#3916

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2020 23:53
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Warte ab Cinou und "freu" dich nicht zu früh 😂 bei mir kam die Übelkeit erst in der 7. Woche und dann aber so richtig und den ganzen Tag. Mach dir da jetzt keinen Stress 😊

nach oben springen

#3917

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 03:45
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Cinou, kann dich so gut verstehen, mir gings genauso. Versuch dich so gut wie es geht abzulenken.

Bei mir ist es auch die dritte Schwangerschaft und alle drei waren komplett unterschiedlich. Am nervigsten war die 2. Schwangerschaft mit den ständigen Kopfschmerzen. Bei der 1. Schwangerschaft habe ich kaum was bemerkt, außer Geruchs- und Geschmacksänderung. Jetzt bei der 3. Schwangerschaft habe ich ständig mit Erbrechen zu kämpfen, Heißhungerattacken (weswegen ich jetzt gerade wach bin^^) etc

Und freue mich wirklich, wenn es im 2. Trimester überstanden ist. Die Symptome sagen auch nichts über den Verlauf der Schwangerschaft aus.

Hab mir vorhin erst gedacht, dass einem sovieles zu dem Thema leichter fallen würde, wenn man im vorhinein schon den Ausgang kennt und sich drauf einstellen kann.

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 29.03.2020 03:46 | nach oben springen

#3918

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 03:55
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Liebe cinou,

verständlich, dass du dir Gedanken machst. Aber lass dir gesagt sein, dass Symptome nichts darüber aussagen, ob eine Schwangerschaft intakt ist oder nicht.
Ich bin jetzt gerade in den 8. Monat gerutscht und mir war keinen einzigen Tag übel oder Ähnliches.
Im Übrigen wird es bei mir ein Junge...auch da lässt sich anhand der Symptome/Beschwerden also nicht auf ein Geschlecht schließen 😉

Sei unbesorgt und versuche, zu vertrauen!


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3919

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 07:10
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Hey Cinou ,

auch bei mir liefen alle Schwangerschaften unterschiedlich. Bei unserem Sternensohn Luca war mir sogut wie gar nicht übel, eigentlich ging es mir bis zur Geburt total gut und auch Luca war ein gesunder Junge.
Bei der zweiten Schwangerschaft war mir ein wenig übel, aber nicht so , dass ich mich übergeben musste und bei der jetzigen mit unserer Regenbogenmaus war mir die ersten Wochen richtig übel bis ca. zur 13 ssw.

Also wie du siehst auch bei mir völlig unterschiedlich. Mach dir nicht so große Sorgen wegen den Symptomen, ich weiß wir reden leicht, wenn man selber in der Situation ist, ist das gar nicht so einfach. 🙈


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 29.03.2020 07:10 | nach oben springen

#3920

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 08:45
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Cinou,
bei mir fängt es auch erst richtig (Ende 7/Anfang 8ssw) an mit der Übelkeit. Ich hatte aber schon 2 Tage dazwischen wo auf einmal alles weg war und ich total Angst hatte. Lg und gutes Durchhalten zum ersten US :)

nach oben springen

#3921

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 09:34
von Schildy • 182 Beiträge | 182 Punkte

Schließe mich den anderen an. Bei der Schwangerschaft letztes Mal war mir sehr früh sehr übel und ich hab mich mehrfach am Tag übergeben. Jetzt ist mit ganz selten mal flau im Magen, was aber sofort weg ist wenn ich was esse (denke schon vielleicht bilde ich es mir ein ;-)). Kreislaufprobleme hatte ich die ersten Wochen. Und wie du find ich es beunruhigend, dass es einem so gut geht, aber eigentlich ist das ja was schönes :-)

Habt ihr es eigentlich jetzt bei der neuen Schwangerschaft nach der Fehlgeburt euren Familien/Freunden später davon berichtet?

nach oben springen

#3922

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 10:42
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Also wir haben bei der FG niemandem davon erzählt. Wir wollten bei 13+0 den Pränatest machen und sobald wir das Ergebnis gehabt hätten, hätten wir es öffentlich gemacht. Leider haben wir ja dann an dem Tag erfahren, dass das Herzchen nicht mehr schlägt und so haben wir niemandem davon erzählt.

Bei der jetzigen Schwangerschaft haben wir es wieder genauso gehandhabt. Wir haben den Pränatest abgewartet und das Ergebnis kam Mitte Dezember. Erzählt haben wir es dann an Weihnachten in der 14./15. SSW. Und da haben wir dann auch vereinzelt erzählt, dass es nicht die erste Schwangerschaft ist.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3923

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 10:46
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Bin der Fehlgeburt weiß nur meine Mutter. Die war in der 12 Woche. Diesmal wollte ich es ihr später sagen. War aber krank im Oktober und hab es allein nicht zur Apotheke geschafft. Arzt hat nichts verschrieben Also müßte ich es ihr wegen fragen sagen.

Rest der Familie erst so 20 Woche, Arbeit 19 Woche. Hätte es vom Gefühl länger für mich behalten. Freunde hab ich gar nichts erzählt. Die denken ich bin dick. Und jetzt Harman ja eh kein Kontakt mehr.

Symptome sehr ähnlich. Kreislauf jedes mal mies und immer paar Tage nur auf was bestimmtes Hunger. Die schmerzen in der Gebärmutter waren beim zweiten Mal nicht. Beim ersten waren Erschütterung schlimm. Sonst ziemlich gleich.

nach oben springen

#3924

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 11:34
von Marie (gelöscht)
avatar

Wir haben es auch niemanden erzählt gehabt bei den beiden FG. Plan war auch die Tests abzuwarten und es dann zu erzählen, leider kam es soweit dann nicht 😥. Hoffentlich koennen können wir das diesmal machen, hab ich würde es gern so weit rauszögern wie es geht. 🍀

nach oben springen

#3925

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 11:49
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Wir haben es auch erst nach der 12. Ssw erzählt. Bei der FG war es meinem Freund in der 10. SsW rausgerutscht und dann war es ja dann leider auch schon bald wieder vorbei 😔 Vielen habe ich erst ab der erneuten SS von der FG erzählt. Irgendwie fiel es mir da leichter dann. Wurde heute von zwei vereinzelten Wehen geweckt und hab mir dann gedacht "Ach so hat sich das nochmal angefühlt" (sehr unangenehm). Da hab ich beschlossen, jetzt langsam mal die Kliniktasche zu packen. Dauert zwar sicher noch mindestens zwei Wochen und bis 37+0 ist es ja auch wichtig, dass er drin bleibt, aber irgendwie gibt das dann doch Sicherheit...

nach oben springen

#3926

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 13:27
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Weiß was du meinst. Und man kann es von der to do Liste streichen. Bin froh über alles was erledigt ist.

nach oben springen

#3927

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 15:58
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Cinou, ich kann gut verstehen, dass das schwer auszuhalten ist. Ich fand auch, im ersten Trimester vergeht die Zeit so gar nicht. Aber wenn Du Brustspannen merkst, ist das ja schonmal ein ganz gutes Zeichen! Leider kann ich Dir keinen Tipp geben, wie man gut durch diese Wochen kommt. Ich fand es in jeder Schwangerschaft schwierig auszuhalten.

Steffi, ich hatte das am Freitag auch. War es denn schnell wieder vorbei bei Dir? Ich bin tatsächlich in die Wanne gegangen und dann gingen sie (nach dem Aussteigen aus der Wanne) wieder weg.

nach oben springen

#3928

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 17:00
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das war zweimal im Abstand von einer halben Stunde jeweils nur so 2 Minuten. Hat mich nur bissl erschreckt. Aber bin immer noch der Meinung der hält bis zum ET durch. Aber ich bin langsam echt unbeweglich 😑

nach oben springen

#3929

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 17:17
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Könnten Senkwehen oder Übungswehen sein...

nach oben springen

#3930

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.03.2020 18:43
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Langsam sieht man immer mehr 😍
Bin gespannt wie groß die Kleine am Dienstag ist.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20200328_131808.jpg 

Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Jessi2193, lou_vah, Alexa_ndra, Anna90, Susanne, Holli

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46560 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen