meinen beiden Mädels nicht gerechnet und würde mich natürlich schon freuen. Obwohl die beiden Mädels kleine Jungs ziemlich doof finden 😅 Naja warten wir es mal ab.
Ansonsten bin ich jetzt auch im Beschäftigungsverbot und werde die Zeit und die Ruhe zu Hause erstmal genießen.

Ich hoffe, dass Ihr bald alle auch so tolle Neuigkeiten habt und Euch etwas beruhigter fühlen dürft. Das ist definitiv eine Erleichterung.

nach oben springen

#6974

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.03.2022 10:04
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Das sind sooo tolle Neuigkeiten, liebe Dani! ♥️ Ich freue mich sehr für dich und euch.


Danke dir, ich hoffe auch, dass wir alle auch bald wie du beruhigter werden können!

nach oben springen

#6975

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.03.2022 10:07
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Das sind ja tolle Neuigkeiten, Dani🤗🌞

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen