#9316

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.07.2023 21:34
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Haribe, ich wünsch dir soviel Glück, dass es diesmal nicht so sehr dramatisch wird. Wirklich Respekt, dass du es nocheinmal versuchst.

Ich muss sagen, mir wäre es lieber viele Wochen ohne Termine verbringen zu können. Den einen beruhigt es, ich habe tagelang vorher Kopfkino und mir geht es nicht gut. Die Erleichterung hält auch nicht lange an. Ph streifen kann ich selber verwenden, die gerinnung wird getestet und ansonsten sind für mich die Termine einfach nur eine Belastung als ein Segen.
Ich habe bereits ein lebendes Kind. Unser Regenbogen wird 1,5 Jahre alt.

nach oben springen

#9317

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.07.2023 21:40
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Hallo Haribe, wow was für ein beschwerlicher Weg. Ich hoffe es wird diesmal leichter.

Nelke mir geht es wie dir, habe beschlossen jetzt noch den Termin am 8.4 wahrzunehmen und dann vor dem US um die 20. Woche herum zur Hebamme zu gehen (ist ja auch nur ein Termin dazwischen glaube ich). Wäre das bei dir auch ne Option, ne Hebamme zur Vorsorge?

nach oben springen

#9318

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.07.2023 21:53
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Oha, da bringst du mich auf was. Werde mich diese Woche noch bei der Hebammenzentrale melden 😲
Hier bei uns sind die wahnsinnig überlastet. Ich hoffe, eine Hebamme würde die Betreuung mit übernehmen. Bei meiner Tochter war die Hebamme eine Katastrophe (Coronazeit). Vielleicht läuft es diesmal besser

nach oben springen

#9319

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.07.2023 22:17
von Haribe • 651 Beiträge | 652 Punkte

Danke Nelke und Lou_vah.

Ich Zweifel zwischendurch auch ob ich es schaffe.
Ich hoffe es geht alles gut

Sarahlein das hier wird mein drittes und damit letztes kind sein

Mein Sohn wird im Februar 2024 , 6 Jahre und meine Tochter wird im Oktober diesen Jahres 2.
Das wird stramm
Ich habe Angst

nach oben springen

#9320

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.07.2023 22:17
von Sarahlein • 1.069 Beiträge | 1069 Punkte

Ohje Haribe, da drücke ich auch ganz fest die Daumen, das diesmal alles besser läuft 🍀🍀🙏👍

nach oben springen

#9321

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 10:17
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Ich fahre jetzt ins Geburtshaus und treffe meine hebamme.

Nelke mach das auf jeden Fall, Hebammen haben oft ja ne andere Art der Vorbereitung und das hab ich von vielen gehört, ist sehr angenehm!

nach oben springen

#9322

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 11:46
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Habe gestern noch den onlineantrag für hebammenbetmittlung abgeschickt 👍
Viel Spaß im Geburtshaus!
Bei uns gibt es auch eins. Da war ich damals zur Betreuung der zweiten Fehlgeburt. Mit dem Heparin dürfen sie mich allerdings nicht mehr annehmen.
Bin gespannt, wer mir zugewiesen wird. Die Hebamme, die am nächsten ist, tickt ganz besonders :/ würde es nicht schade finden, wenn jemand anderes Zeit für mich hätte 😅

nach oben springen

#9323

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 12:13
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Aber frag doch trotzdem nach, bei uns machen die auch „nur“ vor- und Nachsorge :)

nach oben springen

#9324

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 13:14
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Oh Leute ich muss kurz sagen, dass es gerade richtig schön bei der Hebamme war. Wir haben richtig lange gesprochen, auch über die Fehlgeburt und alles was im letzten Jahr passiert ist. Und dann hat sie mir noch ein voll schönes Bild mitgegeben, was mir gerade bisschen mehr Vertrauen in meinen Körper gibt:
Mein Körper hat den ET abgewartet und diese vorherige Schwangerschaft „beendet“ und danach bin ich wieder schwanger geworden. Vielleicht war ich einfach nicht bereit und mein Körper wusste das (auch wenn das jetzt nen bisschen Eso ist…) aber das lässt mich gerade echt nen bisschen Frieden finden.

nach oben springen

#9325

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 13:56
von Sarahlein • 1.069 Beiträge | 1069 Punkte

Oh sehr schön Lou :)))
Mein Gespräch ist aufgrund von Urlauben erst im September .. hoffe das ich gut mit ihr klar komme, sie macht halt auch Vorsorge in einer Gyn Praxis was ich sehr gut fand und hab sie daher ausgewählt .. aber man muss sich auch wohl fühlen, weil es ja schon eine Person ist die mit einem sehr intim ist .. hoffe das das alles gut läuft :) weil dann im September neu suchen zu müssen, wäre äußerst schwierig …

nach oben springen

#9326

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 20:06
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Lou, bei meiner Tochter hatte ich im Geburtshaus bereits nachgefragt. Denke nicht, dass sich da was geändert hat. Email ist aber ebenso raus gegangen.

Ich weiß nicht was andere für eine "intime" Angelegenheit mit der Hebamme hatten. Bei mir wurde nur der Bauch nach der Entbindung abgetastet und einmal die Brust wegen Milchstau. Aber so intim wie die Gynäkologen wird sie nicht. Selbst wenn die Hebamme zwischenmenschlich nicht der Hit ist, ist das nicht schlimm. Es geht ja hauptsächlich darum einen Ansprechpartner bei Problemen zu haben und das am besten rund um die Uhr.

Eine Hebamme hat sich heute schon gemeldet. Ich werde mit ihr einen Termin zum Kennenlernen ausmachen. Das gab's in coronazeiten gar nicht :O

nach oben springen

#9327

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 20:42
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Also wenn man die Vorsorge bei der Hebamme macht, dann nimmt sie auch Blut ab und es kann auch vaginale Untersuchungen geben (ua unter der Geburt, wenn man im Geburtshaus entbindet) da ist ne gute Beziehung schon ganz gut.

Fürs Wochenbett reicht es, wenn sie nicht komplett unsympathisch ist, man sollte ihr ja auch was erzählen wollen :)

Nelke sehr gut, dass du direkt Initiative ergreifst :)

nach oben springen

#9328

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 21:02
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Ich sollte noch dazu schreiben, dass es bei mir mitten in der Pandemie war 😅 da lag nicht so der Schwerpunkt auf Kontakte.
Ich fand es übrigens total seltsam, dass es nach der Entbindung keinen Ultraschall im Krankenhaus gab. Da wurde ebenso nur kurz der Bauch abgetastet und gefragt, ob ich zu Fuß bis zur Tür komme :/ ich hoffe, es ist ohne Pandemie etwas empatischer 😅

nach oben springen

#9329

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.07.2023 21:22
von Anna90 • 378 Beiträge | 379 Punkte

Nachsorgehebammen können auch die Heilung der Geburtsverletzungen (Nähte) anschauen, sofern man will. Hatte ich beide Male. War mir lieber als in den ersten Tagen zur Frauenärztin zu müssen.
Also sollte da die Chemie schon stimmen, sofern man natürlich die Auswahl hat… ist ja leider nicht so einfach

nach oben springen

#9330

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.07.2023 10:47
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Ah, das wusste ich nicht. Für solche Angelegenheiten sollte ich immer zum Arzt.
Also ich hab jetzt eine nette Hebamme, die ich im Fall der Fälle anrufen kann. Sie gehört zu einer Praxis, die sich auch mit fehl und todgeburten auskennt. Das finde ich super. Ich darf sie jederzeit anrufen und das Kennenlernen machen wir dann um die 16te Woche.

nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Jessi2193, PippiLangstrumpf, Ganzanderername, Joanna, Leona, Susanne, eligr710, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen