#1

Impfung gegen Corona

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.05.2021 14:53
von Susanne • 3.742 Beiträge | 3757 Punkte

Hallo, wie steht Ihr zu dem Thema Impfung gegen Corona in der Schwangerschaft? Ja oder nein und warum?

nach oben springen

#2

RE: Impfung gegen Corona

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.04.2022 10:34
von Sara de Peña • 15 Beiträge | 15 Punkte

Ich habe lange mit mir gehadert. Denn Corona wollte ich auf keinen Fall in der Schwangerschaft bekommen. Allerdings liefen meine 6 Monate nach der 2. Impfung direkt in der 20. SSW ab, genau die Woche in der ich zuvor die Fehlgeburt hatte. Zu dem Zeitpunkt konnte ich mich einfach nicht impfen lassen. Zu groß war die Angst in die Schwangerschaft einzugreifen und schlimmstenfalls Wehen auszulösen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering wäre...aber die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt in der 20. SSW beträgt ja auch nur 1%...
Nach langem hin und her habe ich mich dafür entschieden mich der 24. SSW impfen zu lassen...und dann habe ich 4 Tage vorher Corona bekommen!
Zum Glück ist alles gut verlaufen und dem Baby geht's auch weiterhin gut.

nach oben springen

#3

RE: Impfung gegen Corona

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2022 22:45
von Gänseblümlein • 414 Beiträge | 414 Punkte

Ich hab 3 Impfungen, zwei vor der ersten SS und den Booster nach der Fehlgeburt. Ich werde mich in der aktuellen Schwangerschaft nicht impfen lassen, weil es mir alle 3 Male so schlecht ging mit unfassbaren Gliederschmerzen und Fieber, was ohne ordentlich Schmerzmittel nicht auszuhalten war. Da ich weder Fieber noch Schmerzmittel momentan haben möchte, werde ich es erstmal lassen. Zumal der 2. Booster ja auch noch gar nicht für Schwangere empfohlen wird.

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Zcally, Madlen, Susanne

Forum Statistiken
Das Forum hat 1507 Themen und 34038 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen