#16

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 27.11.2020 22:42
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Wir müssen noch etwas warten mit dem hibbeln.
Momentan verabschieden wir uns von unserem Juni/Juli-Kind 😔

3 Jahre Kinderwunsch. Seit 1 Jahr mit Hilfe der Kinderwunschpraxis am üben (hormonelle Unterstützung + Herzeln)
1 Fehlgeburt im September 20.
2 Fehlgeburt wird abgewartet. Das Herzchen hat aufgehört zu schlagen 😔

Liebe Grüße
Lena

nach oben springen

#17

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 27.11.2020 23:11
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Liebe Lena,

Das tut mir sehr leid. Ich hatte selber meine zweite FG vor zwei Wochen. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit und hoffe, dass es möglichst einfach endet. Ein Baby zu verlieren ist eine eine Erfahrung, die keine Frau verdient hat :(

Fühl dich gedrückt!

Liebe Grüße
Eli

nach oben springen

#18

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 29.11.2020 15:16
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

@Nelke und Eli: Zu lesen, dass ihr eine zweite Fehlgeburt hattet, tut mir so leid. Es muss schrecklich schmerzhaft sein und es gibt keine Worte, die da ernsthaft trösten können, schätze ich.

@Leona: du hast Recht, dass ja trotz Stress Kinder geboren werden. Ich mache mir halt nen Kopf, weil ich über 40 bin und daher denke, dass dann so Nebenpunkte wie Stress vielleicht den negativen Ausschlag geben können. Aber ich versuche mich tatsächlich diesbezüglich nicht verrückt zu machen. Ich denke, das wird mir gelingen...

nach oben springen

#19

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 29.11.2020 16:19
von Leona • 445 Beiträge | 453 Punkte

Ich kanns total verstehen, dass du dir darüber Gedanken gemacht hast. Mich hat das Thema Stress auch nicht losgelassen 🙈.
Aber ich denke auch, dass es dir gelingen wird, dich nicht verrückt zu machen 🍀 Weiterhin alles Liebe💚

nach oben springen

#20

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 29.11.2020 19:36
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Vielen Dank für die lieben Worte...

Ich denke, jede Frau mit Kinderwunsch macht sich Gedanken wegen dem Stresspegel. Meiner Meinung nach ist ein gewisses Stresslevel aber auch gut. Ich bin im Januar umgezogen und habe eine neue Arbeitsstelle angetreten. Seit Januar, nach einem ruhigen Umzug, habe ich soviel Langeweile gehabt, wie noch nie zuvor. Das erste Mal schwanger wurde ich allerdings in den einzigen 2 stressigen Wochen im august... in den zwei Wochen war ich gut beschäftigt, hatte sehr viel Arbeit, lange Tage und dabei ein Gefühl, dass ich etwas großes geschafft habe. Ich war stolz auf mich.
Die zweite Schwangerschaft folgte direkt nach der ersten Fehlgeburt. Ich war emotional am Ende und habe kein bisschen daran geglaubt, dass mein Zyklus so schnell wieder funktionieren könnte! Als feststand, dass der Eisprung bald sein wird, haben wir uns sehr gefreut und die Gelegenheit gleich wieder genutzt ❤️ für uns war es ein Zeichen 😊

Ich würde behaupten, Stress ist nicht gleich Stress. Man kann viel um die Ohren haben, aber sich gut dabei fühlen. Stresssituationen, in denen ich mich unwohl fühle, vermeide ich. Aber das macht doch jeder automatisch?!?

nach oben springen

#21

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 15:41
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Nelke, danke für deine persönlichen Worte. Das hilft mir, mich zu entspannen. Denn dein Beispiel zeigt, dass es trotz Stress klappen kann. Leider ist es mir nicht möglich beruflich und privat alles so steuern, dass es ohne negativen Stress läuft. Aber so ist es nunmal und das ist mein Leben. Entweder ein gemeinsames Kind findet seinen Weg in unser Leben oder auch nicht. Ich versuche mich neben all der Hoffnung auch ein wenig mit dem Gegenteil auseinanderzusetzen. So schwer das auch fällt.
Vorerst drücke ich uns aber allen die Daumen, dass sich unser Wunsch erfüllt ✊🏼✊🏼

nach oben springen

#22

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 16:16
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Ich bin auch schwanger geworden so 5 Tage nach einer richtig anstrengenden und stressigen Dienstreise in China...da war alles dabei - voller Tag bis inkl. Geschäftsessen, wenig Schlaf, zeitverschiebung, jeden Tag neuer Ort...ich bin Freitag um 22 Uhr nach Hause gekommen und am nächsten Tag mit Übernachtung auf JGA...war fix und fertig und dann volle Arbeitswoche. Ich glaube das Thema Stress beschäftigt uns und bringt uns auf andere Gedanken und ist vllt sogar gut für schwanger werden, wenn man nicht jede Minute über die Situation nachdenkt :)

Ich habe heute so einen richtigen Frusttag...eigentlich geht es mir sehr gut nach der FG, hormonell, physisch und psychisch. Ich fühle mich vollkommen normal, nach der ersten FG war es definitiv nicht so. Ich habe ja monatelang Clavella genommen und auf alles mögliche geachtet und keine AS jetzt. Aber mein Körper tut aktuell nichts. Und ich vermute einfach, dass meine Eizellreifestörung mich die ganze Zeit begleiten wird...und es nervt mich, dass der FA erst in Januar mit Clomifen anfangen will und bis dahin soll ich „ausruhen“. Mir ist nicht nach ausruhen, sondern irgendwas machen! Klar, es ist vollkommen normal, dass mein Körper nichts nach der FG tut, aber ich habe mir so sehr gewünscht, dass es dieses Mal anders ist und dass es läuft. Ich dachte, mein Körper hat nur mit Clavella selber ES geschafft, dann muss er ja dazu gelernt haben...ich hatte ja nur 3,5 Wochen Pause nach 5 Monaten Einnahme. na ja. Abwarten und Tee trinken.

Am üben sind wir trotzdem :)

nach oben springen

#23

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 16:39
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Ich bin auch in einer sehr stressigen Phase schwanger geworden....
Ich habe nun 31 Tage nach meiner Ausscharbung meine Periode bekommen... Am Freitag steht der Frauenarzttermin bei einem neuen Frauenarzt an... Ich möchte gerne wieder hibbeln, habe aber auch Angst. Ausser einem grossem Blutbild habe ich bisher keine Untersuchungen vorgenommen, ich habe zwei FGs dieses Jahr erleben müssen. Ich werde den Frauenarzt bitten wenigsten den Hormonstatus zu überprüfen.

nach oben springen

#24

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 18:38
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Es ist wirklich eine Wohltat sich hier auszutauschen und zu wissen, dass andere die gleichen Sorgen (nur irgendwie anders gewichtet) haben.
Auch den Drang, etwas machen zu wollen und zu wollen, dass es voran geht, kann ich so sehr nachvollziehen.
Heute war ich zur ersten Insemination. Und ich muss sagen, dass ich es unangenehm fand. Nicht körperlich, sondern psychisch. In diesem kühlen Raum zu sein und zu wissen, dass es nur auf diesem Weg geht, hat mir Tränen in die Augen getrieben. Hat der Arzt aber nicht gesehen. Er und auch die Arzthelferin waren sehr nett. Trotzdem hat mich das geknickt. Nunja. wenn es hilft, dann soll es mir egal sein.

nach oben springen

#25

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 19:05
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Ui, ich drücke dann nun sehr die Daumen, dass es zum gewünschten Erfolg führt!!

nach oben springen

#26

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 19:46
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Liebe Lea,
Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen das es erfolgreich war👍🤛☺
Allen anderen drücke ich natürlich auch die Daumen 👍😊

Was das Thema Stress angeht kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen das ich beide male schwanger geworden als ich mit dem Kopf wo ganz anders war und keine Zeit hatte zum drüber nachdenken wann es klappen könnte oder ob es geklappt hat.

nach oben springen

#27

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 21:05
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Ohaaaaa! Daumen gedrückt, dass es super ins Ziel getroffen hat! 😊 wie aufregend!!

nach oben springen

#28

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 21:19
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Ich danke euch allen fürs Daumendrücken.
Ich dachte einfach, ich erzähle hier mal offen von alledem. Vielleicht ist es jemand nützlich, der es auch irgendwann vor sich hat. Und es tut natürlich gut mir das von der Seele zu schreiben ;) die Erfolgsaussichten Ü40 liegen dabei nur bei ca 5%. Aber was soll’s 1:20 ... könnte auch schlechter sein, oder?

nach oben springen

#29

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 21:48
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Liebe Lea, ich drück dir auch ganz doll die Daumen, dass es geklappt hat.
Den andern Hibblerinnen natürlich auch ✊✊✊

nach oben springen

#30

RE: Hibbeln für ein September /Oktober Kind

in Hibbelthread 30.11.2020 22:41
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Oh wie schön, dass alles geklappt hat Lea. Ich drücke auch ganz fest die Daumen. Würde so gerne auch endlich mit den Untersuchungen anfangen. Zum Glück ist ja bald Weihnachten und man kann sich mit genug Sachen ablenken :-) Hoffe auf ein Weihnachtswunder für dich!!!

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Jessi2193, Nine87, Jenny☆

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen