#2791

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 19:49
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Beim Zahnarzt ist das super teuer. 30 Minuten glaube 75 Euro oder so. Unter der Geburt käme da ja super was zusammen. Villeicht zählt es da einfach als Schmerzmittel.

nach oben springen

#2792

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 20:06
von Luggisfrau • 695 Beiträge | 698 Punkte

Ich meine auch das die dir keine Medikamente spritzen dürfen ohne deine Einwilligung, da muss man glaube Ich sogar auch unterschreiben.

nach oben springen

#2793

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 20:15
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ja, da muss man unterschreiben, das weiß ich noch. Und ich denke auch das Lachgas zählt als Schmerzmittel...

nach oben springen

#2794

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 20:20
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

ja, Da kam nur wenn man bei irgendwas dagegen ist soll man andere Klinik suchen. Machte den Eindruck als müßte man beim Vorgespräch unterschreiben das man sichv fügt. Die meinte nämlich die hätten dann keine Zeit und Lust zu diskutieren.
Muß mal schauen was als Notfall noch passt. Das sind halt 15 Minuten mit Auto.

nach oben springen

#2795

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 20:22
von Luggisfrau • 695 Beiträge | 698 Punkte

Steffi das glaube Ich auch. Meine Freundin wollte nämlich eine PDA und Ihr wurde davon abgeraten und Lachgas empfohlen. Wann muss man den mit der Dammmassage anfangen? Das sind halt so Themen davon habe Ich schon etwas Angst 🙈

nach oben springen

#2796

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 20:59
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Glaub erst ab der 34 ssw. Die Hebamme hat uns so ne Anleitung in Geburtsvorbereitungskurs gegeben. Sie ist nämlich gegen Dammschnitt und PDA. Ich hatte letztes Mal auch beides nicht. War dort eigentlich echt zufrieden. Schnelle Geburt mit wenig Betäubung. Ist zwar trotzdem was gerissen, aber ließ sich halt nicht vermeiden. Ich hab Angst, dass der Kleine sich nicht dreht und dann in BEL bleibt. Das muss nicht sein. Gegen Kaiserschnitt bin ich total 😑.

nach oben springen

#2797

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 21:06
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Steffi falls es dich beruhigt. Mit Osteopathie kann man gegen Becken endlage such vorgehen. Ist wohl wenn im Körper was nicht stimmt oder verschoben ist. Das kann behoben werden. Und gibt wohl sich Übungen die helfen zwecks drehen.
Wenn du Glück hast findest du auch eine Klinik die das so entbinden kann. War früher ja auch so. Heute machen es leider wenige. Aber ist deshalb nicht gleich hoffnungslos.

nach oben springen

#2798

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.01.2020 23:53
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

@Luggisfrau
Hypnobirthing kann ich dir - aus meiner Sicht - nur empfehlen! Ich habe mit meinem Mann zusammen (ja, das macht man zusammen) einen Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs besucht und das Buch dazu habe ich auch gelesen. Der Kurs war toll, hat viele Übungen zum Entspannen, während der Schwangerschaft aber auch für die Geburt. Einige Übungen macht man zusammen. Der Kurs und das Buch haben mich dazu bewogen, mich einen Monat vor der Geburt im Krankenhaus für die Geburt abzumelden und im Geburtshaus anzumelden. Für meinen Mann wäre sogar eine Hausgeburt in Frage gekommen! Es hat mir geholfen, die nötige Gelassenheit während der Geburt zu haben und darauf zu vertrauen, dass mein Körper alles richtig macht. Ich habe mir auch eine Wassergeburt gewünscht und eine unvergessliche Wassergeburt erleben dürfen. Die Geburt war selbstbestimmt, ich fühlte mich sehr wohl, war nicht eingeschränkt, mein Mann konnte mich auch optimal unterstützen und ich benötigte keinerlei Schmerzmittel. So wie ich es mir gewünscht habe. Das Buch hat einige sehr gute Kapitel, z.B. wie und dass man früher auch ohne ärztliche Hilfe Kinder auf die Welt gebracht hat, wie die Hormone dann spielen (Schmerzen nehmen) und was es bewirkt, wenn ärztlich in diesen Kreislauf "hineingepfuscht" wird (wenn medizinisch notwendig, sicher ok, sonst braucht es das nicht). Die Eröffnungsphase kann verkürzt werden, ab der ersten Wehe dauerte es bei uns nur 5 Stunden (erstes Kind).

Wenn du noch Fragen hast (oder auch jemand anders) darfst du dich gerne melden...

Liebe Grüsse
Cinou

nach oben springen

#2799

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 10:03
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Warum ist das denn zwangsweise mit Mann? Irgendwie liest man ständig mit Mann. Kommt mir vor wie das neumodische wie sind schwanger.

nach oben springen

#2800

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 10:53
von Schildy • 181 Beiträge | 181 Punkte

Hallo entschuldige, dass ich einfach so reinpresche. Habe heute einen positiven Schwangerschafttest gemacht (Yeah). Könnt ihr mir sagen, ob man bei jeder Schwangerschaft die Antikörper auf CMV testet? War damals bei der Fehlgeburt im August CMV negativ. Würde eigentlich Mitte April eine Stelle bei einem Kinderarzt antreten...

Danke für eure Hilfe

nach oben springen

#2801

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 11:18
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Hallo und Glückwunsch.

Bei mir ist aufgrund der Arbeit der Test Pflicht. War theoretisch Eigenleistung aber aus irgendwelchen Gründen würde dann doch übernommen. Ich hab dreimal ein nein. Hebamme zweimal ein neun bekommen. Labor fand es doof und hat es einfach eingeschickt. Kosten kann ich die deshalb nicht sagen.
Hab damals einfach der Hebamme gesagt was getestet werden soll und was nicht. Aber soviel ich weiß ist es kein Standard. Ausser es besteht der Verdacht mit Ansteckung. Könnte mir aber bei deinen Beruf vorstellen das es Sinn macht.

nach oben springen

#2802

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 13:01
von Luggisfrau • 695 Beiträge | 698 Punkte

Hallo Schildy und Herzlichen Glückwunsch! CMV habe Ich persönlich nicht testen lassen da Ich eigentlich keinen often Kontakt mit Kindern habe aber wenn Ich beruflich gefährdet wäre würde Ich immer zur Sicherheit testen lassen..
Oh wie schön das du schöne Erfahrungen gemacht hast @ Cinou! Eine Wassergeburt kann Ich mir sehr gut vorstellen und die Entspannung und Atemübungen übe Ich schon dank Youtube 😁 Es wird auch ein Kurs angeboten von unserem Wunschkrankenhaus aber die sind so mega teuer:-/ Für mich wäre auch eine Hausgeburt in Frage gekommen aber das möchte mein Mann auf keinen Fall, er fühlt sich sicherer im Krankenhaus 😅 Zum Glück bietet unser Krankenhaus hier verschiedene Möglichkeiten und viele Frauen in unseren Freundeskreis haben da gute Erfahrungen gemacht.
@Umut die wollen halt einen Geburtspartner ob es jetzt der Mann, die Mama, eine Freundin usw ist, ist denen komplett egal. Seine/Ihre Rolle ist halt der Mutter zur unterstützen und mit der Entspannung zu helfen. Bei uns wird mein Mann auch mein "Wachhund " sein was unsere Geburtswünsche angeht 😁

zuletzt bearbeitet 31.01.2020 13:02 | nach oben springen

#2803

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 14:15
von Schildy • 181 Beiträge | 181 Punkte

Umut und Luggisfrau
Vielen Dank für eure schnelle Antworten. Na dann lass ich es mal beim Hausarzt testen. Frauenarzttermin ist leider erst in der 9.SSW. Eventuell will ich es dem neuen Arbeitgeber schon früher sagen... Die ganze Situation ist nicht so perfekt wegen Berufsverbot etc. aber die Freude und die Hoffnung überwiegt :-)

nach oben springen

#2804

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 16:26
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Finde es halt immer schade weil so viel auf Partner ausgelegt ist. Man fühlt sich einfach doof wenn man das nicht möchte.

Wie seht ihr das mit vaterschafrsanerkennung? Mein Freund meinte erstmal Er will nicht unbedingt unterschreiben Da es für ihn nur Nachteile hat. Er hat ja eh Schulden etc. Zu Erben gibt es nichts, Unterhalt kann er nicht zahlen. Und auf der einen Seite will ich ihm nicht mehr schaden. Hat er mir ja das beste da gelassen was man bekommen kann. Gleichzeitig hat es halt Vorteil wie alleiniges Sorgerecht und das er das Kind so nie als Druckmittel einsetzen kann. Klar bekomme ich dann kein Unterhalt Vorschuss. Das weiß ich. In der Elternzeit tun 200 auch weh. Aber irgendwie würde es gehen. Mit elterngeld 2 und Arbeit und Kindergeld wäre ich finanziell wieder auf der sicheren Seite. Geht also nur um die ersten 6 Lebensmonate.
Sollte es sich noch ändern kann man ihn ja sicher nachträglich eintragen lassen? Solange ich nichts vom Jugendamt brauche müßte es OK sein? Klar nicht ideal. Aber er würde es ja trotzdem nehmen. Kann man ja argumentieren das wäre wie Unterhalt weil ich dann kein Babysitter brauche. Meint ihr das ist strafbar? Weil eigentlich darf man fürs Kind ja nicht auf Unterhalt verzichten. Aber er hat ja eh nichts. Und falls ich mal arbeitslos bin könnte man ja neu drüber reden?

Schildy wie weit bist du, 4 Woche?

zuletzt bearbeitet 31.01.2020 16:27 | nach oben springen

#2805

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.01.2020 18:03
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Schildy, erstmal alles Gute😊

Umut, also so leicht geht das eigentlich nicht. Zumindest bei uns nicht. Mein Freund hat ja auch schon ein Kind und da war was Jugendamt sehr hinterher, dass er die vaterschaftsanerkennung unterschreibt. Ganz davon abgesehen, dass er nie darüber diskutiert hat, ob er Unterhalt zahlt oder nicht. Den zahlt er von Beginn an ganz korrekt auf den Cent genau. Dennoch hat sie zb das alleinige Sorgerecht.
Dass ihr das nicht wollt, obwohl ihr ja eigentlich ein paar seid, versteh ich grad nicht 🙈also ich sehe zumindest keine Nachteile für euch. Wenn er dir kein Geld zahlt, ist das sein Ding und deins.das kontrollieren die ja nicht, außer eine Mutter wendet sich mal ans Jugendamt und will das einklagen. Dann unterstützen sie sie. Sonst merkst du von denen gar nichts. Vater unbekannt, so wie früher, lassen die meines Wissens nicht mehr durchgehen.
Unterhalt ist übrigens das minimum 259 Euro in dem Dreh, Unterhaltsvorschuss vom Amt in die 120 meines wissens

zuletzt bearbeitet 31.01.2020 18:04 | nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
eligr710, lou_vah, Alexa_ndra, Dany, Umut, Gabi

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen