#1636

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:09
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Andrea, das tut mir auch wahnsinnig leid. Wie weit bist du denn laut deiner Rechnung? Denke an dich und wünsch dir ganz viel Kraft den Tag zu überstehen bis zu den Infos heute Abend. Vielleicht ist ja doch noch nicht alles verloren.

nach oben springen

#1637

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:10
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Danke Susanne, das ging jetzt irgendwie gleichzeitig mit unseren Nachrichten.

nach oben springen

#1638

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:18
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

@Umut
Danke dir. Ja das stimmt , aber sie war sehr positiv gestimmt. Ich darf auch jederzeit kommen, sie macht aber nicht jedes mal ein US, da es nur Unruhe reinbringt. Nächsten Mittwoch sieht man vllt dann das Baby meint sie :)

@Sarah
Ich finde auch, dass sie da sehr gewissenhaft ist. Man muss bei uns halt doch sehr aufpassen. Vor dem ftmv dürfen ja keine Bakterien da sein.
Blutungen hatte ich sonst nie , bei der letzten FG auch nicht. War auch eine MA :(
Ich war einfach sehr erschrocken gestern. Sie hat mich aber weitestgehrnd beruhigt und meint, solang es nur sehr wenig, hell und kurz war, wird es nix schlimmes sein.
Echt? Wann hattest du die Blutungen?

@Andrea
Ich hoffe es entwickelt sich doch noch. Wie groß ist denn die Fruchthöhle?
Du müsstet ja zwei Tage weiter sein, also heute 6+0. Ich glaube, selbst da muss man noch kein Herzchen schlagen sehen.
Ich drück dir ganz doll die Daumen <3


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 02.12.2019 14:18 | nach oben springen

#1639

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:21
von Niesi85 • 789 Beiträge | 803 Punkte

Ok, ich hatte den Überblick verloren, wer wie weit ist. 4+1 und 6+0 ist natürlich schon ein Unterschied :-/

Hm, das sieht dann vermutlich leider wirklich nicht so gut aus
Andrea, fühl dich gedrückt! Ich wünsche dir viel Kraft für die anstehende Zeit.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Baby im 🤰
nach oben springen

#1640

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:27
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

4 Wochen und 1 Tag bin ich schwanger.
Der Arzt meinte der Eisprung kann ja auch später gewesen sein,und die Einnistung auch.
Aber genau weiß ich es erst beim nächsten Ultraschall.
Ich wünsche mir das der Beta HCG Wert gestiegen ist. Aber es ist eine Illusion.
Ich muss der Tatsache ins Auge Blicken,das man mit 40 keine Kinder mehr bekommen kann.
Ich muss den Wunsch nach einem zweiten Kind begraben.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20191202_132232.jpg 
nach oben springen

#1641

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:29
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

1,09cm misst der Fötus!
Gruß Andrea

nach oben springen

#1642

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:39
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Hä aber dann kann da was nicht stimmen. Schau mal, ich hab dir mal die Bilder rangehangen wie die SSL in der Woche ist und der Frucksack.
Bei mir war an 5+1 die Fruchthöhle 0,57 cm und das hat genau gepasst bzw war sogar etwas größer.
Deine ist doch schon größer und laut Tabelle entspricht das ssw 5+6 und da kommt ja hin.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20191202_142053.jpg 
 Screenshot_20191202-142028_Gallery.jpg 

Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 02.12.2019 14:42 | nach oben springen

#1643

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:48
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Ja, kommt so hin. Ich hatte 6mm und das war laut kkh entwicklungsstand woche 6...theoretisch war ich aber weiter.

@andrea: Ich blicke nicht so durch grad. Was hat denn der arzt genau gesagt? Bei 4+1 kann man ja tatsächlich noch fast gar nichts erkennen. Was sollte da zu sehen sein?

nach oben springen

#1644

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:49
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

6mm fruchtsack... Sorry hatte ich nicht dazu geschrieben 🙈

nach oben springen

#1645

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 14:57
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Also ich glaube da passt auch was nicht. GS steht da 1,09 cm , das ist der Fruchtsack und 1,09 cm entspricht garantiert nicht 4+1, frage mich wie der Arzt darauf kommt.🙈


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#1646

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 15:42
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Ich soll laut Arzt 4 Wochen und 1 Tag schwanger sein.
Man hat nur die Fruchthöhle gesehen.
Mehr nicht.
Soll diese Woche wieder kommen.
Habe Angst!
Kenne mich mit den Werten nicht so aus!
Gruß Andrea

nach oben springen

#1647

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 15:52
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Ach Mensch Andrea, so eine Aufregung und Sorge. Wir fühlen hier alle mit Dir.

Aber in der Tat: da stimmt was nicht, wenn Du ca 6+0 bist muss man 1. noch keinen Herzschlag sehen. Ich war zu dem Zeitpunkt nur in einer Schwangerschaft schon beim Arzt, man konnte da auch noch keinen Embryo und keinen HS sehen und meine Ärztin fand das völlig normal. Und 2. hätte die Fruchthöhle doch die passende Größe. Ich versteh das nicht. Vielleicht bringen Deine werte heute Abend ja Licht ins Dunkel. Ich halte auf jeden Fall weiter die Daumen.

Bitte mach dich nicht so verrückt wegen des Alters. Ich bin 42. Hat trotzdem nochmal geklappt. Meine Freundin bekommt mit 44 grade Nr. 4. Was natürlich Tatsache ist, dass das Risiko für Fehlgeburten steigt. Und man muss sich überlegen, ob man diesem psychischen Druck standhält. Aber ich glaube, du bist eine Kämpferin und wenn der Wunsch weiterhin groß ist, dann halte daran fest. Es wird sich am Ende bestimmt lohnen. So oder so.

@Steffi: ja genau, vor dem ftmv sollte man echt sehr aufpassen. Ist erstmal alles „abgedichtet“ wirst du dich soviel sicherer fühlen, das verspreche ich Dir. Ich hatte bei unserer großen immer wiederkehrende Blutungen von der 6. bis zur 12. Woche. Ursache zunächst ein kleines Hämatom, kaum zu sehen, aber es hat mich regelmäßig in Panik versetzt. Bei unserem kleinen wieder das gleiche, auch im gleichen Zeitraum. Ich hatte einen Polypen am Gebärmutterhals, den haben sie mir dann bei ftmv gleich mitentfernt. Danach trotzdem ab und zu Blutungen. Ich denke durch das einführen vom Utro. Dieses Mal hatte ich 2 oder 3 mal was am Toilettenpapier, keine Ahnung warum, aber ich tippe aber wieder auf eine Kontaktblutung. Klar ist man vorsichtig beim einführen der Tablette aber es ist alles so gut durchblutet in der Schwangerschaft da kann es einfach ganz leicht passieren.

nach oben springen

#1648

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 16:00
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

@Sarah
Ja das ist echt blöd mit den Bakterien. In der letzten Schwangerschaft hatte ich welche , hoffe dieses mal ist es nicht so. Ich führe ja auch Progesteron vaginal ein und hab da auch etwas Sorge. :/
Sex ist auch tabu...
Von Baden hat meine FÄ nix gesagt , das darf ich wohl in den ersten Wochen bis zur OP.

Da hast du ja einiges durch mit Blutungen. Furchtbar das man sich damit auch noch rumschlagen muss, als hätte man es nicht schon schwer genug. :(
Zum Glück ist aber dennoch bei dir alles gut gegangen. <3

Ich werde den ftmv+ cerclage bekommen. Bei Luca konnte man keine Infektion feststellen und deshalv geht man bei mir von einer Muttermundschwäche aus. Liegt wohl auch etwas in der Familie. Meine Mama hatte das auch, bei ihr wurde es aber immer frühzeitig festgestellt und sie hat 5 Kinder geboren. Bei meiner Schwester wurde es auch in der Vorsorge festgestellt, gmh war verkürzt. Aber beim zweiten Kind war gar nix, sie hatte nicht mal ein Verschluss bekommen. Meine andere Schwester hat gar nix. Sie hat sogar Zwillinge geboren, ohne Probleme bis zur 35. Woche im Bauch behalten. Bei mir war Ende 20.ssw kein Anhaltspunkt da. Abstrich war gut und der gmh war 4 cm lang. 3 Wochen später ist das dann plötzlich passiert. :(

Ich freue mich drauf,wenn ich dann endlich sicherer sein kann mit dem ftmv.


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
zuletzt bearbeitet 02.12.2019 16:04 | nach oben springen

#1649

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 16:19
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

Andrea wann hattest du denn positiv getestet? Sind jetzt schon 2-3 Wochen oder? Es sieht leider nicht gut aus und viel später kann der ES leider nicht gewesen sein.
Beim HCG wäre Ich eher vorsichtig mit den Wert an sich. Mein Windei letztes mal wurde erst in der 10. Woche diagnostiziert und der Wert lag bei ca. 40.000.
Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit und gib bitte die Hoffnung nicht auf. Man kann sehr wohl Kinder nach 40 bekommen.

nach oben springen

#1650

RE: Schwanger

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2019 16:34
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

@ Steffi: ich habe auch ftmv plus Cerclage und fühle mich damit jetzt doppelt sicher.

Bei mir ist zwar keine offensichtliche Gebärmutterhalsschwäche diagnostiziert aber genau weiß man es eben nicht. Der Blasensprung kam auch völlig out of the dark. Abstrich gut, ph Wert gut, Gmh lang. Und dann 7 Tage später Peng. Im Krankenhaus hat man dann ureaplasmen festgestellt. Die haben 60 Prozent aller Frauen, können völlig harmlos bleiben, können aber auch zum plötzlichen verstreichen des gmh oder zum Blasensprung führen. Ich glaube mittlerweile dass da immer verschiedene ungünstige Faktoren zusammen kommen müssen. Also, um es positiv zu sehen: mit ftmv+cerclage+eigene Vorsichtsmaßnahmen (kein sex, kein Schwimmbad...)+utrogest bist du sowas von auf der sicheren Seite! Da kann gar nix schief gehen.

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Anna90, Jessi2193, lou_vah, Alexa_ndra, Susanne, Holli

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46560 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen