#76

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 18.11.2019 16:03
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Ich kann deine Zerrissenheit total nachvollziehen, mir ging es auch so. Ich hatte damals zwei Gründe, zum einen wollte ich unser Kind beerdigen können und zum anderen wollte ich keine OP. Den für mich wichtigeren von den beiden Gründen hatte ich erreicht. Ich hatte dann Glück, und hatte die richtigen Ansprechpartner im Kh. Vielleicht ist der Arzt, mit dem du noch Kontakt aufnehmen wolltest, kooperativ und für Alternativmethoden offen. Wie gesagt es gibt ja auch noch die Tabletten, den Wehentropf oder aber auch die manuelle Entleerung der Gebärmutter. Oder aber, wenn das HCG sinkt, das abwarten der erste Periode, damit dann mit dieser die letzten Reste gehen,wenn es keine hcg produzierende Schleimhaut ist. Fühl dich nochmal fest gedrückt 🤗


zuletzt bearbeitet 18.11.2019 22:01 | nach oben springen

#77

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 18.11.2019 21:58
von Anja • 82 Beiträge | 82 Punkte

Avh Mensch Rumpelwicht, habe gelesen wie es dir gestern ergangen ist und mein Mitgefühl ist bei dir. Es tut mir aufrichtig leid, dass die einzige vom FA vorgeschlagene Lösung die Ausschabung ist. Es ist eine schwere Entscheidung die du da Treffen musst. Was kostest dich mehr Kraft und Nerven? Für was ist deine Kraft noch am ehesten da? Ich hätte dir so sehr einen kompletten Abgang gewünscht. Einen Rat geben kann und will ich nicht, habe da noch keinerlei Erfahrungen. Ich habe nur hier und da gelesen, wie so ein natürlicher Abgang von Statten gegangen ist. Ich bin gedanklich bei dir.

nach oben springen

#78

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.11.2019 08:13
von Rumpelwicht • 52 Beiträge | 52 Punkte

Danke für euren lieben und tröstenden Worte!
Es fühlt sich einfach nach ner großen persönlichen Niederlage an, wenn ich die Ausschabung machen lasse. Das will ich irgendwie noch nicht akzeptieren. Wobei ich mir eigentlich ne vierwöchige Frist gesetzt hatte. Die tatsächlich diese Woche um ist. Aber ich will diesen Kampf noch nicht ganz aufgeben. Mein Körper macht mir zusätzlich nen Strich durch die Rechnung, weil er nicht das tut was er soll. Hoffe, dass ich heute zumindest die HcG Werte per Post bekomme. Aber meistens ist die Post auch nicht so schnell.
Jetzt habe ich nochmal an ne Schwangerenberatungsstelle geschrieben, ob die evtl. nen Arzt oder Hebamme kennen, die den natürlichen Abgang unterstützt. Und an meine KiWu Ärztin, wann wir nach ner evtl. Ausschabung wieder beginnen können. Das sind alles irgendwie Infos, die ich brauche. Hab gestern ständig gegoogelt und nur geheult, weil ich mir diese Niederlage nicht eingestehen will. Vielleicht ist das auch die falsche Sichtweise. Mal sehen, vielleicht bekomme ich heute ja ein paar Infos die mir weiter helfen. Ich will noch nicht aufgeben!

nach oben springen

#79

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.11.2019 08:49
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Ich kann Dich so verstehen, jedoch solltest Du es nicht als Niederlage empfinden. Auf Deinen Körper hast Du keinen unmittelbaren Einfluss, das ist genauso wie bei einer FG, daran ist man auch nicht schuld und kann sie nicht verhindern oder heraufbeschwören. Das ist die Natur und höhere Instanzen, auf die wir keinerlei Einfluss haben und die wir nur als gegeben annehmen können.

Dennoch drücke ich Dir sehr die Daumen dafür, dass Du jemanden trifftst, der Dir helfen kann und WILL vorallem. Da ist ja häufig das Problem, wie gesagt Stichwort "Wehentropf" oder nochmal Cytotec, oder eben die manuelle Absaugung. Was hat denn das Krankenhaus gesagt?

Ach so und noch was- wer prüft eigentlich erneut das hcg? ein einmaliger Wert ist ja nicht aussagekräftig.


zuletzt bearbeitet 19.11.2019 08:57 | nach oben springen

#80

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.11.2019 08:59
von Rumpelwicht • 52 Beiträge | 52 Punkte

Das Krankenhaus hüllt sich gerade noch in Schweigen. Warte auf einen Rückruf...wieder warten. Ich glaube, das ist ein allgegenwärtiges Thema wenn es um das große Thema Kinder (kriegen) geht. Schwierig...aber so ist es eben im Leben!

nach oben springen

#81

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.11.2019 09:00
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Oh gott, ja, das sagst Du was, DAS war auch das schlimmste für mich, weil ich auch so ungeduldig bin und es auch schlecht ertragen kann Dinge nicht aktiv in die Hand nehmen zu können, sondern nur passiv sein zu können.


zuletzt bearbeitet 19.11.2019 21:21 | nach oben springen

#82

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.11.2019 19:26
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Hallo, wie geht es dir? Wie geht es weiter?

nach oben springen

#83

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.11.2019 19:26
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Und wie geht es dir, Anja? Tut sich schon etwas?

nach oben springen

#84

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.11.2019 20:53
von Anja • 82 Beiträge | 82 Punkte

DAnke der Nachfrage Susanne. Nein es tut sich nichts. ich trinke seit 5 Tagen den Hirtentäscheltee, dreimal täglich. Aber bisher keine Anzeichen das es losgeht...Ich habe gerade an Pünktchen geschrieben, dass ich einerseits den Tee nehme um es eben anzustupsen, aber dass ich zugleich tieftraurig und ängstlich bin dass es dann auch losgeht mit der kleinen geburt...weil dann ...ja dann...ist es endgültig...klingt vlt. komisch, aber noch ist Pünktchen ja noch in mir...zumindest die Hülle...bin grad emotional. Heut ist wieder ei intensiver Trauer/Abschied/ich fühl den SCHMERZ und VERLUST Tag...

nach oben springen

#85

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.11.2019 21:13
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Kann ich gut verstehen, so ging es mir auch. https://www.fehlgeburt.info/ueber-mich/
Fühl dich gedrückt 🤗

nach oben springen

#86

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.11.2019 21:34
von Anja • 82 Beiträge | 82 Punkte

Danke für den Drücker. Tut grad richtig gut. Habe deine Geschichte schon mehrfach gelesen und es spricht mir so aus dem Herz deine Worte...diese Angst dann allein zu sein, dieses endgültige. Aber mich beeindruckt und rührt auch der Satz, dass "du gehen musst, damit wir uns wieder sehen können/begegnen können" (wei0ß den genauen Wortlaut nicht mehr) Danke Susanne an DICH von HERZEN

nach oben springen

#87

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 21.11.2019 07:00
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Liebe Anja,
ich befürchte echt das Pünktchen geht erst, wenn du loslassen kannst :( das mit dem Warten ist wirklich am schlimmsten. Aber bald wird es losgehen.

nach oben springen

#88

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 21.11.2019 10:34
von xSandra • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hallo an Alle.

Es tut mir für Euch alle sehr leid. Habe es bereits in meiner Geschichte geschrieben, aber ich hatte am 11.11 und am 16.11 leider eine Ausschabung.
Ich wünsche euch allen nur das Beste und viel Kraft für diese schwierige und traurige Zeit.

nach oben springen

#89

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 25.11.2019 08:53
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

liebe rumpelwicht, wie geht es Dir?

nach oben springen

#90

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 25.11.2019 09:43
von Rumpelwicht • 52 Beiträge | 52 Punkte

Soweit gut. Ich hab nur gemerkt, dass mir das ständige Schreiben darüber nicht gut tut und „meine Wunde“ immer wieder aufreißt. Ich muss mich einfach ne Zeit zurück ziehen und nach vorne schauen. Ich meld mich wieder, wenn ich soweit bin.
Danke an alle und für alles!

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Rina91, lou_vah, Sarahlein, Anna90, Dany

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen