#1

Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig 🌟🌟

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.12.2020 16:01
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo ihr lieben,

Heute war ich zur Kontrolle bei meinem Frauenarzt und leider kein Herzschlag. Mein Krümelchen ist leider bei 6+0 nicht mehr weitergewachsen. Meine Frauenärztin hatte mir ja Mittwoch schon gesagt, dass es leider nicht gut aussieht.
Ich bin sooo traurig und kann es irgendwie nicht fassen.
Zweimal hintereinander, warum 😕
Meine Frauenärztin meinte, dass auch zweimal tatsächlich häufig vorkommen und da es bei unterschiedlichen Wochen war, es richtig scheiße und gemein ist, ich aber die Hoffnung nicht aufgeben soll.
Ich bekomme eine Überweisung zum Hämatologe für Blutgerinnung.
Ich warte jetzt auf einen natürlichen Abgang und hoffe das es nicht mehr lange dauert. Möchte keine Ausschabung haben. Leichte Blutungen habe ich schon. Habe ein bisschen Angst vor den Schmerzen und dem Blut. Aber ich möchte es so gerne diesmal so schaffen.
Ich danke euch fürs Lesen. Und vllt habt ihr ein paar Tips auf was ich mich einstellen kann.
Vielen Dank

nach oben springen

#2

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig 🌟🌟

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.12.2020 16:49
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Liebe July,
Das tut mir so leid hier zu lesen. Wir hatten uns alle mit dir gefreut, dass jemand aus der Hibbel-Gruppe positiv getestet hat. Zwei Mal hintereinander ist wirklich total gemein und niederschmetternd. Leider fehlen mir gerade die Worte, wie ich dich aufmuntern kann. Ich kann dir nur sagen, dass es mit weh tut das zu lesen. Und dass ich hoffe, dass du einen guten Weg findest dich von deinem Sternchen zu verabschieden und zu trauern. Fühl dich feste gedrückt.
Deine Lea

nach oben springen

#3

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig 🌟🌟

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.12.2020 17:53
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Liebe July, es tut mir sehr, sehr leid. Schon wieder... Da wird Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen abverlangt. Wenn Du schon blutest, dann ist das schon ein "guter" Anfang. Dein Körper hat das Ende registriert und es ist sicher nur eine Frage der Zeit. Hier findest Du praktische Tipps https://www.fehlgeburt.info/wissenswerte...rlicher-abgang/

Bei Fragen oder moralischer Stütze sind wir für Dich da!

nach oben springen

#4

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.12.2020 17:54
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Liebe July,

Es tut mehr sehr leid, dass es dich trifft. ich habe genauso wie du 2 FG dieses Jahr gehabt und habe keine Kinder. Die erste war SSW 13 in April und die zweite SSW10 in November, festgestellt worden in SSW8. Ich habe auch das erste mal AS und das zweite mal auf dem natürlichen Abgang gewartet (1,5 Wochen) und dann doch Cytotec genommen. Ich wollte dann nicht mehrere Wochen warten und immer mit der Angst rumlaufen wann es losgehen wird. Ich wollte wieder ins Büro und Freunde treffen und halt normal leben. Es war eigentlich nicht so schlimm mit dem Abgang. Es hat geblutet und ich hatte starke Krämpfe, aber die Blutung war mehr oder weniger wie die Periode und ja die Krämpfe...Wärmeflasche und Schmerztabletten werden helfen. Ich habe auch die Reste eingesammelt und ins Labor gebracht. Ich habe da nichts erkennen können, bei anderen war ein Baby da...

Es ist einfach scheisse, dass es uns so erwischt hat. Ich verstehe, dass du es nicht fassen kannst und dass der Schmerz groß ist. Man liebt das Baby von der ersten Sekunde. Nach der ersten FG habe ist es wirklich nicht verstehen oder akzeptieren können, ich habe mir so oft die Frage „warum“ gestellt, ich war monatelang so traurig und so am Ende mit meinen Nerven, weil auch sonst alles nicht funktioniert hat (kein ES 4 Monate, Schmerzen) Ich habe die Antwort auf die Frage „warum genau ich“ nicht gefunden...ich weiß zwar die Ursache und dass meine eizelle nicht gesund war, aber es lindert ja nicht den Schmerz. Dieses Mal gibt es keine Auffälligkeiten beim Baby. Jetzt habe ich auch eine Gerinnungsuntersuchung rausgekämpft, da bekomme ich die Antwort am Donnerstag.

Dieses Mal war ich nicht so tief traurig wie letztes Mal, ich habe es selber schon geahnt und es war kein Shock. Klar, hatte meine paar heultage und Traurigkeit. Sonst wäre ich nicht hier. Ich wollte aber nicht mehr in dieses Tief fallen wie letztes Mal...sondern was machen. Deswegen hatte ich bereits einen Termin in einem KiWu Zentrum und habe noch einen Termin in einem anderen KiWu Zentrum am Donnerstag. Ich habe auch sofort nach der FG mir Nestreinigungstee angefangen...er entgiftet und reguliert die Hormone. Ich glaube schon, dass der Tee mir geholfen hat. Könntest bisschen nachlesen und überlegen, wenn du Lust hast.

Ich weiß nicht ob ich dir mit meinen Text helfe, es ist schwer die richtigen Wörter zu finden...nimm dir so viel Zeit wie du brauchst um zu trauern und zu heilen. Versuch was schönes für dich selbst zu machen. Wenn du die Frage „warum“ beantworten möchtest, dann halt mit medizinischen Untersuchungen oder vllt doch ein Erstgespräch in einem KiWu Zentrum. Das ist eh erst unverbindlich. So habe ich zum Beispiel rausgefunden, dass ich PCO habe. Aber Versuch nicht eine Antwort zu finden warum wir so ein Schicksal haben...es tut nichts gutes, gibt keine Antworten, gibt dir deine Babys nicht zurück und macht dich nur fertig.

Du bist eine starke Frau und du schaffst alles! Aufgeben sollten wir beide nicht! Jemand hat geschrieben - wer schwanger werden kann, wird früher oder später ein Baby auf dem Arm halten. Daran glaube ich ganz fest!!! 🍀🍀🍀

Wenn du reden möchtest, schreib einfach, wird sind für dich da.

Liebe Grüße und viel Kraft 💕
Eli

nach oben springen

#5

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 15.12.2020 23:13
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe July,
es tut mir so wahnsinnig leid für dich 😔
Es ist unfassbar was manche frauen durchmachen müssen.
Gut, dass du zur weiteren Diagnostik gehst. Das ist der erste schritt vorwärts und ich finde immer, man hat das Gefühl etwas tun zu können.
Ich hatte ja einen abgang letzte woche, allerdings nach cytotec-einnahme. Ich finde, du solltest nicht alleine sein. Du schaffst das!!
Ich drücke dich ❤

nach oben springen

#6

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 16.12.2020 12:44
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo ihr lieben,
Vielen Dank für eure lieben Nachricht. Das zu lesen gibt schon ein bisschen Kraft und das man nicht alleine ist mit diesem Schicksal.

Die Blutungen werden stärker, aber es ist noch bräunlich. Hoffe wirklich mein Körper schafft es von alleine.
Ich bin zum Glück nicht alleine. Mein Mann geht arbeiten, aber wir wohnen mit meiner Mutter in einem Haus, da sie Rentnerin ist, ist sie zum Glück da.
Ich habe nur Angst, dass sich das alles noch Wochen hinzieht. 😕

Möchte die Hoffnung auch nicht verlieren. Ich hoffe das wir irgendwann alle unsere Wunder im Arm halten. Nur manchmal ist das alles gar nicht so leicht zu verstehen und zu akzeptieren.

Bin auch froh, dass ich wenigstens zum Hämathologen kann. Auch wenn nichts auffälliges raus kommt, hat man was getan und muss es dann wohl einfach nochmal versuchen.

nach oben springen

#7

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 18.12.2020 02:30
von Lilli • 14 Beiträge | 14 Punkte

Liebe July,

Es tut mir wahnsinnig leid für dich. Ich habe die Fehlgeburt in der 6. Ssw auch durchgemacht. Egal wann es passiert, es tut psychisch immer sehr weh. Es ist ja schließlich nicht nur ein "embryo" sondern unser Baby.
Falls du dein Baby nicht schon verloren hast, dann empfehle ich dir vorbeugend ein Schmerzmittel
, was du gut verträgst. Ich hatte Schmerzen, die etwas stärker als starke Periodenschmerzen waren.
Bitte lass dich dringend auf Blutgerinnungsstörung untersuchen. Ich habe es nach meiner 2. Fehlgeburt versäumt. Und quäle mich noch immer mit der Frage, was wäre wenn...

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute...

nach oben springen

#8

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 18.12.2020 09:48
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo Lilli,
Vielen Dank für deine Nachricht.
Habe gestern von meiner Ärztin Cytotec bekommen um den natürlichen Abgang zu beschleunigen. Es ist auch viel raus gekommen und auch mein Krümmel. Schmerzen waren erträglich, brauchte keine Schmerzmittel.
Heute morgen war ich nochmal zur Kontrolle. Es ist noch 1cm Rest da, der noch abbluten soll. Habe jetzt nochmal Cytotec mit bekommen und hoffe das alles abblutet und ich keine Ausschabung brauche. 🙏
Dieser Weg war für mich und meine Psyche deutlich besser, als die Ausschabung im August.
Ja ich werde auf jeden Fall einen Termin zur Blutgerinnung machen.
Danke liebe Lilli.
Mir tun deine Verluste auch unendlich leid. Stehen bei dir jetzt einige Untersuchungen an?

nach oben springen

#9

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 18.12.2020 11:36
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Hallo July,
Zur Zeit komme ich nicht viel dazu, all diese Beiträge zu lesen. Deshalb schreibe ich dir jetzt erst.
Es tut mir sehr leid, dass du dein zweites Baby verloren hast. Was soll man dazu sagen. Keine Worte der Welt machen es besser... Wir sind für dich da! Und du musst dich nicht alleine fühlen. Viele im Umfeld können es nicht verstehen.
Ich drücke dir Daumen, dass auch der letzte Zentimeter abgeht. Vielleicht braucht es nur noch etwas Zeit. Bei mir ging alles über drei Tage ohne cytotec weg. Und danach kamen immernoch kleine Fetzen. Ich hatte die ganze Zeit über Kontakt mit einer Hebamme, das hat mir sehr geholfen.
Ich wünsche dir alles gute ❤️

nach oben springen

#10

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.12.2020 10:29
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Liebe Nelke,
Danke für deine Nachricht.
Heute morgen kam nochmal gut was raus. Ich bin guter Hoffnung, dass am Montag alles gut aussieht.
Ich bin sehr traurig, aber meine Hebamme war gestern noch da und hat mich aufgebaut. Sie selber hatte 3 Fehlgeburten und hat jetzt 3 gesunde Kinder. Sie meinte zu mir, ich soll nicht die Hoffnung aufgeben. Auch wenn der Weg steinig ist. Manchen müssen einen härteren Weg gehen, als andere.
Ich hoffe das wir alle irgendwann ein gesundes Baby im Arm halten.
Ich möchte auf jeden Fall weiter Kämpfen, mir aber erstmal eine Pause gönnen. Im Februar in Ruhe 30ig werden und dann mal gucken.
Ganz lieben Gruss

zuletzt bearbeitet 19.12.2020 10:31 | nach oben springen

#11

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.12.2020 18:48
von Nelke • 2.210 Beiträge | 2220 Punkte

Hallo July,
Das hört sich doch gut an! Ich drück dir Daumen, dass die Frauenärztin am Montag nichts mehr sieht. Mich hatte es sehr traurig gemacht, wieder auf dem gynstuhl zu liegen und auf dem Ultraschallbild nichts mehr zu sehen...es ist ja gut so...aber auch nunmal so wirklich endgültig. Hat man deinen hcg schon getestet? Meiner lag fünf Tage danach auf ca. 85... Wie lange wird es wohl dauern, bis er auf nahezu null ist?!?
Wir sind ja fast gleich alt 😅 musste vorhin schon etwas schmunzeln...habe ja auch eben erst die zweite Fehlgeburt gehabt...
Langsam werden die schlechten Momente weniger und auch das Lächeln kommt zurück. Dasselbe wünsche ich dir auch!
Liebe Grüße

nach oben springen

#12

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 19.12.2020 22:15
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

July ich drücke dir die daumen! 🍀
Das mit der Pause kann ich verstehen. Ich glaube wir versuchen es in einem jahr oder so erst wieder.. die worte deiner hebamme tun gut, auch für mich zu lesen. Erhol dich noch gut ❤

nach oben springen

#13

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.12.2020 01:45
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

@Nelke: der letzte HCG sinkt sehr langsam auf 0, so wurde mir im KH und von FA gesagt. Natürlich ist es ausschlaggebend wo man steht in der SS. Tag von FG mit Medis 47.000, 1 Woche später 510, dann 2 Wochen später 35, dann 2 Wochen später 7.

Wünsche euch noch ein wenig Erholung von dem ganzen ☀️

nach oben springen

#14

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.12.2020 06:42
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Ich würde sagen, dass das hcg schon bei 0 ist, denn er halbiert sich alle 2 Tage, genauso wie er sich verdoppelt. Am besten testest Du mal mit einem SS-Test.

nach oben springen

#15

RE: Zweite Fehlgeburt - unendlich Traurig ����

in Mein totes Kind im Bauch-ich erleide gerade eine Fehlgeburt 20.12.2020 09:49
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Na ja, warum haben mir dann zwei Ärzte gesagt, dass es so lange bei dem letzten HCG dauert? Sie haben explizit gesagt, dass er sich nicht halbiert und dass es Wochen dauern kann. 🤷🏻‍♀️😄
Bei mir waren es ja dann 4 Wochen...kann vllt damit zu tun haben, dass ich noch ganz wenig Restflüssigkeit hatte und die GMS war noch ziemlich hoch nach dem natürlichen Abgang mit 6mm...ich denke, das ist dann sehr individuell.

Mein FA meinte bei 35, dass er nicht mehr testen wird, sei denn meine Periode nicht kommt. Aber über 35 muss man immer noch bei FA testen bis HCG auf 0 sinkt. Bei KiWu haben sie dann nochmal getestet und es waren wirklich 2 Wochen bis 7.😅

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen