#16

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 21.05.2020 06:33
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Oh ja, Leona das ist "schön" (du weisst wie ich das meine). Wenigstens eine Strapaze, die Dir erspart bleibt.

nach oben springen

#17

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 21.05.2020 08:52
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Ich wünsche dir nur das beste Leona 🍀 hoffentlich bleibt dir die Ausschabung wenigstens dann erspart.. halte uns auf dem laufenden, auch gerne wenn es dann weiter geht.. ihr habt ja euer Vorgehen ❤

nach oben springen

#18

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 16.06.2020 22:28
von Sarah92 • 5 Beiträge | 5 Punkte

Hallo Leona,

Ich bin ganz betroffen von deiner Geschichte, auch ich habe bereits 4 Aborte hinter mir. Mir hilft es sehr immer wieder daran zu denken, dass es ein wirklich sehr Fehleranfälliger, sensibler, biologischer Prozess ist, eben ein wahres Wunder und ich es nicht weiter beeinflussen kann. Schwanger werden zu können betrachte ich inzwischen bereits als Geschenk und irgendwann wird es dann auch bleiben. Du scheinst sehr stark zu sein und ich hoffe du hast auch jetzt alles gut überstanden.

Wie geht es dir denn inzwischen?

Ich wünsche dir alles Gute,
Sarah

nach oben springen

#19

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 17.06.2020 05:54
von Leona • 443 Beiträge | 451 Punkte

Liebe Sarah,
Danke für deine lieben Worte.
Uns geht es soweit ganz gut. Wir versuchen das Leben, trotz allem, zu genießen und uns nicht nur von dem Kinderwunsch abhängig zu machen. Das klappt aber natürlich nicht immer, da die Sehnsucht einfach da ist.
Heute haben wir einen Termin in der Kinderwunschklinik. Mal schauen, ob es ein paar neue Ansätze für uns gibt🍀 Schönen Start in den Tag euch allen 😘

nach oben springen

#20

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 17.06.2020 07:28
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Ich hoffe, dass das ein gutes Gespräch wird in dem neue Perspektiven aufgezeigt werden können! Wenn Du magst, berichte doch bitte!

nach oben springen

#21

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 17.06.2020 18:47
von Leona • 443 Beiträge | 451 Punkte

Klar- das mach ich gerne.
Es war ein super Gespräch mit der Ärztin in der Kinderwunschklinik.
Da wir schon viel an Diagnostik durch haben, hatte sie nicht mehr so viele neue Ansätze für uns aber uns war es sehr wichtig, dass einer die "Fäden in der Hand" hat. Und sie hat ein Thema angesprochen worüber wir noch gar nicht nachgedacht haben. Sie sagte, dass man nach gehäuften Fehlgeburten auch eine künstliche Befruchtung machen lassen könne um den Körper zu überlisten. Die Einnistung sei dann irgendwie erfolgversprechender. Genaue Details hab ich dazu noch nicht aber ich finde den Ansatz sehr interessant. Ich muss, sobald meine Periode wieder einsetzt, noch mehrmals hin zum Zyklusmonitoring und dann besprechen wir diese Option nochmal genauer.
Ansonsten sollen wir es parallel einfach munter weiter versuchen wenn wir die Kraft dazu haben. Vielleicht hat man ja tatsächlich einfach mal Glück und genaue Ursachen für die Fehlgeburten wurden bisher nicht gefunden, sodass "Pech" (Ich, weiß, es klingt banal) vllt. tatsächlich eine große Rolle spielt.
Ich berichte gerne, wenn ich mehr Infos zum Thema künstliche Befruchtung im Zusammenhang mit Fehlgeburten habe.
Bin auf jeden Fall positiv gestimmt nach dem Termin. Sie hat uns echt Mut gemacht und bei Fragen können wir uns jederzeit melden....
Liebe Grüße

nach oben springen

#22

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 17.06.2020 18:59
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

Hey leona!
Das Gespräch klingt ja wirklich super, ich selbst hatte 2 FG in kurzen Abständen und bisher habe ich einen progesteronmangel den ich substituieren muss und eine gerinnungsstörung ist ausgeschlossen worden. Im November haben wir den Termin in der kiwu klinik, habe im Moment aber wenig Hoffnung (mein bauchgefühl).
Aber was sie dir erzählt haben wg. Künstlicher Befruchtung klingt wirklich interessant und ich werde deinen thread gespannt weiter verfolgen und euch natürlich ganz fest die Daumen drücken dass es endlich klappt 🍀

nach oben springen

#23

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 17.06.2020 20:38
von Leona • 443 Beiträge | 451 Punkte

Danke, das ist sehr lieb.
Ich halte euch gerne auf dem Laufenden 😍🍀

nach oben springen

#24

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 16:02
von Leona • 443 Beiträge | 451 Punkte

Hallo Zusammen,
ich war gestern bei meinem Hausarzt und er vermutet, dass ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe (Morbus Basedow heißt das Ganze). Das könnte auch der Grund für meine, leider mittlerweile vielen, frühen Abgänge sein. Freitag weiß ich dazu mehr ✊
Ich frage mich zum Einen, wieso mein Frauenarzt nichts zum Thema Schilddrüse gesagt hat. Laut seiner Aussage, waren die Werte immer ok, sodass ich das Thema Schilddrüse gedanklich beiseite geschoben habe.
Und zum anderen würde ich gerne von euch wissen, ob irgendwer von euch vllt. auch eine Schilddrüsenerkrankung hat, die ursächlich für die Fehlgeburt(en) war und was ihr dagegen tun konntet.
Freue mich über Rückmeldung.
Liebe Grüße
🍀

zuletzt bearbeitet 30.06.2020 16:11 | nach oben springen

#25

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 16:44
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Hallo Leona,

bei mir wurde am Anfang der aktuellen Schwangerschaft eine Hashimoto-Krankheit der Schilddrüse festgestellt, diese ist bei mir dadurch chronisch entzündet und äußert sich als Unterfunktion.
Ob das Ursache für die erste nicht intakte Schwangerschaft war konnte mein neuer Frauenarzt nicht bestätigen, die alte FÄ bei der ich mit der nicht intakten Schwangerschaft war hat die Unterfunktion auch nicht festgestellt bzw nicht überprüft ob ich eine habe. Macht mir ein ganz komisches Gefühl, lieber nicht weiter darüber nachdenken.

Ich hoffe sehr, dass die Diagnose für dich hilfreich ist und nun schluss ist mit den Abgängen 🍀

nach oben springen

#26

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 17:01
von Tess • 8 Beiträge | 8 Punkte

Liebe Leona,
es tut mir wahnsinnig leid, was ihr durchmachen musstet und ich bewundere euch für eure Kraft, die ihr habt. Ichdrücke euch sehr die Daumen, dass es nun endlich bald klappt!!
Zum Thema Schilddrüse kann ich dir sagen, dass ich eine Frau kenne, die eine unbehandelte Schilddrüsenüberfunktion hatte, währenddessen schwanger wurde, die Schwangerschaft lange Zeit nicht bemerkt hat, weil es ihr nicht gut ging und schließlich eine Fehlgeburt hatte. Es kann also ein wichtiger, entscheidender Faktor auch bei dir gewesen sein.
Alles Liebe!

nach oben springen

#27

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 18:28
von Leona • 443 Beiträge | 451 Punkte

Danke für eure Beiträge ☺. Ich bin jetzt echt auf meinen nächsten Termin am Freitag gespannt...

nach oben springen

#28

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 18:30
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Die richtige Einstellung der Schilddrüse ist ganz entscheidend für das entstehen und den Erhalt der Schwangerschaft! Ich hoffe dass das bei dir der Schlüssel zum Erfolg ist!

nach oben springen

#29

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 19:15
von Bine • 888 Beiträge | 896 Punkte

Leona, es kann sein das deine Ärztin immer nur dein TSH bestimmt hat. Am Anfang der Erkrankung - ich meine mich daran zu erinnern - ist der TSH noch im Normalbereich und grenzt langsam an den kritischen unteren Bereich. Man muss definitiv bei diesen "Zusatz"-Erkrankungen der SD T3 + T4 bestimmen lassen. In deinem Fall gibt es auch noch einen Antikörpertest den man mit abnehmen sollte TRAK genannt. Ich hoffe, man kann dir damit gut helfen! Ich drücke die Daumen.

nach oben springen

#30

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 30.06.2020 19:32
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Leona,
ich habe auch schon oft gehört, dass die einstellung der Schilddrüse sehr wichtig ist und dass die bestimmung des tsh allein nicht reicht.
Ich hoffe und wünsche mir so so sehr für dich, dass dir weiter geholfen wird und du bald eine ruhige Schwangerschaft genießen kannst! Da glaube ich ganz fest dran. Berichte uns am Freitag gerne mal, ich drücke dir ganz fest die Daumen 🍀❤

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 14 Gäste sind Online:
Jessi2193, Nelke, Bonika

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen