#3631

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.03.2020 22:07
von Luggisfrau • 749 Beiträge | 752 Punkte

Nora das ist ja ein toller Start in der Woche! Ich freue mich für dich!

nach oben springen

#3632

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.03.2020 22:34
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Oh Nora freut mich sehr das alles gut ist ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3633

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.03.2020 22:37
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Mal ne Frage an euch. Ich hab gead das erste mal so ein seltsames zucken im Bauch gehabt. War auf der Höhe vom Bauchnabel und ging bestimmt 20 minuten lang. War ein recht schnelles zucken. Kann das Schluckauf sein?
Hat sichcganz anders angefühlt wiedie Stupser und sie stupst ja auch nicht minutenlang und im Takt, das jetzt hat sich richtig seltsam angefühlt. 🙈


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3634

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 06:43
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Danke ihr Lieben :-)

nach oben springen

#3635

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 06:44
von Susanne • 4.618 Beiträge | 4636 Punkte

Guten morgen Steffi, das hört sich ganz nach Schluckauf an.

nach oben springen

#3636

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 06:54
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Das fühlt sich echt komisch an😅


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3637

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 07:08
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Hi Steffi,
Hatte gestern Besuch. Wegen krippe, meist gewöhnen Die sich leichter ein wenn sie klein sind. Unter 1 ist trösten usw einfacher. Man kann sie gut ins Tuch packen, Objekt permanenz und Zeitgefühl sind nicht so ausgeprägt . Die freuen sich oft weil sich jmd kümmert und vermissen die Eltern erstmal weniger
1,5 usw ist schwieriger. Verstehen das da was vorgeht was nicht so toll ist. Verbunden mit aktiven suchen und wehren.
Ist kein muß und bei jeden Kind gleich.

Einplanen würde ich auf jeden Fall 4 Wochen. Schlafen in Krippe ist bei vielen ein kritischer Schritt. Ausserdem kann man langsam steigern wenn viel Zeit ist. Oder Tage die Trennung Dauer gleich lassen. Das ist oftmals sehe hilfreich.
Krankheit kommt auch oft. Muß man bedenken und die Eingewöhnung verlängert sich.

Wegen Zeit, denke kommt drauf an was man zuhause mit dem Kind macht. Hab ich da Zeit und gehe auf Spielplatz etc oder putze ich 5 Std und ist sich selbst überlassen. Klar wird es das auch mal geben. Will damit auch nur sagen das es auf 4 oder 6 Std nicht primär ankommt, sondern eher auf die gemeinsame verbrachte Zeit danach.

Im Grunde werden Mütter heut eh fertig gemacht. Bleiben sie zuhause nehmen sie dem Kind sozial Erfahrung, geben Sie es in Krippe schieben die ab.

Im Grunde muß es halt für jede Familie passen. Finanziell blank ziehen kann auch nicht die Lösung sein. Dann kommt die Unzufriedenheit weil finanziell nichts mehr geht. Dann lieber ausgeglichen Eltern und Krippen Kind.
Und wenn Omas usw abholen können ist das doch was tolles. Zum einen da für den bindunfsaufbau zu einander und für sich selbst auch als Entlastung. Finde das eher positiv. Die gehören ja ich ins Leben des Kindes. Und umso aktiver umso besser die Bindung und später die Erinnerung.

Auf jeden Fall würde ich nach Konzept schauen. Und wenn möglich mal das Personal live mit den Kinder erleben wollen. Weil wenn man sich dann wohl fühlt passt es in der Regel auch

Bei uns im Bundesland kannst du Zuschuss bei alleinerziehend auf Krippe bekommen. Wenn der Vater eingetragen ist. Villeicht auch eine Möglichkeit das man einfach dadurch etwas weniger arbeiten kann. Nachteil ist das man die Finanzen sehr offen legen muß.

Wie eure Krippen sind weiß ich nicht, Aber bei uns ist zu Wünsch Terminen ist nichts frei. Wir müßen zb warten bis die Kids Kinder in die schule kommen und in die hört Form wechseln, Dann erst können die Krippen Kinder in kiga und die aus der Baby Gruppe zu uns...

Ach so, Das Gefühl dahinter muß stimmen. Zweifeln Eltern an der Entscheidung Krippe oder sind unsicher geht es regelmäßig nach hinten los. Sind sie entspannt klappt es.
Und eigentlich gewöhnt sich fast jedes Kind ein. Ist sehr selten das nicht. Man kann nicht bei jeden Schiene y fahren. Die einen kommen eine Woche 15 und eine Woche 30 Minuten weil sie mehr nicht schaffen, andere sind in 2 Wochen durch. Wenn man da flexibel ist wird das im Normalfall.

Wichtig ist Kommunikation von Anfang an. Das du benennst wenn dir die Eingewöhnung zu lang dauert oder dir als Mutter die trebnungvzu lang ist. Als Erzieherin gehst du von dem aus was du dem Kind zu traust. Als Eltern muß man da reden.
Auch bei Situation die man nicht versteht oder komisch Findet.manchmal Gibt's einen Grund. Wir würden zb mal kritisiert zu wenig Spielzeug zu haben. Zu dem Zeitpunkt steckten alle Spielzeug in Taschen und schleppen es rum. Es war da, nur nicht sichtbar.... Weil anders verwendet.
Jedenfalls macht es reden einfacher als zu raten Warum Eltern unzufrieden sind.

zuletzt bearbeitet 10.03.2020 07:23 | nach oben springen

#3638

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 11:23
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Ich komme gerade vom großen Zuckertest.
Alle Werte waren unauffällig. Der Nüchternwert lag sogar nur bei 64. Die anderen Werte kenne ich zwar nicht, aber es sei insgesamt alles unbedenklich 😊👍
Es wird zwar alles noch mal ins Labor geschickt, um auf Nummer sicher zu gehen, da das Laborverfahren noch genauer ist und es ab und zu mal zu Abweichungen kommen kann.

Insgesamt bin ich jetzt auf jeden Fall erstmal beruhigt 🙂


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3639

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 11:36
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

Das sind ja super Neuigkeiten Nora und niesi.

Wir sind heute endlich ein UHU und das genau an meinem Geburtstag :)


Saphira mit Krümel +14.02.19 im Herzen
nach oben springen

#3640

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 11:43
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Oh super Niesi das der Zuckertest unauffällig war, freut mich sehr ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3641

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 11:43
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Saphira Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zum UHU 🥰🥰🥰💕


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#3642

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 14:20
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Saphira, da gratuliere ich gleich mal doppelt 😊
Alles Gute zum Geburtstag und auch zum UHU 🦉😊

Ich bin ja seit gestern auch schon ein UHU! Zwei Wochen habe ich drauf hin gefiebert und jetzt hab ich es total verpasst 😅
Ich sag’s ja immer wieder: die Zeit vergeht auf einmal so schnell 🙈


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#3643

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 14:41
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Was ist denn ein UHU 🤷‍♀️?

nach oben springen

#3644

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 14:50
von Luggisfrau • 749 Beiträge | 752 Punkte

Glückwunsch Saphi und Niesi!
@Cinou UHU= Unter Hundert (Tage bis zur Geburt ) 😁

nach oben springen

#3645

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2020 16:53
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Achsooo, wieder was gelernt 😁 danke!

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Sanni2604, Alexa_ndra, Mom2beOrNot

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46522 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen