#3646

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 16:57
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Bei uns in der Schweiz steht UHU als Abkürzung für Unterhund, jemand der das Medizinstudium abgeschlossen hat und im Wahljahr unter den Assistenzärzten arbeitet. Dachte mir dass es das nicht sein kann 😂

nach oben springen

#3647

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 17:56
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ui freut mich sehr dasalles gut war. Grad dieser zuckertest ist ja nerven aufreibend.

Bei uns steht der Wickeltisch. Jippy. Windeln und Bettzeug waschen. Und in eine Kiste kommt alles für die Geburt. Nachthemd Globuli etc. Wahrscheinlich Pack ich die so das man sie notfalls mit in eine Klinik nehmen kann.
Bett ist so gut wie aufgebaut. Den Lattenrost kann man erst zusammen mit Volant einsetzen. Den will ich unbedingt.

nach oben springen

#3648

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 19:01
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Moin Mädels,

mache mir gerade voll den Kopf weil meine Arztpraxis mich heute kontaktiert hat. Muss jetzt Schilddrüsenhormone nehmen wegen Unterfunktion. Im Internet stehen nur Horrorszenarien zu dem Thema, dass dadurch geistige Behinderungen entstehen... kann mich da jemand beruhigen? 😅

Schön, dass bei euch so weit alles positiv verläuft, da freue ich mich immer mit 😊

nach oben springen

#3649

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 19:07
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Hallo, das wäre mir neu 🤷‍♀️ich nehme schon seit Jahren wegen einer unterfunktion l-thyrox und eine gute eingestellte Schilddrüse ist auch sehr wichtig für eine Schwangerschaft.

nach oben springen

#3650

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 20:01
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Ophelia,

man kann sich dazu im Internet über alles wahnsinnig machen. Bei mir wurde ein Vitamin D Mangel festgestellt, wo es auch heißt, dass das Fehlgeburtsrisiko um 40% erhöht ist und andere Schreckensszenarien möglich wären. Neben dieser Variante gibt es noch ganz viele andere Möglichkeiten die sein könnten. Wichtig ist, dass es diagnostiziert wurde und du entsprechend behandelt werden kannst. Man hat eh kaum Einfluss wie es läuft und es gibt so viel wo man sich wahnsinnig machen kann.

Gut, ich muss grad reden, hab vorhin auch gegoogeld wegen Plazenta etc. und da wahrscheinlich versucht etwas zu finden, wo ich mich stressen kann. 🙈

Liebe Grüße, Nora


zuletzt bearbeitet 10.03.2020 20:01 | nach oben springen

#3651

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 20:11
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

@ophelia so was höre Ich zum ersten mal 😅 Ich nehme auch seit meiner Kindheit L-Thyrox und es ist sehr sehr häufig das der Bedarf während der Schwangerschaft erhöht ist.

zuletzt bearbeitet 10.03.2020 20:12 | nach oben springen

#3652

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 20:29
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Puuh, danke euch, das ihr davon noch nie etwas gehört habt beruhigt mich schon irgendwie.
Ich hatte als Kind mal ne leichte unterfunktion, das hat sich in der Jugend dann aber irgendwie reguliert sodass ich keine Tabletten mehr brauchte.
Ich las auch davon dass bei unter- oder überfunktion schwanger werden schwierig sein kann, damit hatte ich ja nun keine großen Probleme, das werte ich positiv.
Mein Arzt ruft mich morgen früh erneut an um das ganze zu besprechen, dann kann ich ja noch mal eine Rückmekdung geben falls es euch interessiert.
Ich versuche mich bis dahin nicht weiter verrückt zu machen 😣

nach oben springen

#3653

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 20:35
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Ophelia, das ist wirklich kein Grund, sich Sorgen zu machen. Natürlich ist man erstmal beunruhigt, aber zum Glück wurde es jetzt diagnostiziert und du kannst jetzt richtig eingestellt werden.

Bei mir wurde eine latente Unterfunktion nach meiner MA entdeckt. Da lag mein TSH bei über 5. Dann habe ich mit L-Thyrox angefangen, wurde wieder schwanger und mein Wert schwankte total. Jetzt, im 7. Monat, bin ich endlich richtig eingestellt und mein Wert liegt mit 1,75 total im Rahmen. Er wird aber weiterhin kontrolliert und die Dosis muss ggf dann erneut angepasst werden.
Aber solange das beobachtet und kontrolliert wird, ist alles gut!

Wie hoch ist denn dein Wert und wie weit bist du noch mal?


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 10.03.2020 20:38 | nach oben springen

#3654

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 21:26
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Und hier noch eine, die l thyroxin einnimmt. Ich habe wirklich noch nie davon gehört, dass das irgendwie schaden könnte. Manchmal sollte man dr google wirklich lieber nicht zu Rate ziehen;-) Aber gut, dass die Unterfunktion aufgefallen ist, umso besser fürs Baby, Ophelia!

Nora, von mir auch herzlich Glückwunsch! So ein Termin ist ja immer ein Meilenstein.

Und Niesi, super mit den Zuckerwerten. Da kannst du jetzt wirklich beruhigt sein.

Ich finde das übrigens sehr treffend, was Umut über die Krippen bzw die Eingewöhnung geschrieben hat. Schade dass du nicht auf unserer ganzen Kids aufpassen kannst, Umut...;-) Man merkt, wie engagiert und reflektiert du bei deinem Job bist. Wir haben das Glück auch für nr.3 einen Platz in der Krippe zu haben, wo die ersten beiden mit 16 bzw 19 Monaten eingewöhnt worden sind. Ich habe da ein enorm großes Vertrauen in die Erzieher und bin ihnen aus tiefstem Herzen dankbar, dass ich meine „Babies“ immer mit einem guten Gefühl in ihre Obhut geben konnte.

nach oben springen

#3655

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 22:30
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

@Niesi: ich bin jetzt wohl ungefähr in der 9. Woche, zu den Werten konnte mir die Arzthelferin noch nix sagen, das weiß ich dann erst ab morgen...
So langsam kann ich mich aber auch etwas beruhigen 🙏🙈 ich lasse für die Zukunft die finger weg von google, wenigstens was die Schwangerschaft angeht!

nach oben springen

#3656

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2020 01:05
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Danke Sarah,
Wir schauen halt immer das wir es so machen wie wir es für ein eigenes gerne hätten. Damit fährt man ganz gut. Und genug Personal ist halt wichtig. Das ist bei privaten Einrichtungen leichter als zb bei der Stadt.

nach oben springen

#3657

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2020 10:29
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

Guten Morgen!
Kleines Update von uns: Unser Termin heute war sehr schön 😁 Wir durften zum ersten mal ans CTG und danach zum US😊 Der kleine Kung Fu Meister ist 35 cm groß und 1300 gr schwer. Er hat uns der Rücken gedreht und das CTG weg geboxt 🤣 Er hatte wohl keine Lust heute 😊

nach oben springen

#3658

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2020 11:19
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Oh Luggis wie schön. In welcher ssw bist du? ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3659

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2020 11:40
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

Ich bin in der 30. Woche mittlerweile 😁 Ich habe erwartet das der kleine etwas größer ist aber da wir beide klein sind passt es so 😁

nach oben springen

#3660

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2020 15:33
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ui schön. So langsam werden echt alle groß. Und 30 Woche, herzlichen Glückwunsch.

Hab mal eine frage wegen Fotos. Kam von Schwester. Ab wann fotografiert man Kinder nach der Geburt? Ich hätte jetzt gewartet bis es ordentlich angezogen ist und dann vom Baby schöne Bilder zum verschicken gemacht für WhatsApp.
Sie meinte dann die kennt es das Eltern mit drauf sind.... Ich nicht. Ich mein man sieht nach so einer Geburt ja scheiße aus. Das muß ja nicht aufs Bild. Also ich will das auf keinen Fall. Aber ist das mittlerweile echt üblich? Papa ist ja normal nicht so das Problem. Wenn man den etwas herrichtet gibt es sicher schöne babyfotos.
Aber ansich denke ich reicht doch für Verwandschaft ein Foto vom Baby?

Und ab wann würdet ihr informieren?
Spontan dachte ich wenn es 1 bis 2 Wochen alt iT? Sonst laufen die ja alle direkt auf und müßen bewirtet werden... Und mit den ganzen Behörden Gängen... Kann es mir schlecht vorstellen die alle in der Wohnung zu haben.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Gänseblümlein, Jenny☆, Jessi2193, Momo

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen