#31

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 10:29
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Wie geht es euch so? Und dir lena?

nach oben springen

#32

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 11:05
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Liebe Steffi,

es tut mir so leid, was du alles durchmachen musst...bleib stark und halte durch! 💕

Ich habe das Gefühl, dass viele Ärzte hier sich nicht mit Cytotec nicht auskennen. Ich wohne ja in München und hier wurde mir bei meinen 2 FG (und die erste sogar in SSW 13) Cytotec in Krankenhaus in der Geburtsabteilung und jetzt bei 2. FG von FA und in der ambulatorischen Gynäkologie empfohlen. Auch meine FA aus der Heimat hat mir Cytotec empfohlen. Außerdem in sehr vielen Ländern ist es Standard bevor man eine AS macht. Lass dich da nicht verunsichern! Ich habe es ja selber mit Cytotec gemacht und es ist gut gelaufen. Mach einfach das, was für dich richtig ist.

Ganz liebe Grüße aus der Ferne!

nach oben springen

#33

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 11:48
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Hallo Steffi,

Ich weiß jetzt nicht, ob ich da etwas durcheinander bringe. Ich habe so viele Beiträge hier gelesen... Bist du jetzt in einer Kinderwunschklinik in Behandlung?
Ich hatte bisher den Eindruck, dass die Frauenärzte nur wissen, was man mit clomifen macht und alles andere übersteigt ihr Fachgebiet bei kinderwunsch...
Wenn du bereit bist, kannst du dich ja an die Organisation wenden. Vielleicht hilft es dir! Es ist schön, dass deine Ärztin das ernst nimmt.
Ich bin momentan eher in der Stimmung nicht mehr über das alles mit meiner Familie oder den Freunden, die es wissen, zu sprechen....ich weiß nicht, ob es gut ist...aber ich will mein vorheriges leben zurück... Ich würde gerne so tun, als wäre nichts gewesen...klappt nur leider nicht so einfach...
Ich habe noch Schmerzen. Ein ständiges Ziehen und Krampfen der Bauch und Rückenmuskulatur...kommt mir irgendwie bekannt vor... Wenn es zu stark wird, nehme ich ibu und Magnesium. Das hilft. Die Hebamme meinte gestern am Telefon, dass das schon vorkommen kann. Es ist nunmal eine Geburt gewesen, die der Körper verarbeiten muss. Ich habe kein lebendiges kleines Wunder zu Hause, das mich ablenkt. Auch die Glückshormone fehlen. Das kann noch einige Zeit andauern. Ich solle mich schonen und auf meinen Körper hören. Wenn etwas nicht geht, dann geht es eben nicht. Teilweise sind die schmerzen so stark, dass ich nur liegen kann...ich hoffe, es wird bis Montag ... Am Donnerstag habe ich einen Nachsorgetermin ausgemacht. Die Blutung hat fast aufgehört. Ich hoffe, es ist alles gut...
Liebe Grüße ❤️

nach oben springen

#34

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 12:53
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Ja, ich dachte mir nicht viel dabei.. es ist jetzt so wie es ist und ich hoffe einfach, dass ich nie wieder in diese Situation komme cytotec vor ausschabung nehmen zu müssen.
Es ist ja auch zum glück alles gut gegangen soweit..
Ja ich bin ab Februar in der kiwu-klinik in behandlung. Die Untersuchung veranlasst meine gyn jetzt. Sie hat einfach auf eigene faust im labor angerufen und meine Situation geschildert. Und die haben ihr gesagt, dass sie Blut von mir hinschicken soll und sie weiter forschen, ist wohl eine sehr spezielle untersuchung und es dauert etwas bis sie das ergebnis hat. Je mehr ergebnisse ich bis februar zu dem termin in der kiwu habe, desto hilfreicher denke ich..
Hoffe nur, egal was raus kommt, dass man uns helfen kann 😔
Ja dann wird es wohl normal sein mit den schmerzen.. generell, ist ja einfach ein totaler hormonabfall.
Ich drücke dir für deinen termin die daumen! Berichte danach gerne wenn du magst.
Ich habe das irgendwie auch.. ich kann nicht so gut darüber reden und ich meide alle menschen die ich kenne. Verkrümel mich lieber zuhause und bin für mich. Hatte ich vorher nicht, da tat es mir gut darüber zu reden. Ich denke auch, dass wir einfach Zeit brauchen..

nach oben springen

#35

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 13:15
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Vielleicht könnt ihr Nestreinigungstee ausprobieren? Wurde mir von Hebamme jetzt bei der FG empfohlen, entgiftet den Körper, reinigt alles was da nicht hingehört und reguliert die Hormone. Habe jetzt 2 mal pro Tag getrunken und irgendwie geht es mir ganz gut.

Ich meine es sind Kräuter, keine Wundermittel aber früher haben die Menschen ja nur mit Kräutern geheilt. Bestimmt ist da was dran :)

Es wird alles gut. Neues Jahr neues Glück 🍀

nach oben springen

#36

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 13:29
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Danke für den Tipp, habe ihn auch schon im internet gefunden! 😊

nach oben springen

#37

RE: 3. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 12.12.2020 14:10
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Ich werde mich auf jeden Fall am Donnerstag melden.
Momentan trinke ich noch den wehentee. Schmeckt nicht gut, aber ich glaube er hilft. muss ich mal schauen wo ich den anderen Tee her bekomme. Danke 👍
Warum sollte der Tee nicht helfen? Bei bauchschmerzen oder Halsschmerzen hilft er ja auch 😉
Mit den Untersuchungen sehe ich das auch so. Dieses Jahr noch alles soweit veranlassen. nächstes Jahr dann die Befunde einsammeln und sehen was man daraus macht. Mir wurde auch gesagt dass die Blutuntersuchungen mindestens zwei Wochen dauern werden. Dann kommen die Feiertage dazwischen...
Aber immerhin habe ich die erste Nacht durchschlafen können 😊 das tat gut 👍
Ich werde heute noch einen kleinen Spaziergang wagen. Frische Luft tut bestimmt auch gut.

zuletzt bearbeitet 12.12.2020 14:12 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen