#31

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 16:41
von Marie (gelöscht)
avatar

@Nora
Ui, was es alles für Untersuchungen gibt. Drueck dir die Daumen, dass alles iO ist 🍀
Woher weißt du von der Gelbkoerperschwaeche? Alles wg der FG bei dir rausgekommen?

Ich nehme an Ergänzung nur Folsäure, wobei das iwie eine Art Kombi Präperat ist mit noch ein paar Vitaminen und Vitamin D.
Dazu überlege ich noch, ob (wobei das wohl erst in der potentiellen ss relevant wird und auch keine Ergänzungsmittel sind ) ASs und Uterogast. Ich habe fuer beides keine medizinische Indikation und mein neuer Arzt sagt, dass es Quatsch wäre. Meine alter FA wollte mir das aber in jeden Fall geben. Jeder erzählt was anderes 😕

@cinou
Mönspfeffer hilft dann gegen Schmerzen bei PMS oder auch psychisch?

zuletzt bearbeitet 02.02.2020 16:44 | nach oben springen

#32

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 16:51
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Habe keine Schmerzen beim PMS, nach dem Eisprung habe ich alle Symptome wie wenn ich schwanger wäre. Das macht mich völlig fertig... Mönchspfeffer nimmt mir die Symptome (Übelkeit, Kopfschmerzen, Spannung im Busen).

nach oben springen

#33

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 17:08
von Katharina • 21 Beiträge | 21 Punkte

@cinou

Ohjee, das ist bestimmt hart! Wie lange probierst du es denn schon seit der Fehlgeburt? Hattest du das davor auch schon?
Schön, wenn der Tee dir dann hilft.

Bei Ass gehen die Meinungen glaube ich etwas auseinander, oder?! Ich versuche das alles entspannt zu sehen und auf die Natur und meinen Körper zu vertrauen. Das heißt außer Tee und Folsäure erst einmal nichts zu nehmen.
Manchmal fällt mir das aber auch ganz schön schwer und ich würde mir wünschen eine Liste an Tabletten zu haben mit dem ich das ganze unterstützen kann, einfach nur damit ich das Gefühl hab e aktiv was dafür zu tun, dass es beim nächsten mal besser ausgeht!

nach oben springen

#34

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 17:29
von Marie (gelöscht)
avatar

@cinou
Spannen in den Brüsten und zumindest leichte Übelkeit kenne ich, dazu Pickel und psyschich geht's bergab bei mir kurz. Das auch um den ES und nicht vor der Mens wie es sonst meist heisst. Vielleicht sollte ich das auch mal probieren.

@Katharina
Diese Tablettenliste haette ich auch gern, aber schon allein das jeder Arzt was anderes sagt, zeigt ja, dass hier auch viel im Dunkeln gestochert wird. Leider hab ich zu viel gelesen sonst hätten die Tabletten vielleicht wenigstens den Placebo-Effekt gehabt, aber so tendiere ich dazu sie nicht zu nehmen, wenn es da keine medizinischen Grund gibt 🙄

nach oben springen

#35

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 17:42
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

@ Katharina
Das PMS habe ich immer wenn ich nicht verhüte mit Hormonen (Nuvaring). Also schon schon vor der Schwangerschaft mit unserem Kleinen.
Habe im Dezember 2017 den Nuvaring abgesetzt, und hatte dann ständig Schwangerschaftssymptome nach dem Eisprung und jedesmal die Hoffnung schwanger zu sein. Nach dem zweiten Mal hat mir die Frauenärztin dann Mönchspfeffer verschrieben, Einnahme ab 14. Zyklustag bis Mensbeginn oder schwanger.

Aktuell: Im Juli 2019 wurde ich schwanger, Ende August 2019 mussten wir das Sternchen wieder verabschieden (8. SSw). Wurde ohne Mens im September 2019 wieder schwanger, am 11.12.2019 schlug das Herzchen nicht mehr (15. SSw). Hatte keine AS nach der stillen Geburt am 18.12. Mitte Januar hatte ich die Mens, aber noch nicht das OK von meiner Frauenärztin, habe noch ganz wenige Gewebereste und die sollten mit der nächsten Mens dann hoffentlich abgehen. Dann darf ich auch aktiv hibbeln 😁

Mache mir manchmal Gedanken, ob ich zu schnell wieder schwanger geworden bin. Bis zur 15. SSw sah alles gut aus 🤷‍♀️

zuletzt bearbeitet 02.02.2020 17:44 | nach oben springen

#36

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 17:51
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

@Marie: Hab mich damals nach der 1. Fehlgeburt in der Kinderwunschklinik komplett prüfen lassen und da kam das dann raus mit der Gelbkörperschwäche. Bin beim 1. Mal erst nach 8 Monaten schwanger geworden und mit dem Gelbkörper-Medikament im 1. Zyklus. Hab mal gelesen, dass wenn da einen Mangel hat, dass Risiko für eine Fehlgeburt steigt, deswegen soll ich das nach dem Eisprung nehmen. Mein Zyklus war aber so nicht auffällig (Eizellreifung ist in Ordnung und 2. Zyklushälfte dauert zwischen 11-12 Tage).

@Cinou: Das klappt ja super schnell bei dir! Drück dir die Daumen das es bald klappt 😊

@Katharina: ASS würde ich nur nehmen wenn es eine Indikation dafür gibt, sonst bringt es ja nichts, oder ?



Wie lange dauert bei euch die 2. Zyklushälfte? Sind 11-12 Tage normal oder schon zu kurz?


Liebe Grüße und einen schönen entspannten Abend euch 😊


zuletzt bearbeitet 02.02.2020 17:52 | nach oben springen

#37

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 18:41
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Bei mir so 12 Tage...

nach oben springen

#38

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:01
von Carmen • 239 Beiträge | 242 Punkte

Hallo ihr lieben ....
hier ist ja endlich mal wieder viel los 👍

Nehme auch wir die meisten folsäure und zusätzlich noch Selen, B Vitamine und Zink.
Das ASS nehme ich auch aber nur weil ich eine stille Geburt wegen einer Plazentainsuffizienz hatte. Um das zu vermeiden wäre es gut das einzunehmen bis Ende der SS.
Leider bisher seit 10 Zyklen erfolglos.

Drücke allen die auf die Mens noch warten müssen die Daumen. Hatte meine genau 28 Tage nach der AS. Auf der einen Seite sehr gut aber trotzdem ist es erst nochmal wie ein Schlag ins Gesicht. Habe seither zwar einen relativ regelmäßigen Zyklus ES Tag 13/14 und insgesamt 27/28 Tage. Aber PMS fast jedes mal

nach oben springen

#39

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:02
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

@nora das ist eine normale, gute länge👍🏻alles zwischen 11-15 Tagen ist normal, wenn dem nicht SB schon vorhergehen

nach oben springen

#40

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:17
von Marie (gelöscht)
avatar

@Nora
Dh mit der GKS bist du gar nicht schwanger geworden? Das Thema GKS bzw allgemein Progesteronmangel durch den Kopf, weil ich mir einbilde da einige Symptome zu habe zB ist meine 2. Zyklushälfte nur so 9-10 T lang, aber gemessen mit Tempi und das ist ja nicht so genau. Bei neuen Arzt hatte ich mir vorgenommen, dass ich das auf jeden Fall checken lassen will, aber mit der Theorie von oben und dass ich ja so gar nicht schwanger geworden wäre, hab ich es dann doch wieder fallen lassen. Jetzt mache ich mir aber doch wieder Sorgen, dass da was bei mir nicht stimmt 🙄

@carmen
Oh man 10 Monate ist schon eine ganze Weile, hofentlich klappt es bald wieder.

nach oben springen

#41

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:18
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

@Carmen: Mir tut das total Leid, was dir passiert ist. 😔 Ist bei dir noch etwas kontrolliert worden oder war die Plazentainsuffienz dann der Indikator das du ASS brauchst? Hab schon öfter gelesen das Mönchspfeffer gegen PMS helfen soll (wie Cinou schon geschrieben hat). Kenne die Warterei über Monate hinweg auch zu gut... 😔

@Susanne: Schmierblutungen hatte ich auch nie und trotz Eizellreifung die passt und 11-12 Tage Lutealphase, habe ich einen Progesteronmangel (Gelbkörperschwäche). Keine Ahnung warum... Naja, habe auch kleine Zysten an den Eierstöcken (10 Stück an jeder Seite) aber laut Arzt machen die nichts aus und alle anderen Werte sind in Ordnung. Vielleicht ist das wegen der kleinen Zysten so. PCO habe ich aber nicht da ich in der Regel Zyklen von 28 Tagen habe und mit ES am 14. Zyklustag.

@Marie: Bin trotz Gelbkörperschwäche schwanger geworden, allerdings erst nach 8 Zyklen. Schadet sicher nicht den Hormonstatus mal prüfen zu lassen, bei mir wäre das sonst voll durchgerutscht und nicht aufgefallen. Glaube Mönchspfeffer hilft nach dem ES auch die Hormone wieder in Ordnung zu bringen.


Hat schon mal jemand das Eizellenpowerprogramm ausprobiert? War schon öfter mal überlegen, aber das sind echt hohe Dosen an Nahrungsergänzungsmittel und das über mehrere Zyklen zu nehmen - weiss nicht ob das gut ist.


Zieht ihr das streng durch mit einer komplett gesunden Ernährung? Vielleicht mache ich mir da zu sehr einen Kopf.. 😔


zuletzt bearbeitet 02.02.2020 19:23 | nach oben springen

#42

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:24
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

@nira pimpmyegg? Ich👍🏻

nach oben springen

#43

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:25
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Hast du das bei jeder Schwangerschaft gemacht? Wenn ja mit welcher Dosierung?

nach oben springen

#44

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 19:27
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

In den letzten 2, in der angegebenen Dosierung.

nach oben springen

#45

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.02.2020 20:51
von Katharina • 21 Beiträge | 21 Punkte

Ok, hier ist ja ganz schön viel passiert in den letzten Stunden!
Muss ehrlich sagen, dass ich da gar nicht so richtig mit reden kann (zum Glück?!)! Ich weiß nie genau wann mein ES ist. Hatten auch bei der ersten Schwangerschaft nie so wirklich darauf geachtet. Habe mal 2 oder 3 Monate lang die Temperatur gemessen, aber ehrlich gesagt fand ich das sehr nervig und letztlich dann auch das Wissen, dass wir genau an den Tagen Sex haben MÜSSEN etwas anstrengend.
Muss aber zugeben, dass wenn ich im November nicht schwanger geworden wäre, ich im Januar wahrscheinlich mit allem möglichen angefangen hätte.
Ich merke während des Zyklus schon einige Veränderungen. Pickel, mal Unterschiede bei der Verdauung oder Stimmungsschwankungen. Aber nie so eine krasse Regelmäßigkeit. Mein Zyklus ist aber auch unterschiedlich lang. Nach Absetzen der Pille vor 2 Jahren zwar immer mega pünktlich, 28 Tage lang, aber ca ab Mai diesen Jahres dann Stressbedingt zwischen 30 und 33 Tage lang...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 45340 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen