#1

Nach der ausscharbung zyste

in Eure Geschichte 26.11.2020 13:05
von LadyWayne • 32 Beiträge | 32 Punkte

Hey meine lieben , vor genau 2 Wochen hatte ich meine Ausscharbung. Und heute war der kontrolltermin. Ich konnte nicht auf den Bildschirm schauen. Er sagte zu mir Gebärmutter alles leer aber da ist eine zyste. Ich dachte nur scheiße, jetzt kann icj nicht schwanger werden und muss wieder operiert werden. Wieso bekommt man immer wieder schlechte Nachrichten, die Fehlgeburt war doch schon schlimm genug und dann das noch. Ich soll in Februar wieder hin zur Kontrolle ob sie von alleine weg ist. Aber meine Sorge ist nun , das diese zyste meine Regel unterdrückt. Ich möchte doch das mein normaler Zyklus einsetzt und das wir es eventuell Januar oder Februar wieder versuchen können. Doch jetzt bin icj total verunsichert und weiß nicht was ich denken soll. Habe Angst. Hat jemand Erfahrung mit sowas ?

nach oben springen

#2

RE: Nach der ausscharbung zyste

in Eure Geschichte 03.12.2020 11:25
von Elisa • 17 Beiträge | 17 Punkte

Hallo LadyWayne,

ich kann dir leider nicht mit eigenen Erfahrungen weiterhelfen.

Hat der Arzt denn nichts dazu gesagt, ob und wie sich jetzt der Zyklus durch die Zyste enwickeln könnte?

nach oben springen

#3

RE: Nach der ausscharbung zyste

in Eure Geschichte 03.12.2020 12:29
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Hallo,

Ich hatte bereits zwei funktionelle Zysten (kein Eisprung, aus dem follikel bildete sich die Zyste).
Eine wurde punktiert und abgesaugt. Sie hatte einen Durchmesser von 15 cm, war eingebauter und sehr schmerzhaft. Hatte vor der Punktion sehr viel Angst. Am Ende war es halb so schlimm, ein kurzer Stich, der war schmerzhaft, danach nichts mehr. Zyklus ging dann auch seinen geregelten weg. Als Alternative hätte es eine OP im Krankenhaus gegeben.
Die zweite war knapp 10 cm, ohne einblutung, nur leichte schmerzen. Da habe ich zwei Wochen gewartet. Die Periode setzte ein und die Zyste war weg.

Hat man dir gesagt, wo die Zyste ist?

Ich hatte immer Glück. Das würde ich dir auch wünschen!

Liebe Grüße

nach oben springen

#4

RE: Nach der ausscharbung zyste

in Eure Geschichte 06.12.2020 11:48
von LadyWayne • 32 Beiträge | 32 Punkte

Hallo vielen Dank für eure Antworten.
Mittlerweile habe ich ganz ganz leichte schmierblutungen braune aber denke das kommt noch von der ausscharbung . Ist jetzt knapp 3 Wochen her alles. Nein der Arzt hat leider nichts gesagt nur das da eine zyste ist. Und zuhause habe ich erstmal nachgeschaut was es ist etc und habe da erst erfahren das sie am eierstock oder an der Gebärmutter liegen kann. Hätte ich das gewuSt hätte ich nachgefragt:/ . Mittlerweile merke ich sie aber nicht mehr so stark wie am Anfang.

nach oben springen

#5

RE: Nach der ausscharbung zyste

in Eure Geschichte 06.12.2020 12:34
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Hallo Ladywaye. Ich habe leider auch eine Zyste. Bei mir ist sie am Eierstock. Der Arzt meinte sie würde mit der nächsten Periode abgehen und ich kann ab Januar wieder hibbeln. Ich hatte auch eine Ausschreibung im Oktober.

nach oben springen

#6

RE: Nach der ausscharbung zyste

in Eure Geschichte 06.12.2020 22:22
von LadyWayne • 32 Beiträge | 32 Punkte

Hey fay 123. Ich hatte meine in November ich hoffe so sehr das ich meine Regel bald bekomme und sie dann weg geht von alleine. Denn solange sie nicht weg ist, möchte ich auch ungern schwanger werden . Ich weiß nämlich nicht ob es dann Komplikationen geben kann etc. Ist mir alles zu unsicher.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen