#4156

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.04.2020 21:07
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Cinou, auch mir tut das sehr leid. Ich hoffe, Dein Mann und Du kommt zu einer guten gemeinsamen Entscheidung, wie es weiter gehen soll. Ich hoffe die Tage der Ruhe kannst Du gut nutzen und danach geht es mit neuer Energie und Zuversicht für Dich weiter.

Ich hab ja meine erste Geburt ambulant gemacht und finde das Quatsch, das Erstgebärenden zu raten. Klar, mit Corona und vielleicht eingeschränkter Wochenbettbetreuung sieht es dann anders aus, aber das scheint ja die Grundhaltung im Krankenhaus zu sein, dass man lieber mal die ersten 72 Stunden bleibt. Der Chefarzt in meinem Backup-Klinikum deutete sogar an, dass man das alleine nicht auf die Reihe kriegen würde. Als würden unter solchen Umständen die ersten 72 Stunden Dauerbetreuung irgendwas ändern. Entweder ist man erziehungsfähig oder nicht. Und klar muss man da rein wachsen, aber das tut man auch ohne pampige, unterbesetzte, überarbeitete Wochenbett-PflegerInnen und eine Zimmernachbarin, die fünf Stunden am Tag telefoniert und deren Baby immer dann anfängt zu schreien, wenn das eigene gerade eingeschlafen ist.

nach oben springen

#4157

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.04.2020 21:26
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

@Cinou das tut mir so so leid 😔

nach oben springen

#4158

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 08:38
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Cinou rede noch mal mit deinem Mann.
Ich habe es auch getan.
Ich habe im gesagt was ich fühle .
Wie ich das ganze sehe.
Wir haben uns geeinigt,mein Mann und ich.
Ich hatte mit im nach der Beerdigung im März darüber gesprochen.
Es braucht aber auch Zeit.
Kann meinen Mann jetzt auch viel besser verstehen.
Und ich habe meine Therapeutin,die Sozialpädagogin.
Sie hilft mir bei Leon,usw.
Wenn es schwierig wird mit reden,melde dich einfach.
Ich befinde mich in der gleichen Situation wie du!
Gruß Andrea

nach oben springen

#4159

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 15:38
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Hab eben das Ergebnis der Nackenfaltenmessung (Blutabnahme von mir und messen der Nackenfalte vom Baby im Ultraschall).

Laut Arzt ist das Risiko bei 1:20000 das eine Behinderung vorliegt und kleiner gehts laut ihm nicht.

Bin so erleichtert und freue mich so über das Ergebnis. 😊

Liebe Grüße, Nora

nach oben springen

#4160

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 15:41
von Marie (gelöscht)
avatar

Das sind ja tolle Nachrichten, Nora! Wie schön, dass es so gut läuft 😊

zuletzt bearbeitet 07.04.2020 15:41 | nach oben springen

#4161

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 15:53
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Juhuu, toll Nora 😊 Musstest du den Test bezahlen oder übernimmt das die Krankenkasse?
Wir haben am Wochenende einen tollen Kinderwagen erschnappert, die Babyeinkäufe starten jetzt so richtig 😁

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20200405_173145.jpg 
nach oben springen

#4162

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 16:01
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Super Nora 😊👍 Mensch Ophelia, der Wagen schaut gut aus. Gefällt mir auch total. Is ja immer alles so teuer neu...

nach oben springen

#4163

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 16:01
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Super Nora 😊👍 Mensch Ophelia, der Wagen schaut gut aus. Gefällt mir auch total. Is ja immer alles so teuer neu...

nach oben springen

#4164

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 16:02
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Danke 😊

Hat 160€ gekostet, aber das Thema ist damit für mich vom Tisch. Klar, kann immer was sein, aber eine Palette schließe ich jetzt mal aus.

Der Kinderwagen ist ja total toll 😍

nach oben springen

#4165

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 16:09
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Danke für die Antwort Nora, ich bin zur Zeit am Überlegen ob ich auch einen Test machen lassen möchte... muss beim nächsten Termin mal meinen Arzt fragen wieviel er auf normalem US erkennen kann.

Hier im Norden gibts ja noch keine Ausgangsbeschränkung, noch kann ich auf eBay kleinanzeigen nach babykram schauen 😁 aber neu kommt auch einfach nicht in Frage, so nen wagen benutzt man ja nur ein paar Monate 😅

nach oben springen

#4166

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 16:14
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Bei den Tests kann man sich echt wahnsinnig machen lassen und das hat mich schon etwas abgeschreckt. Vor allem gibt es auch Tests mit dem Risiko einer Fehlgeburt (Fruchtwasseruntersuchung oder Untersuchung der Plazenta). Sowas würde ich auf keinen Fall machen lassen.

Die Nackenfaltenmessung deckt auch nicht alles ab und hätte nicht damit gerechnet ein eindeutiges Ergebnis zu bekommen. Glaube das nächstes Mal würde ich nur den Bluttest machen, den Jenny gemacht hat.

Hab meine Frauenärztin gefragt, was sie an meiner Stelle machen würde und sie meinte nur Nackenfaltenmessung und sonst nichts. Oft hilft es die Ärzte das so zu fragen.

Dein Kinderwagen ist echt voll schön, finde nur so komische 🙈

Liebe Grüße, Nora

nach oben springen

#4167

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 17:45
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Bluttest? Ich habe solche auf Toxoplasmose und Co gemacht. Und was der letzte war, hab ich ehrlich gesagt schon vergessen. Den "zugehörigen" zur nackenfaltenmessung hat mir mein gyn mir gar nicht angeboten 🙈 er hat nur die nackenfalte angeschaut und gemeint, es sieht gut aus... Wert hab ich vergessen, aber wahr wohl top.
Ach... Und während ich so schreibe fällt mir wieder ein: der Bluttest, den du meinst Nora, sagt wohl die Wahrscheinlichkeit für offenen Rücken etc an. Ich hab den nur gemacht, weil er total günstig war, ehrlich gesagt 🙈
Ich muss mich übrigens mal belesen zur feindiagnostik. Ich glaube, die bezahlt man selber. Oder?

Ophelia: wow der Wagen sieht echt gut aus 😍😍😍😍😍

nach oben springen

#4168

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 17:52
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

@Jenny: Achso.. 🙈 Ich dachte du hast den Praenatest gemacht, dann hab ich das falsch gelesen 🙈 🙈

nach oben springen

#4169

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 19:17
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

@Jenny: Ja, die muss man selbst bezahlem

nach oben springen

#4170

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2020 19:28
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Außer du bist Ü35 und *risikoschwanger* oder dein FA gibt dir einfach so eine Überweisung dafür. Meine ganzen Thüringer Arbeitskollegen egal welchen Alters haben übrigens in Suhl die FD gemacht, Jenny...
Ich hab nur die FD und die Bluttests nicht gemacht und ich würde es glaub ich nächstes Mal nicht wieder machen. Würde wie damals bei meiner Großen gar nichts machen. Mich hat das nur beunruhigt...

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 15 Gäste sind Online:
Emes, Susanne, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 2076 Themen und 47489 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen