#46

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 12.11.2019 13:59
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Danke für eure schnellen Antworten. Tut gut das zu lesen!
Sie hat vor ner Woche oder so nochmal geschallt. Da war leider nix mehr zu sehen, sprich beide Embryos sind abgestorben, wie es mir der Arzt aus dem Krankenhaus schon voraus gesagt hat. Heute hat sie auch nix kontrolliert, das letzte Mal zumindest noch die Entzündungswerte.
So ein bisschen hab ich auch das Gefühl, dass sie mich los werden will. Eigentlich hab ich keine Lust morgen ins Krankenhaus zu fahren, andererseits wäre eine andere Meinung und eine Kontrolle nicht das Schlechteste. Ich weiß auch nicht...
Zum Glück steht mein Mann zu 100% hinter mir, auch wenn er etwas Angst um mich hat.

nach oben springen

#47

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 12.11.2019 14:21
von Susanne • 4.676 Beiträge | 4694 Punkte

Es gibt ja einige Frauen, die z.b. in der achten Woche beim Ultraschall noch ein Herzschlag sehen, und in der zwölften Woche beim normalen, regulären 4-Wochen Ultraschall, dass Herz nicht mehr schlägt. Die haben dann ja unwissentlich unter Umständen vier Wochen einen toten Embryo in sich getragen und das war auch kein Problem. Nur jetzt, wo es bekannt ist, soll das auf einmal ein Problem darstellen? Wenn das so dramatisch wäre und die Folgen so katastrophal, dann müsste ja jede Schwangere wöchentlich untersucht werden. Ich habe auf der Homepage einen Link, wo ein Chefarzt über das Elend mit den schnellen Operationen berichtet.


zuletzt bearbeitet 12.11.2019 14:28 | nach oben springen

#48

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 12.11.2019 14:24
von Susanne • 4.676 Beiträge | 4694 Punkte
nach oben springen

#49

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 12.11.2019 15:00
von Anja • 82 Beiträge | 82 Punkte

Ich kann deine WUT dermaßen verstehen! Versteht die Frau gar nicht was du da gerade durchmachst?! Wieso Infektionsgefahr- kann sie das auch begründen, statt nur mit diesem Wort um sich zu werfen?! Ein vlt. hilfreicher Tipp: Such dir eine Hebamme die Erfahrungen mit kleiner Geburt hat. Ich habe so eine und sie kann dich auch fachlich sehr gut bei deinem Weg begleiten! Bleib deinem Gefühl treu und geh NICHT wieder zu dieser Ärztin!

nach oben springen

#50

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 13.11.2019 06:57
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Mein totes Baby war 4 Wochen in meinem Bauch und es ist nichts passiert, es ist rest- und problemlos angegangen. Mit dem Ziehen abends und dem Blut fängt es an. Es wird bald abgehen! Schön, dass du so stark bleibst und dich nicht verunsichern lässt! Du schaffst das!

nach oben springen

#51

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 14:41
von Marie (gelöscht)
avatar

Hallo ihr Lieben,
Ich war heute zur Kontrolle nach meinem Abort und sieht ganz ok aus. Nur noch Blutreste die mit der nächsten Mens (wann auch immer die denn kommt) abgehen sollen. Auf dem Zettel den ich bekommen hab steht auch noch hohe Schleimhaut, was vermutlich auch nicht ideal ist. Sie hat etwas gehadert, ob sie mir nicht nochmal eine kleine Dosis geben soll :(. Ich bin etwas geknickt, weil ich auf ein noch besseres Ergbnis gehofft hatte und weil im KH jetzt natürlich alles wieder hoch kam :( nächste Woche muss ich wieder arbeiten, weiss noch nicht wie ich das durchstehe.
War jmd bei euch schon zur Abklärung bei mehreren Aborten und kann mir sagen, was passiert, worauf ich achten sollte und vor allem -hat es geholfen ?

@Anja & Rumpelwicht wie sieht's bei euch aus? Drücke die Daumen, dass sich was tut.

nach oben springen

#52

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 14:50
von Susanne • 4.676 Beiträge | 4694 Punkte

Hallo Marie, das sind gute Nachrichten, geronnenes Blut ist häufig noch in der Gebärmutter, was dann mit der nächsten Periode raus kommt. Dass du dann auch geknickt bist, kann ich verstehen, insbesondere das im Krankenhaus die Erinnerung wieder kamen. Dennoch drücke ich dir die Daumen, dass du bald wieder nach vorne schauen kannst und sich ein wenig Optimismus breit machen kann🍀

nach oben springen

#53

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 15:33
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Susanne, danke für die lieben Worte. Eigentlich hatte ich mich schon etwas gefangen, aber dann gibt es immer wieder Momente die mir dann wieder den Boden unter den Füssen weg ziehen, aber das wird vermutlich noch etwas zu gehen 🤐.

nach oben springen

#54

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 15:37
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Hey Marie, schön, dass du den Abgang geschafft hast. Ich hoffe es war nicht allzu schlimm von den Schmerzen. Ging ja dann doch recht zügig. Bei mir war auch noch Blut in der GM zu sehen, aber der FA fand das völlig normal und hat nur gesagt, dass das jetzt noch ne Weile blutet. Hat ca. noch 2 Wochen gedauert. LG Steffi

nach oben springen

#55

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 15:47
von Rumpelwicht • 53 Beiträge | 53 Punkte

Hallo!
Ach Marie, das ist doof! Hätte dir gewünscht, dass es restlos abgegangen ist. Marie dir weiterhin viel Kraft, das wird schon!
War gestern noch ewig im Krankenhaus hab dort mit dem Arzt diskutiert mit dem Ergebnis, dass er fest gestellt hat, dass sich schon was tut. Hat mir dann Tabletten mit gegeben, die ich auch genommen habe, die aber zwei Stunden später genauso wieder raus kamen, weil die Zwillinge mehr oder weniger von alleine abgegangen sind. War auch von den Schmerzen her völlig erträglich und hat alles in allem nicht lange gedauert. Montag Kontrolle bei der Frauenärztin in der Hoffnung, dass alles weg ist, ich meine schon. Wir haben es uns angesehen und dann nachts noch im Dunklen bei uns im Garten begraben und haben beide nochmal geweint. Mein Mann hatte ne Kiste mit weichem Kissen und zwei Stoffhunden in der die Zwillinge jetzt bei uns im Garten sind. Mit einer Rose und einem großen Stein drauf. Eine kleine Gedenkstelle.
Auf der eine Seite bin ich froh, dass es soweit abgegangen ist, andererseits hat es sich heute Morgen auch irgendwie leer angefühlt, mein Bauch. Wusste ja, dass die Zwillinge jetzt endgültig weg sind. Ein bisschen traurig sind wir beide noch, aber freuen uns eigentlich auch wieder drauf üben zu dürfen, wenn alles ok ist.
Euch allen ein schönes Wochenende. Macht es euch schön und lasst es euch gut gehen!

nach oben springen

#56

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 16:08
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ach Rumpelwicht, fühl dich auch mal gedrückt hier. Gut, dass du auf dein Herz gehört hast. Der Schmerz wird von Tag zu Tag weniger und euer Regenbogenbaby wird kommen und dann werdet ihr nochmal dieses Glück erfahren und ein Baby bekommen. Lg

nach oben springen

#57

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 17:20
von Anja • 82 Beiträge | 82 Punkte

Liebe Marie.
Danke der Nachfrage. Ich habe mich über die Tatsache gefreut, dass dein Abgang erfolgt ist- ohne Ausschabung. Ich kann verstehen, dass das KH alte schmerzhafte Erinnerungen in dir geweckt hat. Ich hoffe du kannst Kraft schöpfen durch gute Menschen um dich herum und durch bewusste Momente mit dir alleine. Ich war heut bei meiner FÄ- und unser Pünktchen sieht unverändert aus,mein Abgang wird wohl noch etwas auf sich warten lassen. Meine FÄ hat mich weiterhin krankgeschrieben und unterstützt meinen Weg und Wunsch nach einen natürlichen Abgang. Ich habe ihr heut einfach mal unter Tränen DANKE gesagt dafür, dass sie mich so gut berät, dafür wie sie vor zwei Wochen bei der schmerzhafte Diagnose reagiert hat und das ich weiß, dass viele Frauen nicht diese offene gute Unterstützung haben. Das hat sie ganz gerührt mit Tränen in den Augen reagiert.
Vlt. kannst du dich ja doch noch krankschreiben lassen ein paar Tage, wenn es dir noch nicht gut geht?!

@Rumpelwicht: Danke auch dir fürs weiterhin teilhaben lassen deines Verlaufs. ich hoffe die momentane Leere in dir, wird langsam wieder gefüllt werden können und ich finde es ganz rührend und bewegend wie dein Mann und du Abschied genommen habt im Garten. Alles Liebe Dir und deinen Mann für Euer Vorhaben es sobald es Euch möglich und für Euch richtig ist, es erneut zu versuchen.

nach oben springen

#58

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 18:16
von Susanne • 4.676 Beiträge | 4694 Punkte

Rumpelwicht, auch wenn sich das jetzt in der traurigen Situation kurios und pietätlos anhört, ich freue mich sehr, dass es zu einem Ende gekommen ist ganz ohne OP und so wie du es wolltest! Ich hoffe, du fasst meine Worte richtig auf.
Der Körper ist in der Lage sich selber zu helfen, wenn man ihm einfach die nötige Zeit lässt. Schön, dass du dich darauf eingelassen hast und bewusst Abschied nehmen konntest. Du bist sicher stolz auf dich und deinen Körper, oder? Ich hoffe, das war auch für dich hilfreich um loslassen zu können, und neu zu starten.

Ich kenne diese Leere gut, die man danach fühlt, damit es dann der Abschied endgültig und die Schwangerschaft beendet. Das ist noch mal ein sehr trauriges Gefühl, man fühlt sich alleine zurück gelassen. Aber ich höre bei dir heraus, dass du schon wieder auch positiv nach vorne schauen kannst, das ist super! Dann freue ich mich darauf von dir im hibbelthread zu lesen!


zuletzt bearbeitet 15.11.2019 19:24 | nach oben springen

#59

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 18:18
von Susanne • 4.676 Beiträge | 4694 Punkte

liebe Anja, auch du wirst noch Abschied nehmen dürfen, manchmal geht es recht unvermittelt los, hat sie denn schon eine schleimhautveränderung sehen können?

nach oben springen

#60

RE: Ausschabung, natürlicher Abgang oder Abgang mit Tabletten?

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.11.2019 19:15
von Anja • 82 Beiträge | 82 Punkte

Nein es wurden keine Veränderungen benannt. Meine gebärmutter ist ein wenig kleiner. Ansonsten sieht Pünktchen in Größe und Form noch aus wie vor 2 Wochen und ist in der Fruchtblase

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 21 Gäste sind Online:
Umut, Nine87, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 2077 Themen und 47526 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen