#7006

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 08:45
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Guten Morgen ihr Lieben, entschuldigt ich bin immer sehr nachlässig, was das antworten und überhaupt schreiben betrifft.

Mir geht es gut, habe nach wie vor unglaubliche Angst vor dem Termin am Freitag - ist da auch mein erster Termin. In meinem Umfeld haben letzte Woche wieder 2 ihre Schwangerschaft verkündet und ich habe Angst davor wieder die zu sein, die die Statistik bestätigt. Bei meinen Freundinnen gab es bisher keine Fehlgeburten und ich bin die einzige, die noch kinderlos ist.

@dori und Verdi Ich drücke euch für Mittwoch die Daumen und freu mich auf eure Berichte! ☺️

@dani herzlichen Glückwunsch zu dem klasse ETS - du bist ja schon über das erste kritische Trimester und kannst dich richtig freuen! 👍

@epi du bist doch auch bald dem ersten Trimester entwachsen, oder?

Ich habe letzte Woche meinen Chef informiert, allerdings eher unter dem Gesichtspunkt, dass es auch sein kann dass ich ausfallen kann, falls der Termin nicht gut ist.

Viele Grüße, Tina

nach oben springen

#7007

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 08:46
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Dori: ich bin jetzt 8+3. Nur ein paar Tage weiter als du. 😉

@Dani: Danke, dass du mitfieberst, das ist lieb!
Ich glaube, da hast du wohl recht mit diesen gesellschaftlichen Annahmen. Ich habe das auch erlebt, finde es aber ehrlich gesagt total bescheuert. Als ich frisch verheiratet eine neue Stelle angetreten habe, wurde mir das sofort unter die Nase gerieben und als mein Sohn gerade mal ein Jahr war, kamen auch schon die ersten Nachfragen. Das hat mich so genervt. Zumal ich damals echt kaputt war, weil unser Sohn sehr lange sehr schlecht geschlafen hat und ich mir das noch nicht vorstellen konnte (körperlich und psychisch).
Wahrscheinlich hast du recht mit dem
dritten Kind. Ich habe übrigens auch 2 Geschwister.😉
In der Familie meines Mannes haben seine beiden Geschwister jeweils 3 Kinder, das hat mich die letzten Monate aber manchmal eher gestresst, weil ich noch etwas unter Zugzwang gefühlt habe und ich glaube, keine meiner Schwägerinnen hatte eine Fehlgeburt.

nach oben springen

#7008

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 08:48
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Jasinei: wir alle verstehen deine Ängste und hoffen, dass es dieses Mal gut geht. 😍

nach oben springen

#7009

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 08:50
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Tina ich kann so nachfühlen wie es dir geht wegen dem Termin am Freitag. Ich drück dir ganz fest die Daumen das alles gut ist✊🍀

Ich bin fest davon überzeugt das bei uns allen hier alles gut geht und wir für unsere Ängste und Sorgen belohnt werden und schon bald unsere Herbstbabys im Arm halten 💞

nach oben springen

#7010

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 09:46
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Guten Morgen ihr Lieben, schön auch von euch, Dori und Tina zu hören! Ich drücke euch die Daumen für eure Termine diese Woche. Es wird bestimmt alles gut werden!
Tina, du bist jetzt in der 8. Woche? Habe im Kopf, dass du letzte Woche meintest, du seist in die 7. gekommen.

Ja, ich hab bereits die 12. Woche begonnen, bin selber fast ein bisschen erstaunt! Heute ist 11+2. Ich hab ja auch am Freitag den nächsten Termin, wenn da alles gut aussieht (wieso nagt dennoch die Ungewissheit?), dann wird mein Mann auch auf der Arbeit Bescheid geben, dass er ab Oktober wieder in Elternzeit sein wird.
Auch sehr süß: Er meinte dann, weil er bei den Terminen nicht dabei sein kann, dass wir anschließend dann in das gleiche Babygeschäft gehen werden, wo wir für die Große viele Dinge und u.a. eine Merino-Decke geholt haben, perfekt zum Zudecken und Pucken. Und dort werden wir dann für das Geschwisterchen eine eigene solche Decke holen 🥰

Ich hab auch zwei Geschwister, aber da es bei meinen Eltern auch sehr schwierig war (habe meine Translokation von meiner Mutter geerbt), waren sie nach zwei gesunden Kindern eigentlich glücklich und wollten das Schicksal nicht mehr weiter herausfordern. Und dann hab ich mich angekündigt 😁


zuletzt bearbeitet 21.03.2022 09:49 | nach oben springen

#7011

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 11:26
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Danke. Bei mir ist das erste Trimester geschafft, ja. In der Fortgeschritten Schwangerschaftsgruppe würde ich mich aber irgendwie fehl am Platz fühlen. So Fortgeschritten fühle ich mich nämlich noch gar nicht. Da warte ich lieber auf die ein oder andere von Euch. 😊 Epi, bei Dir ist es ja bald auch soweit, dass Du einen Haken ran machen kannst ans erste Trimester.. Super 👏
Ich habe mich leider erkältet und schnupfe so vor mich hin. Kaum die Übelkeit richtig überstanden, kommt das nächste Wehwehchen... 😅
Das wird ja hier wirklich eine spannende Woche, wenn Mi und Fr bei Euch Termine anstehen. Drücke Euch so die Daumen! 🙏🌈🍀
Ich habe gerade Säckeweise Mädchensachen aussortiert. Da hat sich von 0 bis 6 Jahren schon was angesammelt. Da wird man immer so melancholisch, wenn man alles nochmal durchguckt und sich erinnert, wie sie klein waren und das anhatten. Aber ich freue mich auch schon auf Jungssachen shoppen. ☺

nach oben springen

#7012

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 12:55
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Dani, falls du über Vinted oder so verkaufst, sag mal Bescheid, ich suche nämlich gerade nach Frühlings-/Sommersachen für unsere Tochter 😊

nach oben springen

#7013

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 13:54
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Tut mir leid Epi. Für sowas bin ich zu faul. Ich verschenke das im Freundeskreis. Die Sachen sind größtenteils auch schon sehr abgetragen. Hatten ja bei mir schon beide Mädels an. Und der Großteil war auch zuvor schon gebraucht. Da will ich kein Geld mehr für.

nach oben springen

#7014

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 13:55
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Epi: ist dann am Freitag eigentlich dein ETS?

@me: ich war heute eigentlich ganz positiv gestimmt, heute morgen war mir sehr übel, aber nach der Akupunktur ging’s mir recht gut. Seit vorhin zieht und zwackt es und plötzlich überkommt mich ein ungutes Gefühl. Hoffentlich ist alles ok mit dem
Kind, hoffentlich keine Bakterien mehr... bin froh, wenn am Mittwoch alles gut ist.

nach oben springen

#7015

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 15:39
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Betsi ich kann dir gut nachempfinden wie es dir geht. In mir kreisen heute auch die Gedanken ob alles ok ist. Meine Ärztin meinte vor Zwei Wochen das man bei nächsten Termin sicher das Herz schon schlagen sieht. Was ist wenn es nicht so ist?🤔 Gedanken über Gedanken..

nach oben springen

#7016

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.03.2022 18:30
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Ja, es ist schwierig manchmal, diesem Karussell zu entfliehen! Ich kenne das. Ich habe heute gelesen, positive Affirmationen können helfen, zB „ich heiße mein Kind willkommen“. 😀

Bestimmt sieht man bei dir am Mittwoch den Herzschlag (und bei mir auch immer noch). Wir machen alles uns Mögliche und bieten unserem Kind einen schönen, sicheren Platz zum Wachsen. ♥️

nach oben springen

#7017

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.03.2022 10:09
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

@Dori: Dieses Karussell kenne ich auch so gut. Ich bin auch immer noch nervös vor den Terminen, wird am Freitag auch nicht anders sein. Obwohl ich keinen Anlass zur Sorge hab, sogar der Bauch wächst schon merklich. Aber trotzdem - die Anspannung bleibt wahrscheinlich noch eine ganze Weile.

@Betsi: Wir machen diesmal kein ETS. Zum einen, weil ein auffälliger Befund für uns keine Konsequenzen wie Abtreibung oder so hätte, zum anderen, weil wir damals in so eine "Untersuchungsspirale" geraten sind, wie meine FÄ meinte. Beim ersten Termin hieß es "Oh, die Nieren sollten wir uns nochmal angucken, kommen Sie in fünf Wochen wieder!" Dann hatten wir fünf Wochen Sorgen, dass da vielleicht etwas nicht stimmt. Beim nächsten Termin: "Nieren super. Aber, mhmmm, da ist Flüssigkeit im Schädel. Ist aber für die Woche völlig normal. Wir schauen trotzdem nochmal drauf. Kommen Sie in fünf Wochen wieder!" - Wieder fünf Wochen Sorgen. Und beim letzten Termin: "Alles super. Aber oh, das sieht nach Plazenta praevia aus! Aber alles Weitere beim FA."
Zum letzten Punkt sagte meine FÄ dann nur, dass es Quatsch ist, zu dem Zeitpunkt überhaupt von Plazenta praevia zu sprechen, weil alles noch in Bewegung ist 😑 Aber das hat uns jedenfalls alles ordentlich geschafft.

nach oben springen

#7018

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.03.2022 12:10
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Epi: das hört sich ja wirklich nach einer furchtbaren, zehrenden Untersuchungsspirale an.
Toll, dass ihr nun so mutig seid und es anders angeht!

nach oben springen

#7019

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2022 07:51
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Liebe Dori, liebe Betsi, heute alles Gute für eure Untersuchungen 🙏🏼💛

nach oben springen

#7020

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2022 08:14
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Ich denke auch an Euch. 🍀

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen