#1

Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 01.04.2020 21:43
von Leona • 436 Beiträge | 444 Punkte

Hallo Zusammen,
ich wollte euch auch gerne an meiner Geschichte teilhaben lassen. Ich heiße Leona und bin 33 Jahre alt. Im August 2017 haben mein Mann und ich geheiratet. Danach wollten wir erst noch kein Kind- wir wollten noch etwas die Zweisamkeit genießen. Ein Jahr später kam der große Wunsch nach einem gemeinsamen Baby dann aber doch. Somit setzte ich im Sommer 2018 frohen Mutes die Pille ab. Es dauerte etwas, bis sich meine Periode eingependelt hatte aber dann, im Januar 2019, hielten wir endlich den positiven Test in der Hand und waren überglücklich. Kurz darauf hatte ich eine leichte Blutung, die ich aber damals als "normal" eingestuft habe. Natürlich hört man immer wieder von Aborten
Aber das betrifft andere. Doch nicht uns. So habe ich zumindest gedacht. Der erste Termin beim Frauenarzt hat mich dann eines besseren belehrt. Mir wurde keine große Hoffnung gemacht und die HCG-Kontrolle bestätigte dann leider die Vermutung des Frauenarztes. Zum Glück ging alles von alleine ab. Ich solle nicht traurig sein, so sagte mein Arzt. Das sei das sogenannte "Übungskind".
Traurig waren wir aber natürlich trotzdem.
Dann im Mai 2019 hielten wir wieder einen postitiven Test in den Händen. Dieses mal musste doch alles gut gehen. Der erste Termin beim Frauenarzt war gut. Man sah einen Dottersack, was völlig zeitgemäß war. Dann der Schock. Eines abends erlitt ich eine richtige Sturzblutung. Wir sind natürlich sofort ins Krankenhaus gefahren und leider hatten sich Hämatome in der Gebärmutter gebildet. Wieder wurden mir keine großen Hoffnungen gemacht, was sich leider bei der Kontrolle 2 Tage später bestätigte. Dieses mal musste ich, aufgrund der starken Blutung, auch leider zur Ausschabung.
Nach diesem Erlebnis habe ich mich einem Blutgerinnungstest unterzogen und siehe da. Ich habe tatsächlich eine Blutgerinnungsstörung und soll beim nächsten mal täglich Fragmin P Forte spritzen. Ich war erleichtert, dass man eine Diagnose gefunden hatte und wir haben es wieder versucht. Im September 2019 dann wieder: Ein positiver Test. Richtig freuen konnten wir uns aber nicht. Schließlich hatten wir diesen vorher schon 2 mal und am Ende blieb uns nichts als Trauer. Trotzdem wollten wir an unser Baby glauben. Ich habe fleißig Fragmin P Forte gespritzt. Mein Bauch war grün und blau aber was tut man nicht alles...
Dann der Ultraschall und man sah das kleine Herz schlagen. Ich habe so geweint vor Glück. Dieses mal musste es einfach gut gehen.
Ein paar Tage vergingen und eines morgens wachte ich auf und ich wusste: Es ist vorbei. Schon wieder. Ich hatte keine Blutung aber ein ganz komisches, vernichtendes Gefühl.Ich habe direkt beim Arzt angerufen, der sehr verständnisvoll, auch aufgrund meiner Vorgeschichte, war. Ich durfte noch am gleichen Tag kommen und meine Befürchtungen bestätigten sich leider. Wieder Ausschabung. Daraufhin haben wir uns umfangreichen Tests unterzogen und bei mir wurde bei einer Gebärmutterspiegelung ein uterus subseptus festgestellt was auch direkt entfernt wurde.
Jetzt haben wir den Übeltäter. Davon waren wir fest überzeugt und frohen Mutes sind wir wieder gestartet. 2020- das sollte unser Jahr werden. Und es ging gut los. Im Januar zeigte der Test wieder positiv an. Ich befand mich in einem totalen Gefühlschaos. Freude und Angst gaben sich die Klinke in die Hand. Und wieder sollte das schlechte Gefühl siegen. Der Embryo entwickelte sich nicht und der Dottersack war viel zu groß. Also wieder Ausschabung. Mein Arzt sagte, dass das vierte mal jetzt wahrscheinlich einfach Pech war und ich nach dem Gerinnungstest und der Entfernung des Septums nun da stehe, wo andere Frauen am Anfang stehen. Das hoffe ich einfach. Beim nächsten mal werde ich noch unterstützend ASS nehmen müssen. Ebenso werde ich Progestan ab Eisprung nehmen. Mädels, drückt die Daumen, dass auch unsere Geschichte endlich gut ausgeht. Ich wünsche es euch allen auch von ganzem Herzen. Liebe Grüße, Leona

nach oben springen

#2

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 01.04.2020 21:52
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Liebe Leona, fühl Dich fest gedrückt, da hast Du wirklich schon viel zu viele Verluste verkraften müssen. Ich hoffe, dass unsere Glückssträhne auch bei Dir Wirkung zeigt und nun endlich alles gut wird. Ich würde mich freuen von Dir im Hibbelthread zu lesen, liebe Grüße, Susanne

nach oben springen

#3

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 01:36
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Leona,

mir tut es unglaublich leid, was ihr durchmachen musstet und ich wünsche euch so unendlich viel Kraft! Bei mir waren es zwei Fehlgeburten, aber nach dem zweiten Mal war ich schon ziemlich am verzweifeln und innerlich hat sich die Einstellung breit gemacht, dann vielleicht eben nicht, ich kann es leider Gottes nicht ändern.

Seid ihr bei einem Frauenarzt oder Kinderwunschklinik?

Hatte teilweise die Erfahrung gemacht, dass man die Ärzte etwas drängen muss für die vollständige Untersuchungen für Fehlgeburtsursachen. Für die ist es Routine, für einen selber Katastrophe..

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 01:37 | nach oben springen

#4

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 03:22
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Hallo Leona,

ganz herzlich willkommen❣ Ich bewundere dein Durchhaltevermögen und deine Stärke sehr und ich bin auch überzeugt davon dass es jetzt bei euch klappen wird. Du bist hier auf jeden Fall gut aufgehoben, dieses Forum ist ein Glücksbringer 🍀
Ich freue mich darauf von dir zu lesen 😊

Liebe Grüße und bis bald

nach oben springen

#5

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 06:19
von Leona • 436 Beiträge | 444 Punkte

Danke euch, für eure lieben Worte.
In einer Kinderwunschklinik sind wir zwar nicht aber wir haben in der Uniklinik in Düsseldorf eine Diagnostik gemacht. Dort gibt es eine Abortsprechstunde. Fühlen uns jetzt erstmal so ganz gut beraten und hoffen jetzt auch noch auf ein bißchen Glück 🍀.

nach oben springen

#6

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 08:49
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Leona,
bei deiner Geschichte kommen mir glatt die Tränchen, du hast viel durchmachen müssen. Fühl dich gedrückt. Wie hast du das alles bisher verkraftet? Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du beim nächsten Mal eurer Kind in den Armen halten darfst 💕🍀

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 08:49 | nach oben springen

#7

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 09:49
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Glaube auch, dass euch die Abortsprechstunde gut weiterhilft und ich drücke euch fest die Daumen, dass es bald klappt! 🍀🍀🍀


zuletzt bearbeitet 02.04.2020 09:49 | nach oben springen

#8

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 10:16
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Leona,
das ist ja schrecklich, was ihr schon durch machen musstet. Das tut mir sehr leid.
Und es ist leicht gesagt, ich weiß, aber bleibt stark und gebt nicht auf!
Zuerst hatten die Fehlgeburten schließlich ja Gründe..
Ich drücke euch die Daumen 🍀

nach oben springen

#9

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 02.04.2020 11:05
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Hallo Leona,
ich bin auch ganz betroffen von eurer Geschichte und halte ganz fest die Daumen!
Viel Kraft und jede Menge Glück!


Sternchen 12 SSW am 15.03.20
nach oben springen

#10

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 03.04.2020 08:07
von Leona • 436 Beiträge | 444 Punkte

Danke euch, für die mitfühlenden Worte. Uns geht es soweit ganz gut. Wir haben ein tolles Umfeld (Familie und Freunde), das uns ganz toll auffängt. Außerdem gehe ich total gerne arbeiten, was mich gut ablenkt. Habe letzte Woche Dienstag auch das erste mal meine Mens seit der letzten Ausschabung bekommen. Das heißt wir werden nun versuchen frohen Mutes weiter zu machen :). Haben auf jeden Fall grünes Licht vom Arzt und fühlen uns auch gut mit dem Gedanken....
Liebe Grüße

nach oben springen

#11

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 18.05.2020 22:18
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Liebe Leona

Es tut mir sehr leid deine schlechten Nachrichten zu lesen. Es ist einfach nicht zu fassen, hab euch so fest die Daumen gedrückt für eine positive Nachricht... Ich fühle mit dir und denk an dich!

nach oben springen

#12

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 19.05.2020 07:37
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Leona,
auch mir tut es schrecklich leid für euch 😔
Das darf einfach nicht wahr sein.. ich wünsche mir trotzdem für euch, dass eine Ursache gefunden werden kann. Du hast schon so viel mitgemacht, doch trotzdem bin ich davon überzeugt, dass du irgendwann auch dein gesundes Kind in den armen hältst! Ich bewundere dich als Kämpferin, also gebt nicht auf!
Ich drücke dich ganz fest ❤

nach oben springen

#13

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 19.05.2020 14:46
von Leona • 436 Beiträge | 444 Punkte

Ich Danke euch von ganzem Herzen 😘 es tut wirklich gut, hier mit euch zu schreiben, da ihr nachvollziehen könnt, wie es einem in dieser Situation geht.
Hätte mir jemand nach der ersten Fehlgeburt gesagt, dass ich das noch weitere vier mal erleben muss- ich hätte nicht gedacht, dass wir das überstehen. Aber wir wollen weiter machen. Der Wunsch nach einem eigenen Kind ist einfach zu groß. Ich drücke uns allen sooo sehr die Daumen.

Wir sehen ein Kind nicht mehr als Selbstverständlichkeit, sondern als großes Wunder an🍀 und dieses Wunder wünsche ich uns allen😍

nach oben springen

#14

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 20.05.2020 10:25
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Liebe Leona,
ich bin wirklich sehr beeindruckt von deiner Stärke. Ich fühle sehr mit dir um deinen erneuten Verlust und ich hatte sehr gehofft dass du diesmal eine erfolgreiche Schwangerschaft erleben wirst.
Ja, du hast Recht, es sind Wunder, diese gesunden Kinder die es gibt.
Fühl dich gedrückt.


Sternchen 12 SSW am 15.03.20
nach oben springen

#15

RE: Leonas Geschichte - Enttäuschung in Serie

in Eure Geschichte 21.05.2020 01:12
von Leona • 436 Beiträge | 444 Punkte

Danke dir, Saranda😘

Ich hätte am Freitag eigentlich zur Ausschabung gemusst. Aber gestern Abend habe ich auf einmal richtige Krämpfe, starke Rückenschmerzen und eine heftige Blutung bekommen. Körperlich war es richtig anstrengend aber psychisch irgendwie eine Erleichterung. Ich war jetzt heute bei meinem Frauenarzt, da ich eigentlich eine Besprechung vor der Ausschabung haben sollte aber so wie es aussieht, hat mein Körper es alleine geschafft 🍀. Da der Abgang noch in vollem Gange ist (Die Blutung ist immer noch stark) kann es natürlich immer noch sein, dass wir in ein paar Tagen feststellen, dass Gewebereste zurückgeblieben sind. Aber gerade hoffe ich, dass alles von alleine abgeht. Mein Termin zur Ausschabung ist zumindest erstmal gecancelt da mein Arzt und ich gesagt haben, dass wir nicht in einen natürlichen Prozess eingreifen wollen.
Mein Körper hat mich in der letzten Zeit so oft enttäuscht aber heute bin ich wieder etwas stolz auf ihn. Stolz, dass er es scheinbar von alleine schafft 🍀.
Ich wünsche euch allen eine gute Nacht 😘

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
Nadilein

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 45340 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen