#2956

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.02.2020 17:26
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Steffi vergessen. Dem nicht ganz richtigen auskuriert sein mit der Lungenentzündung geb ich mit die Schuld am jetzt schlechten Immunsystem. Arzt meinte nach 1,5 Wochen ich könnte normal Sport machen und arbeiten. Das war Oktober. Dezember wieder krank mit Erkältung über mehrere Wochen, Dann im Februar mit Sesam wieder, im April kurz nach der Fehlgeburt (war wohl alles zuviel), August mit Kröte und jetzt im Oktober wieder zwei Wochen heftig. Dezember such heftig und jetzt wieder. Seit August durchgängig erkältet. Klar vieles die Schwangerschaft. Aber hab auch viel über Lungenentzündung gegoogelt und war halt echt kurz nur. Schreib dir das auch nur wegen gut auskurieren, nicht das es dich dauernd dann in der Stillzeit erwischst.


Mein Freund, Danke das ihr auchvohne Worte seid. Manchmal denk ich es liegt an mir. Warte jetzt erstmal die Geburt ab, Ob sich da was ändert. SchwNger will ich nix entscheiden und haben ausgemacht erst mal als Eltern FH ürs Baby da zu sein. Die paar Sache ruht ja eh. Und dieses Gefühl von Nähe ist gar nicht mehr da. Er meint soll mich auf die Schwangerschaft konzentrieren. Ich glaub ist ne ausrede um mich nicht sehen zu müßen.

Marbel wie ist das beim Test? Gibt's da nur auffällig oder auch durch gefallen? Meine Hebamme meinte wenn man nicht wirklich viel oder auffällig zunimmt kann da wenig sein. Ausser halt bißchen auffällig, Aber bei gefährlich sind wohl vorher schon Anzeichen. Ohne Gewähr. War nur was ich gesagt bekam.
Mein Opa hatte zb immer schlechter zuckerwerte wenn er Stress hatte und sich aufgeregt hat. Könnte das nicht auch mit rein spielen?

Steffi wegen Arbeit, Wenn die eh nix mehr für dich haben wird ich daheim bleiben. Besser als Zeit absitzen.

zuletzt bearbeitet 07.02.2020 17:30 | nach oben springen

#2957

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.02.2020 19:13
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Steffi91, gute Besserung! Für das Baby besteht ganz bestimmt keine Gefahr.

Steffi83, das ist natürlich schade, auch wegen der Kids. Aber vielleicht kannst du es im Nachhinein doch ein bisschen genießen mehr Ruhe zu haben. Ich finde, man merkt das oft erst, wenn man etwas Erholung hat, wie sehr man vorher am Limit war. Ich hab jetzt noch 4 Wochen vor mir, in denen es beruflich ziemlich rund geht und danach nehme ich meinen Urlaub vor dem Mutterschutz. Freu mich drauf.

Mensch Marbel, wie blöd mit dem Test. Ich habe immer nur direkt den großen Test gemacht, eben weil der kleine do störanfällig ist und man dann Nachtesten muss. Drücke Daumen dass es sich nicht bestätigt und falls doch durch eine Ernährungsumstellung gut zu Händeln ist. Bin mir ziemlich sicher, dass eine Freundin aus Köln trotz gestationsdisbetes im Geburtshaus entbunden hat.

Umut, die Idee mit den laminierten Fußabdrücken finde ich soooo schön und gar nicht unpassend.

nach oben springen

#2958

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.02.2020 20:49
von Susanne • 4.659 Beiträge | 4677 Punkte

@umut ich hatte 3 Schwangerschaften ohne und die letzte mit Diabetes. Ich habe während der Schwangerschaft nur 10 kg zugenommen, also nicht wesentlich "angesetzt" bis auf das Gewicht durch die Schwangerschaft. Ich bin auch sonst normalgewichtig. Es lag vielmehr an den Hormonen und vor allem auch dem Alter. Ich bekam es auch nicht durch eine Umstellung der Ernährung geregelt, allein schon morgens mein Nüchternwert war deutlich zu hoch für die Schwangerschaft. Ich musste dann Insulin spritzen und fortwährend kontrollieren, also immer vor und nach dem Essen.


zuletzt bearbeitet 07.02.2020 20:52 | nach oben springen

#2959

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.02.2020 22:39
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Das war nur das von unsere Hebamme. Ohne Gewähr. Mir ist das alles eher suspekt.

nach oben springen

#2960

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 02:05
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Danke ihr Lieben und Umut fü deine Tipps. ❤
Bin ziemlich k.o.
Ich kann nachts kaum schlafrn, da ist es am schlimmsten.
Ich war gestern auch kurz im kh zur Nachkontrolle qegen der Cerclagr. Es sitzt alles gut. Gmh um die 4 cm. Die komische Ärztin hat wieder das komplette Kind vermessen und mich damit wieder sehr verunsichert. Meine Fä misst in der 16. Ssw eigentlich immer nur die ssl , aber im kh haben sie die ssl gar nicht gemessen sonden Kopfumfang, Femurlänge etc.
Sie meinte zwar dann eswärealles ok, aber das Baby ist etwas klein für die Woche. Ich hab natürlich blöd wie ich bin daheim nachgeschaut und mein Baby entspricht von den Werten der 15 ssw und nicht der 16 ssw. Das macht mir wieder sorgen. 😥
Also klar ich bin sehr klein, bin ja nur 1,46 cm und man kann dann kein riesen Baby erwarten aber bisher hat das Baby von der ssl ja auch immer genau der Woche entsprochen und nun über die anderen Werte eben nicht. 😥
Ich hätte einfach gern den Vergleich der ssl gehabt, wäre der Wert normal dann würde ich mir gar keine Sorgrn machen.
Luca wurde in der 17.ssw noch in ssl gemessen und erst in der 20.ssw hat meine Fä alle einzelnen Werte genommen und er wardamals nichg zu klein. Warum ist dann dieses Baby in der 16.ssw zu klein... ach man
Ach und es istein Mädchen. Das war sehr eindeutig.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#2961

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 04:31
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Steffi,

lass dich nicht so verunsichern. Solange dir niemand konkret irgendetwas sagt, würde ich positiv denken. Habe auch schon gelesen, dass Babys wieder aufholen können im Wachstum. 🍀🍀🍀

Meine Schwester beispielsweise war auch in der Schwangerschaft einmal nicht zeitgerecht entwickelt und hat das dann wieder aufgeholt. Heute ist sie zwar etwas verrückt (spaßeshalber gemeint), und völlig gesund.

Liebe Grüße, Nora


zuletzt bearbeitet 08.02.2020 04:32 | nach oben springen

#2962

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 06:15
von Niesi85 • 800 Beiträge | 814 Punkte

Steffi, sei bitte nicht so besorgt. Hier geht es ja nur um mm!
Meine FÄ hat bei mir der 17./18. SSW auch schon die FL gemessen.
Und diese Woche war ich ja zur FD und einen Tag später zum 2. Screening.

Ergebnis FD: FL 3,53 cm, Gewicht ca 436g
Ergebnis Screening: FL 3,83cm, Gewicht fast 490g

Meine FÄ sagte daraufhin, dass solche Abweichungen ganz normal sind, weil es auch immer drauf ankommt, wie das Kind gerade liegt und wie gut man die entsprechenden Knochen gerade erwischt. Aber im Endeffekt sind es auch hier nur mm und ich bin gar nicht besorgt.

Auch bei dir ist alles gut! Und nicht vergessen: die Babys wachsen nicht gleich schnell, sind nicht alle gleich groß. Und sie wachsen schubweise 😊


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 08.02.2020 06:16 | nach oben springen

#2963

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 06:20
von Niesi85 • 800 Beiträge | 814 Punkte

Mir fällt auch noch ein:
Ab dem 2. Trimester entwickeln sich die Babys sowieso ganz individuell. Das Wachstum ist eher im 1. Trimester ähnlich/gleich. Daher wird man in der Regel auch nur bis ca zur 12. oder 14.SSW umdatiert (ET korrigiert).


Und Glückwunsch zum Mädchen 🎉


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
zuletzt bearbeitet 08.02.2020 06:21 | nach oben springen

#2964

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 07:27
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Danke ihr Lieben. Ihr habt recht. Und im Endeffekt hat sie ja gesagt das alles gut aussieht , nur dass die Kleine etwas kleiner ist aber ihr macht das noch nicht so große Sorgen. Vllt liegt es wirklich daran das ich einfach klein bin. Ich war immerhin an der Geburt auch nur 43 cm und war nur 3 Wochen zu früh.

Niesi wie war bei deinen Kleinen die FL in der 17 ssw?

Ich hab gelesen man da noch gar nicht so umrechen mit Fl×7= Größe des Kindes. 🤷‍♀️
Wahrscheinlich erst gegen später? Sie hat mir blöderweise nicht die Größe gesagt

Danke für die Glückwünsche. 💜
Auch wenn ich mir eigentlich sehr einen Jungen gewünscht hab, bin ich weniger enttäuscht als ich dachte und einfach froh das alles ok ist.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 08.02.2020 07:37 | nach oben springen

#2965

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 08:54
von Niesi85 • 800 Beiträge | 814 Punkte

Steffi, das weiß ich gar nicht genau. Sie hatte die FL nicht aufgeschrieben und als ich fragte, wie groß er jetzt sei, hat sie im Kopf umgerechnet und sagte dann: so ca 17cm. Das wäre für 17+3 aber auch definitiv zu klein gewesen. Mit der FL rechnet man ja dann die Gesamtgröße aus. Üblicherweise wird zu dem Zeitpunkt die Größe aber noch in SSL angegeben und da wären ca 14cm optimal gewesen.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#2966

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 09:01
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Herzlichen Glückwunsch Steffi.
Villeicht ist das Mädchen gar nicht so schlecht, Das hast du die Erinnerung an Luca aber anders präsent als wenn es ein Junge gewesen wäre.

Ich Kenn mich mit Größe Null aus. Weiß nichtmal ob man die Tasten kann. 1 cm hört sich nur echt wenig an. Solange doch alles gut entwickelt ist? Villeicht einfacher ne zierliche Maus.
Ist auch immer die Frage woher diese Normen kommen. Früher hat das keinen so sehr interessiert wie heute. Manchmal ist da die Technik ein Fluch.

Ich selbst schleime immer mehr zu. Jetzt noch husten. Kröte ist das egal. Bewegt sich weiter als wäre nix. Bewegung und mitten drin huste ich. Die tut als sei nix. Verrücktes Kind.

zuletzt bearbeitet 08.02.2020 09:19 | nach oben springen

#2967

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 10:15
von Luggisfrau • 764 Beiträge | 767 Punkte

Steffi herzlichen Glückwunsch zum Mädchen!
Ich bin mir sicher es ist alles gut.. Die Kinder wachsen nun mal unterschiedlich und wenn du auch klein bist dann liegt es wahrscheinlich einfach nur daran :)

nach oben springen

#2968

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 10:34
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Steffi mach dir da keinen Kopf, da du ja wirklich sehr klein bist (süß 😊 ) ist es doch sogar besser wenn deine Maus eher zierlich ist. Ich würde das wirklich nicht kritisch sehen. Ein Mädchen, das ist doch toll! 😊 Ich glaube bei uns hier sind eher Jungsoutings... bin bei Umut sehr gespannt, was es wohl wird. Tippe ja sich auf Junge;)

nach oben springen

#2969

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 12:58
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Mein Kleiner hat jetzt öfters Schluckauf und das spür ich immer mittig ganz unten. Meint ihr da ist das Köpfchen inzwischen? Weil dann hätte er sich endlich richtig rum gedreht und das wäre ja toll...

nach oben springen

#2970

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.02.2020 14:02
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Haben die nicht noch bißchen Zeit sich zu drehen? Hatte so verstanden das noch etwas Platz ist.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1790 Themen und 46979 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen