#16

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 28.10.2019 13:22
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du glück im Unglück hast und Dein Körper es bald kapiert.

nach oben springen

#17

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 28.10.2019 17:05
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

So meine Liebe,
also du machst das absolut richtig. Mein Kleines ist in dem selben Stadium stehen geblieben, nur hab ich das erst 2 Wochen später gemerkt als du. Du weißt ja schon recht zeitnah, dass etwas nicht stimmt. Mein FA hat gesagt bei der Größe geht es ohne Probleme von alleine ab. Ich hab 2 ca Wochen darauf warten müssen. Aber da war es ja schon 2 Wochen tot. Also insgesamt 4 Wochen. Passiert ist es nachts und ging relativ schnell vorbei. 5 Tage vorher haben aber schon die Schmerzen und Schmierblutungen begonnen. Hab dann Hirtentäschelkrauttee getrunken und abends kamen dann immer leichte Krämpfe. An dem Tag als dann frisches Blut kam ist es abgegangen. Da unbedingt viel trinken und dich schonen!
Ist aber alles aushaltbar gewesen.
Bei mir hat der FA gleich am nächsten Tag kontrolliert ob alles weg ist und ich hatte Glück. Der Hcg wurde dann nochmals kontrolliert, um zu sehen ob er sinkt. 6 Monate später bin ich wieder schwanger geworden.
Ich denk an dich, das wird schon!

nach oben springen

#18

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 29.10.2019 08:06
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Danke für eure Erfahrungsberichte! Macht zumindest ein bisschen Mut, in einer sonst echt bescheidenen Situation.
Puh, ob ich das aushalte vier Wochen zu warten, weiß ich noch nicht, mal sehen. Der psychische Schmerz ist grad am Größten. Aber ich hoffe, „die Zeit heilt alle Wunden“.
Einerseits will ich mit dem Thema abschließen und nach vorn schauen, um auch schnell wieder schwanger zu werden, andererseits will ich die Zwillinge auch in Ruhe gehen lassen. Das ist grad momentan mein Zwiespalt den ich habe.

nach oben springen

#19

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 29.10.2019 08:49
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Wem habt ihr denn von eurer Fehlgeburt erzählt?
Ich finde es sehr schwierig offen damit umzugehen. Gerade innerhalb meiner Herkunftsfamilie.

nach oben springen

#20

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 29.10.2019 08:59
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Ich habe engen Freundinnen und meiner Familie, sprich Eltern und Schwester, davon erzählt.

nach oben springen

#21

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 01.11.2019 19:23
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Hallo, wie geht es dir?

nach oben springen

#22

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 01.11.2019 19:36
von Umut • 2.660 Beiträge | 2662 Punkte

Mein Freund weiß es und Mutter. Aber nur weil sie zufällig da war. Sonst keiner?

Hast du die Babys noch im Bauch?

nach oben springen

#23

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 03.11.2019 12:19
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Soweit ganz gut. Nur die Warterei geht mir auf die Nerven. Ich möchte das Thema abschließen und auch wieder schnell versuchen schwanger zu werden.
Ja, die Zwillinge sind noch nicht abgegangen. Hab DI noch mal nen Termin bei der FÄ.

nach oben springen

#24

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 05.11.2019 22:43
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

So, meine FÄ rät unbedingt zur Ausschabung. Noch hab ich mich gewehrt dagegen. Hab schon auf vielen Seiten was über Hirtentäschelkrauttee gelesen, der helfen soll. Hat jemand von euch Erfahrung damit?

nach oben springen

#25

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 05.11.2019 23:15
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Nein aber versuch es doch mal.
Schaue doch mal auf www.meineteemischung.de
Vielleicht findest du dort etwas.
Gruß Andrea

nach oben springen

#26

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 06.11.2019 07:01
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Ja davon habe ich auch gelesen, verwenden einige, ich habe es nicht genutzt. Warum rät sie dazu?

nach oben springen

#27

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 06.11.2019 07:47
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Seite geht nicht (mehr). Werd einfach ordinär in der Apotheke nachfragen oder bestellen.

nach oben springen

#28

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 06.11.2019 07:55
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Sie rät absolut zur Ausschabung wegen Infektionsgefahr usw. Abgang mit Tabletten macht sie nicht, weil ihr deswegen eine Patientin einmal fast verblutet wäre.
Der Tee war/ist meine Idee, weil ich schon etliches darüber gelesen habe und es in meiner Vorstellung den Abgang evtl. beschleunigen könnte. Warten ist nicht meine große Stärke.
Am Freitag soll ich nochmal hin zur Kontrolle.
Ich hadere gerade schon wieder mit mir, ob es wirklich die richtige Entscheidung ist. Aber innerlich sträubt sich wirklich ALLES gegen eine Ausschabung...

nach oben springen

#29

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 06.11.2019 08:06
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Lass Dich bitte nicht von der Ärztin verrückt machen. So lange Du Dich gut fühlst, kein Fieber hast, ist alles gut und eine Wartezeit von 4 Wochen in Ordnung. Manche warten sogar noch länger. Die Gebärmutter ist steril abgedichtet und normalerweise, so lange der Mumu zu ist, steigen keine Keime auf.

Hast Du noch eine alte Hebamme, die du kontaktieren kannst? Die sind da normal einem natürlichen Abgang aufgeschlossener.
Lass dich nicht unter Druck setzen. So lange Du Dich körperlich normal fühlst, ist das Warten ok. Nur DU musst Dich damit wohl fühlen!

nach oben springen

#30

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 06.11.2019 08:18
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Ganzanderername, Alexa_ndra, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46854 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen