#1

Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 15.03.2023 21:30
von Stephanie0904 • 14 Beiträge | 14 Punkte

Als mein Mann und ich den positiven Schwangerschaftstest sahen waren wir zuerst leicht geschockt so schnell haben wir nicht damit gerechnet nachdem wir bei unserem ersten Zwerg 4 Jahre gebraucht haben, Bedenken standen im Raum Zwerg würde bei Entbindung erst 20 Monate sein, Geldfragen etc. Dann der Ultraschall in der 9. SSW und die Ängste und Bedenken verflogen und die Freude auf Zwerg 2 war riesig!
Dann Termin für den Combined Test gestern, nervös aber dennoch zuversichtlich! Als der Arzt aber sehr ruhig war beim US kamen die Zweifel schlägt das Herz? Ja, das sah man kräftig schlagen ok aber was ist dann, zu ruhig als das alles in Ordnung wäre… am Ende dann die Diagnose „ multizystisches sacrococcygeal teratom“ mit kompletter Beteiligung der Nieren und erste Schäden im Gehirn, nicht überlebensfähig.
Der Schock und die Trauer sitzen tief, die Angst vor der Stillen Geburt am Freitag ist groß, die Angst mit dem Verlust nicht fertig zu werden schwebt über mir, dem gegenüber steht das schlechte Gewissen unserem Zwerg gegenüber und die Verpflichtung funktionieren zu müssen…

nach oben springen

#2

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 16.03.2023 08:07
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Liebe Stephanie, herzlich Willkommen, es tut mir aufrichtig leid, dass Ihr diesen Schicksalsschlag erleben müsst und nun diesen unsagbar schweren Weg gehen müsst. Ich glaube, dass ist mit die schrecklichste Entscheidung, die man treffen muss.
Nur der Vollständigkeit halber, damit du es auf jeden Fall weißt, und absolut ohne Wertung meinerseits: du könntest das Kind auch weiter tragen bis es selber gehen muss.

Wer wird Dich begleiten?
Habt Ihr schon Vorbereitungen getroffen und Euch entschieden, wie Euer Kind beerdigt werden soll, Sammelbestattung oder individuell? Die Bestattungsgesetzte variieren von Bundesland zu Bundesland. Es besteht auch die Möglichkeit das Kind 36 Stunden mit nach Hause zu nehmen und sich dort in Ruhe zu verabschieden.
Es gibt auch Sternenkindfotografen, die man dazu rufen kann, um Bilder zu machen. Auch gibt es spezielle Kleidung bzw. Schiffchen für die kleinsten, Du könntest im Krankenhaus fragen, ob so etwas da ist.
Auch könntest Du schon mal überlegen, ob Du Dein Kind sehen und verabschieden möchtest. Du brauchst diesbezüglich keine Angst oder Berührungsängste haben. Es ist ein kleines, zartes Menschlein. Bei "Fotos" könntest Du mal schauen, um Dich vorzubereiten.

Das alles ist viel, ich weiss, Du musst das aber alles nicht selber machen, sondern es kann ja jemand für Dich übernehmen. Ich möchte nur nicht, dass Du wichtige Dinge nicht weisst und hinterher traurig bist, manches dann ggf. übersehen zu haben im Angesicht des Schocks.

Vielleicht magst Du hier mal schauen und die Betroffenen kontaktieren, um zu fragen, wie es ihnen nun geht. Abbruch in SSW 15
SSW12 Diagnose nicht überlebensfähig / Embryo wird bald sterben / Trisomie 13
Abbruch SSW17, Trisomie 18

Fühl Dich fest gedrückt, Susanne


zuletzt bearbeitet 16.03.2023 09:27 | nach oben springen

#3

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 16.03.2023 10:39
von Stephanie0904 • 14 Beiträge | 14 Punkte

Liebe Susanne!

Danke für deine Nachricht!

Mein Mann wird phasenweise bei mir sein auch meine Eltern haben sich angeboten da wir aber noch unseren Zwerg zuhause zu versorgen haben ist es mir lieber das ich weis das es ihm gut geht!

Ich hatte gestern bereits ein Gespräch mit der Krankenhauspsychologin diese wird morgen dann auch nach mir sehen und ich habe bereits nach einer Psychologin und einer Selbsthilfegruppe für die Zeit danach Kontakt aufgenommen! Aber soviel weis ich schon es wird eine Sammelbestattung werden und ich möchte das Kind im Anschluss auf jeden Fall sehen. Ich habe auch mit einem Verein Kontakt aufgenommen der sogenannte Trostpakete verschickt und um eine gebeten die wurde bereits versendet.

Ich weis ich könnte es weiter tragen aber das schaffe ich psychisch so gar nicht meine Hormone spielen zu sehr verrückt und machen es mir schwer reflektiert zu sein und klar zu denken und das würde ich auf Dauer nicht aushalten, ich bin Krankenschwester von Beruf und kenne solche Situationen allerdings ist es wieder etwas anderes wenn man selbst betroffen ist!

Danke für die links zu den Betroffenen ich werde sie auf jeden Fall kontaktieren irgendwie hilft es mir alles aufzuschreiben!

nach oben springen

#4

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 16.03.2023 11:29
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Du bist gut vorbereitet, das ist wichtig und schön! So oder so sind wir immer hier, wenn Du uns brauchst.

nach oben springen

#5

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 16.03.2023 19:56
von Nelke • 2.163 Beiträge | 2173 Punkte

Liebe Stephanie,
es tut mir sehr leid, dass ihr diese Entscheidung treffen müsst.
Für Freitag wünsche ich dir alles erdenklich gute.
Dein Mann und die Eltern werden sich bestimmt um euer kleines gut kümmern. Sie halten mehr aus, als wir denken und wenn du soweit bist, kannst du all die Spiel und Kuschelrunden nachholen. Einer Mutter darf es auch einmal schlecht gehen. Mache dir darüber keine Sorgen, es ist in guten Händen und wird geliebt.
Die Trauer wird noch eine Zeit lang anhalten...es gibt Kinderbücher, die ihr eurem Kind vorlesen könnt. Vielleicht wäre das eine kleine Hilfe?
Ich finde es sehr gut, dass du sowohl im Krankenhaus als auch zu Hause Unterstützung und Anlaufstellen hast.
Die Stille Geburt erlebt jede Frau anders. Von viel schmerzen bis keine, von starken Blutungen bis kaum eine ist alles möglich. So wie ich es lese, bleibst du hierfür im Krankenhaus? Da bist du in guten Händen.
Ich bin morgen in Gedanken bei euch.
Liebe Grüße, Nelke

nach oben springen

#6

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 16.03.2023 20:49
von Stephanie0904 • 14 Beiträge | 14 Punkte

Liebe Nelke!

Danke für deine lieben Worte!

Ich werde morgen stationär im Krankenhaus aufgenommen und nach der stillen Geburt und anschließend Curettage wieder entlassen, wie lange es dauert werden wir sehen auch das macht mich etwas nervös die Ungewissheit und irgendwie Angst vor den Schmerzen und den Blutungen!

Gibts da auch schon Bücher für ganz kleine Kinder mein Zwerg ist er 14 Monate oder ist das doch zu früh?

Ich dachte ich mache ein kleine Erinnerungsbox auch für das Sternchen mit den Ultraschallbildern dem Mutterkindpass und so.

Danke nochmal für deine Worte und Deine Gedanken

nach oben springen

#7

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 17.03.2023 07:11
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Wir denken an Dich


zuletzt bearbeitet 17.03.2023 13:58 | nach oben springen

#8

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 17.03.2023 14:56
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Liebe Stephanie,
auch ich denke an dich. Ich hoffe, du überstehst den Tag körperlich so gut wie möglich. Schließlich ist es seelisch schon schlimm genug.
Eine Erinnerungskiste ist auf jeden Fall eine gute Idee.
Alles Liebe für dich!

nach oben springen

#9

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 17.03.2023 19:45
von Stephanie0904 • 14 Beiträge | 14 Punkte

Danke an alle für die lieben Worte und eure Gedanken an mich 🙏🏻 es ging unglaublich schnell um 13 Uhr die Tablette und um 18:10 wurde mein Sternchen mit wenig Schmerzen still geboren! Ich konnte mich in Ruhe und sehr pietätvoll verabschieden, alle waren sehr einfühlsam! Ich bin mir bewusst, dass die Phasen der Trauer ein bergab und bergauf sein werden aber und ich fühle mich mit mir selbst gerade im Reinen!

nach oben springen

#10

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 17.03.2023 20:00
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Danke, dass Du Dich gemeldet hast. Wir sind da, wenn Du reden magst.

nach oben springen

#11

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 18.03.2023 08:15
von Nelke • 2.163 Beiträge | 2173 Punkte

Liebe Stephanie,
ich bin sehr froh darüber, dass du die kleine Geburt gut überstanden hast und im reinen mit dir bist. Das ist sehr viel wert. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft und alles Gute. Wenn du reden magst, wir sind da. Liebe Grüße

nach oben springen

#12

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 19.03.2023 08:13
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Hallo Stephanie, wie geht es Dir?

nach oben springen

#13

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 19.03.2023 08:51
von Stephanie0904 • 14 Beiträge | 14 Punkte

Hallo!

Ich durfte gestern bereits wieder nach Hause und dachte mir eigentlich es würde mir zu Hause viel besser gehen, da ja mein 14 Monate alter Zwerg auf mich wartete aber dem war aber leider gar nicht so ich konnte mich überhaupt nicht freuen ihn zu sehen und war nur am weinen! Gott sei dank war meine Schwiegermutter zur Stelle und hat ihn abgenommen und mein Mann konnte sich um mich kümmern! Wir haben dann eine Erinnerungskiste gepackt und eine kleine Ecke für unser Sternchen eingerichtet ich habe viel geschlafen und am Abend ging es mir dann wieder besser dass dich ich mit unserem Zwerg kuscheln und ihn schlafen legen konnte!
Heute fühlt sich die Leere schon ein bisschen weniger leer an!

nach oben springen

#14

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 19.03.2023 09:14
von Nelke • 2.163 Beiträge | 2173 Punkte

Sei nicht hart zu dir. Freude und Trauer sind so gegensätzliche Gefühle. Die beiden zusammen fühlen zu können ist unmöglich... Es gibt gute und schlechte Phasen und in den schlechten ist es doch super, dass die Großeltern und der Papa zur Stelle sind. Ihr schafft das zusammen. Du musst das nicht alleine überstehen.

nach oben springen

#15

RE: Stille Geburt in der 13. SSW

in Eure Geschichte 19.03.2023 10:49
von lou_vah • 1.030 Beiträge | 1030 Punkte

Und auch heute und zukünftig ist es ok, auch als Mutter sich mal nicht zu freuen das Wesen sehen, es gerade nicht um sich haben zu wollen und Raum für sich selber zu brauchen. Das ist nicht das was wir lernen, aber es bedeutet nicht, dass unsere Liebe weniger wird oder wir dem Kind schaden, es ist einfach auch voll ok!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen