#3841

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 08:15
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das ist ja wirklich bescheuert, Nora. Hast du explizit gesagt du willst Toxoplasmose testen lassen? Weil von selbst hat mein FA das auch nicht gemacht (obwohl überall in der Praxis Plakate hängen, dass man das machen kann). Hat bei mir 38,38 Euro gekostet und wurde von der Krankenkasse über dieses Zusatzbudget bezahlt. Mein FA hat mich aber bei so Tests grundsätzlich leider nicht so gut beraten 🙄. Er wollte die Nackenfaltenmessung und den dazugehörigen Bluttest nicht machen, sondern hat uns wenn dann eher zum praenatest oder harmonytest geraten (weil ich ja 36 bin). Wir haben uns da aber dagegen entschieden. Für die FD brauchst du aber auch die Überweisung vom FA, weil das sonst glaub ich ziemlich teuer ist. Uns wurde nach der Feststellung des Herzfehlers nochmal gesagt, wenn wir eine Trisomie 21 ausschließen wollen, sollen wir eventuell doch noch den harmonytest machen. Weil ja Alter+VSD nochmal erhöhtes Risiko birgt. Aber was hätte das in der 24 ssw denn dann noch gebracht? Wir lieben ihn wie er ist und denken, dass er keine Trisomie hat. Lange Rede kurzer Sinn, ich denke ihr macht das genau richtig, Nora 😊 bloß nicht verrückt machen lassen.
Das musste ich auch erst lernen und Sarah, Marble, Umut und Susanne haben mir da echt gut zugesprochen 😉

nach oben springen

#3842

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 08:44
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Dieser harmony test ist vermutlich der teure test, den ich meinte. Den hat mir mein doc wie gesagt gar nicht erst empfohlen. Beim messen der nackenfalte könnte man schon gut sehen, was los ist meinte er. Er hatte auch bei dieser Untersuchung schon gesagt, dass die organe gut aussehen würden, nachdem was er sieht. Ende April ist bei mir die fd und am 1. ist der nächste Termin. Der schaut da tatsächlich immer recht sorgfältig nach, misst aus und beruhigt einen auch. Finde es auch verständlich, dass du wechseln willst. Ein guter Arzt, dem man vertraut, ist gold wert.
Wenn du dich da nicht wohl fühlst, dann solltest du woanders hin.

nach oben springen

#3843

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 08:51
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

@Nora
Dann solltest du das auf alle Fälle dem FA sagen, dass es bei deiner Mama Probleme diesbezüglich gab, dass man bei dir dann engmaschig Kontrolliert.
Das mit der Vertetungsätztin ist richtig doof. Hoffe du findest einen neuen FA der die Vorsorge richtig macht.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 23.03.2020 08:51 | nach oben springen

#3844

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 09:29
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Nora,
das ist ja eine super doofe Situation. Hoffentlich findest du noch einen guten FA. Grad mit der Vorgeschichte ist das ja super wichtig. Welche ssw bist du jetzt?
Mein erster US Termin wurde auch abgesagt und ich hab einen Termin bei der Vertretung. Na mal gucken.

nach oben springen

#3845

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 09:30
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Wie handhabt ihr das mit Augentropfen. Neugeborene Screening etc? Lässt ihr alles machen, teilweise?
Ich muß alles vorab angeben.

Morgen ist Osteopathie. Da weiß ich dann ob er richtig liegt.

nach oben springen

#3846

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 11:42
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Noch ne frage, wie schafft ihr den Garten? Bin so schnell fertig und Rücken tut nach kurzer Zeit weh. Mich ärgert es das ich nicht leistungsfähig bin. Sonst 4 Std Gartenarbeit. Und jetzt schriftlich eine Stunde. Büsche und Hecken hab ich nicht gekürzt. Nicht geschafft. Aber immerhin sind die Beete einigermaßen. Gras muß ich da noch raus stechen.

Geht es euch auch so das eich das nervt. Weil nix klappt wie es soll? Gleichzeitig Druck von Nachbarschaft. Weil Wehe es wächst was rüber.. Aus deren Sicht mit perfekten Garten verständlich.

nach oben springen

#3847

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 14:29
von Luggisfrau • 695 Beiträge | 698 Punkte

@umut Ich werde alles was empfohlen wird machen lassen (oder das meist). Ich bin selber keine Ärtztin und lasse mich gerne beraten von Menschen die wirklich Ahnung haben. Genau so werde Ich es auch mit Impfen handhaben. Wir hören uns immer gerne die Empfehlungen an und entscheiden danach, je nach Situation was für uns Sinn macht und was nicht. Wir nehmen grundsätzlich keine Medikamente sinnlos sondern nur im Extremfall aber wir sind auch Erwachsene mit ein starkes Immunsystem. Bei uns wurden damals auch alle empfohlene Prozedere gemacht und wir sind gegen fast alles geimpft.
Gartenarbeit mache Ich keine da wir kein Garten haben aber Ich bin wäre nach 1 Std auch komplett platt. Ich denke das Ist absolut normal wenn Frau Hochschwanger ist 😁

nach oben springen

#3848

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 15:35
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Endlich ist der Schlafzimmerboden renoviert und am Donnerstag kommt der neue große Schrank. Sind auch schon dabei eine kleine Ecke für den Bub herzurichten, dass Ende der Woche alles fertig wird und nächste Woche eventuell dann schon die Hebamme kommen und alles ansehen kann...

nach oben springen

#3849

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 15:39
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Yeah ich hab einen Kinderarzt. Den zweiten den ich angerufen hab, hat mich aufgenommen 😅
Bin so froh. Ich hab jetzt nur blöderweise versehentlich meinen ET gesagt nach ES , aber das spielt ja denk ich keine Rolle, da ja das tatsächliche Geburtsdatum dann wichtig ist für die Termine. Ging nur drum ob sie da noch aufnehmen.

Die nächste Frage war dann ob erstes Kind. Wusste zuerst gar nicht was ich sagen soll. Hätte am liebsten nein gesagt, aber es ging ja drum wegen Untersuchungen etc damit ich weiß wann ich mich melden soll usw.
Kam mir grad echt blöd vor, als würde ich Luca betrügen 😭
Aber dann hätte ich nun am Telefon meine ganze Geschichte erzählen müssen und den Kinderarzt wird es wohl kaum interessieren wie oft ich schon schwanger war. Oh man, fühl ich mich grad schlecht deswegen 😭


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 23.03.2020 15:40 | nach oben springen

#3850

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 15:49
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Weiß was du meinst Steffi. Ist mies. Vor allem weil es viele ja nicht verstehen.
Irgendwie sind tote Kinder jeden egal.

nach oben springen

#3851

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 15:51
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

@umut:
Wir handhaben es genauso wie Luggisfrau. Ich vertraue da unseren Ärzten und hatte bisher immer ein gutes Gefühl bei deren Beratung.

@steffi:
Super, dass das mit dem Kinderarzt geklappt hat! Ich glaube, da werde ich mich die Woche auch mal drum kümmern. Lieber etwas zu früh als zu spät. Man weiß ja nie 😊🤷‍♀️


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 23.03.2020 15:51 | nach oben springen

#3852

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 19:58
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Ich fühle mich überhaupt nicht hoch schwanger irgendwie. Ist noch ewig zur Geburt...

Würdet ihr über die einzelnen Sachen schon aufgeklärt? Ich hab bislang nur den Vertrag.

nach oben springen

#3853

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 20:09
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

Umut, was für Sachen meinst du denn und was für einen Vertrag?


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3854

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 22:05
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Steffi, ich glaub der hat auch gefragt, ob es dein erstes Kind ist, weil die Geschwisterkinder oft problemlos aufgenommen werden. Bei mir war das nämlich so. Der Kinderarzt hat den Kleinen nur deswegen aufgenommen...

nach oben springen

#3855

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.03.2020 23:01
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi, dieses Rumgedruckse kenn ich nur zu gut. Einerseits hat man ja auch keinen Bock, jedem immer seinen Verlust aufzudrücken und überall die beschädigte Ware zu sein, andererseits ist Luca oder in meinem Fall Paul auch wichtig und verdient einen Platz in der Familie. Vielleicht kannst Du ja heute Abend/morgen irgendwas tun, um Dich ihm zuzuwenden? Ich habe so einen kleinen Sternenteddy, den ich jetzt viel mit mir rumtrage und anfassen, weil bei mir jetzt sein erster Geburts- und Todestag naht und gleichzeitig die Vorbereitungen für die kleine Schwester auf Hochtouren laufen. Das ist einigermaßen schwer zusammen zu ertragen.

Umut, ich mach das auch alles. Es gibt einige Dinge, die im Neugeborenen-Screening anfallen, für die man schnell Abhilfe schaffen sollte und kann um die Folgen abzumildern.
Ich habe seit heute ein ganz strenges Schönprogramm installiert, mithilfe meines Partners. Ich darf morgens länger schlafen und hab Mittagspause, sodass ich mich kräftemäßig auf die Geburt vorbereiten kann. Du bist doch jetzt auch schon in der 34. Woche, oder? Da bist Du ab jetzt im Mutterschutz und Garten muss halt Garten bleiben. Kannst ja Deinen Nachbarn sagen, dass sie die Erlaubnis haben, Deine Hecke zu schneiden, wenn es sie stören sollte, Du stündest frühestens Ende Juni wieder zur Verfügung. Bis dahin geht nämlich Dein Mutterschutz.

nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Leona, Nelke, eligr710, lou_vah, Alexa_ndra, Dany, Umut

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen