#31

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.09.2022 21:10
von Katrin • 106 Beiträge | 106 Punkte

Sorry. 🙈 Ich weiß doch, dass du Lucia heißt. Offensichtlich hab ich mich schon an Luna gewöhnt...

nach oben springen

#32

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.09.2022 20:23
von LunaBlum • 31 Beiträge | 31 Punkte

Liebe Katrin,

ich habe mit meiner Hebamme erstmal nur das Wochenbett ausgemacht und eine Betreuung während der Schwangerschaft nach Bedarf. Sie meinte aber, es wäre sicher sinnvoll, sich zum Ende der Schwangerschaft nochmal zu treffen, um sich besser kennenzulernen. Wenn ich möchte, kann ich auch Vorsorgetermine bei ihr statt bei der Ärztin machen - das kann ich mir aber noch überlegen. Wenn ich am Ende überhaupt so weit komme...

Wie geht es dir heute? Wie war dein Gyntermin?

Liebe Grüße, Lucia

nach oben springen

#33

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.09.2022 22:24
von Katrin • 106 Beiträge | 106 Punkte

Liebe Lucia,

das klingt ja ganz gut. Wobei ich mega froh, um die Betreuung durch ein Hebammenteam im Geburtshaus bin. Da darf ich wöchentlich zur Akupunktur kommen und mein Herz ausschütten und Fragen stellen.

Und jetzt das Wichtigste: Das Herzchen schlägt und es ist alles in Ordnung. Es ist gewachsen, wie es soll. Wir sind so wahnsinnig erleichtert! Ich musste fast anderthalb Stunden warten, das war blöd, weil ich natürlich mega angespannt war, aber die Ärztin ist super.

Inspiriert von dir haben wir danach einen ganz hübschen Body als Hoffnungszeichen gekauft. Es sind Spatzen drauf und ich habe mich gefragt, ob das nicht doof ist. Das neue Baby kann und soll Spatz schließlich nicht ersetzen. Aber mein Mann meinte dann, ist doch schön, wenn es was hat, was an sein Brüderchen erinnert. Und da hat er recht. Es war sehr seltsam in ein Babygeschäft zu gehen, aber jetzt bin ich ganz glücklich über unseren Kauf.

Wann genau ist dein Termin?
Alles Liebe dir
Katrin

nach oben springen

#34

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.09.2022 08:24
von LunaBlum • 31 Beiträge | 31 Punkte

Liebe Katrin,

wie schön!!! Ich freue mich sehr für dich, dass alles gut ist. Ich hatte mir gestern schon ein bisschen Sorgen gemacht, als du abends noch nicht geschrieben hattest. Da sieht man es mal, dass diese doofen Blutungen, die für viele von uns so triggernd sind, nicht zwangsläufig etwas Schlechtes bedeuten müssen. Deinem Baby geht es gut und das ist doch wunderbar!!!

Und es freut mich natürlich, dass dich meine Idee mit dem Body inspiriert hat. Wir haben auch wieder einen gekauft, der schon seit einigen Tagen bei uns im Bett liegt und über den wir uns sehr freuen. Ich bin gerade wieder viel optimistischer. Seit ein paar Tagen spüre ich wesentlich mehr Anzeichen. Mein Geruchssinn hat sich total geschärft, ich kann nicht durch die Fußgängerzone laufen, ohne alles zu riechen - jedes Parfüm, jeden Mülleimer, jedes Auto und jede Zigarette, das ist total abgefahren. Außerdem ist mir morgens manchmal leicht übel gewesen. Am Dienstag habe ich mich sogar beim Zähneputzen ganz ein bisschen übergeben müssen. Es klingt vielleicht albern: Aber ich habe mich so gefreut!!! Und gestern habe ich nochmal den dritten (und letzten!) meiner quantitativen Tests gemacht, da war auch eine deutliche Entwicklung zu sehen. Es kommen sicher auch wieder andere Tage oder Phasen, aber gerade gibt mir das alles die Sicherheit, die ich brauche, um bis nächste Woche auszuhalten. Leider musste ich meinen Termin wegen einer beruflichen Sache nochmal von Montag auf Dienstag verschieben. Sehr nervig! Also am 27. ist es dann so weit.

Meine Hebamme ist auch Teil eines Hebammenteams - was ich sehr gut finde, weil das bedeutet, dass sie vertreten wird, wenn sie ausfällt oder im Urlaub ist. Und die Praxis hat auch jede Menge zusätzliche Kursangebote, die man wählen kann, das werde ich mir auch noch überlegen. Es gibt einen Kurs der sich prenatal bonding nennt und der sich wohl besonders an Frauen mit vielen Ängsten aufgrund von Vorerfahrungen oder psychischen Belastungen richtet. Das werde ich mir überlegen. Wenn du wöchentlich zur Akupunktur gehst, musst du das dann selbst bezahlen, oder ist das dort Teil der Vorsorge? Und - ist noch weit hin, ich weiß, aber neugiereigkeitshalber - wenn das ein Geburtshaus ist, kannst du dir dann auch vorstellen, dort zu entbinden? In meiner Stadt gibt es leider kein Geburtshaus...

Liebe Grüße, Lucia

nach oben springen

#35

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.09.2022 15:27
von Katrin • 106 Beiträge | 106 Punkte

Liebe Lucia,

tut mir Leid, dass ich mich am Mittwoch erst so spät gemeldet habe. Ich musste ja ewig warten, hab mir dann ein bisschen Zeit mit Mann genommen, wo wir uns einfach gefreut und den Body gekauft haben und dann bin direkt zu einem Termin gehetzt, der bis zehn Uhr abends ging...

Die Erleichterung hält tatsächlich an und so bin ich gerade auch zuversichtlich.

Wie schön, dass du dich über die Symptome freust und sie doich beruhigen, anstatt darunter zu leiden! Wie schön, dass auch das HCG brav ansteigt. Nur noch 4 mal schlafen bis zu deinem Termin! Das schaffst du! Wenn ich nervös bin, zähle ich wie kleine Kinder, die sich auf ihren Geburtstag freuen...

Der Kurs mit den Ängsten klingt gut. So einen hätte ich auch gern.
Die Akupunktur zahlt tatsächlich die Kasse. Aber ich bin privat versichert - keine Ahnung, ob das einen Unterschied macht.
Bei den ersten beiden Schwangerschaften wollte ich wenn möglich gerne im Geburtshaus entbinden. Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Die Geburt von Spatz hat so lange gedauert und war zum Teil so schmerzhaft, dass ich doch überlege, ins Krankenhaus zu gehen.
Aber das ist ja noch lange hin. Hoffentlich dürfen wir das erleben!

Liebe Grüße von Katrin

nach oben springen

#36

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.09.2022 14:32
von LunaBlum • 31 Beiträge | 31 Punkte

Liebe Katrin,
wie geht es dir heute?
Ich bin so unendlich müde - und trotzdem gerade unterwegs auf einer kurzen Dienstreise. Habe bis zum Schluss überlegt, ob ich nicht absagen soll, aber dann dachte ich, die Ablenkung ist vielleicht gar nicht schlecht. Was mich etwas verunsichert ist, dass ich seit zwei Tagen immer wieder Bauchschmerzen habe. Es fühlt sich teilweise wie Regelschmerzen an - aber ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob sie wirklich von der Gebärmutter kommen oder eher mit der Verdauung zusammenhängen - ich habe da mittlerweile immer mehr Probleme. Blut ist keines da, also versuche ich mich nicht zu sorgen, aber etwas verunsichert bin ich schon. Naja... noch zwei Tage, dann weiß ich endlich, ob bisher alles in Ordnung ist.

Und hey, du musst dich wirklich nicht entschuldigen dafür, dass du nicht gleich geschrieben hast. Das ist doch klar, dass du dich erst mal mit deinem Mann freuen möchtest.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend!

nach oben springen

#37

RE: wer steht mit mir (hoffentlich) das erste Trimester durch?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.09.2022 20:44
von Katrin • 106 Beiträge | 106 Punkte

Liebe Luna,

ich bin mal wieder überrascht, wie ähnlich es bei uns ist!

Auch ich habe seit 2 Tagen immer wieder ein bisschen Bauchschmerzen. Nicht so stark wie bei der Periode, aber davor hatte ich so gut wie keins. Ich weiß, dass das ganz normal ist und hatte es in den letzten beiden Schwangerschaften auch sehr oft. Aber da sind unsere Kinder ja auch gestorben. Zum Teil hängt es wohl mit der Verdauung zusammen. Ich bin auch ein bisschen verunsichert, versuche aber zuversichtlich zu bleiben. Eigentlich dachte ich ja, es wäre mir ganz recht, ein bisschen mehr Symptome zu spüren - und jetzt macht es mir eher Sorge...

Auch ich bin unglaublich müde. Gestern und heute hatte ich wenigstens jeweils nur einen dienstlichen Termin und habe sonst die meiste Zeit auf dem Sofa verbracht. Das wäre mir sonst viel zu langweilig, aber so müde, wie ich bin, war es genau das Richtige.
Puh...eine Dienstreise ist da sicher sehr anstrengend. Hast du sie gut geschafft und hat sie dich tatsächlich abgelenkt? Oder bist du immer noch unterwegs?

Gestern Abend hab ich seit Längerem mal wieder geweint, weil ich Spatz und Lämmchen so vermisse und war sehr traurig über ihren Tod. Ich wurde an die Zeit der zweiten Fehlgeburt erinnert...Außerdem steht der ET von Lämmchen bevor - das macht mir ein bisschen Angst. In der Woche bin ich auf Fortbildung. Immerhin nicht so weit weg, dann kann ich den Abend wohl wenigstens mit meinem Mann verbringen. Aber ich habe keine Ahnung, wie ich den Tag verkrafte und wie wir den Abend gestalten sollen...

Ich hoffe so sehr, dass am Dienstag alles in Ordnung ist und du ganz erleichtert aus der Praxis gehen darfst! Und dass du die Zeit bis dahin noch gut überstehst
Ganz liebe Grüße von Katrin!

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Milas mom, AMC, Lenie

Forum Statistiken
Das Forum hat 1404 Themen und 31115 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen