#46

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 21:21
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Hi ihr Lieben,

ich bin im zweiten Zyklus zwei nach der Fehlgeburt (Ende Mai) und muss mich etwas entspannen.

Hatte diesen Monat iwie einfach so keinen Eisprung? Frauenarzt (Hab nen neuen. Wuhu!!) meint das kommt weil ich mich verrückt gemacht habe. Ich denke eher es liegt an den Hormonen (nach der Fehlgeburt)

Ich melde mich dann für ein April oder Mai Baby zum hibbeln. Bis dahin werd ich noch das Leben als Nicht Mama genießen.

nach oben springen

#47

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 21:35
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Jau, das wär s, Verhütung durch hibbeln😆 wenn man dadurch den Eisprung unterdrücken kann, melden wir das zum Patent an! Im Ernst, das kann ich nicht glauben. Wie bestimmst du den Eisprung? Hat er einen US gemacht?


zuletzt bearbeitet 18.06.2020 22:02 | nach oben springen

#48

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 21:48
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Hey Lotta,

ich finde den Artikel nicht wieder, habe aber gestern erst gelesen, dass 8-10 Eisprünge im Jahr normal sein sollen, es also auch mal Monate ohne geben kann. Lass dich da nicht entmutigen, ich denke solche Sprüche darf sich dein Arzt getrost sparen. Schön dass du so positiv eingestellt bist, ich wünsche viel Spaß beim genießen 😊

nach oben springen

#49

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 21:52
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Schön dass du das genau so siehst. Dachte schon dass es vielleicht doch an mir liegt. Nun schon der dritte Frauenarzt dessen Aussagen ich anzweifle. (Arzt Nummer 1 hat mir als meine Blutung starteten empfohlen 4 Tage zu liegen Magnesium zu nehmen und dann zu meinem vereinbarten Termin zu kommen. Da wär ich verrückt geworden.)

Zervix und Ovulationstests. Bei mir ist das auch normalerweise wirklich deutlich erkennbar. Zervix und mittelschmerz wie im Lehrbuch. DEr Arzt hat das wohl auch ganz eindeutig ertastet?! Kann das sein? Er hat keinen UltraSchall gemacht.

nach oben springen

#50

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 21:56
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Ertastet? 😳Hab ich noch nie gehört... Nur mit US, würde ich behaupten, kann man den Gelbkörper und freie Flüssigkeit post ES sehen. Aber vielleicht hat er gaaaanz sensible Hände😉


zuletzt bearbeitet 18.06.2020 22:01 | nach oben springen

#51

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 22:34
von Nana90 (gelöscht)
avatar

Huhu ich mach auch wieder mit... Hab gar nicht geschalten, dass ich ja in die nächsten Monatshibbelgruppe wechseln muss 🙈 Ich hatte im März meine AS in der 11 Ssw und nach acht Wochen meine Periode bekommen. Hab im 2. Übungszyklus (Mitte Mai) wieder positiv getestet, aber war wohl nicht richtig eingenistet. Daher ist es „abgegangen“ obwohl ich mich dieses Mal noch nicht als schwanger gesehen habe. Wir verhüten nicht, aber ich glaub, dass ich keinen ES hatte, da mein Ovu nur einen Anstieg gezeigt hat, jedoch nicht so dunkel war wie der Kontrollstrich und auch sonstige Anzeichen gefehlt haben. Also warte ich jetzt auch auf meine Periode ☹️ In der Schule ist es gerade mega stressig und jede Woche erzählen mir Freundinnen, dass sie ihr 2. Wunder erwarten...

nach oben springen

#52

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 22:35
von Nana90 (gelöscht)
avatar

Ich glaub man kann es an der Festigkeit der Gebärmutter „ertasten“. Aber auch nur wenn man einen Vergleich hat... Er müsste also wöchentlich tasten 😂 Aber ich bin keine Ärztin 🙃

nach oben springen

#53

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 22:57
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Aber da hätte er auch nur ertasten können dass ich GERADE keinen Eisprung habe, oder?

Aber bei einem hat er prinzipiell recht reinsteigern bringt ja so oder so nichts. Es ist wie es ist :-)

Ja ich bin echt recht positiv. kann jetzt ganz gut Kraft sammeln ☀️💪🏻

nach oben springen

#54

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 23:18
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Hallo alle zusammen.

@Lotta: Ich hatte bei beiden Fehlgeburten die ersten Monate definitiv keinen Eisprung. Hab die letzte Mitte September und erst am 26.12 dann das Eisprung Weihnachtswunder. Bei mir ging der HCG Wert extrem langsam zurück. Also 100%ig lag es an den Hormonen. Hatte auch jetzt erst ein richtig gute Blutung. Sonst nur ganz wenig Blut, als ob die Gebärmutterschleimhaut nicht genug aufgebaut war. Das sind bestimmt die Hormone bei dir.

@Bine: Drücke dir ganz fest die Daumen. Ich war dieses Mal 3 Tage überfällig, aber dann kam sie doch.... Vielleicht aber nur der Stress durch den Umzug. Sonst sind es nämlich immer verlässliche 26-27 Tage.

Zu der Frage nach dem Eisprung fühlen. Vor der ersten Schwangerschaft definitiv nie was gespürt. Nach der Fehlgeburt hab ich immer ein picksen war genommen. Nach der Geburt von meinem Sohn habe ich ehrlich gesagt nicht drauf geachtet. Dann nach der ELSS furchtbare Schmerzen ab dem Eisprung für paar Tage gehabt. Hat sich dann nach 6 Monaten beruhigt und gleich geklappt leider mit Abgsng. Nach der Fehlgeburt auch erst im vierten Zyklus Eisprung gehabt und sehr starke Schmerzen. Jetzt wird mir in der Zeit schlecht und und es zieht nur ein wenig. Aber mit den Ovus und Zykluscomputer konnte ich es immer belegen, dass es stimmt. Allerdings dachte ich dieses Mal wäre der linke, gesunde Eilleiter dran, aber der Arzt meinte der rechte.

@Saranda: Danke, ja du hast Recht. Ist bestimmt besser so, dass wir erstmal umziehen. Neues Haus, neues Glück. Wobei neu ist es ja nicht, nur Renoviert und Fenster, Türen, Heizung, Küche erneuert ^^ Hier in der Gegend kann man sich sonst mit so einem großen Grundstück kein neues Haus leisten. Und jede Menge Molche und Frösch gabs als neue Haustiere auch dazu :-)

nach oben springen

#55

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 18.06.2020 23:20
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

@Ophelia:Ja, das habe ich auch mal irgendwo gelesen, als ich mich gesorgt habe nach der FG, weil kein Eisprung kam.

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 23:21 | nach oben springen

#56

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 19.06.2020 06:51
von Bine • 907 Beiträge | 915 Punkte

Vielleicht meinte der Arzt, dass der Muttermund weich ist. Das ist auch ein eindeutiges Zeichen, dass gerade der Eisprung statt findet, damit die Spermien schnell zur Eizelle kommen.

Ich warte weiter ab. Mir ist schlecht. Und Temperatur bei um die 37 Grad. Gestern wie heute. Als ich vor Jahren NFP gemacht hatte lag diese immer bei 36,1-36,3.
Ich finde es nicht schlimm, wenn die Periode käme. Aber so halbes und nix ganzes nervt mich ziemlich

nach oben springen

#57

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 19.06.2020 07:52
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Nein er meinte “sie haben recht, sie hatten keinen Eisprung diesen Monat. Das ist aber nicht schlimm und ganz normal.” (Genau wie Ophelia sagt)

Es ist auch etwas egal Ob ja oder nein wir verhüten ja im Moment ohnehin (hab so viele coole Sachen gebucht. Eins davon ist canyoning 🥰☀️😱) wir starten erst ca ab Juli:August wieder mit den hibbeln.

Im Zyklus davor hatte ich recht schnell nach der FG einen Eisprung. Aber alles gut. Das ist kein Grund zur Sorge und wirklich was machen kann ich ja auch eh nicht.

nach oben springen

#58

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 19.06.2020 08:01
von Bine • 907 Beiträge | 915 Punkte

Oh tut mir Leid. Habe es dann wohl falsch verstanden.

Wenn meine Periode kommen würde, würde ich mit NFP wieder beginnen.

nach oben springen

#59

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 19.06.2020 08:17
von steffi_2910 • 20 Beiträge | 20 Punkte

Freut mich das so viele mit hibbeln, ist immer schön nicht allein zu sein und sich mit anderen austauschen zu können :-)

@Lotta mit den FA ist das immer so eine Sache, habe mich z.B. nach meiner Fehlgeburt von meinem FA allein gelassen gefühlt. Für ein FA ist eine Fehlgeburt was normales, wird nicht zu ernst genommen weil es bei denen ständig passiert. Sie meinte nur das 90% der Frauen eine Fehlgeburt erleiden, manche merken es und manche merken es eben nicht weil sie den Abgang dann oft als Periode ansehen. Das wars, mehr hat sie nicht dazugesagt außer das ich es einfach weiterprobieren soll und es schon irgendwann klappt.
Ich habe z.B. Angst das es hormonelle Ursachen bei mir hat oder das ich eventuell eine Gelbkörperschwäche habe etc. ! Das wollte sie alles nicht hören und meinte ich soll mir da keine Gedanken machen und wenn es in einem Jahr nicht geklappt hat wiederkommen, dann werde ich erst untersucht!
Deshalb habe ich den Eindruck manchmal wollen sie einen nur los werden mit irgendwelchen Aussagen die für einen kurzen Moment beruhigen!

Auf jeden Fall super Einstellung von dir, dass du jetzt erstmal dein Leben genießt und dir eine Pause gönnst!! Viel Spaß beim Canyoning

@Juli ich habe meinen Eisprung das erste Mal an dem Zyklus vor meiner Fehlgeburt wahrgenommen (4 Monate nach Absetzten der Pille), ich hatte ein starkes Ziehen im linken Eierstock und Mittelschmerzen. Dann habe ich in meiner APP gesehen, dass ich meinen Eisprung haben müsste. Prompt hat es geklappt, leider wollte das Würmchen nicht bleiben.
Nach meiner Fehlgeburt hatte ich keinerlei Symptome, nur ab ES+12 hab ich an ständiger Übelkeit gelitten und dachte ich bin erneut schwanger, dann kam aber meine Periode. Denke ich hatte keinen Eisprung!
Seit gestern habe ich wieder dieses starke ziehen im linken Eierstock und Mittelschmerzen, laut meiner APP habe ich heute meinen Eisprung. Mal sehen ob es dieses Mal klappt!

nach oben springen

#60

RE: Hibbeln für ein März /April Baby��

in Hibbelthread 19.06.2020 09:31
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Ich drück die Daumen dass es klappt!!! :-))

Aber selbst wenn es an den Hormonen liegt kann man außer uterogest nicht wirklich was mache oder?

Jaaa ich habe bzw hatte die Tendenz mIch in Sachen reinsteigern zu können. Das hab ich soweit im Griff und mache es nur noch bei Sachen die mir gut tun und bei denen es sich lohnt. Deswegen gehen wir den Kinderwunsch besonders achtsam und langsam an.

Ich spür den mittelschmerz glasklar. Konnte das früher nicht einsortieren dachte früher immer dass ich pms oder meine Periode bekomme bis mich mein toller alter Frauenarzt aufgeklärt hat.

Wie ich ihn vermisse!!!!! Finde den Umgang der meisten Frauenärzte mit FG unmöglich. Klar ist es für sie normal, für uns aber nicht und für die Gesellschaft leider auch (noch) nicht. Oft ist das der einzige Support den Frauen die nicht so offen sind bekommen.

zuletzt bearbeitet 19.06.2020 09:32 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen