#4501

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.04.2020 23:16
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Die Übungswehen sind nicht regelmäßig alle 5 Minuten, sind nicht so intensiv und sind glaube ich bisher auch eher kürzer als echte. Als bei meinem ersten Sohn die Wehen Lösungen, war das ein ganz intensiver, dumpfer Schmerz tief in mir drin. Ein bisschen wie Regelschmerzen nur viel intensiver. Aber ich habe eine Freundin, die meinte, diese Aussage könne sie auf keinen Fall unterschreiben. Also wird es vielleicht bei jedem anders sein.
Ein guter Tipp aus meinem ersten GVK war, man muss sich dann schon da drauf konzentrieren und kann nicht so recht nebenbei was anderes machen. Ich hab zwar damals beim Überprüfen dieser Aussage dann doch immer noch was anderes geschafft (z.B. bin ich auf dem Weg ins Krankenhaus durch einige Wehen einfach durchgelaufen), aber die hält ja auch nur ca ne Minute an und ist von der Intensität wie eine Welle. Also flacher Anstieg, dann Höhepunkt, dann Abfall.

nach oben springen

#4502

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 09:23
von Niesi85 • 800 Beiträge | 814 Punkte

Umut, ich bin zwar noch nicht ganz so weit wie du, aber ich putze auch nur in Etappen.
Heute dies, morgen das, an manchen Tagen auch gar nichts. Mit Tieren ist das natürlich noch mal was anderes und da unser Kater ja permanent rein kommt und wieder rausgeht, haben wir bei den aktuell warmen Temperaturen auch fast den ganzen Tag die Terrassentüre auf, sodass zusätzlich noch Blütenstaub reinkommt.

Ich mache mir da aber keinen Kopf. Bei uns ist es nicht unordentlich und auch nicht wirklich dreckig, aber eben auch nicht porentief rein 😉 muss es aber auch nicht.

Wir haben aber glücklicherweise auch einen Saugroboter, der ist ganz praktisch. Außerdem haben wir einen Saugwischer, mit dem es sich prima putzen lässt, da man sich nicht permanent bücken muss, um den Lappen auszuwringen (das empfinde ich nämlich als sehr anstrengend, ständig in die Hocke zu gehen).


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy im 🤰
nach oben springen

#4503

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 11:50
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Wie regelschmerz fühlt es sich hier auch manchmal an. Dann wieder weg. Mach heute pause. Gestern war abends voll mies.

Den saug Roboter sollte ich echt mal wieder aktivieren. Seit dem beschäftigungsverbot ticken mit den Katzen die Uhren anders. Einer war immer da. Saugen geht nur wenn die draußen sind. Panik haben die. Hab den ganz verdrängt.

Mit Fenster auf geht auch bald. Brauch neues Fliegengitter. Hier gibt es stoßzeiten. Hört sich doof an. Aber da Summen die Bienen nur so. Verfliegen sich und sind in der Wohnung. Und 10 mal gegen die Scheibe knallen ist sicher nicht gesund.
Haben draußen mehrere Bienen Hotels. Manchmal braucht man ein Zebrastreifen. Hab auch schon zugemacht weil ich durch das gebrumm nichts am Telefon verstanden habe. Klingt jetzt negativ. Aber ich mag es. Zeigt das sich die Arbeit lohnt mit naturnah Gärtnern.

nach oben springen

#4504

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 11:52
von Niesi85 • 800 Beiträge | 814 Punkte

Umut, tut mir übrigens leid, dass du deinen Ex gerade so vermisst. Ich hatte immer den Eindruck, dass du mit der Trennung ganz gut klar kommst. Aber da spielen sicher auch die Hormone eine große Rolle und die Tatsache, dass du überwiegend auf dich alleine gestellt bist und nicht die klassische Unterstützung vom Kindsvater hast, wie es bei den meisten von uns der Fall ist.

Herrscht denn bei euch im Moment komplette Funkstille, oder habt ihr zwischendurch auch mal Kontakt? Wenn du dich nicht traust anzurufen, schreib ihm doch vielleicht mal eine Nachricht.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy im 🤰
nach oben springen

#4505

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 11:55
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Also ich hab Glück mit dem Putzen. Mein Freund übernimmt sehr viel. Auch meine Tochter hilft mir. Ich bin hier voll ausgelastet mit Hausaufgabenkoordination und Hilfe bei meiner Großen. Auch musste ich da viel regeln und rumtelefonieren wegen der Fächerwahl fürs Abitur. Das ist alles so kompliziert und meine Tochter kümmert sich da leider nicht richtig. Hab jetzt nich einen Vorsirgetermin für Dienstag bei einer Vertretungsärztin bekommen und bin ganz froh drüber. Ich hab mal versucht den Mumu zu ertasten, komm aber nicht mehr hin 🤷‍♀️. Auch Wehen hab ich null. Das pieksen am mumu ist auch nur noch sehr selten und der kleine immer noch recht aktiv. Der wird nicht vorm 1.5. kommen und damit muss ich mich wohl abfinden. Das mit deinem Ex und dass du ihn so vermisst tut mir leid Umut 😔 Kann das verstehen und bewundere eh, wie du das alles alleine durchzieht.

nach oben springen

#4506

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 12:44
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Mit ex war leichter ohne Kontakt. Seit paar Wochen ruft er wieder an und erkundigt sich nach dem Baby. Das reißt die alten wunden wieder auf.
Und merke halt das immer weniger klappt. Gestern ging bewegen kaum noch. Da mal jmd haben der einen was bringt oder msssiert...oder mal anrufe tätigt.
Hab heut zum Glück erfahren das Standesamt alles wie immer läuft. Aber da mal was haben wo man sich nicht kümmern muß. Oder Fliegengitter. Wenn er das machen könnte... Zum kleben die taugen Ja nichts.
Ist auch komisch. Träume oft von das er das Baby besucht. Aber wie ihm gegenüber treten? Hab ihn ewig nicht gesehen. Ist alles so surreal. Oder auf der einen Seite hätte ich so gern das er mal kommt... Dann wieder bin ich froh das er mich so dick nicht sieht. Hoffe sind die Hormone.

Hm. Ist aber ja noch Zeit Steffi bis 1.5
Meine Oma wird sagen ist gemütlicher Bayer. Gut, unseres kommt wohl auch danach, lach.

zuletzt bearbeitet 24.04.2020 12:48 | nach oben springen

#4507

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 13:53
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ja da hast recht Umut. Gemütlich trifft es genau 😉 Bin einfach ungeduldig irgendwie. Meine Große war zu dem Zeitpunkt schon da und der Bubi macht keinerlei Anstalten da raus zu wollen. Stimmt schon, ist ja noch ne Woche hin. Bin gespannt was die sm Dienstag sagt die Ärztin. Beim letzten Termin vor 2 Wochen war er ja noch nichtmal tief im Becken und Muttermund auch noch fest zu. Jetzt hoffe ich mal, dass er schon weiter unten ist. Hoffe auch, dass er nicht so viel gewachsen ist /zugelegt hat. Auf eine Einleitung hab ich so gar keine Lust.
Meinst nicht, dass dein Ex wieder mehr Kontakt sucht, sobald das Kleine da ist Umut? Bleibst du dann bei deiner Entscheidung oder weißt du noch nicht? (Musst nicht antworten, wenn das zu direkt ist)

nach oben springen

#4508

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 14:29
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Gefühlt kann man Jungs oft die Schuhe beim Laufen besohlen. Wenn ich so an Arbeit denke... Brauch ich was dringend schick ich ein Mädel.
Mein Bruder lief am spätesten und saß ewig im Kiwa. Der kuckt heut noch anderen beim arbeiten zu.

Kröte hängt sich noch durch. Macht sich nen Spaß aus der dreherei .irgendwie muß er aber tief hängen. Oder tiefer. Osteopath meinte das merkt man mit Steißbein.

Ob er mehr Kontakt sucht weiß ich nicht. Durch Corona wirds vor Sommer ja eher nichts. Irgendwie sitzt es auch tief. Das er einfach nie da war. Gleichzeitig die Gedanken wen Er zwischendurch alles hätte. Klar war er nichts schuldig. Aber das kein Interesse usw tut halt schon weh.

zuletzt bearbeitet 24.04.2020 14:32 | nach oben springen

#4509

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.04.2020 15:26
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Umut,

Papa zu werden ist kein Wunschkonzert. Ich kann dich voll verstehen das es dich verletzt. Irgendwie ging mir gerade die Situation durch den Kopf das ihm vielleicht das Kind zu lästig/laut wird und er deswegen dann nicht kommt.

So wie er sich bisher verhalten hat, war er teilweise schon egoistisch. Gerade dir Vorwürfe zu machen oder dich zu wenig zu besuchen. Ich finde es auch nicht in Ordnung das er sich die schönsten Momente heraus pickt und beim Rest nicht greifbar ist. Die Situation mit Corona ist keine Ausrede, man kann trotzdem Präsenz zeigen (Telefonate, Briefe etc.). Ich würde mich emotional nicht von ihm abhängig machen und wirklich alles versuchen eine innerliche Distanz zu ihm aufzubauen. Sonst leidest du immer wieder unter diesen Situationen.

Wichtig ist auch ein Umfeld aufzubauen auf das du dich wirklich verlassen kannst. Du kümmerst dich schließlich um alles und so wie ich es verstanden habe, zahlt er auch keinen Unterhalt. Du bist ihm da nichts schuldig finde ich, sondern er dir?

Wenn er sich wie ein richtiger Vater verhalten würde, vorab auch hilft und regelmäßiges Interesse zeigen würde, wäre es anders. Im Grunde unterstützt er dich gar nicht und braucht daher keine Ansprüche stellen. Ich würde es wirklich versuchen zu akzeptieren wie es ist. Er muss sich da echt ändern, wenn das Kind ihm wichtig ist.

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 24.04.2020 15:30 | nach oben springen

#4510

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.04.2020 08:13
von Marie (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,
ich bin jetzt offiziell in der 12ssw und unser Kleines hat fleißig gestrampelt und ist sogar etwas größer als es sein müsste, ich bin so glücklich und musste das mal teilen 💕☺️ ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

nach oben springen

#4511

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.04.2020 11:37
von Umut • 2.673 Beiträge | 2675 Punkte

Ui Marie das sind ja gute Nachrichten! Dann ist eine Hürde Ja geschafft. Freut mich für dich!!!



Danke Nora,

Das schwanken liegt glaub an den über 10 Jahren Beziehung. Ich weiß ich müßte drüber stehen und doch ist er so vertraut.

Kinder mag er. Da ist er auch gut drin. Arbeitet den Unterhalt quasi ab und ich kann dann in derzeit Sport oder so machen. Falls es so klappt. Werde einfach abwarten. Ohne große Erwartungen kann man nicht enttäuscht werden.

Entlastung.... Ich hab viele die das Baby nehmen. Haushalt eigentlich keinen. Aber immerhin das Baby. Kann beim Sport gut entspannen. Will den auf jeden Fall wieder machen. Auch wegen Rücken und Arbeit.

nach oben springen

#4512

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.04.2020 13:22
von Susanne • 4.659 Beiträge | 4677 Punkte

Marie, das sind schöne Nachrichten 🥳

nach oben springen

#4513

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.04.2020 13:40
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Super Marie 🥰❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#4514

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.04.2020 14:12
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Freut mich sehr für dich Marie 🥰💖🍀

nach oben springen

#4515

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.04.2020 18:48
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

@Marie: Herzlichen Glückwunsch, freu mich so für dich! 😊🍀🍀

@Umut: Glaube es ist generell gut keine Erwartungen zu stellen, dass nimmt auch irgendwie den Druck. Wenn es dich bedrückt (was absolut verständlich ist) könnte vielleicht ein Gespräch helfen? Manche merken erst dann was im anderen vor sich geht und haben sich da vorher keine Gedanken gemacht.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online:
Gabi

Forum Statistiken
Das Forum hat 1790 Themen und 46978 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen