#1

Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 18.10.2020 14:27
von Bonika • 95 Beiträge | 97 Punkte

Ihr Lieben,
Ich durfte ja vor einer Woche wieder positiv testen und war auch bis heute total positiv. Habe fest daran geglaubt, dass diesmal alles gut gehen wird. Aus irgendeinem Grund haben mich heute wieder starke Zweifel und Ängste ergriffen.
Ich merke auch immer noch nur wenig an Symptomen, allerdings bin ich heute auch erst 5+4 Ssw.
Ich bin müde und schlafe gerne mal früh auf we Couch ein, ich muss nachts gefühlt häufiger raus, bilde mir ein, dass mir nach dem Frühstück etwas flau ist und die letzten beiden Tage taten mir meine Brüste weh. Heute ist der Schmerz, das Ziehen in der Brust verschwunden und schon denke ich wieder so negativ. Ich will das nicht.
Habt ihr Tipps für mich? Wie ging es euch? Welche Symptome hattet ihr? Muss ich mir Sorgen machen?

Ich habe mir tatsächlich ein kleines Heft gekauft in dem ich zu der Kleinen Murmel schreibe, aber so ganz erfolgreich ist das noch nicht.

zuletzt bearbeitet 18.10.2020 14:28 | nach oben springen

#2

RE: Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 18.10.2020 14:53
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Hallo,

verstehe total deine Sorgen und Ängste. Einen ultimativen Tipp habe ich aber leider nicht für dich. Ich hab aber schon mehrfach gelesen das Schwangerschaftssymptome an Intensität varieren. Und bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich absolut keine Symptome bis auf leichtes Sodbrennen zum Ende der Schwangerschaft.

Auch wenn es dir schwer fällt versuche dich zu entspannen und nicht ganz so sehr in dich hinein zu hören.
Wünsch dir alles Liebe und eine wunderschöne Schwangerschaft 😊🍀

nach oben springen

#3

RE: Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 18.10.2020 16:56
von Bonika • 95 Beiträge | 97 Punkte

Liebe Dori,
ich danke dir. Ich sollte wahrscheinlich wirklich versuchen jeden Tag zu genießen, an dem
es mit gut geht. Es fällt nur irgendwie schwer.

Einfach positiv denken, das versuche ich mir immer wieder wie ein Mantra aufzusagen.

nach oben springen

#4

RE: Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 18.10.2020 19:36
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Hallo liebe Bonika,

ich kann dich momentan so gut verstehen,tatsächlich bin ich genauso weit wie du und hatte auch gar nicht damit gerechnet,dass ich überhaupt positiv testen würde.Meine Symtome sind dieses Mal ganz andere wie in der ersten Schwangerschaft z.B.leide ich dieses Mal an Übelkeit,sobald diese mal einen Tag aussetzt mache ich mir gleich Gedanken,ob irgendetwas nicht stimmt oder es dieses Mal wieder so kommt,wie beim ersten Mal.Bei mir sind ja jetzt leider sogar Schmierblutungen noch dazu gekommen,was die Unsicherheit noch verstärkt.
Ich freue mich über jeden Tag,wo meine Brüste empfindlich sind und wo die Übelkeit da ist oder welch anderes Symtom auch immer.
Es wird bestimmt für uns beide gute und schlechte Tage geben,wo man sich mal wieder mehr Gedanken macht aber ich hoffe es hilft dir so wie mir,zu lesen dass ich nicht alleine bin mit meinen Sorgen.
Fühl dich gedrückt,ich wünsche dir auch von Herzen alles Gute!

nach oben springen

#5

RE: Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 18.10.2020 19:45
von Bine • 908 Beiträge | 916 Punkte

Liebe Bonika,

ich kann dich so verstehen und kann dir aber sagen, dass alles normal sein kann.
Mir ging es sehr wie dir.
Ich wurde im 2. Zyklus nach der FG wieder schwanger. Diesmal war aber alles anders. Kaum Symptome. Einzigstes Symptom war starke Müdigkeit. Alles andere kam und ging wie es lustig war. Aktuell bin ich bei 14+0 und es ist alles okay. Ich habe mich immer abgelenkt, wenn die bösen Gedanken kamen, die mich in die Richtung gezogen haben. Es fällt schwer, aber nach einer gewissen Zeit schafft man das ganz gut. Außerdem meditiere ich gerne und es gibt tolle Schwangerschaftsmeditationen.

nach oben springen

#6

RE: Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 19.10.2020 11:38
von Bonika • 95 Beiträge | 97 Punkte

Liebe Lilly,
Ich drücke dir fest die Daumen, das alles gut gehen wird. Dieses Schwanken zwischen hoffen und bangen kann einen wirklich wahnsinnig machen.

Liebe Bine,
Ich danke dir für deine aufmunternden Worte. Darf ich fragen welche „Quelle“ du für die Meditation nutzt? Eine App oder YouTube? Vielleicht probiere ich das auch mal. Alles was ablenkt hilft 😅

nach oben springen

#7

RE: Sorgen nach Fehlgeburten

in Hibbelthread 20.10.2020 10:40
von Bine • 908 Beiträge | 916 Punkte

Ich meditiere meist ohne etwas. Meditations Musik über eine App hilft. Aber da kann ich keine wirklich empfehlen, da gehen Geschmäcker auseinander. Es gibt auf yt auch schwangerschaftsmeditationen oder Affirmationen. Auch da mal durchklicken. Kann kein besonderes empfehlen.

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
lou_vah, Clara

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen