#61

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 07:10
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Liebe Eli, die Daumen sind ganz feste gedrückt, dass die erste Periode bald kommt. Schreib uns dann mal, wie es in der KiWuKlinik war.
Lea

nach oben springen

#62

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 09:09
von Kathi • 32 Beiträge | 33 Punkte

Vielen Dank für eure Glückwünsche!
Es ist schon irgendwie komisch wieder "guter Hoffnung" zu sein. Ich hoffe ja ein wenig auf einen Herzschlag vor Weihnachten...da wäre ich Anfang 7. Woche. Was meint ihr? bisschen zeitig oder?

@Eligr, aller guten Dinge sind 3 hat mein Mann auch gleich gesagt...hoffentlich habt ihr recht! Ich drücke dir die Daumen für deinen Kiwu-Termin!

@all ich drücke jeder Einzelnen hier ganz fest die Daumen, auf das 2021 ein Babyboomjahr wird!!

nach oben springen

#63

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 09:12
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Für meinen Geschmack wäre das ein wenig zu früh. Stellen wir uns vor es gibt noch keinen Herzschlag, was nicht unwahrscheinlich ist. Wie werden dann die laaangen Feiertage? Die würde ich mir nicht verderben wollen mit unnötigen Sorgen.

nach oben springen

#64

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 10:14
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Ich muss sagen, ich war seit meiner ersten FG bei 3 Ärzten...die erste hat mir Hormone abgenommen, ich habe mir jetzt die Ergebnisse besorgt. Da steht drin um einen Hinweis auf PCO zu kriegen, sollte man AMH wert prüfen. Ärztin meinte zu mir alles ok, ich habe keinen Hinweis auf PCO. Ich soll mit Clomifen probieren und dann KiWu. In der Heimat die Ärztin kennt mich seit ich 17 bin. Meistens mit der Pille...im Sommer war ich bei ihr. Jetzt nach der 2. FG meinte sie, sie versteht nicht was mit mir ist.
Der neue Arzt meinte zu mir in September, dass ich PCO habe, bin aber schwanger geworden...jetzt will er nichts untersuchen. Ich meine ich habe doch keinen PCO. Ich habe die Eierstöcke doch nicht und keine männlichen Hormone etc. Er meinte nur er braucht nichts machen, Clomifen und gut ist.

Heute bei KiWu direkt Hormone abgenommen, mein AMH wert ist bei 10. heute zum ersten Mal habe ich die kleinen Zysten im US gesehen. Und ihr wisst nicht wie oft ich US gehabt habe im letzten halben Jahr...ich hatte sogar einen riesigen Follikel, auf der Springgröße und GMS 0,95cm. Er meinte ich konnte sogar diesen Zyklus nutzen mit Spritze auslösen...habe mich dagegen entschieden und habe eine Überweisung auch noch zur Abortsprechstunde bekommen. Ich habe das Thema Gerinnung angesprochen und ein Foto gezeigt von der Schwangerschaft wo ich kleine rote Flecken auf der Haut sind.

Ich dachte, dass es besser ist erst diese abklärung...es ist komisch, irgendwie will ich versuchen, auch jetzt denke ich gib mir die Spritze...aber vllt muss ich einfach bisschen gedulden und better safe than sorry.

Aber irgendwie bin ich genervt...hätte mir es alles ersparen können...wenn diese Ärztin die Empfehlung aus dem Befund genommen hätte und AMH Wert getestet hätte. Ich hätte bereits im Sommer mit PCO Behandlung anfangen können.

nach oben springen

#65

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 14:19
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Liebe Eli,
Ich kenne mich mit den Werten bei PCO nicht aus. Aber es ist schon verrückt, dass da die Meinungen so sehr auseinander gehen, was für dich das Richtige ist oder was getan werden sollte.
Ich finde es bewundernswert, dass du dir selbst gesagt hast, dass du es diesen Zyklus nicht versuchst zu erzwingen. Ich wäre da wahrscheinlich stoisch gewesen und hätte es versucht, aber ich bin auch Ü40 und habe nicht mehr so viele Chancen offen.
Das Wichtige ist, dass du dich mit deinen Entscheidungen wohl fühlst!!!
Lea

nach oben springen

#66

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 16:01
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Liebe Lea,

Eigentlich schreit jede Zelle in meinem Körper, dass ich probieren will...klar habe ich nicht den Druck...und ich mache ja mit in der Hibbeln Gruppen, weil ich ja wirklich Hibbeln will...ich habe eigentlich gedacht, dass es in diesem Monat überhaupt nichts mit Eisprung wird und dass es jetzt Zeit für meine Tage ist. Mein Zervixschleim sagt auch nicht, dass der Eisprung kommt und so habe ich es 2 mal festgestellt und 2 mal war ich schwanger. Irgendwie denke ich, dass meine Zelle dann am Tag 26 „alt“ ist...ob es stimmt? Weiß ich nicht. Weiß keiner. Der KiWu Arzt meinte dann hmmm Fehlgeburt in der 10. Woche, vllt doch besser eine Blutung abzuwarten.

Und jetzt habe ich die Möglichkeit Gerinnung zu prüfen...nach 2. FG, ist eh ein Wunder...dann denke ich, dass ich es nutze. Ich habe noch einen Termin in einem anderen KiWu nächste Woche. Da ist meine Freundin mit PCO und bis jetzt lief es da super. Das Zentrum von heute war so eine richtige Massenabfertigung...irgendwie komisch bei so einer persönlichen Sache. Und meinen Mann durfte ich nicht mitnehmen aber nächste Woche schon. Ich schaue es mir das andere auch noch an und was sie sagen...

Es ist so ein Gefühlschaos, weil ich wirklich nicht mit dieser Möglichkeit gerechnet habe...oh Mann...

Liebe Grüße
Eli

nach oben springen

#67

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 17:05
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Hallo ihr Lieben,
mir gehts seit gestern (ES+4) irgendwie gar nicht gut. Hab fiese Unterleib-/Bauchschmerzen, kann das nicht so ganz einordnen und gestern ziemlich heftigen Durchfall. Mache mir jetzt natürlich Gedanken/Hoffnung, dass das auf eine Einnistung schließen kann 🤷🏼‍♀️

nach oben springen

#68

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 22:40
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

@Eli: ja, eine Zweitmeinung ist echt gut. Wir waren zuerst in der KiWu-Abteilung der örtlichen Uniklinik. Total unpersönlich, Ärzte null empathisch. Meinten, ich solle am besten direkt eine ICSI machen. Erklären es so schnell, dass ich nicht hinterherkam. Fühlte mich total überfordert. Dann waren wir in einer KiWu Praxis und fühlten uns sofort gut beraten. Der Arzt strahlte Souveränität aus. Sagte, er würde zunächst zu Stimulierung und gezieltem Auslösen des ES raten. Das würde ohnehin auch die Kasse bezahlen. Diese Option wurde uns in der Uni gar nicht erwähnt. Damit hat es dann im 5.Zyklus geklappt, nur leider wurde es in der 10.SSW ein Sternchen. Aber daher weiß ich: gerade bei einem so sensiblen Thema ist es extrem wichtig sich emotional und fachlich gut aufgehoben zu fühlen.

@Seewind: keine Ahnung, aber ist ES+4 nicht recht früh für die Einnistung?

Ich selbst bin jetzt ES +8 und ganz schön aufgeregt.

nach oben springen

#69

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 08.12.2020 23:07
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Hallo zusammen, war jetzt ein Weilchen echt gestresst. Ist viel zu tun kurz vor den Weihnachtsferien. Und da ich ja drei Wochen daheim war wegen der Schwangerschaft und Fehlgeburt, musste ich viel nachholen... Am Sonntag kam die erste Periode nach der FG. Davor hatte ich 9 Tage lang Schmierblutungen. So lange waren die noch nie... Da kann keiner sagen, dass das normal ist... Da die Untersuchungen in der KiWu erst ab Januar starten, bin ich hin und her gerissen wegen diesem Monat. Wahrscheinlich lassen wir es lieber...

@Lea: Wie geht es dir nach deiner Behandlung? Wann weißt du, ob es geklappt hat?

@Kathi: Herzlichen Glückwunsch. Ich drücke ganz fest die Daumen. Würde glaube ich auch erst nach Weihnachten zum Arzt gehen. Weihnachten wird sowieso schon nicht so schön wie sonst...

@Seewind: Schön, dass ihr es noch geschafft habt. Also bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich es auch sofort gespürt... Bei der letzten war ich ab 5 Tage nach Eisprung immer total müde... Theoretisch kann das nicht sein.

nach oben springen

#70

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 09.12.2020 10:55
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

@Juli: Überlegt gemeinsam, wonach ihr euch fühlt. Ob ihr bereit seid für einen erneuten Versuch. Ich kann mir Pro und Contra in beide Richtungen gut vorstellen.

Ich glaube, ich könnte am Wochenende schon testen. NMT ist nächsten Dienstag/Mittwoch. Nachdem ich letzten Zyklus bei der gleichen Wochentage-Konstellation am Wochenende getestet hatte, war ich aufgrund des negativen Tests sehr enttäuscht und hatte mir vorgenommen, beim nächsten Mal nicht vor NMT zu testen. Mal schauen, ob es dabei bleibt. Mein Mann fragte gestern nämlich schon, wann ich testen könnte.

nach oben springen

#71

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 09.12.2020 11:00
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

An alle,
Ab wann testet ihr denn, wenn ihr den ES wisst?
Und welchen Test verwendet ihr?
VG
Lea

nach oben springen

#72

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 09.12.2020 11:07
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Hi, ich bin Frühtester gewesen und habe ab ES+11 getestet. Und empfehlen bei den Streifentest kann ich nur die https://www.self-diagnostics.com/de/fami...chaftstest.html
Die sind absolut gut!

Und den CB digi mit WB

nach oben springen

#73

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 09.12.2020 11:34
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Ich habe getestet ES+10 mit Testa med frühtest...aber ich habe es schon nach 1 Woche gespürt, dass es geklappt hat...Ergebnis war auf jeden Fall leicht positiv.

Ich bin heute mega gut drauf. Ihr musst euch vorstellen, nach meiner letzten FG hatte ich 4 Monate keinen ES nach Ausschabung. PCO bedeutet ja schwer Kinder kriegen auf dem natürlichen Weg, weil die Eizellen ja nicht reifen und der ES ausbleibt. Gestern bei KiWu haben die ja angeboten ES auszulösen...wenn meine Temperatur heute nicht lügt und auch morgen auf dem Level bleibt, hatte ich ES von ganz alleine 26 Tage nach meiner FG. Ich glaube ich schmeiße eine Party! 😄🎉 hoffe ich freue mich nicht zu früh...aber das Bild heute ist so deutlich. Nur der Zervixschleim hat überhaupt nicht gepasst...

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 6B7239D8-24A1-499C-946F-4ACAA1B23088.png 
nach oben springen

#74

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 09.12.2020 12:59
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

@Susanne: Danke für deinen Tipp: sind das dann die zweiten in der Bilderreihe, oder welche? Weil du ja Teststreifen sagtest?

@Eli: das ist ja der Hammer! Es würde mich sehr für durch freuen, wenn dein Körper so schnell wieder im Takt ist.

nach oben springen

#75

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 09.12.2020 13:28
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Ja, die 2., als Streifen, das stimmt auf jeden Fall das Preis-Leistungsverhältnis und sind absolut zuverlässig, nie eine vl bei denen gehabt.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen