#1

Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 16.08.2020 19:54
von SeNa190209 • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo ihr Lieben,

bei mir wurde am 30.07 ja ein Mised Abortion festgestellt. Mein Fa hatte mir damals eine ÜW zur Ausschabung mitgegeben aber ich hab es nicht übers Herz gebracht und gehofft mein Körper regelt dies erneut selbst. Heute morgen hatte ich leichte Schmierblutungen und jetzt sind sie seit etwa einer halben Stunde sehr stark. Ich habe sonst aber keinerlei Probleme keine Schmerzen oder Fieber, ich schwitze nur sehr stark, dass kann aber auch an der Hitze liegen die bei uns herrscht. Soll ich abwarten oder ins Kh bin echt überfordert im Moment?

LG Natascha

nach oben springen

#2

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 16.08.2020 20:42
von Anna90 • 378 Beiträge | 379 Punkte

Hi Natascha,

Ich kann dir leider nicht groß weiterhelfen, da ich keinen natürlichen Abgang hatte.
Aber solange die starke Blutung nicht ewig andauert und du dich soweit gut fühlst, würde ich erst einmal noch zu Hause bleiben.
Wenn du dich aber unsicher/schlecht fühlst, lass dich ins KH fahren!

Ich hoffe das Beste!!!
Fühl dich gedrückt

nach oben springen

#3

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 16.08.2020 20:52
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Bei mir war es wie sehr starke Periodenblutung. Die ultrastarke Nachtbinde musste ich bei jedem WC Gang wechseln.

Der eigentlich Abgang des Babys war so am 3-4 Tag der starken Blutung. Unter der Dusche.

Ich war recht früh iwas zwischen SSW 5-6+

Hoffe das hilft dir 😘😘😘 Alles Gute

nach oben springen

#4

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 16.08.2020 21:18
von SeNa190209 • 91 Beiträge | 92 Punkte

Ich war bei Feststellung in der 9 Ssw. Mein Mann hat mich etwas beruhigt und nun warten wir ab. Sollte ich Schmerzen oder Fieber bekommen fahren wir direkt ins KH.

nach oben springen

#5

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 16.08.2020 22:23
von Lisalein • 101 Beiträge | 103 Punkte

Guten Abend,
bei mir wurde die MA auch etwa in der Zeit festgestellt. Der natürliche Abgang war etwa in der 13. Woche. Ich hatte glaube ich 3 Tage lang Schmierblutungen ehe es anfing. Nachdem die ersten größeren Koagel kamen, hat es noch einige Stunden gedauert bis die Wehen richtig kamen.

Das ist sicher genauso unterschiedlich wie Geburten einfach unterschiedlich sind 🤷🏽‍♀️
Ich kann dir also leider nicht sagen was du machen sollst... Hast du Hebamme, die du anrufen und fragen kannst?

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft und alles Gute für die Geburt eures Sternchen 🌟

nach oben springen

#6

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 16.08.2020 23:18
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Liebe Natascha,
bei mir war es genauso wie bei Lisa, am Donnerstag das erste Mal Blut, leichte Schmierblutung, am Sonntag war dann abends die kleine Geburt, da hatte ich 4 h vorher keine Blutungen mehr, aber Krämpfe die dann zu Wehen wurden. Mir hat Wärmflasche und Massage gut geholfen. Als die Wehen begonnen tat es sehr weh, achte auf deinen Kreislauf und iss etwas! Dann dauerte es nur eine Stunde bis das Embryo geboren war. Ich wünsche dir sehr viel Kraft dafür!
Es ist schmerzhaft, aber ich bin sehr dankbar, es damals (notgedrungen) natürlich bekommen zu haben und würde das empfehlen.
Ganz liebe Grüße 😔


Sternchen 12 SSW am 15.03.20
zuletzt bearbeitet 16.08.2020 23:18 | nach oben springen

#7

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 17.08.2020 05:46
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Natascha,
ich habe in dieser Hinsicht keine Erfahrungen, aber ich möchte dir alles Liebe und Gute wünschen und dass alles so ausgeht, wie du es dir wünscht. Fühl dich gedrückt ❤🍀

nach oben springen

#8

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 17.08.2020 06:27
von Susanne • 4.618 Beiträge | 4636 Punkte

Hallo Natascha, wie sieht es mittlerweile aus?

nach oben springen

#9

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 17.08.2020 09:14
von SeNa190209 • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo, es ist unverändert. War gerade eben zur Toilette und beim abwischen hatte ich einen großen Koagel am Papier. Hab heute Nacht leichte Krämpfe gehabt aber jetzt fühle ich mich seltsamerweise gut. Blute jetzt wieder etwas stärker. Mein Mann hält mich auch arg im Auge. Bin froh das er da ist. Ohne ihn würde ich das kein zweites Mal durchstehen. 😭

nach oben springen

#10

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 17.08.2020 09:19
von Susanne • 4.618 Beiträge | 4636 Punkte

Ich freue mich ehrlich gesagt für Dich, dass Dein Körper es jetzt so gut selber regelt! Hört sich alles normal an, eine starke Blutung ist normal, wenn die Fruchthöhle abgegangen ist, was sicher bald der Fall ist, wenn es so blutet, dann wird es weniger. Die Fh geht gerne auf der Toilette ab, wenn Du sie auffangen möchtest, halte bei den Toi Gängen etwas drunter. Du schaffst das!!

nach oben springen

#11

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 17.08.2020 20:03
von Lisalein • 101 Beiträge | 103 Punkte

Hallo Natascha
Ich muss schon den ganzen Tag an dich denken. Wie sieht es bei dir aus?

nach oben springen

#12

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 17.08.2020 21:09
von SeNa190209 • 91 Beiträge | 92 Punkte

Bisher weiterhin unverändert. Hab leichte Krämpfe bluten tue ich weiterhin sehr stark aber sonst ist alles unauffällig.

nach oben springen

#13

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 18.08.2020 18:24
von Waleria • 4 Beiträge | 4 Punkte

Liebe Natascha!
wie geht es dir?
Bei mir hat es auch einige Tage gedauert 2 Tage Schmierblutung, 3 Tage immerwiederkehrende Bauchkrämpfe/Wehen, nach der *Geburt hatte ich noch eine Woche Blutungen und Schmerzen aber es hat sich anders angefühlt...
Bei Fieber, Eiter... wäre ich ins KH. VIEL trinken, dehnen und die Apothekerin hat mir einen Himbeerblättertee empfohlen, dies hat sehr geholfen...
Für mich war es sehr wichtig dies zu Hause
mit meinem Partner durchzustehen... Aber natürlich geht die eigene Gesundheit vor falls es doch zu schlimm wird ...
Ich denk an dich und dein Sternchen!
schick dir eine feste Umarmung!🌼

nach oben springen

#14

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 18.08.2020 20:36
von SeNa190209 • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo, mir geht's heute nicht so gut. Hab den ganzen Tag schon Krämpfe/ Wehen. Aber die Fruchtblase ist bisher nicht abgegangen. Bei jedem Toilettengang hab ich die Hoffnung das Sie raus kommt aber nichts derartiges passiert, Kreislauf ist stabil. Trinken tue ich schon immer viel. Wir wollen es auch gemeinsam zu hause durchstehen weil noch einmal alleine schaff ich das nicht.

zuletzt bearbeitet 18.08.2020 20:37 | nach oben springen

#15

RE: Auf Abgang warten...

in Eure Geschichte 18.08.2020 20:43
von Susanne • 4.618 Beiträge | 4636 Punkte

Oh mensch,das tut mir leid, du darfst aber ruhig Schmerzmittel nehmen, nur kein Buscopen.

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 13 Gäste sind Online:
Monie, Ma He

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46522 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen